ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

12.916 Beiträge in 1.598 Themen- von 1.390 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Hammer35

18 Juni 2018, 21:02:28
GlücksspielsuchtTagebuchThema: Mein Tagebuch (Sportwetten+Poker)
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Mein Tagebuch (Sportwetten+Poker)  (Gelesen 383 mal)
Marc89
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 07 März 2018, 15:31:17 »

Hallo Zusammen ,

ich habe mich nun entschieden in diesem Forum mich anzumelden , mit der Hoffnung , dass meine Spielsucht dadurch aufhört.

etwas zu mir und meiner Spielen:

ich bin mittlerweile 28 Jahre und bin das erste mal mit dem Spielen in einem Wettbüro mit 16 jahren in Berührung gekommen.

Damals hat mein Bruder in so einem Wettbüro gearbeitet, das waren die Zeiten wo die ersten Wettbüros in Deutschland eröffnet hatten. Ab und zu hatte meine Bruder mir erlaubt einige Wettscheine im Bereich von 1 und 2 Euro abzuschließen. Dies ging dann natürlich nicht immer so weiter , nach einigen Gewinnen hat man die Lust aufs Gewinnen gerochen und dann wollte ich öfters spielen.

Irgendwann wurden die Einsätze höher und die Wetten wurden regelmäßig. Mit 20 habe ich mit dem Studium angefangen, hatte bafögg bekommen und hatte noch 2 jobs nebenher.
Das heißt ich habe als Student sehr sehr gut verdient, zumal ich so gut wie keine fixen kosten hatte , da ich noch Zuhause gewohnt habe.

Irgendwann kam es dann dazu das ich auch online gespielt habe und auch mit Roulette angefangen. Nach paar höheren Gewinnen , kamen so gut wie nur zu Verlusten und einige male wo ich etwas höhere Gewinne hatte, wurde aus dem was ich mir dafür gekauft habe nur schrott oder ich hätte mir fast.

Durch einem Gewinn von über 2000 Euro habe ich mir sogar ein Auto gekauft, mit diesem bin ich dann auf einer Landstraße was in eine Schlucht gefallen.

Ich habe mir dann gesagt, falls ich etwas gewinne ,werde ich mir nichts mehr kaufen damit. entweder zahle ich rechnungen damit oder mache mir einen schönen tag damit. Meistens spielt man aber damit weiter und verliert natürlich noch mehr.

Mit ca. 23 Jahren habe ich dann angefangen zu Pokern , zu erst in der Spielbank und dann kamen noch so Pokern in bestimmten Cafes die nicht gemeldet sind .

Seit einem Jahr habe ich mich bei der Spielbank und auch überall online sperren lassen.

Seitdem Wette ich auf Sportwetten oder spiele in diesen genannte CAFES POKER. UND DA VERLIERE ICH IMMER. ICH HABE SOGAR GEHÖRT DAS MIT DEN KARTEN DORT BESCHISSEN WIRD, ABER ICH GEHE DA TROTZDEM HIN

Ich habe immer längere Phasen , in denen ich nicht spiele. Also ich kann auch mal 1-2 monate ohne zu spielen, aber ich werde immer wieder rückfällig.

Durch dieses ganze Zocken, habe ich nach 6 Jahren mein Studium beendet und habe mich dann entschlossen eine Ausbildung anzufangen um etwas festes zu haben.

Ich spiele derzeit eher selten , aber wenn ich spiele , dann verliere ich viel geld.

Seit 1 Monat habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und habe Angst das ich mit meinem Geld nicht umgehen kann, da ich jetzt auch Vollzeit angestellt bin.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, nie wieder rückfällig zu werden.

Ich weiß das ich das schaffen kann , da ich nicht mehr sooo sehr das Verlangen habe zu spielen wie früher.

Wenn ich einige Zeit nicht spiele , kommt nach einigen Wochen , warum auch immer wieder das Verlangen zu spielen...


 
Gespeichert
dnight
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 30


« Antwort #1 am: 07 März 2018, 20:52:31 »

Hi Marc89,

erstmal herzlich Willkommen! Besteht bei dir die Möglichkeit eines Paypal Chargebacks? Ich habe das jetzt einfach mal gewagt und hoffe dadurch an die paar 1000 euro zu kommen, die mich jetzt noch gerade so retten diesen Monat. Ich habe nicht viele Schulden (im Vergleich zu manch anderem hier) aber 2000 Euro sind es mittlerweile bestimmt. Wäre das eine Möglichkeit für dich, oder hast du mit anderen Zahlungsmöglichkeiten eingezahlt? Achtung: Diese Methode bitte nur nutzen, um endgültig vom Spielen loszukommen und auch andere Maßnahmen wie evtl. Therapie und Vertrauensperson hinzuziehen. Sei dir bewusst, dass bei einem Chargeback dein Paypal Account für immer gesperrt ist.

Viele Grüße
dnight
Gespeichert
Ilona
Administrator
Hero Member
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.588



WWW
« Antwort #2 am: 09 März 2018, 12:47:11 »

Hallo Marc,

willkommen in unserem Forum und danke für deinen Beitrag. Du schreibst sehr eindrücklich, dass es dir bisher nicht gelungen ist, deinn Vorhaben mit dem Pokern aufzuhören in die Tat umzusetzen. Hast du denn schon einmal überlegt, dir dabei Unterstützung zu organisieren? Mit Unterstützung meine ich z.B. den Besuch einer Selbsthilfegruppe oder einer Beratungsstelle. Und nopch eine Frage: Wer in deinem persönlichen Umfeld weiß von deinem Problem? Hast du es jemandem erzählt? Auch das wäre ein erster Schritt, um dich aus dem Kreislauf zu befreien.

LG Ilona
Gespeichert
Dee
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 9


« Antwort #3 am: 11 März 2018, 13:53:56 »

Hallo Marc,

ich denke, dass zusammen wir einander helfen können, nie wieder rückfällig zu werden.

Aber ich habe auch helfe von meine Schwester bzw. sie kontroliert meine Bank Konto. 

Von diesem moment sie hat das getan, mein gefuhl war viel viel besser, dass ich diese Problem nie wider noch mal machen würden.

Viel erforg über die nächten 24 Stunden.

Vielle Grüße
Dee





Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
GlücksspielsuchtTagebuchThema: Mein Tagebuch (Sportwetten+Poker)
Gehe zu:  

Theme orange-lt created by panic