Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ich fühle mich mal wieder schlecht!

  • 28 Antworten
  • 1891 Aufrufe
Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« am: 10 Juli 2018, 21:14:44 »
Ich habe hier schon öfters mitgelesen und habe mich jetzt auch angemeldet weil es mich ebenso betrifft.Kurz zu mir, ich bin 40 Jahre alt und patalogisch Spielsüchtig.
Bin seit dem 14. Lebensjahr spielsüchtig angefangen mit Kartenautomaten über Onlinespielsucht, Fussballwetten,Online-Poker.Es hatten sich über die Jahre auch schulden angefäuft so etwa 10 000 Euro.Mit 30 hatte ich ein längeren Klinik Aufenthalt danach lief es einige Jahre gut ich war nur selten am Automaten konnte meine Schulden abbezahlen und habe einen guten Job und bin in einer glücklichen Beziehung. Leider bin ich jetzt seit einem Jahr wieder öfters in der Spielhalle und habe heute auch wieder 250 Euro verloren und es geht mir schlecht. Ich möchte das nicht mehr aber der drang ist in letzter Zeit wieder sehr groß. Ich habe Angst das ich wieder alles vermassel und aus dem Sumpf nicht mehr rauskomme. Was kann ich tun vielleicht hat jemand Tipps?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #1 am: 10 Juli 2018, 22:53:41 »
hallo plankton, wilkommen im forum als erstes könntes du sofort ein eigen Initiative starten damit du erstmal zu ruhe kommst deine lage ist ernst und kritisch ich kenne diese situationen, bitte ab sofort spielhallen und online casinos meiden und die hotline glückspielsucht kostenlos anrufen 0800 - 0776611 und strategien aussuchen was für dich infrage kommen auf jedenfall willenstärke zeigen und nicht weiter die suchtkrankheit fördern,ich wünsche dir viel erfolg und halt uns am laufenden.

mfg
hakan321

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #2 am: 11 Juli 2018, 05:37:33 »
Ich ärgere mich immer noch um das verlorene Geld.Ich bin sehr aggressiv wenn ich verliere da bekommt der Automat auch schon mal was ab.Leider reicht das wohl nicht um Spielhallen Verbot zu bekommen.
Was machen denn einige von euch wenn sie Druck haben zu spielen?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #3 am: 11 Juli 2018, 07:38:20 »
Was machen denn einige von euch wenn sie Druck haben zu spielen?

Ablenken, sofort. Ich habe mir ein Ergometer gekauft. Wenn ich zu sehr ans Spielen denke, powere ich mich ne halbe Stunde darauf aus. Das reicht, um runter zu kommen. Hast du dich in den Spielhallen schon selbst sperren lassen?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #4 am: 11 Juli 2018, 10:06:28 »
Hallo Plankton,

Herzlich Willkommen auch von mir. Das Wichtigste zuerst: weiß Deine Beziehung (Partnerin) von Deiner Spielsucht und kannst Du offen mit ihr darüber reden. Du schreibst, die Beziehung verläuft glücklich, in wie viel Vertrauen ist sie gegründet?

Dein Klinikaufenthalt war vor zehn Jahren, hat es für Dich eine Nachsorge gegeben, denn die Erfahrung sagt, daß die Einsicht, die Energie mit der Zeit dahin bröselt wie die Tapete meiner Küche... Es braucht eben von Zeit zu Zeit Schönheitsreparaturen, also Aktivität.

Mit einer gewissen Freude lese ich, daß Du Deine Aggressionen an den Automaten auslässt. Freude definiere ich hier, weil ich das ja bestens von mir selber kenne, ich freue mich an der Erkenntnis, nicht der einzige zu sein, dem es so erging. Meine blutigen Knöchel waren die Wundmale meiner Krankheit - Spielsucht! So nebenbei: in der Spielhalle wurden diejenigen verwarnt, die gegen die Panzerglasscheiben schlugen, bei mir wurde schlicht und einfach weg gesehen!

Ich bin als Kleinkind Heimkind gewesen, habe im Heim Seelischen und Körperlichen Missbrauch erfahren und auch den Missbrauch wie Aggressionen in mir manifestiert. Das Spielen - gehen bot mir ein Forum, meine Aggressionen auszutoben (Scheißkasten) und auch endlich einen Belohnungseffekt zu erhalten, wenn denn die Kiste einmal tüchtig bimmelte.
In der Klinik habe ich begriffen, daß ich autoaggessiv bin, also Selbstverletzer. Was mir immer hilft: raus an die frische Luft, in die Natur, den Wald und auch einmal Bäume umarmen. So verrückt, wie sich das liest, aber so spüre ich meine Energie real positiv.


Jetzt habe ich viel von mir in Deinen Tread geschrieben, Danke für das Teilen.

schöne 24 Stunden
Andreas
« Letzte Änderung: 11 Juli 2018, 10:10:09 von andreasg »
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 1.899
Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #5 am: 11 Juli 2018, 10:17:53 »
Hi Plankton!

Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Zitat
Leider bin ich jetzt seit einem Jahr wieder öfters in der Spielhalle und habe heute auch wieder 250 Euro verloren und es geht mir schlecht. Ich möchte das nicht mehr aber der drang ist in letzter Zeit wieder sehr groß.

Ergänzend zu den Vorschreibern möchte ich Folgendes ergänzen:
Der Drang zu spielen wird nicht kleiner je öfters Du in die Spielhalle gehst.
Da heisst es zu intervenieren und dem Ganzen wieder einen Riegel vor zu schieben.
Damit hast Du mit Deinem Beitrag hier im Forum wieder begonnen!
Weiter so ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #6 am: 11 Juli 2018, 13:49:38 »
Danke schon mal für die Tipps.
Also meine Freundin weiß das ich spielsüchtig bin sie weiß aber nicht das ich wieder öfters spielen war.
Ich war gestern sogar nochmal bei der Bank um nachschlag zu holen obwohl ich schon 130 Euro verloren hatte.Ich konnte auch die Nacht schlecht schlafen und bin Schweiß gebadet aufgewacht nur wegen den mist.Der Arbeitstag heute ist auch mist weil ich kaum geschlafen habe.Ich sage mir jedes mal das war das letzte mal aber leider ist das nie der Fall.Noch zum Klinik Aufenthalt ich hatte danach noch 1 Jahr Nachsorge.Bin jetzt auch noch in Therapie aber nicht wegen spielsucht sondern wegen Ängste. ::)

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #7 am: 11 Juli 2018, 19:12:25 »
Danke schon mal für die Tipps.
Also meine Freundin weiß das ich spielsüchtig bin sie weiß aber nicht das ich wieder öfters spielen war.
Ich war gestern sogar nochmal bei der Bank um nachschlag zu holen obwohl ich schon 130 Euro verloren hatte.Ich konnte auch die Nacht schlecht schlafen und bin Schweiß gebadet aufgewacht nur wegen den mist.Der Arbeitstag heute ist auch mist weil ich kaum geschlafen habe.Ich sage mir jedes mal das war das letzte mal aber leider ist das nie der Fall.Noch zum Klinik Aufenthalt ich hatte danach noch 1 Jahr Nachsorge.Bin jetzt auch noch in Therapie aber nicht wegen spielsucht sondern wegen Ängste. ::)

Hast du in der aktuellen Therapie auch die Spielsucht angesprochen? Die Angst, wieder ins alte Spielmuster zu kommen und alles zu verlieren, was du hast, könnte ja auch eine Angst sein, die tief im Unterbewusstsein steckt. Ansonsten kann man hier viel von Geldmanagement lesen. Deiner Freundin also deine EC-Karte überlassen und wöchentlich ein Taschengeld erhalten. Ist ein sehr radikaler Schritt, scheint einigen aber durchaus zu helfen.

Online wird von einigen empfohlen, K9 Webprotection zu installieren und die EMailadresse deiner Freundin anzugeben, damit du nicht in Versuchung gerätst. Fürs Tablet bitte ebenfalls installieren. Fürs Handy gibts etwas anderes, da weiß ich gerade den Namen nicht. Somit hättest du schon mal vorgesorgt.

Des Weiteren kannst du dir überlegen, ob du ein mögliches PayPal-Konto deaktivieren und andere Zahlungsmethoden bei deiner Hausbank sperren möchtest. Das alles sorgt natürlich nicht dafür, dass du das Problem beseitigst oder damit lernst zu leben. Allerdings können es wichtige Hilfsmaßnahmen sein.

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #8 am: 12 Juli 2018, 19:07:41 »
Das Hauptproblem sind die Spielhallen bei mir online mach ich garnix mehr hab mich auch überall sperren lassen.
Das Thema spielsucht haben wir bei der jetzigen Therapie nicht weiter besprochen weil das Thema Kindheit bei mir im Vordergrund steht.Kann man einfach in die Spielhalle gehen und sagen ich möchte Hausverbot auf Lebenszeit? Was ist wenn jemand anderes Dienst hat ? Müssen die Betreiber sich daran halten?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #9 am: 12 Juli 2018, 20:26:07 »
Hallo Plankton,

die Ängste können aus der Kindheit stammen und manifestieren sich möglicherweise im erwachsenen Hirn. Wenn das Hirn, das Lymbrische System eine Dophamin - Ladung nach der anderen durch Ausleben der Spielsucht bekommt, bringt die Tiefentherapie nach meiner Erfahrung wenig, bis gar nichts.
Zuerst muß die beherrschende Sucht still gelegt werden, damit die Ängste und das (missbrauchte) Kind sich wieder zeigen können. Während einer Spielphase kann ich mir das nicht vorstellen, weil alles auf das nächte Spielerlebnis fokussiert wird.
Da wird der Therapeut als Werkzeug auch mit eingebuttert, "weil ja sowieso alles keinen Sinn hat" - und er wird in der Erlebniswelt als "Blender" gesehen, und nicht als der vertraute Fachmann, der Hilfe für das Seelenleid bringen kann.
Deshalb bitte: Karten vollends auf den Tisch.


Mit Sperren in Spielhallen habe ich keine Erfahrungswerte. Ich habe es lediglich gelernt, Umwege um Spielstätten zu gehen, bewußt, machmal schlicht und ergreifend auf die andere Straßenseite wechseln.
Mir ist bewußt, daß es diese Möglichkeit aber gibt, hoffe, Du bekommst Antwort darauf.


Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
« Letzte Änderung: 12 Juli 2018, 20:27:53 von andreasg »
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline NW

  • ****
  • 189
Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #10 am: 12 Juli 2018, 21:05:32 »
Ist leider gesetzlich nicht dazu verpflichtet und muss es wenn freiwillig machen. Ich hab mir hausverbot geben
lassen, konnte aber beim letzten mal problemlos wieder dort spielen..

Gibt aber sicher auch buden die das dann auch ernst nehmen, verpflichtet aber wie gesagt sind sie, warum auch
immer, leider nicht.

In Casinos gehts halt, klar.

*

Offline NW

  • ****
  • 189
Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #11 am: 12 Juli 2018, 21:10:46 »
Welche ängste hast du ? Sozialphobie ? Oder andere ?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #12 am: 12 Juli 2018, 21:56:33 »
Da sind doch bestimmt Stammkräfte die sich immer wieder abwechseln. Sprich mehrere darauf an und erteil dir selbst Hausverbot. Vllt reicht die Scham, diese Person erneut zu sehen schon aus, dass du gar nicht erst hin gehst und probierst, ob es klappt oder nicht.

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #13 am: 13 Juli 2018, 17:52:10 »
Meine Ängste sind soziale Phobie und Krankheitsänste.Die Krankheitsängste machen mir manchmal richtig zu schaffen.Nicht jede Erkältung wirft mich aus der Bahn eher Dinge die neu sind. Das letzte war eine Magenschleimhautentzündung.
Was ich auch immer bemerke das wenn man verloren hat zuerst traurig ist oder sauer auf sich aber nach ein bis zwei Tagen sieht man das nicht mehr so schlimm.Bei mir kommen dann Gedanken wie du hast zwar verloren aber hast doch auch gerade unerwartet Geld von der Betriebskosten Abrechnung bekommen oder letztens hast du doch 100 Euro gewonnen.Ich hoffe ihr versteht was ich meine ich rede mir das wenn die Trauer vorbei ist noch schön das ich vor 2 Tagen 250 Euro verloren habe.Kennt das noch jemand?

Re: Ich fühle mich mal wieder schlecht!
« Antwort #14 am: 15 Juli 2018, 14:13:42 »
Ich könnte heulen. Ich komme gerade aus der Hölle und habe wieder 150 Euro verloren.Ich habe nicht mal 1 woche durchgehalten.Ich habe meine Aggression wieder an den Automaten ausgelassen und merke ich werde immer aggressiver.Aber es gibt auch was positives! Ich habe mich vor Wut selber Hausverbot gegeben.Ich musste ein Zettel ausfüllen mit Name und Anschrift und es schien das ich nicht der einzige bin die hatten schon ein Ordner dafür. Leider war die maximale Sperre für 1 Jahr aber ich hab es getan nur noch das Paßbild muss ich nachreichen. Das ist schon mal ein Anfang zudem hab ich mir gesagt wenn ich noch einmal spiele zerschneide ich meine Bank Karte und fahre nur noch zur Bank Geld holen.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums