Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Überfordert Automaten süchtig verzweifelt

  • 3 Antworten
  • 684 Aufrufe
Überfordert Automaten süchtig verzweifelt
« am: 15 April 2018, 04:09:35 »
Hallo an alle,

ich habe heute wieder meine Sucht siegen lassen und war wieder in der Spielo wo ich natürlich wie immer mein letztes Geld verspielt habe. Es ist wirklich sehr erschreckend wie sehr ich das Verlangen habe zu zocken obwohl ich weiß das ich beim verlassen der Spielo wieder am Boden zerstört bin und mich grausam fühle. Ich habe leider noch keinen Weg gefunden aus der Spirale zu entkommen vielleicht hat es jemand von euch geschafft und kann mir ein paar Tipps geben und vielleicht auch ein wenig Mut zusprechen. Ich danke euch allen im voraus. Was ich noch ergänzen möchte ist das ich mich selbst nicht mehr wieder erkenne in meinem Wahn habe ich sogar Gedanken über Beschaffungskriminalität das ich bei fast allen bekannten, Verwandten etc. Schulden habe steht ausser Frage. Niemals hätte ich gedacht das Spielsucht so gravierend und besitzergreiffend sein kann. Das einzig gute ist das ich meine Hoffnung noch nicht verloren habe der erste richtige Schritt in Richtung Heilung war mich hier anzumelden.
« Letzte Änderung: 15 April 2018, 04:24:21 von Hansolo58 »
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.<br /><br />Ghandi

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.789
Re: Überfordert Automaten süchtig verzweifelt
« Antwort #1 am: 15 April 2018, 07:55:05 »
Guten Morgen und herzlich willkommen!

Du wirst hier einige Beispiele im Forum finden, die es geschafft haben, ihre Suchtausübung zum Stillstand zu bringen.
Belese Dich also bitte ein wenig im Forum.

Was hast Du denn bisher alles so unternommen um spielfrei zu werden?

Hast Du mal ein Haushaltsbuch angefangen?
Deine zu regulierenden Schulden aufgelistet?
Einen potentiellen Rückzahlplan aufgestellt?
Eine SHG besucht?
Eine Beratungsstelle kontaktiert?
Hast Du schon versucht die Gründe für Dein Spielen heraus zu finden?

Welchen der paar bisher aufgezählten Punkte könntest Du heute in Angriff nehmen?
Welchen im Anschluss vielleicht morgen?

Erzähle bitte ein wenig mehr über Dich, damit wir etwas spezifischer auf Dich eingehen können.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Überfordert Automaten süchtig verzweifelt
« Antwort #2 am: 06 Juni 2018, 10:19:15 »
Hallo erstmal vielen Dank für deine Mitteilung. Zum beenden meiner Sucht habe ich die Glücksspielsucht Beratungsstelle der Caritas besucht ich nehme auch die Hilfe der Schulden Beratung dort in Anspruch aber ich muss dir ehrlich sein leider war alles bis jetzt sehr halbherzig von mir da ich durch meine andauernden Rückfalle mein Geld verspiele. Aber ich habe mir felsenfest vorgenommen am Montag kommende Woche eine Selbsthilfegruppe in meiner Nähe zu besuchen da ich sonst noch mehr verliere als ich eh schon habe. Über die Gründe habe ich mir schon sehr oft Gedanken gemacht ich denke das einer der Hauptgründe meine Unzufriedenheit mit mir selbst ist und ich in einem Loch hänge wo ich ohne hilfe nicht mehr raus komme.
Es ist wirklich sehr schwer für mich zu sehen wie tief ich abrutschen konnte und vor allem was ich gemacht habe um an Geld zu kommen. Ich schäme mich zutiefst dafür mich selbst vor anderen so sehr erniedrigt zu haben. Aber es hilft alles nichts ich muss meinen A.. Hoch kriegen und endlich raus kommen aus dem Kreislauf.

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.<br /><br />Ghandi

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.789
Re: Überfordert Automaten süchtig verzweifelt
« Antwort #3 am: 06 Juni 2018, 10:53:14 »
Hi Hansolo!

Zitat
leider war alles bis jetzt sehr halbherzig von mir

Das konnte man an der Pause zwischen Deinem ersten und dem heutigen Beitrag erahnen ...  ;D

Aber ... diese Halherzigkeit ist ja auch zu einem guten Teil suchtbedingt.

Trotzdem bist Du aber ja auch aktiv geworden und hast sowohl die Sucht-, als auch die Schuldenberatung aufgesucht.
Außerdem ist Dein Plan nun ein Teil der SHG zu werden.

In Summe ist das doch schon mal was.

Zitat
da ich durch meine andauernden Rückfalle mein Geld verspiele.

Nun ja ... ich gehe mal davon aus, dass es sich hier bisher nicht um Rückfälle handelt, sondern lediglich um Spielpausenbeendigungen.
Ich vergleiche das gerne mit meinem damaligen Verhalten, als ich noch nicht meine Abstinenzentscheidung getroffen hatte.
Da besuchte ich die SHG und spielte trotzdem fleissig weiter.
Die SHG hatte also damals nur eine Alibifunktion bei mir.
"Ich unternehme ja was gegen die Spielsucht" - redete ich mir da ein.

Vielleicht bist Du ja schon einen Ticken weiter als ich damals - alleine, weil Du Dir professionelle Hilfe suchst.

Rom wurde nicht an einem Tage erbaut und bei der Genesung ist es genau so.

OK ... Thema Geld ...
Hast Du noch jemanden, mit dem Du ein Geldmanagement machen könntest?

Wie sieht es mit Sperren, bzw. Hausverboten aus?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums