Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wann ist die Gefahr vorhanden abzurtuschen?

  • 2 Antworten
  • 245 Aufrufe
Wann ist die Gefahr vorhanden abzurtuschen?
« am: 10 Oktober 2018, 18:00:14 »
Guten Tag,

ich stell mich mal kurz vor; bin 28 Jahre - hab selten mal Wetten platziert oder bei Glücksspielen versucht.

Nun ist folgendes passiert; letzte Woche hab ich aus Spaß 10€ auf eine Sportwette gesetzt, da mir die Quote irrsinnig hoch vorkam Was ist daraus geworden? Gewonnen bei ner 14er Quote, geil dacht ich mir. Hatte zuvor Geburtstag und Auto Reperatur stand auch an (edit: hieß euophorische Stimmung und wußte auch, wozu der Gewinn hingehen sollte). 40 Euro drauf gelassen, 100 € ausbezahlt bzw. aufs PayPal Konto überwiesen und dort verweilen lassen. Die 40 Euro waren nach paar absturzen Spaßwetten weg, was ich nicht als schlimm empfand. Nun dacht ich mir, 10 € von PayPal holen und weiter geht's. Natürlich hab ich die Live Blackjack Tische entdeckt mit den Behind-Bets. Nach 90 Minuten hatte ich 30€ auf dem Guthabenkonto stehen - mit 1€ Einsätzen. Alright, 20 Euro wieder rüber und weiter geht das Glück. Nach weiteren Spielen wurden die 20 € wieder zurückgeholt und weiter gespielt. Eine Zeitlang war es +/+ 0. Bis die 100 €aus der Wette weg waren.. Der kritische Punkt, wieso ich nun den Post verfasse ist, dass ich aus Reflex 50 € von meinem Konto gebucht hab und ebenfalls verspielt hatte. Mit dem weiteren Bedürfnis weiter zu spielen und zumindest den 50er wieder "rauszuholen".

Meine Vernunft sagt mir, auf keinen Fall. Andernseits ist die Verführung enorm. Auch wenn es im Vergleich noch niedrige Beiträge sind, ist meine Schmerzgrenze enorm angestiegen. Mit den Behind Wetten waren auf einmal 4€ Gewinn richtig viel. Mittlerweile ist ein 5er pro Wetteinsatz üblich.
« Letzte Änderung: 10 Oktober 2018, 18:07:57 von rieckz »

*

Offline Spiel-Frei-Leben

  • *
  • 1
  • Ich wahr 10 Jahre Spieler und lebe nun Abstinenz
Re: Wann ist die Gefahr vorhanden abzurtuschen?
« Antwort #1 am: 11 Oktober 2018, 11:57:44 »
Servus ,

Ich gebe dir einen guten Rat . Bleib lieber Spielfrei und versuche nicht an das Verlorene Geld  zu denken oder Gewinnen zu wollen .

Es ist ein Schleichender Prozess , der dir ganz schnell zum Verhängniss werden kann mit dem Glücksspiel aufzuhören .

Anzeichen sind meist

Toleranz steigt . (Höhere Einsätze - Mehr Verluste )  weil der hintergedanke ist mehr zu Gewinnen ........
Verluste wieder zurückzugewinnen (Auch wenn mann am Vortag viel Verloren hat ,wieder Riskieren zu Verlieren)
Bei Hohem Gewinn trotzdem wieder weiter Spielt (sei es an den nächsten Tagen oder am selben) bis alles weg ist ,weil mann denkt es wahr ja nur Gewonenes Geld , oder könne noch mehr Gewinnen
Menschen anzulügen um Spielen oder Wetten zu können .

Das sind jetzt nur ein paar Besipiele .

Aber ein paar anzeichen sehe ich schon bei dir .


Deswegen gebe nicht dem Verlangen nach und höre auf damit .

Ich Wette mit dir hier gibt es sehr viele Menschen unter uns die alles Verloren haben . 


mfg.

SpielFreiLeben     .

« Letzte Änderung: 11 Oktober 2018, 12:01:15 von Spiel-Frei-Leben »
-------V_E_R_S_P_I_E_L|----N_I_C_H_T|----D_E_I_N|-----L_E_B_E_N---------

*

Offline Mo von Glückszone

  • *
  • 18
  • Hallo mein Name ist Mo von Glückszone.
    • Glückszone
Re: Wann ist die Gefahr vorhanden abzurtuschen?
« Antwort #2 am: 12 Oktober 2018, 21:29:14 »
Hallo rieckz,

da Du hier bereits in einem Forum über Glücksspielsucht angemeldet bist und die Frage stellst, wann diese Gefahr besteht, siehst Du wohl bereits selbst die Gefahr bei dir aufkommen.

Anhand Deines Beitrages erkennt man schon einen gewissen Kontrollverlust. Werde Dir der Risiken und Folgen bewusst, die Du eingehst und in Kauf nimmst, wenn Du jetzt nicht die
Notbremse ziehst. Die Einsätze werden immer weiter steigen. Deine Gewinne werden auch steigen aber irgendwann wird der Punkt erreicht sein, an dem das Geld nur noch Mittel zum Zweck ist
und Du wirst keinen Gewinn mehr mitnehmen.

Wie Spiel-Frei-Leben schon geschrieben hat - es ist ein schleichener Prozess. Aber da Du bereits jetzt schon das Gefahrenpotential erkannt hast, kannst Du jetzt noch aussteigen, ohne dass es
wirklich schlimm wird. Und glaube mir, Du willst nicht, dass es schlimm wird. Ich wünschte ich hätte bereits früher erkannt, was die Spielsucht anrichtet...

LG Mo von Glückszone
Mo von Glückszone

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums