Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

7.628 Beiträge in 1.134 Themen- von 1.085 Mitglieder - Neuestes Mitglied: dynamie

23 Oktober 2014, 18:30:45
Forum GlücksspielsuchtNeueste Beiträge
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 17:33:28 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von andreasg
[Ich denke mal rechtfertigen werde ich mich nicht müssen, lediglich meinen Werdegang darlegen und dann sehe ich ja, wie es dort weitergeht.]

Irgendwie ist dieser Satz auf sich selbst bezogen so etwas von cool. Gibt er mir doch eine mögliche Antwort, warum Spieler Schwierugkeiten haben könnten, in die Selbsthilfegruppe zu gehen.

Hallo Insidious, eigentlich freue ich mich schon auf mein Meeting Heute Abend, aber....
Die Bequemlichkeit vor der Glotze oder am Rechner hat doch etwas sanft einlullendes. Zumal ich daheim Pantoffeln trage. Gestern bei Sturm und Regen habe ich nicht die Wohnung verlassen. So konnte ich auch kein Geld ausgeben. So praktisch ist das aber auch nicht. Wichtig für uns Spieler ist es zu lernen praktisch mit Geld umzugehen.
Auch wenn ich Heute und schon einige Zeit keinen Spieldruck verspüre, am 23. bleiben noch 8 Tage im Monat über. Ich bin Erwerbsminderungsrentner und erhalte Sozialgeld zum Wohngeld. Das hat direkt nichts mit meiner Spielsucht zu tun. Nur jeden Morgen am Rechner die Homepage der Bank afrufen, mein Haushaltsbuch auf Excel zu führen.
Ich kann mir dafür Ruhe bewahren, gelassen durch den Tag zu gehen. Für mich ist das eine wqichtige Motivation zum Besuch meiner SHG. Wenn ich mich dafür rechtfertigen sollte, wüßte ich ehrlich gesagt nicht wofür. Um eine gesunde Struktur zu haben, ist es der wöchentliche Weg immer richtig.Google nur einmal nach "Strukturelle Mängel", es ist schlicht und einfach ein schweres Krankheitsbild. Auch wenn ich hier und jetzt schreibe, weiß ich, daß ich in Verbindung mit Gleichgesinnten bin. Das kann ich mir jeden Morgen schwarz auf weiß auslegen.

Schöne 24 Stunden
Andreas

 2 
 am: Heute um 15:09:02 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von Insidious
Servus zusammen und willkommen bei Tag 8.

Das mit den Spielhallen meiden ist hier in dieser kleinen Stadt mit genau 9 Spielhallen auf ca. 3-4 km unmöglich. Das einzige was ich machen kann ist lernen dran vorbei zu laufen statt mitten rein.
Ich habe mittlerweile niemanden mehr, dem ich zur Zeit meine Bank Karte geben würde, da seit ca. 4 Monaten alle, die davon wissen denken, dass ich "clean" bin. Und im Moment bin ich nicht bereit dazu, bei diesen Personen mit offenen Karten zu spielen.
Wie bereits gesagt hatte ich ja schon einmal den Anlauf gewagt und mir Hilfe gesucht, aufgrund dessen, dass mir die 40 km schlichtweg zu weit sind, habe ich nun für mich entschlossen mich meiner alten SHG noch einmal anzuschließen. Bzw fängt das ganze nächste Woche Dienstag erstmal mit einem Einzel Gespräch an (mit der gleichen jungen Frau wie letztes Jahr).
Ich denke mal rechtfertigen werde ich mich nicht müssen, lediglich meinen Werdegang darlegen und dann sehe ich ja, wie es dort weitergeht.
Das mit dem Bargeld mitnehmen ist so eine Sache, ich habe mir schon oft versprochen, dass ich heute nur 20 Euro brauche und das war es dann... Eine Lüge an mich selbst, die 20 waren weg und der nächste Geld Automat direkt in der spielo (wobei das ja nicht mehr so ist-jedenfalls hier).
Letztendlich wurden aus den 20,- 200.
Oder mehr. Um dem vorzubeugen habe ich gestern (wohl etwas übertrieben....) meine Bank Karte kaputt gemacht...  Warum?  Gute Frage, einfach um der Gefahr zu entgehen, mir morgens um 6 Geld zu holen um die restliche Stunde vor der Arbeit noch unmengen an Kohle in diese Automaten zu stopfen.
Das heißt ich kann oder werde in Zukunft erstmal am Schalter Geld holen, so viel wie ich denke, dass ich für den Tag brauche und dann ist es gut. Wenn was passieren sollte, dann ist es so, aber immerhin kann ich es so einigermaßen auf einem Minimum halten.
Ist einfach nur ein weiterer versuch die Kontrolle über mich zu gewinnen bzw.  Ein Ansatz mein Vorhaben auch wirklich durchzuziehen.

Schönen tag zusammen, apropo Rainer, ich habe durch Zufall deinen Einstieg hier gelesen. Erstaunlich wie viele Seiten da zusammen gekommen sind und Respekt, dass dein Wille ab da an so stark war. Schöne grüße 

 3 
 am: Gestern um 23:22:19 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von andreasg
Hallo Insidious

prima, sieben Tage ohne Spiel. Als ich das (Herbst 1989) wirklich geschafft habe, brach ich im Meeting in Tränen aus.
Wenn Deine Schulen privater Natur sind, und nicht z.B. von einem Kredithai hast Du mit der beschriebenen Zahlung schon einen wichtigen und guten Schritt getan.
Das ist für mich deutlich zu unterscheiden. Weil Du den Deinen ausdrückst, daß Du Dich auf den Weg "guten" gemacht hast.
Davon einmal abgesehen befreit es von Spieldruck.
Ich freue mich auf Dein Statement
Schöne 24 Stunden
Andreas

 4 
 am: Gestern um 22:06:23 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von freitagessen
Sehr gut Insi,

Siehst Du klappt doch, heute hast Du eine für Dich sehr gute Entscheidung getroffen und trotz Geld  hast Du deinen innerlichen Schweinhund überwunden und bist nicht spielen gewesen.
Heute kein schlechtes Gewissen, außerdem noch Schulden getilgt "Prima"
Ist doch ein viel besseres Gefühl wie das Du "verspielt" aus einer Spielothek kommst...oder?
Wissen wir alle, auch Du....lieber aber verdrängen wir diese Reelle und das einzige Rationelle "scheint" nur die Sucht zu sein, wobei wir doch ganz genau wissen wo das hinführt.
Ich stand damals auch vor so einen Berg (meine Sucht) wusste wenig bescheid und wollte diese so wie Du beenden...."UNBEDINGT".
Mein erster Tag da wo ich aufhörte war auch der Tag da wo ich mich hier angemeldet habe....
an mein zweiter Tag habe ich mich daran erinnert das ich an meinen ersten Tag auch nicht mehr gespielt habe.
Wenn es nun am ersten Tag geklappt hat, wieso sollte es dann am zweiten Tag nicht auch klappen?
Diesen ersten Tag HABE ICH entschieden was gut für mich ist.
Die Sucht die noch sehr stark war hat mich allerdings in den ersten Monate dabei noch fleißig begleitet!
Im Laufe der Zeit summierten sich aber die Tage, aneinandergereihte Tage wo ich entschied was gut für mich ist....und jeder einzelne Tag auch den heutigen, habe ich wieder entschieden was gut für mich ist!
Nein...Deine Spielgedanken/Suchtdruck sind nichts außergewöhnliche, aber mit jedem Nein wirst du hiermit besser umgehen können, stärker werden.

achso fällt mir grade noch ein nachdem ich deinen Beitrag las,

Tue Dir noch den gefallen und habe so wenig wie möglich Bargeld am Mann und meide die Straßen mit den "Hallen", besonders aber die, die du gut kennst.
Olli hat übrigens vollkommen recht...in der gewollten Abstinenz gibt es kein hoffen, auch kein Daumen drücken, aber Dich gibt es hier wieder.

LG Rainer

 5 
 am: Gestern um 17:55:49 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von Olli
Hi!

Zitat
Ich hoffe der nächste Gang in die Spielhalle bleibt aus, ich drücke mir einfach mal selbst die Daumen...

Du hoffst? Du drückst Dir die Daumen?

Gebe das Geld in Deiner Tasche einer Vertrauensperson und schon wird aus der Hoffnung eine Gewissheit!


