ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

10.629 Beiträge in 1.427 Themen- von 1.527 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Vasilijaica

23 September 2017, 18:33:22
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Vor dem Berg....
Seiten: 1 [2] 3
Drucken
Autor Thema: Vor dem Berg....  (Gelesen 3911 mal)
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #15 am: 16 März 2017, 21:38:00 »

Und ja: ich brauche eine generelle Sperre, ich werde mich darum bemühen, das alles durchzubringen... Ich  muss mich vor mir selbst schützen lernen, denn in diesen verzweifelten Momenten bin ich wie ferngesteuert und besessen davon, alles wieder ins Lot zu bringen.. zumindest einen Teil davon. WARUM LÄSST ES MICH NICHT RUHEN, DASS ICH DAS GELD VERLOREN HABE??? Warum muss(te) ich noch mehr Schanden anrichten und habe es noch immer irgendwie in Kopf, dass ich das Geld wieder reinholen muss?Huch
Gespeichert
MartinSchmidt
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 7


« Antwort #16 am: 16 März 2017, 21:53:51 »

Zitat
WARUM LÄSST ES MICH NICHT RUHEN, DASS ICH DAS GELD VERLOREN HABE???

Na weil Du ständig daran denken musst, was Du Dir alles davon hättest kaufen können. Und jetzt? Hast Du 4 Kredite zu tilgen und musstest schon Dein Auto verkaufen. Hilft Dir das? Wahrscheinlich nicht... Kenn mich mit Casino nicht aus, bei mir waren es Sportwetten. Da dachte ich auch immer, Mensch das hat doch nix mit Glück zu tun. Da gibt es doch tolle Statistiken, Analysen usw. Alles fürn Arsch... Meine Gedanken kreisen irgendwie nur darum irgendwie "mein" Geld zurückzuholen das jetzt irgendwelche Wichser (sorry für den Ausdruck) in Gilbraltar haben und sich einen Grinsen. Nur bin ich da realistisch und sehe die Chancen eher gering an.

Ich würde Dir empfehlen einen Anwalt aufzusuchen. Ich sag Dir gleich viele wirst Du nicht finden. Bei meiner Suche im Januar haben sehr viele abgelehnt mit dem Hinweis, Sie stehen in einem Interessenkonflikt. Der Anwalt der sich meiner Sache angenommen hat, schrieb auch nur einen halbherzigen Brief (glaub es war sogar nur eine Email) an den Anbieter.
Wie gesagt Sportwetten scheinen komplizierter zu sein. Versuche es einfach.

« Letzte Änderung: 16 März 2017, 22:07:29 von MartinSchmidt » Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.402



WWW
« Antwort #17 am: 16 März 2017, 23:11:42 »

Liebe Tina, lieber Martin,
habt ihr denn schon mal dran gedacht, der Sache auf den Grund zu gehen und euch Unterstützung beim Aufhören zu holen? Da gibt es ja verschiedene Wege: Hotline, Onlineberatung, Selbsthilfe, Beratungsstelle, Psychotherapeut*in etc.
LG Ilona
Gespeichert
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #18 am: 16 März 2017, 23:25:44 »

Liebe Ilona,

ja, daran habe ich schon gedacht! Ich brauche allerdings mehr eine zukunftsgerichtete Begleitung, dies alles durchzuhalten und durchzustehen als eine vergangenheitsorientierte Ursachenforschung. Ich brauche Hilfe, dass ich nicht endgültig kapituliere...
Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.402



WWW
« Antwort #19 am: 16 März 2017, 23:55:03 »

Liebe Tina,
gute Idee: so eine Unterstützung kannst du finden.
LG Ilona
Gespeichert
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #20 am: 17 März 2017, 08:03:12 »

Mal wieder eine Nacht ohne Schlaf... es dreht sich alles im Kreis. Aber ich versuche weiter, mich mit dem Gedanken zu arrangieren, dass ich in den nächsten Jahren alles nach und nach abbezahlen werde und nicht mehr daran denken möchte, deb Verlust beim Spiel wieder reinzuholen... ist aber schwer, die Versuchung ist da, fast jeden Tag!
Gespeichert
andreasg
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 725



« Antwort #21 am: 17 März 2017, 09:10:10 »

Liebe Ilona,

ja, daran habe ich schon gedacht! Ich brauche allerdings mehr eine zukunftsgerichtete Begleitung, dies alles durchzuhalten und durchzustehen als eine vergangenheitsorientierte Ursachenforschung. Ich brauche Hilfe, dass ich nicht endgültig kapituliere...

Hallo Tina,

ein Herzliches Willkommen auch von mir.Mit Online-Casinos und Sportwetten, OnlineInkasso etc. kenne ich mich nicht aus, ist wohl auch besser so..

aber, ich bin Spieler und süchtig und Heute frei vom selbstzerstörerischen Glücksspiel.
Ich besuche langjährig Selbsthilfegruppen, habe psychosomatische Kliniken besucht und bin in zwei Spielsuchtforen aktiv.

Das letzte zuerst: die Kapitulation vor der Spielsucht. Die Erkenntnis, alles versucht zu haben, das Spielen zu kontrollieren, zu beherrschen und immer wieder zu scheitern; das Unverständnis im Bewußtsein, Spielen zu gehen, obwohl der Verstand signalisiert, daß der Ruin schon gegenwärtig ist. Alles hat nicht funktioniert, nur das völlige Versagen.
Die Kapitulation nimmt dem Versager seine Waffen aus der Hand. Das Erkennen der Machtlosigkeit ist kein Versagen mehr, sondern ein Wegweiser in eine gangbare Zukunft.
Dieser Text ist nicht meiner Fantasie entsprungen, ich habe ihn in der Selbsthilfe gelernt und ich erinnere mich sehr oft daran und immer wieder holt er mich auf den Boden meiner Tatsachen zurück.
In Deinem Eingangposting schreibst Du, daß Du per Zufall in die Spielhölle geraten bist. Wenn Du keinen traumatischen Background hast, ist es entschieden um so besser. Spielsucht ist eine Krankheit. Ob Tiefenanalyse oder Verhaltenstherapie ein Weg für Dich ist, kannst Du das mit Deinem Facharzt klären? Dein Fingerzeig sind die beschriebenen Zukunftsängste unter der hohen finanziellen Belastung.

Zeit und Geld sind verspielt, unwiederbringlich, das Wertgefühl aber läßt sich wiederherstellen (Anonyme-Spieler GA)
Mir schmerzen immer noch all' die Lebensjahre , die ich versoffen unf verzockt habe, weitaus mehr , als das Geld, das dabei auf der Strecke blieb. Darum werde ich immer in der Solidaritätsgemeinschaft bleiben, weil ich die verspielten Jahre mir fremd sind und ich mein Leben einfach weiter leben will.

Ich wünsche Dir, Tina, viel Kraft und Mut und Hoffnung

Schöne 24 Stunden
Andreas
Gespeichert

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #22 am: 17 März 2017, 13:14:44 »

Danke Andreas für Deine Nachricht und den aufgezeigten Weg mit der Kapitulation. Ich denke (und fühle), dass das wohl wirklich nur gehen wird, wenn ich es innerlich wirklich bejahen kann und ich die Waffen endgültig niederlegen kann. Noch ist leider ein Kampfgeist in mir (nach dem Motto: euch zeig ich es doch noch!), der mich verführen will, aber ich muss dann damit rechnen, dass ich noch mehr verliere.... und wie viel soll es denn noch werden?? (ich habe demnächst - leider - wieder etwas Geld flüssig, da ich eine größere Steuererstattung zu erwarten habe..)

Die verlorene Zeit, ja, auch das schmerzt mich! Gute 2 Jahre...was hätte ich da alles machen bzw. mir ersparen können...

Ich bin noch sehr im Jammermodus, wie ihr seht, sorry..
Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.402



WWW
« Antwort #23 am: 17 März 2017, 14:23:04 »

Hast du mal bei der Hotline angerufen: 0800 0776611 (kostenfrei und anonym)
Das könnte dich etwas entlasten und zum Aufbau einer Persoektive beitragen.
LG Ilona
Gespeichert
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #24 am: 17 März 2017, 15:00:46 »

Nein, das habe ich noch nicht, Ilona. Ich danke Dir aber für den Rat. Es tut momentan aber alles so weh, ich bin ständig am weinen, am Telefon wohl noch schlimmer ... Weinen
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Online Online

Beiträge: 1.253


« Antwort #25 am: 18 März 2017, 08:59:47 »

Hi!

Weinen und reden löst diesen Schmerz.
Du brauchst Dich Deiner Tränen nicht zu schämen.

Versuche es einfach am Montag mal mit dem Telefonat.
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #26 am: 27 März 2017, 14:26:50 »

Es ist echt beschissen, ich komme nicht aus dem Gedankentief heraus, noch nicht mal die Sonne schafft es wirklich... Immer wieder die Gedanken im Kreis: warum.., warum ich.., warum habe ich.., warum habe ich nicht..., ... rächende Gedanken, ich hole mir das Geld zurück..
Gespeichert
andreasg
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 725



« Antwort #27 am: 27 März 2017, 16:03:39 »

Wo willst Du Deine Rache hinzielen, auf die Spielstättenbetreiber oder auf Dich selber, Tina?
Du kannst Dich in diesem Gefühlsgang nur selbst verletzten?
Das mußte ja schon der Graf von Monte-Christo so eingestehen, aber Du hast, so scheint es mir wirklich nur einen Menschen, der Dir ans Zeug will....

Wenn Du die Hotline anrufst, und es kommt eine Tränenflut, - und Du rufts dann wieder an, und hast immer noch Tränen in den Augen ist es allemal besser, als in der Starre zu verharren.
Nimm Dich bitte einfach einmal so an, wie Du Dich gerade fühlst.

Morgen pack' in Taschentücher ein, wenn ich in meine Spieler - SHG fahre, das gehört bei uns zum Meeting dazu.  Zwinkernd

Liebe Grüße
Andreas
Gespeichert

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen
PhoenixAsche
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



« Antwort #28 am: 28 März 2017, 11:03:57 »

Danke Andreas für Deine Antwort... ich bin so zwiegspalten. Ich will, dass das Spielen aufhört und ich will, dass sich die finanzielle Situation ändert. Spielen, damit es sich ändert ist noch immer eine Option in meinem Kopf...  Augen rollen Schockiert
Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.402



WWW
« Antwort #29 am: 28 März 2017, 11:17:18 »

Liebe Tina,

und Hilfe holen bei einer Beratungsstelle oder erstmal bei der Hotline oder der Onlineberatung ist gar keine Option?

LG Ilona
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3
Drucken
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Vor dem Berg....
Gehe zu:  

Theme orange-lt created by panic