Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ich schaffe nicht's

  • 2 Antworten
  • 857 Aufrufe
Ich schaffe nicht's
« am: 20 November 2017, 10:38:19 »
Wozu all die Versuche die scheitern. Kein geld für essen. Für nicht's. Letztes für Alkohol nach dem erfolglosen Spiel ausgegeben. Bei Bewerbungen nur absagen. Hatte über zwei Monate nicht getrunken, aber gespielt wie ein wilder. Wie gesagt arbeitslos. Nächsten Monat geht alles für Tilgung von Zahlungen drauf, dann bin ich wieder 2400 im minus. Welcher dann auch ausgeschöpft sein wird. Heisst ca. 80 euro zum leben. Besuch der Familie zu weihnachten auch nicht drin und ehrlich gesagt keine lust. Überlege ohnehin den Kontakt zur Familie abzubrechen. Was sollen se schon von nem vollzeitspieler und Teilzeit alki erwarten oder sich erhoffen. Soziale phobie schränkt ein. Haus zugemüllt und stinkt und ich verfaule in selbstmitleid auf dem sofa. Ich werde es nicht schaffen meine Ressourcen für ein normales leben sind nicht gegeben. Vielleicht Rente

Re: Ich schaffe nicht's
« Antwort #1 am: 20 November 2017, 11:20:15 »
Hey KO,

spinge über deinen Schatten und hol dir Hilfe.
Überwinde dich alles der Familie zu erzählen und sei in der Weihnachtszeit unter Menschen anstatt alleine mit deiner Selbstverzweifelung.

Es ist nicht das Ende der Welt, auch wenn es für dich gerade so scheint...
Es gibt Menschen, die sind deutlich schlechter dran.

Verliere nicht die Hoffnung und hab Mut es wirklich für dich zu verändern.

Es kann nur Berg auf gehen !

Viele Grüße.

*

Offline Rainer

  • ****
  • 129
Re: Ich schaffe nicht's
« Antwort #2 am: 20 November 2017, 11:21:22 »
Ich werde es nicht schaffen meine Ressourcen für ein normales leben sind nicht gegeben. Vielleicht Rente

Ach?

Eventuell schon mal darüber nachgedacht das die Ressourcen sehr wohl vorhanden sind, du sie aber nicht nutzt?
Wieso sollte sich etwas ändern wenn du nichts änderst...warum nur auf deinen Trümmerhaufen schauen -und nicht gewollt sein endlich mal mit den Aufräumungsarbeiten anzufangen?

Weißt du, ich möchte dir ersparen von meinen Leben zu erzählen...wahrscheinlich hättest du dich schon längst am höchsten Baum erhängt..
Ohne weiteres könnte ich mich den Rest meiner Lebenstage darin suhlen...oder anfangen daran etwas zu ändern.
Ich habe mich für letzteres entschieden, eben weil ich kapiert habe das nur ich es bin der für mein Leben verantwortlich ist!

Dir alles gute beim erlangen von Einsicht diesbezüglich...

Rainer
« Letzte Änderung: 20 November 2017, 15:17:01 von Rainer »
Alle haben gesagt das es schwer ist, dann kam einer der hat das nicht gewusst -und der hat es dann gemacht.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums