Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ich bin süchtig und weiss es

  • 37 Antworten
  • 2278 Aufrufe
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #15 am: 21 November 2018, 11:08:21 »
Moin,

Ja das ist krass wie viele Parallelen wir doch alle haben.
Ich möchte es weiterhin ohne Therapie schaffen. Verschiedene Höhen und Tiefen habe ich in dieser Zeit gehabt und ich bin trotzdem standhaft geblieben.

Man denkt weniger drüber nach und die Sache rückt weiter in den Hintergrund.
Wieder Geld für Freunde zu haben um sich auch mal Aktivitäten leisten zu können ist wirklich toll.
Der großen Meinung bin ich auch das der Sport hilft und ich mich ausgeglichener fühle.

Sich was anzusparen damit man seinen liebsten mal eine Freude machen kann und so zbsp. zum Essen einlädt.
Das sind Gefühle die sich weit mehr lohnen also das schlechte Gefühl wenn man eine Spielhalle verlässt.

Klar bekommt man manchmal ein bisschen Druck, dabei hilft es mir darüber nachzudenken ob ich es mir wirklich antun will.
Die Schmerzen innerlich, den Hunger den man verspürt wenn der Kühlschrank leer ist.

Ich halte weiter durch und arbeite an meinen Defiziten.

Soo und gleich geht es erstmal zum schwimmen, dafür wäre ich sonst sicherlich auch zu geizig gewesen.

Einen schönen Tag wünsche ich euch noch und passt auf euch auf.

Gruß Simon

*

Offline Mo von Glückszone

  • **
  • 40
  • Hallo mein Name ist Mo von Glückszone.
    • Glückszone
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #16 am: 21 November 2018, 20:34:17 »
Wenn es für Dich so funktioniert, ist das toll!

Wiege Dich nur nicht zu schnell in Sicherheit. Den Fehler habe ich auch des Öfteren gemacht. Da ist Mal schnell ein halbes Jahr Abstinenz futsch und es wird noch schlimmer als vorher.
Behalte den Sport im Herzen. Das macht einen gesunden Körper und einen gesunden Geist, soweit es eben möglich ist. Ich würde aber auch noch andere Bewältigungsstrategien erlernen, damit das Risiko minimiert wird.

LG
Mo von Glückszone
Mo von Glückszone

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #17 am: 04 Dezember 2018, 16:02:20 »
Moin,

hier mal der aktuelle Stand der Dinge.
Vor 2 Tagen bin ich leider spielen gegangen.
Ich machte mich auf dem Weg zur Bank und überlegte.
Dann traf ich den Entschluss Geld abzuheben und ging davon zocken.

Der finanzielle Schaden ist nicht groß,es waren nur 30€ und anscheinend bin ich danach zur Besinnung gekommen.

Ich lasse mich trotzdem nicht unterkriegen und besuche am Freitag eine SHG.

Der Auslöser war ein verlorenes Handyladekabel und ich musste an dem Abend noch ein paar Sachen klären.

Das hat mich wohl irgendwie hinein gezogen um mal wieder abzuschalten.

Ich lasse mich nicht unterkriegen und bleibe weiter am Ball.

Liebe Grüße Simon

*

Offline taro

  • ****
  • 121
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #18 am: 04 Dezember 2018, 16:34:39 »
Moin Simon,

gehst Du in eine oder in Deine SHG.
Wenn Du in eine gehst, soll das dann eine Art Pflaster sein.

Mal sehen "auslöser Handykabel" 30 Euro verzockt. Oh Weia, was kostet dann ein selbstverschuldeter Unfall, oder von der Frau verlassen worden....?

Also ehrlichgesagt, das Handykabel ist nicht Schuld,  Du bist nicht achtsam gewesen und Du bist Spieler, das ist der Grund.

Taro

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #19 am: 04 Dezember 2018, 17:04:21 »
Moin,

Ja ich muss in vielen hinsichten noch an mir arbeiten.
Der Besuch der SHG am Freitag wäre der erste in meiner Spielerlaufbahn.
Was mich dort erwartet weiss ich nicht.
Ich bin schon froh nicht nochmal zur Bank gefahren zu sein um noch weiteres Geld abzuheben.
Stimmt wenn man mal auf die Gründe guckt wie banal die zu scheinen, völliger Blödsinn.

Am nächsten Tag fuhr ich übrigens los und kaufte mir ein neues Kabel.
Aber ich mache Fortschritte, auch wenn es jetzt mal einen kleinen Rückschlag gab.

Ich würde gerne irgendwann mal soweit sein, um nebenbei Präventiobsarbeit leisten zu können in diesem Berreich.
Ich habe eine sehr tolle Eigenschaft und die heißt es anderen Leuten denen es schlechter geht wie mir zu helfen in verschiedenen hinsichten.

Hier noch meine Lebensweisheit.

Gib niemals, niemals, niemals auf.

Gruß Simon
 

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #20 am: 04 Dezember 2018, 17:06:56 »

Der finanzielle Schaden ist nicht groß,es waren nur 30€ und anscheinend bin ich danach zur Besinnung gekommen.


Ich finde es gut von dir, dass du selbst "nur" 30€ als vollwertigen Rückfall für dich registrierst!

Das ist auch meine größte Angst, dass mal wieder ein Finalspiel kommt und man sagt man kann ja mal eine 10€-Kombiwette machen, das schadet ja nicht. Zumindest finanziell wird es das vielleicht nicht, aber es reaktiviert den Spieler in einem. Ich glaube es ist sogar schlimmer mit einem kleinen Einsatz etwas zu gewinnen als mit einem Verlust rückfällig zu werden - so wurde dir mal wieder gezeigt, dass die Maschine das Geld nur frisst. Es ist im Grunde nichts anderes als ein Geldautomat mit Funktionsumkehr.

Viele Grüße und halte durch!

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.939
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #21 am: 04 Dezember 2018, 17:13:31 »
Hi Simon!

Als ich noch nicht wirklich bereit war das Spielen aufzugeben, da gab es tausend "Gründe" zu spielen.
Es konnte das schöne Wetter sein, genauso, wie das Miese. Es konnte mir gut gehen oder auch schlecht.
Manchmal traf ich meine Entscheidung sogar ob eine Ampel rot oder gerade grün war.

Du siehst, in mir drin brauchte es keine realen Gründe - da war die Entscheidung längst gefällt.

Doch Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.
Und so möchte ich Dich in Deinem Vorhaben bekräftigen am Ball zu bleiben und am Freitag die SHG aufzusuchen.
Denn ... es lohnt sich ...

@Downunder

Ich darte ja hobbymäßig ...
Nun kam es auch mal vor, dass kein Kleingeld in der Kasse der Wirtin aufgefüllt worden war.
Bevor ich an einem Geldspielgerät wechselte - mit TR4 ging das ja noch verlustfrei - habe ich lieber nicht gedartet, bzw. habe die Wirtin ihr Geld wechseln lassen.
Ich weiss nicht was passieren würde, wenn ich auch nur 10 Cent verspielen würde - ich möchte es aber auch gar nicht herausfinden - es interessiert mich nicht.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #22 am: 04 Dezember 2018, 17:28:19 »
Hallo,

Danke Olli und Downunder für die Kommentare und eure Stärkung.

Olli du hast recht, als ich bei der Bank war dachte ich mir noch kannst du umkehren, der andere Gedankenschluss sagte mir die Entscheidung ist schon längst gefallen.

Ich möchte eine ehrliche Abstinenz auch wenn ich nur 2€ beim Dönermann in den Automaten stecken würde, dann würde ich es hier rein schreiben.

Downunder ich habe mir deine Geschichte auch durchgelesen.
Sehe den Verkauf von deinen Hobby zumindest als finanziellen Neuanfang und das du auch nach dem Verkauf stark bleibst und es gut investierst.

Es hat ja auch so viele Vorteile.
Endlich konnte ich mir mal eine vernünftige Winterjacke kaufen und muss nicht mehr wie so ein Bauer rum laufen. ;D

Liebe Grüße
Simon

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #23 am: 05 Dezember 2018, 19:20:57 »
Moin,

zur Zeit ist alles nicht so einfach.
Probleme mit der Krankenkasse, da die Krankmeldung nicht rechtzeitig eingetroffen ist.
Deshalb wird mir Geld für 2 Wochen gestrichen. Das Geld vom Arbeitsamt lässt auch auf sich warten.
So langsam wird das Geld knapp aber da muss ich durch und hoffe dass das Arbeitsamt langsam mal auszahlt.

Meine neue Arbeit beginnt erst im neuen Jahr 2019.
Aber was nützt es man muss nach vorne blicken, was anderes bleibt mir nicht übrig.

Ich genieße dennoch die Tage und lerne es sich den Problemen zu stellen und nicht um vor den Problemen weg zu rennen in die Halle zu gehen.

Ich habe oft Probleme die oft nichts mit dem Spielen zu tun haben.

Und die letzten 2 Jahre habe ich viele Höhen und Tiefen erlebt, die auch nichts mit dem Spielen zu tun hatten.

Ich habe allerdings auch öfter das Spielen genutzt um Sachen zu verarbeiten.

Nun ist es an der Zeit das ich mich den Sachen Stelle.

Die letzten 2 Jahre hätte ich Krankheitsbedingt sterben können.
Genau möchte ich nicht darauf eingehen.

Heute habe ich viel drüber nachgedacht und einen wird immer klarer das es sinnlos ist, sinnlos sich die Probleme zu verstärken durch die zockerei.
Probleme müssen anders gelöst werden.

Das ist ein Statement zu dem heutigen Tag einfach drauf los geschrieben.

Es wird besser...
schöne 24H euch allen.

Gruß Simon

*

Offline Mo von Glückszone

  • **
  • 40
  • Hallo mein Name ist Mo von Glückszone.
    • Glückszone
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #24 am: 05 Dezember 2018, 21:20:44 »
Moin Simon,

ich beteilige mich Mal wieder an Deinem Beitrag. Mich würde interessieren, was Du denn für Problemlösungsstrategien entwickelt hast?

Ebenfalls würde mich interessieren, wie es Dir in der SHG gefällt. Kannst ja am Freitag Mal Rückmeldung geben, wenn Du Lust dazu hast!

LG
Mo von Glückszone
Mo von Glückszone

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #25 am: 06 Dezember 2018, 16:30:51 »
Hallo Mo von Glückszone,

mein Vater ist ein Mensch der viele Sachen übernimmt wenn einer von uns Kindern ( Ich habe mehrere Geschwister ) Probleme hat.

Wenn ich in Schwierigkeiten stecke hat er oft die Oberhand genommen und die versucht zu klären.
Richtig selbstständig zu sein habe ich nie richtig gelernt.
Das fehlende Krankengeld was ich nicht bekomme habe ich selbst zu verschulden, da die Krankmeldung nicht rechtzeitig eingetroffen ist.
Mein Papa hat Gestern nachdem ich es erzählte direkt mit dem Regionalleiter telefoniert und würde hitzig am Telefon und wechselt jetzt auch die Krankenkasse.

Heute habe ich den Regionalleiter angerufen und mir das nochmal alles erklären lassen für welche Zeiträume ich nun was kriege und für welche Zeiträume nicht.

Eben war ich bei meinen Eltern und habe den die Situation erklärt das die Krankenkasse nichts dafür kann und nur ich für das fehlende Krankengeld selbst verantwortlich bin.

Ich stehe dafür gerade, ich bleibe bei der Krankenkasse und ich übernehme die Verantwortung dafür.
Als ich das so erzählte sah ich meinen Vater an das er leicht schlucken musste, vielleicht auch ein bisschen stolz auf mich?

Die Finanzen regeln meine Eltern und das soll weiterhin auch so bleiben aber die Sachen die ich regeln muss die Regel ich in Zukunft.
Und die Sachen die ich vermassel, dafür stehe ich in Zukunft gerade....
Damit meine ich einfach mehr Verantwortung über mein Leben zu nehmen.

Problemlösungsstategien muss ich mir erlernen, wie ich drauf reagiere wenn es mal Sachen gibt die nicht so leicht zu Regeln gibt.
Ich erhoffe mir in der SHG viel anzueignen und dass ich auch wieder zu mir finde.
Sehen kann wer ich wirklich bin.
Mich so akzeptiere wie ich bin.

Liebe Grüße
Simon

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #26 am: 07 Dezember 2018, 22:27:23 »
Hallo,
ich war Heute das erste mal in einer SHG und es hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Ich freue mich schon auf die nächste Woche.

Gruß
Simon

*

Offline taro

  • ****
  • 121
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #27 am: 08 Dezember 2018, 11:04:22 »
Moin Simon,

das freut mich, daß es Dir in der SHG gut gefallen hat und Du Dich auf die nächst Woche traust. Seit Deinem Entschluss eine SHG zu besuchen bis zur Umsetzung hat es ja ein paar Wochen gedauert. Wie war es für Dich, war es wie Du es Dir vorgestellt hast? Hat Dich etwas überrascht. Sind Deine Bedenken die Du vorher hattest bestätigt oder entkräftet?
Ich denke das das viele interessiert, weil für einige die Stufe in die SHG als sehr hoch erscheint.

Taro

Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #28 am: 08 Dezember 2018, 11:31:43 »
Hallo Simon,

meinen Glückwunsch zu Deinem Weg - in die Selbsthilfegruppe
und - komm wieder, es hilft - bestimmt! :)

schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.939
Re: Ich bin süchtig und weiss es
« Antwort #29 am: 08 Dezember 2018, 12:17:34 »
Hi Simon!

Freut mich, dass es Dir so gefallen hat, dass Du nächste Woche wieder dort sein wirst.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums