ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

10.947 Beiträge in 1.469 Themen- von 1.585 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Moncler Jackets

21 November 2017, 10:46:44
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Verdammt!!!
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14
Drucken
Autor Thema: Verdammt!!!  (Gelesen 11191 mal)
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #180 am: 10 November 2017, 19:00:04 »

Verdammt!

Ich glaube das ich mich wieder langsam aber sicher,wieder zu dem Zombie zurückverwandle wo
ich vor der Therapie war!
ich war dort so von entspannt,locker das mich nichts aus der Ruhe bringen konnte
das sagte auch mir die Psyhologin dort,aber jetzt bin ich wieder Angespannt,Aufbrausend,Nervös,und fühle mich wie Scheintod!
War mir dort alles egal das ich so ruhig war auf der Therapie,und Daheim wieder in alte Struckturen verfalle!
Ich bin aber noch immer Spielfrei nach dem rückfall,das wundert mich bei mir ein bischen,weil bei mir ist ja einmal, keinmal!
Hab auch von meine Hausartzt noch einen Anpfiff gekriegt,weil ich nach dem rückfall nicht gleich zu Ihm gekommen binn!
Auch mein Blutdruck ist wieder gestiegen,in der Klinik haben sie mir Tabletten gegeben und er Blieb dann konstant Normal,nehme dieselben Tabletten auch daheim aber trotzdem steibt mei Blutdruck,Hatte so ein 24h EKG er schwankt wie meine Spielsucht Grinsend
Jetzt muss ich die doppelte Dosis nehmen,ja die spielsucht macht einen nicht nur Seelisch kapput sondern auch körperlich!
Ich glaube nicht darann das ich für längere Zeit spielfrei bleiben werde oder kann!


Gruss Ohne Seele
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.306


« Antwort #181 am: 10 November 2017, 19:39:58 »

Hi OS!

Nach Deinen Worten auch im anderen Forum steuerst Du geradewegs in die nächste Halle - rein gedanklich.

Ich wünsche mir das nicht von Dir - aber was ist Dir wichtig?

Gehe doch bitte mal genau auf diese Frage ein, die ich Dir ja auch bei Rainer gestellt habe.

Mache Dir bewusst, wieso Du spielfrei sein möchtest!

Und wenn Du magst, dann teile es mit uns.

Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #182 am: 10 November 2017, 21:37:25 »

Ich hab alles!

Auser meine Freiheit die Spielsucht schrenkt mich ein meine Freiheit zu geniesen!

Deshalb hab ich ja den ganzen Zirkus mitgemacht Therapie,SHG;ARZT
und ich binn über das resultat enttäuscht deshalb weis ich nicht ob ich mich noch mal so abquelen will,aber da mir ja meine Freiheit so wichtig ist werde ich wohl weitrmachen müssen
Ich hab auch kein Bock mehr auf die SHG und nachsorge,wenn ich dan bald wieder anfange zu Arbeiten werde ich whrscheinlich garnicht mehr hingehen!
Ich weiß jetzt was zu tun ist nach dem Klinikaufenthalt,und das muss reichen!

Werde weiter mein bestes geben!
Mir kann glaub nur noch ein Neurologe helfen,Deckel auf alles reparieren und wieder zu!


LG

Ich weiß das du es nur gut meinst! Danke
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.306


« Antwort #183 am: 11 November 2017, 00:28:32 »

Na klar meine ich es gut, mein Freund ...

Du gehst aber nicht auf meine Frage ein.

Mache Dir doch bitte mal Gedanken darüber.

Es ist nicht schlimm, wenn Du erst einmal wie Ochs vorm Berg stehst.

Das gibt sich schon - alleine durch die Teilnahme an den SHFs.

Das entwickelt sich - Du entwickelst Dich!

Als ich bei Reiner die Antwort an Dich geschrieben habe, habe ich vergessen, meine ersten Gedanken über Deinen Beitrag und Dich zu schreiben.
Das hole ich hiermit nach:
"Mein Gott, der OS ist so oft ein Clown - und dann hämmert er solche Dinge raus wie nix."
Das meine ich im absolut positiven Sinne!

Und ich finde es toll, nicht nur wie, sondern dass Du überhaupt Deine tiefgründigen Gedanken in Worte fasst.

Du hast so viel Potential! Glaube an Dich und denke über Deine Motive für Deine Spielfreiheit nach.
Sie sind ja da ... warten nur darauf in Worte gefasst zu werden.

Also ... als Erweiterung meiner Frage ... wenn Du alles hast - was sind Deine Sehnsüchte?
Die nächste Stufe wäre ... wie kannst Du sie in die Tat umsetzen?

Du lehnst zwar gerade SHG und jedwede Nachsorge ab.
Dennoch glaube ich, dass Du mit dem richtigen Therapeuten oder Psychologen riesige Schritte zu einem zufriedenen Leben erarbeiten kannst.
Pfeife doch auf "kein Bock" ... es geht doch um Dich!

Eine weitere Frage habe ich noch: Die wurde in Reiners Forum mehrfach ein Lob ausgesprochen.
Wie gehst Du damit um? Du hast meist als "Clown" reagiert.
Konntest Du es - für Dich - annehmen?

Mööönsch ... fast hätte ich vergesen ... sobald Du tiefgründiger schreibst, wendest Du Dich an dieses Forum. Daher möchte ich Dir für Dein Vertrauen einfach mal ein "herzliches Dankeschön" schreiben (und ich will hoffen, dass Du es annehmen kannst) :-)



Eine geruhsame Nacht und
« Letzte Änderung: 11 November 2017, 00:33:29 von Olli » Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #184 am: 11 November 2017, 10:55:30 »

Ja Olli,hier schreibe ich besonnener,und Klarer!
Ich brauch auch kein Lob,ich hab auch keine besonderen wünsche oder Sehnsüchte auser spielfrei zu bleiben,aber davon bin ich noch meilen entfernt!

Wie ich damit umgehe,ja habs gelesen und gut ist!Oder wie meine Therapeutin sagte:,ja dann ist es halt so,ohne emotionen und gefühle!

Ich glaube mein grösstes problem ist meine Interessen losigkeit,aber auch rein garnichts interessiert mich mehr,aber wehe ich höre was von Automaten,da sagte auch meine Therapeutin dort,wenn das thema Automaten auftaucht dann würde ich ganz glänzende Augen kriegen und würde mich dann auch ins gespräch einbinnden,und sehr emotional diskutieren in unseren Gruppengesprächen,aber davor kamm von mir nichts!

Ja olli ich lese ja schon jahre mit und kenn dich ja ein bischen,deshalb vertraue ich dir auch ,du schreibst schon das richtige und hast auch ahnung von der Spielsucht,und beschäfftigst dich ja auch sehr viel damit!

LG
« Letzte Änderung: 16 November 2017, 14:19:54 von Ohne Seele » Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.431



WWW
« Antwort #185 am: 11 November 2017, 12:35:53 »

Lieber OS,
ich kenne mich auch aus. Ich arbeite seit dem 1. Oktober seit 30 Jahren ununterbrochen im Bereich Glücksspielsucht (Beratungsstelle, Hotline, Koordinierungsstelle, Fachverband). Die Erfahrung ist natürlich anders als die von Olli. Eher von außen. In den vielen Jahren habe ich inzwischen Tausende Glücksspielsüchtige und ihre Angehörigen kennengelernt. Und es waren echt harte Brocken dabei, die es sich selbst schwer gemacht haben. Ich freue mich über jeden, der es schafft Abstand zu bekommen und sein Leben wieder selbst in die Hand nimmt. Aber: du hast es geahnt, es kommt ein Aber. Die Entwicklung passiert nicht von selbst im Schlaf. Nach dem Motto: Von nix kommt nix, haben diejenigen mehr Erfolgsaussichten, die sich kümmern. Um ihre Familie, um ihre Schulden, um ihre Gesundheit. Das geht alles nur, wenn man nicht zuschaut sondern aktiv wird. Unter aktiv werden verstehe ich z. B. eine Behandlung machen, eine Selbsthilfegruppe besuchen, seine Beziehungen pflegen, mit Freude und Enttäuschungen umgehen lernen, Kritik annehmen und adäquat äußern lernen und, und, und ...

Wenn ich das jetzt auf dich anwende, dann bist du aus meiner Sicht auf dem Weg. Du hast es dir aber scheinbar etwas leichter vorgestellt und bist aufgrund eines Rückschlags kurz davor das bisher Erreichte nicht mehr Wert zu schätzen. Das wäre schade! Für dich war es nach meiner Beobachtung ein großer Schritt eine stationäre Therapie zu machen. Das ist dir nicht leicht gefallen. Und das hast du auch kundgetan. Trotzdem hast du durchgehalten. Respekt! Nach einer stationären Therapie fallen viele in ein Loch, viele werden auch (kurzfristig) rückfällig. Der geschützte Rahmen einer Klinik ist halt doch was anderes als die Realität. Darum ist es ja auch so wichtig sich nach der Therapie weiter Unterstützung zu holen. Eine Nachsorge und / oder eine Beratungsstelle. Dort kann man reflektieren was gut läuft, was schief gelaufen ist und was man tun könnte. Dort wird man auch angenommen so wie man ist.
Aus all diesen Gründen  möchte ich dich ermutigen einfach weiter zu machen. Du hast schon viel erreicht und du bleibst ja auch auf deine Art am Ball.
Alles Gute und viele Grüße
Ilona
Gespeichert
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #186 am: 11 November 2017, 13:41:58 »

 Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend Ja natürlich Ilona dich hab ich auch gemeint mit dem vertrauen und Ahnung haben auch wenn du selber keine Zockerin warst, respektiere ich dich und deine ratschläge,hab ja auch lange genug schweigend hier mitgelesen,und schnell gemerkt wehm man
glauben schenken Kann,dazu gehörst natürlich auch du,werde auch diesmal deinen Ratschlag befolgen und weiter zur Nachsorge und SHG gehen,und auch meinen Arzt nicht mehr so lange im unklaren lassen,wenn wieder was vorfällt,ja hab mich schon immer schwer getan in Hilfe anzunehmen,es galt für mich immer als schwäche,aber mitlerweile denke ich da anderst,aber komischer weise hab ich sehr gerne jemanden geholfen,nur nicht mir selber,war mir immer mein grösster Feind!
Ja und ich glaub dir das du schon viele Zocker kennengelernt hast und die abartigsten geschichten zu hören gekriegt hast,deshalb werde ich deinen rat befolgen und weiter machen
Ich danke dir Herzlich für deine worte und das du dir zeit genommen hast um mich weiterzu
ermutigen gegen die Spielsucht anzukämpfen,und das auch noch am Samstag Smiley


LG OS
Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.431



WWW
« Antwort #187 am: 14 November 2017, 17:31:29 »

Lieber OS,
deinen Plan finde ich gut!!!!
LG Ilona
Gespeichert
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #188 am: 14 November 2017, 21:47:03 »

Ich hoffe es für mich Ilona,habe heute SHG gehabt,heute war der Leiter von der SHG nicht da,dann haben wir halt so ein stündchen geredet,hab dann erst mitbekommen das da alle rückfällig geworden sind in meiner SHG in den 12wochen wo ich nicht da war,und das nicht nur einmal,Ojeeeee das kann ja was geben!
Gottseidank hab ich heute meine EC karte zuhause gelassen und nicht viel Geld dabei gehabt sonst wär ich sicher wieder spielen gegangen,ich hoffe das ich jetzt mal aus meinen Fehlern lerne! Augen rollen

Danke und Liebe Grüsse!
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.306


« Antwort #189 am: 14 November 2017, 21:57:21 »

Hi Navi!

Dein einmaliger Rückfall ist nun auch schon wieder ein paar Tage her.
Seitdem bist Du standhaft geblieben!
Und das trotz der schei... Gedanken, die Dich die ganze Zeit gequält haben.

Sei deshalb einfach mal stolz auf Dich!

Immer nur "einen Tag zur Zeit" ... und zack ... reiht sich schon wieder ein spielfreier Tag an den Anderen.

Schließlich sitzt Du das ja nicht einfach nur aus ... nein ... Du beschäftigst Dich tagein und tagaus mit Deiner Sucht.

Habe ich es schon erwähnt? Sei einfach mal stolz auf Dich ...
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #190 am: 14 November 2017, 22:28:27 »

Danke Olli!

Wie soll ich noch Stolz auf mich sein,hätt ich erst garnicht angefangen zu Spielen dann wär ich Stolz auf mich,so versuche ich nur denn Schaden in grenzen zu halten!
Für Stolz ist es schon lange zu Spät!

Trotzdem vielen dank und alles gute!
« Letzte Änderung: 15 November 2017, 10:12:50 von Ohne Seele » Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.306


« Antwort #191 am: 15 November 2017, 06:24:41 »

Hi OS!

Ich sage Dir jetzt einfach mal: Du irrst!

Um auf Dich stolz zu sein, bedarf es keines Lebenswerkes.
In einer Situation (vorhandene Spielsucht) das Beste daraus zu machen reicht schon bei Weitem.

Deshalb, lieber OS, nutze ich jetzt Deine Überschrift und sage Dir:

Verdammt! Sei stolz auf Dich!  Grinsend
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.431



WWW
« Antwort #192 am: 15 November 2017, 07:59:04 »

Schade, dass es hier keinen Likebutton gibt. Den hätte ich jetzt gern betätigt!!!
Dann einfach so: LIKE für Ollis Beitrag
LG Ilona
Gespeichert
Ohne Seele
Sr. Member
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 155


« Antwort #193 am: 15 November 2017, 10:19:12 »

OK Olli, Grinsend ich lass das jetzt mal so stehen,und Danke!

LG
Gespeichert
andreasg
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 754



« Antwort #194 am: 15 November 2017, 10:53:17 »

OK Olli, Grinsend ich lass das jetzt mal so stehen,und Danke!

LG


Hallo O.S.

was geschieht, wenn Du das Wort "Stolz" editierst, und dafür Dein Wort vor dem Ausrufezeichen einsetzt.
Ich habe gerade vieles für das ich aufrichtig Dankbar sein kann. Ob ich Heute Vormittag schon mein Haushalstsbuch geführt habe und festelle, daß ich vom Telefonanbieter eine Gutschift bekommen habe,
oder auch, wenn im Schwarzen Walde ein Spieler seinem Spieldruck widerstehen kann. Das hilft ja auch mir, wenn ich lese, daß Du Dir den Rückfall ansiehst, und ihn eben nicht weiter auslebst.

So long, schöne 24 Stunden Cool
Andreas
Gespeichert

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen
Seiten: 1 ... 11 12 [13] 14
Drucken
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Verdammt!!!
Gehe zu:  

Theme orange-lt created by panic