 6 
 am: Gestern um 17:04:21 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von Insidious
Hallo Rainer, da hast du recht.  Ich bin hier, weil ich selbst so nicht mehr weiter machen möchte.
Ich sehe das jetzt mal als indirekten Fortschritt - dass ich seit 7 Tagen nicht mehr spielen war (in dem laufe hatte ich nun aber auch kein Geld).
Wobei zu meinen "Bestzeiten" hatte ich auch Geld, wenn ich keines hatte...
Immerhin habe ich heute Geld bekommen, einen Abschlag. Und tatsächlich habe ich davon den größten Teil an meine Schulden abbezahlt und den Rest in meiner Tasche.
Ich finde es nur immer wieder erstaunlich, wie sofort dieser Gedanke aufkommt sobald man Geld hat, ich muss mir immer wieder sagen, geh weiter... Mach keinen Mist, geh dran vorbei...
Nun ja, heute zumindest hat es funktioniert, ein Niederschlag weniger, oder ein "Glucksgefühl"  mehr. Wie auch immer man das ausdrücken mag.
Ich glaube für aussenstehende die nichts mit dem Thema zu tun haben, die denken bestimmt, was ich hier für ein Müll von mir gebe. ^^

Ich hoffe der nächste Gang in die Spielhalle bleibt aus, ich drücke mir einfach mal selbst die Daumen...

Schönen tag/abend euch

 7 
 am: 21 Oktober 2014, 21:53:03 
Begonnen von Insidious - Letzter Beitrag von freitagessen
Hi Insi,


Zitat
Nun weiß ich jedenfalls nicht mehr weiter, denn irgendwie tut sich nichts und scheinbar finde ich keinen Ausweg aus dieser Hölle.
Vielleicht habt ihr ja ein paar gute Ratschläge hier.

Ich denke mal, wenigsten habe ich auch lange Zeit so wie Du empfunden, einen Ausweg aus dieser Sucht scheint es für uns nicht zu geben.
Auf biegen und Brechen sollte/wollte ich mich weiter in meiner Scheinwelt bewegen, am Haken Zappelnd und Geistig mehr Tot wie Lebendig.
Auch heute noch Frage ich manchmal nach dem "warum"!
Das "warum" bezieht sich jetzt aber nicht aufs Spielen an sich..das viele Geld welches ich verloren habe und nicht auf alles andere was diese Sucht so mit sich bringt, viel mehr auf    "warum verdammt... habe ich nicht schon früher aufgehört"
Mein "warum" war kein Geistesblitz, ist auch nicht von heute auf Morgen entstanden, wird dennoch niemand verschonen der sich intensiv mit sich und mit seiner Sucht auseinandersetzt!
Klaro gibt es auch noch viele die Dir dabei helfen könnten, wer/wie/was/wo, oder ob überhaupt...das kannst nur Du entscheiden, alles nicht so einfach....aber Eins kannst Du mir (der Jahrzehnte lang gespielt hat) wirklich glauben, es ist viel schwerer weiter zu spielen.
Um das festzustellen musste ich allerdings erst mal aufhören!

übrigens...natürlich tut sich bei Dir was, ansonsten währe ich aber Du nicht hier!

Rainer

 8 
 am: 19 Oktober 2014, 19:44:40 
Begonnen von Ilona - Letzter Beitrag von Ilona
Hier der Link zur Sendung in der Mediathek http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westart/westart_talk/videowestarttalkglueckspielsuchtvomgewinnenundverlieren100.html

Liebe Grüße, Ilona

 9 
 am: 19 Oktober 2014, 17:00:11 
Begonnen von Ilona - Letzter Beitrag von freitagessen
Leider nicht, werde das aber noch nachholen....

vielen Dank für deinen Hinweis Smiley

Lg Rainer 

 10 
 am: 19 Oktober 2014, 16:12:27 
Begonnen von Ilona - Letzter Beitrag von Ilona
Hallo zusammen,
hat jemand heute Morgen diese Sendung gesehen? Ich war da und es war spannend. Gibt's bestimmt auch in der
Mediathek.
LG Ilona

http://www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art-talk/sendungen/westarttalkuebersicht148.html

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Theme orange-lt created by panic