Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Vernetzungstreffen

  • 1 Antworten
  • 358 Aufrufe
Vernetzungstreffen
« am: 15 April 2018, 11:19:22 »
Gestern hatte ich die Gelegenheit und die Freude, am Vernetzungstreffen der Experten von Spielerselbsthilfe und Spielerberatung in Niedersachsen, im FZH Hannover - Döhren teilzunehmen. Schon die freundliche Begrüßung von Frau Kuhnt von der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen hat alle Türen nach innen weit geöffnet.
So haben wir nach einer eingehenden Vorstellungsrunde in vier Gruppen unsere Erwartungen, Vorstellungen und Wünsche für uns und die Öffentlichkeit erörtert, und dieses auch kontrovers diskutiert.
Sehr angetan war ich vom Vortrag der Neurologin über die Gehirnkonstillation eines spielsüchtigen Menschen. Das war sehr intensiv, aber auch für mich - verständlich. Nach vielen guten Köstlichkeiten, die meine Essucht auch nicht getriggert haben, fanden wir uns noch zu einer Abschlußrunde zusammen.
Ich bin erstaunt darüber, wie viele Selbsthilfegruppen es eigentlich wirklich gibt, freue mich darüber, daß sich Menschen in vielen Groß - und Mittelstädten zusammen finden, um einen körperliche Face - to - Face Austausch zu ermöglichen. Ein anderer Gedanke ist, daß die Grauhaarigen Betroffenen in der Überzahl waren, bitte die jüngere Generation vorantreten, vielleicht tauchen die ja am 25.August 2018 in Oldenburg/Oldbg auf, zum nächsten Vernetzungstreffen.

Noch ein persönlicher Gruß an Dich Hartmut, es war mir eine große Freude, Dich persönlich kennen zu lernen, ich freue mich auf ein Wiedersehen. :)

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Vernetzungstreffen
« Antwort #1 am: 15 April 2018, 13:48:16 »
Hallo zusammen,
ja so gut kann das werden, wenn (fast) alle kommen und sich engagieren. Ich war selbst sehr überrascht, dass von so vielen Gruppen jemand gekommen ist. Auch dass aus den Fachberatungsstellen BeraterInnen gekommen sind, zeigt doch dass da auch Interesse zur Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe vorhanden ist. Weiter so! kann man da nur sagen und bis zum nächsten Mal. Ich würde den Gruppen vorschlagen und ihnen wünschen, dass sie sich selbständig untereinander einmal einladen und besuchen und sich mit möglichst vielen Mitgliedern austauschen. Man muss ja nicht gleich ein großes Vernetzungstreffen organisieren.
Lieber Andreas: hat mich auch gefreut Dich mal "vis-a-vis" (so sagen wir Saarländer) kennen zulernen und mit Dir eine Gulaschsuppe zu löffeln ;)
Lasst es euch gut gehen.
Viele Grüße zurück!
Hartmut

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums