ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

11.069 Beiträge in 1.484 Themen- von 1.607 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Schwester

13 Dezember 2017, 10:05:48
GlücksspielsuchtFragen & Hilfe (Moderator: Ilona)Thema: Fertig, Ar..loch, Weg...
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Fertig, Ar..loch, Weg...  (Gelesen 480 mal)
Ichhabgenug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« am: 15 November 2017, 14:23:05 »

Wie in einem Film treffen wir uns wieder nach 20 Jahren... jetzt haben wir auch ein Baby...
Er hatte damals kein Geld und verdient mittlerweile nicht besonders viel, aber gemeinsam reicht für alles! Eigentlich konnte alles perfekt sein!
Seit paar Monate reicht sein Lohn nicht mehr für einfache Sachen. Letze Monat habe ich die Miete allein bezahlt und als er 2000 CHF von meiner Kreditkarte verspielt hat, dachte ich, dass den Tiefpunkt erreicht wurde und mit Liebe und Zuversicht werden wir alles wieder auf der Reihe kriegen! Er wollte es mir zurückzahlen. Dann hat er sein ganzes Lohn verspielt. Und Zuhause ist die Hölle los! Ich sei, das hinterletzte, dass wegen so was kleines Probleme mache. Man hat heute geld, hat man morgen nicht! Geld kommt und geht! Was mache ich da für ein Drama!
Irgendwann wird er gewinnen und natürlich wird er weitermachen, sagt er mich lachend und bekifft bis nichts mehr geht.
Er wird schnell verbal sehr aggressiv, das hatte er schon am Anfang.
Ich begreife, dass ich ihn verlassen muss und habe angekündigt, dass ich es mache. Das will ich und ich muss es machen! (Er will nicht aus der Wohnung raus.)
Nur habe ich so Angst, dass ich nicht rückfällig werde und ihm wieder eine Chance gebe.
Hat es jemand schon gemacht? Ist jemand immer wieder doch geblieben? Ich versuche stark zu bleiben, aber es ist so viel Druck da... Weinen

Liebe Grüsse an allen!
Gespeichert
Rainer
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 14


« Antwort #1 am: 15 November 2017, 19:13:27 »

Irgendwann wird er gewinnen und natürlich wird er weitermachen, sagt er mich lachend und bekifft bis nichts mehr geht.

Sieh zu, dass du/ihr beiden ganz ganz schnell von ihm weg kommst -und dem ist auch nichts mehr hinzuzufügen!

Dir alles erdenklich Gute liebe Verzweifelte...
 
 
Gespeichert
Bublik
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17


« Antwort #2 am: 16 November 2017, 07:28:29 »

Hallo,

zunächst möchte ich dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögren wünschen.
Nach deiner Beschreibung scheint er keinerlei Reue und Einsicht zu haben. Viel schlimmer ist auch, dass er nicht versteht was auf dem Spiel ist und sich keine Mühe macht die Situation zu ändern und seine Zukunft zum Besseren für euch als Familie zu gestalten.

Besonders traurig, dass er bekifft sich lächerlich über die momentane Situation macht.

Sei stark und lass dich nicht manipulieren.

Viele Grüße
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.327


« Antwort #3 am: 16 November 2017, 13:17:34 »

Hi und herzlich willkommen!

Zitat
Irgendwann wird er gewinnen und natürlich wird er weitermachen, sagt er mich lachend und bekifft bis nichts mehr geht.

Das erinnert mich an Folgendes:
Ich hatte eine Stammspielhalle direkt im Ort.
Mit der Spielhallenausicht verstand ich mich gut - auch sie war spielsüchtig.
Wir redeten viel über Privates und ihren Job.
So erzählte sie mir, dass öfters ein Pärchen hereinkam - sie hatten ein gemeinsames Kind.
Er frönte neben seiner Spielsucht auch noch dem Kiffen.

So saßen sie vor den Automaten und er bekifft sich.
Dabei musste es wohl einen Heiden Spaß gemacht haben, dem Kind den Rauch ins Gesicht zu blasen.

Kannst Du Dir vorstellen, dass Dein Freund das auch macht?

Zitat
Ich sei, das hinterletzte, dass wegen so was kleines Probleme mache.

Es ist ein typisches Verhalten für einen süchtigen Menschen eigene Schuld auf diejenigen zu lenken, die ihn darauf stoßen.
Die Frage ist nun - ziehst Du Dir den Schuh an?
Was resumierst Du aus solchen Reaktionen?
Wo stehst Du in seiner Prioritätenliste? Vor oder doch weit hinter dem Spielen?

Zitat
Ich begreife, dass ich ihn verlassen muss und habe angekündigt, dass ich es mache. Das will ich und ich muss es machen!

Dies ist Dein gutes Recht! Du trägst ja nicht nur die Verantwortung für Dich, sondern auch für Euren kleinen Schatz.

Zitat
Nur habe ich so Angst, dass ich nicht rückfällig werde und ihm wieder eine Chance gebe.

Die Entscheidung ob Du bei ihm bleibst oder nicht, kann Dir hier niemand abnehmen.
Natürlich hast Du Gefühle für diesen Menschen. Sie lassen sich nicht abschalten.
Wenn Du anfängst zu zweifeln, dann bedenke:
1. Er hat Dich beklaut - hintergangen.
2. Er steht nicht dazu und wirft Dir surreale Dinge an den Kopf um Dich zu verletzen.
3. Er sieht gar nicht ein, dass er ein Problem hat. Wieso sollte er also künftig etwas ändern?

Dies sind nur drei Dinge, die ihn betreffen ... doch was ist mit Dir?
1. Möchtest Du geliebt werden? Bedingungslos? Aus den Tiefen seines Herzens?
Reicht es, wenn Du "die zweite Liebe" bist?
2. Möchtest Du hintergangen und beklaut werden?
3. Möchtest Du respektvoll behandelt werden?
4. Möchtest Du Vertrauen erhalten und auch schenken?
5. Möchtest Du in ständiger Angst leben, wo das Geld geblieben ist? Wie Du den nächsten Einkauf tätigst oder die Miete überweist?
6. Hast Du Träume und Ziele, die Du mit einem süchtigen Menschen in seiner Suchtausübung erreichen kannst?

Du darfst die Liste gerne erweitern ...

Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ichhabgenug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antwort #4 am: 16 November 2017, 21:56:11 »

Hallo ihr lieben!

Vielen, vielen Dank für alle Antworten!
Ihr alle habt Recht und meine Gedanken sind die gleichen.
Ich hab nur Angst vor seine Aggression, vor dem Albtraum, wenn ich ausziehe, vor den Beleidigungen, vor der Geschrei, hab Angst, dass er mir etwas antut in seiner Wut, weil ich weiss, dass das als Nächstes kommt.
Mein Plan ist alles geheim und ruhig zu vorbereiten und so viel es geht Auseinandersetzungen zu vermeiden.
Dass ich und mein Baby dann nur weg sind.
Wahrscheinlich werde ich auch psychologische Hilfe suchen, weil ich am Ende bin.
Ich bin Ausländerin und leider ist meine Familie weit von mir. Hab gute Freunde da und ich weiss, dass sie mir beistehen werden, aber ich scheme mich so sehr und möchte so wenig wie möglich sie belasten. Bin allein in die Scheisse geraten und es gab so viel Zirkus im letzten Jahr, dass ich mich hasse für meine Dummheit und alle Chancen, die ich ihm gegeben habe. Ich denke mir nur, dass meine Tochter das Geschenk ist, für all was ich durchgemacht habe.
Was ich jetzt euch erzähle ist traurig, aber so absurd, dass ich fast lachen muss...
Heute Abend, als ich nach Hause kam, Mutterschaft ist eben kurz in der Schweiz und ich arbeite wieder, da war er, der Obermacho, der mit Wetten Geld gemacht hat und mir die Kreditkarte Rechnung für das verspielte Geld zurück zahlen will. Wie nett!!! Er hat mich angeschrien, dass ich nicht weiss wie viel genau und so ging es los... Seine Mutter ist da und er hat ihr gesagt, dass er seit 15 Jahren DAS ARBEITET, dass er endlich gelernt hat wie es funktioniert und deswegen wird er nicht aufhören! Dass, ja, 2, 3 mal Scheisse gebaut hat, aber wenn es sein soll werden sie 23 und ich soll das dulden und wenn nicht - dort ist die Tür!
Und weil das nicht genug ist, kam seine Mutter zu mir:
Sie: Er wird dir das ganze Geld zurück zahlen!
Ich: Ich will kein Geld, das ist ein Teufelkreis und das ist nicht normal!
Sie: Las das Wetten, schau auf seine andere Qualitäten!
Ende der Geschichte!

P.S. Die Wohnung wo wir wohnen, habe ich organisiert und leider sind wir beide im Vertrag. Alle Möbel, alles hier kam von mir. Die Kaution habe ich auch bezahlt.
Aber weil er nicht gehen will, muss ich halt...
Er muss mich schlagen, damit er hier nicht mehr kommen darf. Traurig, aber wahr.
Wir kommen aus dem Balkan. Viele Männer dort ticken anders. Ich sagte immer, dass ich nie wieder mit einen Mann aus dem Balkan sein werde. Dann... er, meine grosse Liebe als ich 16 war! Ich hab ihn empfangen ohne zu zögern! Sag niemals nie... und glaub nicht, dass Menschen sich nicht ändern.
Gespeichert
Olli
Hero Member
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.327


« Antwort #5 am: 17 November 2017, 06:29:35 »

Guten Morgen!

Zitat
aber ich scheme mich so sehr und möchte so wenig wie möglich sie belasten

Ich weiss nicht, wieso Du Dich schämen solltest?
Ganz im Gegenteil zeigst Du trotz des ganzen Leides, welches Dir widerfährt, eine große innere Kraft, die Dich nun handeln lässt.

Hast Du schon mal die Hotlines gesehen?
Dort kannst Du ja mal kostenlos anrufen und Dir ein wenig Hilfestellung geben lassen.

Ich danke Dir fürs Teilen!
Gespeichert

Gute 24 h
Olaf
Ichhabgenug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antwort #6 am: 17 November 2017, 08:01:27 »

Guten Morgen Olli :-)

Ich weiss es nicht, ich schäme mich einfach... vielleicht weil ich so dumm war, so naiv.
Eigentlich soll ich lachen und mich stark fühlen, weil das Recht auf meiner Seite ist und ich habe alles versucht.
Finde traurig, dass seine Mutter nicht ansieht in welche Richtung ihr Sohn geht und jammert, schade für das schöne Kind und sieht mich als die, die keine Versonung will. Ich werde aber keine Kompromisse machen, habe ihr auch gesgt. Reden mit den beiden will ich nicht mehr, es hat kein Sinn.
Lieber die Freche sein, die ihr Sohn wegen "einwenig Wetten" verlassen hat, als ein Opfer einem Kranken, das sich und ihr Kind nicht schützen kann.

Ich habe ein Zentrum da in der Schweiz geschrieben, sie wollten mich dann anrufen, haben sie aber bis jetzt noch nicht getan.
Der Arsch hat früher auch mal gekockst. Meine Vermutung ist, dass ausser kiffen mit dem Stoff sich auch vergnügt. Das traue ich mich seiner Mutter nicht zu sagen, weil dann kommt sicher die Schlägerei. Wie kann man so krank sein???!!!!!!!!!
Ständig denke ich nur wie ich heimlich ausziehen werde ich möchte später auch das alleinige Sorgerecht beantragen.


Danke für die nette Worte Olli! Das gibt mir Kraft!
Gespeichert
Degen
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 20


« Antwort #7 am: 30 November 2017, 10:08:44 »

Mich würde ja mal interessieren wie die Geschichte weiter ging..

Ist leider sehr oft so dass Menschen hier 1-2 Beiträge schreiben und dann nie wieder.
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
GlücksspielsuchtFragen & Hilfe (Moderator: Ilona)Thema: Fertig, Ar..loch, Weg...
Gehe zu:  

Theme orange-lt created by panic