Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele

  • 736 Antworten
  • 126632 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.672
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #615 am: 11 August 2018, 18:19:11 »
Ja, das wäre in der Tat super! Sehr super sogar.  In dem WISO Bericht und auch im WDR Bericht (Servicezeit), gibt es ja anonymisierte Berichte. Das kann man gut machen, obwohl die Fernsehleute natürlich am liebsten jemanden hätte, der sich s offen macht. Ist aber bei diesem Thema nicht zu erwarten. Und? Teufelszeug was sagst du?
LG Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #616 am: 12 August 2018, 15:45:42 »
Hier anonymisierst durch das Forum zu jammern ist für die meisten das kleinste Problem,
ebenso wenn es darum geht sich helfen zu lassen in Bezug auf "Geld zurück".

Und jetzt wo unsere liebe Online-Spieler der Gemeinschaft etwas zurückgeben könnten ... ist keiner mehr da!?


Kannst du gerne wieder löschen Ilona,
finde es allerdings sehr traurig!
Alle haben gesagt das es schwer ist, dann kam einer der hat das nicht gewusst -und der hat es dann gemacht.

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.672
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #617 am: 12 August 2018, 17:06:00 »
Abwarten und Tee trinken. Ich bin überzeugt, dass sich jemand findet!
LG Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #618 am: 12 August 2018, 17:14:50 »
Ich würde, habe aber nie Online-Gespielt  ;)
Alle haben gesagt das es schwer ist, dann kam einer der hat das nicht gewusst -und der hat es dann gemacht.

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.672
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #619 am: 12 August 2018, 18:07:00 »
Danke Rainer! Ich komme gern darauf zurück, falls dein Thema mal wieder recherchiert wird! Ist ja immer noch das Hauptproblem.
LG  Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #620 am: 13 August 2018, 09:21:42 »
Guten Morgen zusammen! Prinzipiell stehe ich anonymisiert zur Verfügung. Keine Frage!
Wie soll das ganze ablaufen. Wenn hier Kameraufnahmen gemacht werden gehe ich mal davon aus, dass das ganze ein paar STunden dauern wird. Ich bin beruflich sehr stark eingespannt derzeit und kann mir kurzfristig keinen Freiraum einplanen. Mit etwas Vorlauf sollte es allerdings funktionieren. Vielleicht kannst Du mir hierzu ein paar Zeilen schreiben Ilona. Grüße
« Letzte Änderung: 13 August 2018, 09:28:55 von Teufelszeug »
(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen. Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #621 am: 16 August 2018, 21:10:34 »
Wie in meinem Post auf Seite 40 habe ich das Erfolgreich durchgemacht, und würde für ein Interview bereit sein.
Bei mir geht es Hauptsächlich um Roulette(Live und die nicht live variante) und untergeordnet um Sportwetten und Black Jack.
Edit: Ich würd' mich zwar vor ne Kamera stellen, aber nur wenn das Gesicht&Name anonymisiert wird :X
« Letzte Änderung: 16 August 2018, 21:21:52 von [GER]Winner »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #622 am: 16 August 2018, 23:14:46 »
@ Gewinner

Hast du dich eigentlich nochmals um dein Paypal Konto bemüht ???

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.672
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #623 am: 17 August 2018, 07:22:31 »
Danke GW, es wurde inzwischen jemand gefunden.
LG Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #624 am: 17 August 2018, 12:47:55 »
@ Gewinner

Hast du dich eigentlich nochmals um dein Paypal Konto bemüht ???
Nein, mein "Vertrag" wurde ja gekündigt und ich kann auch keinen neuen Account erstellen, da meine Daten ja schon vorhanden sind. Mir kam gerade der Gedanke, dass man evt nach einer Datenschutz Regelung PP "zwingen" könnte meine Daten zu löschen um dann einen neuen Account zu erstellen ^^ .

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #625 am: 17 August 2018, 13:20:41 »
Hat zwar nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber an dieser Stelle muss ich den Zahlungsanbieter Paysafecard an den Pranger stellen. Wenn man als Zahlungsanbieter mit den meisten Online Adonis zusammenarbeitet und vermutlich den Grossteil des gesamten Umsatzes damit erwirtschaftet, sollte man doch in irgendeiner Art und Weise die eigene Stellung bezüglich Verantwortungsbewusstes Spielen bei Online-Glüvksspielen kurz erläutern.
Bei einer Registrierung dort ohne Identitätsverifizierung wird ein Limit für jährliche Einzahlungen und Höhe von Einzeleinzahlung en gesetzt, jedoch scheint es kein Problem darzustellen, mit der selben IP etc. Multiple Accounts zu benutzen, ganz zu schweigen von der unlimitierten Anzahl an möglichen Einzahlungen ohne Registrierung. Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dieser Zahlungsanbieter ist gezielt darauf ausgerichtet, den Zugang zu Online-Glücksspielen so einfach wie nur möglich zu gestalten, natürlich auch auf Minderjährige und kreditunwürdigen Menschen mit finanziellen Problemen.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #626 am: 18 August 2018, 06:49:43 »
Hallo Zusammen,

Ich habe endlich ein langersehntens Ziel in Angriff genommen und mich meiner sSpielsucht gestellt.
Habe nächste Woche einen Termin bei der Suchtberatung.

Ich kann mir vorstellen, dass das Thema Chargeback ein mehrfach durchgekautes, reudiges Thema hier ist.
Nichtsdestotrotz habe Ich ein paar Fragen. Ich bin mir sicher, dass alle schon hier beantwortet wurden. Dennoch Frage Ich und hoffe auf ein wenig Unterstützung und Rat.

1. Ist es möglich auch Lastschriften die länger als 8 Wochen zurückliegen zu stornieren?

2. Wie verhält es sich mit ausgezahlten Gewinnen?

3. Wann schicke Ich das Reeckmann Schreiben am besten los?

Vielen Dank für alle Informationen
Und habt bitte Nachsicht, Ich tue mich etwas schwer mit dem Nachlesen hier im Forum, habe nur ein Mobilgerät

Danke und Gruss

Edit:
ich habe über einen öffentlichen Computer den gesamten Beitrag gelesen. Habe direkt alle LS aus den letzten 8 Wochen zurück gebucht und werde am Montag zur Bank gehen und alle anderen LS der letzten 13 Monate zurück buchen lassen.
Ebenso werde ich an Montag das Reeckmann Schreiben aufsetzen und absenden. Ich bin euch allen sehr zu Dank verpflichtet und halte euch auf dem laufenden.

Falls jemand Lust hat über seine Sucht, deren Heilung und Genesung zu reden, könnt ihr mich gerne per PM anschreiben. Würde mich sehr freuen. Ich denke ich bin auf einem guten Wege raus aus der Spielsucht.
« Letzte Änderung: 18 August 2018, 18:16:26 von Adalbert »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #627 am: 18 August 2018, 20:13:50 »
Hallo liebe Gemeinde,

ich reihe mich mal ein. Kurz zu mir.. ich bin 26 und Student.. zum onlineglücksspiel kam ich über die Sportwetten, als Merkur da noch mit drin steckte und ich irgendwann durch einen dummen Zufall Jokers Cap entdeckte, was ich ab und an mal in spielotheken gespielt habe..
Das Ende vom Lied waren dann gut 1500 Euro Verlust im Oktober letzten Jahres. Da kam ich noch nicht auf die Idee, mal im Internet zu suchen und habe es einfach abgeschrieben.. ging dann auch, bis ich Anfang diesen Jahres nach mehrmonatiger Abstinenz doch wieder spielte.. da habe ich auch ein bisschen was reingeholt, im Laufe der Zeit aber alles wieder verzockt und dann immer mal wieder gewonnen, dass ich schlussendlich bei etwa  +-0 stand. Jetzt überkam es mich gestern Abend, und ich verlor 1265 Euro, dazu kommen noch kleinere Beträge sodass ich die letzten 2 Wochen 1450 Euro verloren habe. Die möchte ich natürlich jetzt nicht auch einfach so abschreiben und ich bin ziemlich verzweifelt. Vor allem, da im Mai/Juni beinahe täglich Transaktionen stattfanden (die +-0 Phase) habe ich Angst, dass es wegen der „Gewinne“, die streng genommen eigentlich keine waren, da sie den vorigen Verlust wettmachten, zu Ärger mit PayPal kommen könnte. Aus diesem Grund habe ich mich bewusst für lediglich die 8 letzten Transaktionen entschieden. Falls der Beitrag nicht zu lang ist (falls doch tut es mir Leid) und jemand noch einen Tipp für mich hat oder mich in meinem geplanten Handeln bestärken oder davon abhalten will, aus welchen Gründen auch immer, wäre ich für jede Nachricht dankbar. Ich tue mich recht schwer, die Lastschriften von Paypal zurückbuchen zu lassen. :/

Viele Grüße
DerEine91

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.841
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #628 am: 18 August 2018, 21:53:44 »
Hi!

Es herrscht grundsätzlich das Bereicherungsverbot.

Schlage aber hier im Forum mal nach nach dem kürzlichen Urteil zu einem Kreditkartenchargeback.
Folge dem dort angegebenen Link und belese Dich in dem Urteil.

Wenn Du Dich mit Deiner Entscheidung die letzten 8 Transaktionen zurückbuchen zu lassen bereits angefreundet hast, hört sich das in meinen "Augen" doch schon mal nicht schlecht an.

Wieso tust Du Dich schwer? Kennst Du den Grund?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #629 am: 18 August 2018, 22:16:29 »
Hallo Olli,

genau, das mit dem Bereicherungsverbot habe ich gelesen. Daher die Beschränkung auf die letzten 8, die den eigentlichen Verlust darstellen.. da alles andere Betrug wäre würde ich auch nicht auf die Idee kommen mehr zurückzubuchen, ich will mich ja nicht auf Kosten anderer bereichern. Viel mehr hoffe ich, da ich auch keine Kreditkarte besitze, meine Verluste zurückzubekommen und durch das schließen meines Paypalkontos überhaupt nicht mehr in die Situation zu kommen.

Zu deiner Frage. Ich denke es ist einfach eine moralische Einstellung, man weiß schließlich dass man auch verlieren kann. Bloß ist es in der Tat so, dass man durch diesen Lastschriftmist einfach die Kontrolle verliert.. beispielsweise soll es in richtigen Casinos ja Limits geben, worauf natürlich online nicht geachtet wird. Gerade in einem Rausch kann es dann so blöd laufen wie bei mir und man merkt es hinterher was man eigentlich gemacht hat. Aus 15 werden 50 und dann 200 und 500 und nochmals 500 mit ein paar Klicks.. und ich denke, die Casinos bieten Lastschriften nicht grundlos NICHT als Zahlungsmethode an.. dennoch habe ich irgendwie ein zumindest geringfügig schlechtes Gewissen bei meinen Gedanken

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums