Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele

  • 895 Antworten
  • 141312 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.710
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #736 am: 12 Oktober 2018, 17:51:47 »
Hallo zusammen,

ich bin Hans, habe in den letzten Jahren einen hohen fünfstelligen Betrag in Onliecasinos verzockt, bin glücksspielsüchtig und in Behandlung. Bin seit knapp 3 Monaten abstinent.

Nun zu meinem Fall: ich habe im Mai 2017 rd. 2.500 EUR über Paypal (Lastschrift) im Lapalingo-Casino (Lizenz in Malta, komme nicht aus SH) verspielt. Ich habe kurz darauf die Lastschrift über die Bank zurückgegeben. Darauf hin ist ein Jahr nichts passiert. Im Mai 2018 bekam ich dann Post und E-Mails von Infoscore, einem von Paypal beauftragten Inkassounternehmen.

Ich habe daraufhin mit dem Reeckmann-Schreiben aus 2015 geantwortet (mir war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, dass es ein aktuelleres Schreiben aus 2017 gibt). Darauf folgte von Infocore sechs Wochen später ein Schreiben, dass ich mir selber widerspreche und dass die Forderungen weiter eingetrieben werden. Alle Anrufe, E-Mails und Schreiben habe ich daraufhin ignoriert. Mitte September kam dann der Mahnbescheid, dem ich fristgerecht komplett (2.) ohne Begründung widersprochen habe.

Nun habe ich heute noch einmal ein Schreiben von Infoscore bekommen, dass ich den Widerspruch nicht begründet habe und ich den Widerspruch bitte bis zum 01.11.2018 begründen soll, da sonst die Forderung über Rechtsanwälte im Klageverfahren vor Gericht eingetrieben werden sollen.

Von der Sache her weiß ich Dank den engagierten Mitgliedern dieses Forums, dass Infoscore/Paypal es nicht zu einer Klage kommen lassen werden da sie vor Gericht keine Chance haben. Da ich jedoch das Verfahren möglichst schnell und schlank abschließen möchte und ich von anderen Forumsmitgliedern gelesen habe, dass der Forderungsverzicht deutlich schneller ausgesprochen wurde hier nun meine Fragen:

1. kann es negativ für meinen Fall sein, dass ich Infoscore im Mai 2018 mit dem Reckmannschreiben von 2015 geantwortet habe?

2. soll ich Infoscore noch einmal mit einem personalisierten Reeckmann-Schreiben aus 2017 antworten oder soll ich erst wieder aktiv werden, wenn Infoscore tatsächlich vor Gericht zieht?

Vielen Dank für eure Antworten.

Viele Grüße

Hans

   




Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #737 am: 18 Oktober 2018, 13:44:37 »
Hallo Hans! Schreiben Sie Infoscore, dass sie SIe bitte gefälligst in Ruhe lassen sollen. Nicht mehr und nicht weniger. Die Forderung ist nicht einklagbar oder eintreibbar. BASTA! Das wissen die auch ;-)
Grüße udn alles Gute
(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen. Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #738 am: 19 Oktober 2018, 15:39:10 »

Was macht ihr denn, wenn euch ein Casino direkt anschreibt wegen der Rückbuchung?

Sunnyplayer hat mir heute eine E-Mail geschrieben, dass ich eine Rückbuchung veranlasst,
die Leistung und Infrastruktur aber definitiv in Anspruch genommen habe und daher den Betrag
auf Ihr Bankkonto überweisen soll.

Besten Dank vorab

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.710
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #739 am: 19 Oktober 2018, 15:53:48 »
Ab in die runde Ablage, würde ich sagen. Die haben Nerven!
LG Ilona

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.926
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #740 am: 19 Oktober 2018, 16:03:04 »
Hi MC!

Versuchen kann man es ja mal, werden sie sich denken.

Es gibt für das unerlaubte Casino keine rechtliche Handhabe eine Forderung zu stellen.
Sollte jemand sich darauf einlassen und zahlen, gibt es widerum auch keine rechtliche Handhabe dieses Geld zurück zu fordern.

Deshalb ... ab in die Tonne damit ... EMail-Adresse auf die Bannliste nehmen ... und beruhigt zu Bett gehen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #741 am: 19 Oktober 2018, 19:49:18 »
Dann schreibste zurück: LMAA und setzt die Bude auf den Blocker!
(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen. Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #742 am: 23 Oktober 2018, 08:03:16 »
hallo, habe mich vor circa 2 monaten hier vorgstellt.
wohnsitz in rlp gespielt auch nur aus rlp heraus.
onlinecasino war pokerstars.

habe den reekman brief in abgeänderter form an paypal geschickt. dies ist per einschreiben nach luxemburg geschehen, welcher auch angekommen ist. paypal antowrtete mir vor drei wochen man arbeitet die fälle der reihe nach ab.

gestern kam nun eine email von infoscore in welcher steht dass paypal sie damit beauftragt hat die forderung einzutreiben.

Außerdem steht (kleingedruckt) drin dass die Forderung von Paypal Luxemburg zu paypal nach singapore abgetreten wurde?!

Hatte sowas schonmal jemand?

nun bin ich etwas überfordert. ich habe mich hier gut eingelesen
ich weiß, das pokerspielen selbst legal wäre, habe mit dem pokerstars account aber kreuz und quer gezockt. sportwetten, währendessen poker, dann wieder alles auf eine wette, usw usw usw.
eine genaue zuordnung ist mir nicht möglich schätze jedoch es war ein Verhältnis von 90 Prozent sportwetten zu 10 Prozent poker.

wie schätzt ihr die lage ein mit dieser plattform.

lieben gruß an euch.
« Letzte Änderung: 23 Oktober 2018, 10:02:57 von Der-Grieche »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #743 am: 24 Oktober 2018, 05:31:49 »
Die Banken, Kreditinstitute bis hin zu PayPal werden sich wehren,da bin ich mir ziemlich sicher..

Anwalt und Gerichtsverfahren sind nicht billig..!

Was da wohl auf dem einen oder anderen noch zukommen wird will ich mir gar nicht vorstellen...

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #744 am: 24 Oktober 2018, 08:04:51 »
"Anwalt und Gerichtsverfahren sind nicht billig..! "
Ach, so teuer sind die auch nicht wenn man sie in Relation zu manchen Chargebacks sieht und teilweise auch in Vergleich zum Streitwert angesetzt werden.

Und die Banken (Wieso eigentlich die Banken haben die einen Schaden erlitten?) und paypal können sich gerne wehren. Wenn die Forderung berechtigt ist und dies ein Richter vor einem deutschen Gericht so feststellt werde ich alles bezahlen.
Sollte dies bei meinem Post von oben so festgestellt werden, ist es eben so.



*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.710
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #745 am: 24 Oktober 2018, 11:26:03 »
@Nutella
Hattest du dich nicht aus dem Forum verabschiedet? Falls das jetzt ein Rücktritt vom Rücktritt ist, muss ich dich noch einmal erinnern, hier sehr sachlich zu schreiben. Ich gucke deine Posts an und lösche alle - auch die allerkleinsten- Unsachlichkeiten. 
Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #746 am: 25 Oktober 2018, 16:57:08 »
Nachdem ich Sunnyplayer eine Antwort geschickt habe gemäß Reeckmann schreiben, dass Ihre Forderungen
unbegründet sind aufgrund unerlaubten Glückspiels etc. (kennt ja jeder das Schreiben) kam heute folgende Antwort:

"Um die Angelegenheit rasch zu klären empfehlen wir den Zahlungsausfall so rasch als möglich zu bereinigen, damit
das Mahnverfahren eingestellt werden kann. Ihre E-Mail mit Zurückweisung kann nicht akzeptiert werden, da Sie sich
auf unserer Seite registriert und unseren Service in Anspruch genommen habenbzw. Ein- und Auszahlungen (!!!)
getätigt haben, welche ordnungsgemäß verbucht wurden.

Mit diesem Geld haben Sie unser Angebot in Anspruch genommen, weshalb es keinesfalls ein Forderungsverzicht
geben kann, solange die Gelder nicht bezahlt sind.

Ihr Spielerkonto wurde unter der Lizenz Malta (...) registriert, und wird von PlayCherry Ltd. betrieben. Neben einer
gültigen europäischen Lizenz besitzt die Firma u. a. auch eine Lizenz für Deutschland. Wir bitten Sie daher den
offenen Betrag so schnell wie möglich zu begleichen, sollten Sie dies nicht, behalten wir uns rechtliche Schritte vor
."

Einfach nicht mehr reagieren und abwarten??

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #747 am: 25 Oktober 2018, 17:13:10 »

Schreibe Ihnen: Viel Erfolg und vor allem Spass bei der Eintreibung einer nichtigen Forderung vor einem deutschen Gericht! Liebe Grüße XXX
(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen. Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.710
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #748 am: 25 Oktober 2018, 17:45:33 »
Sehe ich auch so wie Teufelszeug. Zumindest dann, wenn es um Onlinecasinospiele geht. Du kannst auch gern noch unsere Juristin anrufen oder anschreiben, falls dich das beruhigt http://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3142.0
« Letzte Änderung: 25 Oktober 2018, 17:47:12 von Ilona »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #749 am: 26 Oktober 2018, 07:50:02 »
Ja, handelt sich ausschließlich um Online-Casinospiele (Black Jack und Roulette).

Vielen Dank für die Info, das beruhigt mich.

Dann lass ich die mal weitere Schritte einleiten.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums