ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

11.069 Beiträge in 1.484 Themen- von 1.607 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Schwester

13 Dezember 2017, 10:10:36
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Automatenglücksspiel
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Automatenglücksspiel  (Gelesen 480 mal)
Santiago
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 9


« am: 23 Oktober 2017, 19:17:41 »

Hallo ihr,

ich war gestern seit einiger Zeit wieder im Casino und habe recht schnell 700 Euro gewonnen. Jedoch zockte ich leider weiter anstatt die Anstalt zu verlassen. Und jetzt sitze ich hier mit dem Gedanken den Gewinn wieder zurückzuholen. Der hätte mir einfach so sehr über finanzielle Probleme geholfen. Was soll ich nun tun? Ich kann einfach nicht fassen, dass ich dort wieder 700 Euro reingesteckt habe. Bin am Boden zerstört. Weiß nicht wie ich mein Gefühl beschreiben soll. Wäre für jede Hilfe dankbar.

Lg Santiago
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.327


« Antwort #1 am: 23 Oktober 2017, 19:43:30 »

Hi Santago!

Woher kommen denn Deine finanziellen Engpässe?
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Santiago
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 9


« Antwort #2 am: 23 Oktober 2017, 19:51:44 »

Hallo Olli,

mein Konto ist um 2.000 Euro überzogen, dass rührt daher das ich nach meiner Ausbildung aus der WG raus musste und Küche etc kaufen musste. Des Weiteren habe ich noch einen Kredit am laufen von dem ein Teil damals verspielt wurde, dass war im Juli. Ich bin gerade einfach völlig fertig und kann absolut nicht nachvollziehen warum ich gestern nicht einfach mit den 700 Gewinn nachhausecgegangen bin und alles wäre gut gewesen. Ich komme mir echt dumm vor, warum habe ich bloß nicht nachgedacht was ich mit dem Geld ausgleichen kann.
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.327


« Antwort #3 am: 24 Oktober 2017, 07:01:39 »

Guten Morgen!

Was hilft es Dir denn jetzt dem verspielten Gewinn hinterher zu trauern und Dich selbst fertig zu machen?

Das Problem liegt nicht an den verspielten 700 €.

Das Konto überzogen wegen Küche und Co ... ein weiterer Kredit ist vorhanden wegen irgend etwas und dazu noch zum Teil verspielt. Somit spielst Du schon länger?

Gehe ich recht in der Annahme, dass Du gar keine Schulden hättest, wenn Du nie gespielt hättest?

Dann wäre das Spielen an sich nämlich das Problem.

Ich kann Deine Verzweiflung schon nachvollziehen - nur sehe ich den Grund ein wenig anders.

Erzähle doch bitte mal mehr von Dir ... wie alt Du bist ... Familienstand ... hast Du Arbeit ... wie lange spielst Du ... eben alles, was Dir so einfällt.
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Santiago
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 9


« Antwort #4 am: 31 Oktober 2017, 01:15:00 »

Hallo Olli,

Ja ich spiele immer mal wieder. Dann geht es ein paar Monate ohne gut und dann hänge ich wieder in der scheisse drin. Heute hat es mich wieder erwischt. Habe die 700 vom letzten Mal rausgeholt und komplett wieder rein geworfen und on top nochmal 300 von nir selbst. Jetzt sitze ich hier und bin komplett verzweifelt. Ich weiß jetzt schon das ich morgen bzw gleich um 6 wieder dort hin renne um das Geld zurück zu holen. Es ist gerade auch meine Freundin bei mir die fen ganzen Mist miterleben muss. Aber was soll ich tun? Ich muss das Geld doch iwie zurück holen. Es kann doch nicht sein, dass ich mal eben 950 Euro dort reinwerfe. Ich bin gerade einfach nur schockiert und ckann es noch nicht so wirklich realisieren. Komme mir vor wie der letzte Vollidiot. Was ist nur falsch mit mir. Ich habe eine gute Ausbildung abgeschlossen und arbeite auch weiterhin dort. Ja es klnnte durchaus alles okay sein, wenn ich nicht spielen würde. Aber nein, ich muss immer wieder Geld dort reinwerfen. Brauche echt dringend Hilfe. Weiß weder ein noch aus.
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.327


« Antwort #5 am: 31 Oktober 2017, 06:19:35 »

Hi Santiago!

Ich kann mich noch gut an meinen Suchtkreislauf erinnern.
Im Gegensatz zu Dir war mir das Geld vollkommen schnuppe.
Dadurch habe ich mich auch nicht so runter gezogen, wie Du es machst.

Brauchst Du dieses Gefühl "versagt" zu haben?
In meiner Erziehung wurde es mir einst eingetrichtert.
Daher kann ich Dir sagen: Ich brauche es nicht!
Habe dieses Gefühl gespürt für mindestens 2 Leben.

Allerdings - korrigiere mich bitte, wenn ich daneben liege - scheint mir, dass Du Phasen von Hochs und Tiefs extrem verspürst?
Oder woran liegt es, dass Du Dich verzweifelt vor über einer Woche meldest - dann herrscht Ruhe, und nun bist Du wieder hier?

Du kannst in der Halle kein Geld gewinnen.
Selbst wenn Du den Jackpot knackst und Deine ganzen Kredite auf einen Schlag begleichen könntest - Du würdest auch dann morgens um 6 vor der Halle stehen und weiter spielen.
Wahrscheinlich würdest Du Dir suggerieren, wenn es einmal geklappt hat ... wieso nicht auch ein zweites oder drittes Mal?
Du würdest träumen von einer größeren Wohnung ... einem Haus ... ein riesiges Auto ... Reisen ...
Doch tatsächlich geht es gar nicht ums Geld. Es geht ums Spielen an sich.
Es geht darum Dich zu beschäftigen, Dich zu spüren im Positiven und im Negativen.
Stress schüttet Hormone aus, die dies nur verstärken.
Das Spielen bezieht sich nicht dann nur auf die Tätigkeit an sich, sondern greift in all Deine Lebenslagen ein. Es beherrscht Deine Gedanken während der Arbeit ... im wachen Zustand und in Deinen Träumen.

Du trauerst dem Geld hinterher? Wieso?

Schaue auf das, was Du hast!
Du hast eine schicke Wohnung mit neuer Küche.
Aber vor Allem hast Du eine Freundin, die Dich liebt.
Sie liebt Dich, weil Du so bist, wie Du eben bist.
Das reicht ihr an Deinen "Gütern" vollkommen.

Wieso willst Du also mehr?

Sei Dir übrigens gewiss - wenn Du dem Spielen nicht mit allen Mitteln Einhalt gebietest, dann wirst Du sie verlieren über kurz oder lang.

Ist das Spielen es das wert?

Wenn Du das hier gelesen hast, dann gehe zu ihr hin und rede offen und ehrlich mit ihr.
Wenn Du bisher vielleicht noch ehrlich zu ihr warst - das wird sich ändern - Du wirst Dich verändern. Da geht es aber dann nur in eine Richtung ...
Unterbreche den Kreislauf - nicht morgen - nicht übermorgen oder nächste Woche - jetzt!
Rede mit ihr - gebe ihr Deine Finanzen, bis Du wieder gefestigt genug bist, um sie selbst ordnungsgemäß führen zu können.
Suche Dir eine SHG oder gehe in eine Suchtberatungsstelle. Mache was ... egal was ... halte den Wahnsinn der Abwärtsspirale auf!
Das kann Dir keiner abnehmen. Aber Du bekommst das schon hin.
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.436



WWW
« Antwort #6 am: 31 Oktober 2017, 19:25:18 »

Hallo Santiago,
ich werde aus deinen Beiträgen nicht so richtig schlau, weil sich mir nicht erschließt, was du persönlich erreichen möchtest bzw. wo die Reise hingehen soll. Kannst du uns bitte noch mal kurz erläutern, was deine konkreten Ziele in Bezug auf das Glücksspielen sind?
Alles Gute und viele Grüße
Ilona
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
GlücksspielsuchtGlücksspielsucht Allgemein (Moderator: Ilona)Thema: Automatenglücksspiel
Gehe zu:  

Theme orange-lt created by panic