Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Entschluss ist gefasst.

  • 62 Antworten
  • 1645 Aufrufe
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #45 am: 05 November 2018, 13:16:13 »
Moin Taro,

Abstinenz ist das Wichtigste und ich kann tatsächlich mein Rückfallrisiko nicht einschätzen, weil es ja meine erste ernsthafte Abstinenzentscheidung ist.

Ich habe immer so gedacht: 30.000,00 € Schulden, Dispomöglichkeit 5.000,00 aber nur 4.000,00 € ausgeschöpft - super da bleiben ja noch 1.000,00 € fürs "Vergnügen".

Aber ich zahle im Moment über 300,00 € Zinsen im Monat, die ich auf 100,00 € drücken könnte. Macht aber alles nur Sinn, wenn ich spielfrei bleibe. Ich denke, 6 Monate sind für mich ein Ziel.

LG

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #46 am: 05 November 2018, 17:12:36 »
Ich denke und denke....
Was hat mich dazu gebracht, mir ständig alles schönzurechnen?. Kann der innere Spieler wieder die Oberhand gewinnen?
Am Anfang des Monats das frei verfügbare verspielt und dann noch die Ideen: Ein Hunderter geht noch, wenn du den Strom nächsten Monat bezahlst.... Dann frustriert, aber energiegeladen mit leeren Taschen nach Haus, dann der Entschluss nicht zu spielen und am nächsten Tag wieder Geld zusammengekratzt....

Ich denke, es ist vielleicht doch keine gute Idee, schon jetzt über Umschuldung nachzudenken, zuviel Euphorie über 200,00 € mehr in der Tasche und die Rückfallplanung für den Tag der Schuldenfreiheit.

So, wie ich nach dem Urlaub früher immer viel Zeit mit Glücksspiel verbracht habe, beschäftige ich mich jetzt, nachdem Spielen für vier Tage fast keinen Raum eingenommen hat, viele Stunden kritisch mit meinem Spielverhalten, lese im Forum und schreibe. Ich denke, dass es die nächsten Tage wieder weniger wird, sonst muss über kurz oder lang mehr Speicherkapizität von den Forenbetreibern angemietet werden. ;D

Ich lese auch die Tagebücher von den Spielern, die verschwunden sind. Haben Sie es geschafft? Werde ich auch bald verschwinden?


*

Offline taro

  • ***
  • 87
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #47 am: 05 November 2018, 17:49:25 »
Hallo Balduin,

ich hoffe das du dir Kraft in der SHG holst, dann brauchst du dir keine Gedanken mehr zu machen,  wo die anderen geblieben sind.
LG
Taro

*

Online Olli

  • *****
  • 1.899
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #48 am: 05 November 2018, 18:55:19 »
Hi Balduin!

Sehr schön, wie Du Dir Gedanken über das was wäre wenn machst.

Wenn Du Dir den Status Quo anschaust, dann konzentrierst Du Dich gerade auf die Spielfreiheit.
Aber die Beschäftigung mit "Geld" - und zwar nicht nur als Suchtmittel - gehört auch dazu.
Dein Problem ist, dass Du Zugriff darauf hast - was das Gedankenkarussel wieder kreisen lässt.

Stelle Dir vor, Du bittest jemandem Deines Vertrauens mit Dir ein Geldmanagement zu machen?
Dieses darf immer nur befristet sein. Je gefestigter Du wirst, desdo mehr kann es wieder gelockert werden.
Kein Zugriff auf das Konto ... wöchentliches Taschengeld - führen eines Haushaltsbuches etc.
Dann schwindet langsam aber sicher die rote Farbe auf dem Konto, bis es zu einem reinen Guthabenkonto gewandelt werden kann.
Nun fallen die überdimensionalen Zinsen des Dispos auch weg - dieses Geld kann auch in die Schuldenregulierung gesteckt werden.
Und wenn Du mit Deiner Vertrauensperson besprichst, wie Du am besten umschuldest und dies auch machst, dann fällt der Schuldenberg der Erosion zum Opfer.

Und das alles, ohne die Gefahr einzugehen zwischenzeitlich das Konto wieder plündern zu können.

Das Ganze hat nur einen Haken: Deine Vertrauensperson braucht eine Offenbarung Deinerseits. damit sie überhaupt helfen kann.
Die Bank müsste angesprochen werden, damit z.B. ein UND-Konto eingerichtet wird, bis frühestens der Dispo getilgt ist.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #49 am: 06 November 2018, 10:01:25 »
Hallo,

bin heute schon wieder etwas ruhiger. Ich habe gemerkt, dass ich zu euphorisch wurde. Es ist gerade mal einen Monat her, seit ich das letzte Mal gespielt habe und eigentlich ist noch nicht die Zeit ,um schon Pläne zu schmieden, die zu weit in der Zukunft liegen. Da ist Niemand, dem ich Kontogewalt geben könnte, aber meine Sorge gilt auch nicht meinem aktuellen Verhalten, sondern dem was in einigen Monaten oder später ist.
Im Moment ist genug Geld verfügbar - ich habe deshalb (seltsamerweise und anders als früher) keinen erhöhten Druck.

Und eigentlich gilt meine Sorge auch dem Zeitpunkt, wenn ich keine Schulden mehr habe. Ich muss den Gedanken aus dem Kopf kriegen, dass es unproblematisch ist, wenn man nur seine freien Mittel verspielt. Das führt sonst erneut Richtung Abgrund.
Auch kann ich zwar rational einsehen, dass die Sucht mich ein Leben lang begleiten wird, aber wirklich akzeptieren kann ich das nicht.
 
Ich denke, die Schritte dürfen nicht zu groß werden und die Selbsthilfegruppe kann vielleicht zu einem zusätzlichen Anker werden.

Viele Grüße

*

Offline taro

  • ***
  • 87
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #50 am: 06 November 2018, 10:11:34 »
Vor dem Moment ab dem ich schuldenfrei wurde habe ich auch große Angst gehabt.
Bei mir hat es aber einige Zeit gedauert,  ich konnte anfangen wieder einen normalen Umgang mit Geld zu bekommen, das war nicht so einfach, alles unter 100 DM hatte ich überhaupt nicht mehr als einen Wert angesehen.
Ich habe viele, in Nachhinein witzige Situationen erlebt auf dem Weg, jede einzelne hat mich gestärkt. Kontovollmacht habe ich nie abgegeben, dass hätte mich eher zum Spielen gebracht, weil ich automatisch wieder die Gedanken, "wo bekomme ich Geld her" aktiviert hätte.

Taro

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #51 am: 06 November 2018, 10:28:47 »
Hallo Balduin..

Allein die eineinhalb Stunde sind schon lohnenswert an der SHG teilzunehmen..

Bekomme neues input, Zeit sinnvoll genutzt und vom Spiel fern geblieben.. Ich freu mich immer wieder aufs neue wenn Montag ist..

Es gehört einfach im Moment mit dazu.. :)

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #52 am: 07 November 2018, 11:07:48 »
Hallo Nutella (und die anderen Mitleser),

hab nochmal nach GA Gruppen geschaut. Auf der aktuellen Liste erscheint das Meeting an der Antoniterkirche nicht mehr. Es gibt ein anderes Meeting mit dem Hinweis "letztes Treffen im Monat offen". Hört sich so an, als wenn neue nur am letzten Mittwoch willkommen sind. Ich werde dem Organisator mal eine mail schreiben.

Ansonsten bin ich heute ruhiger.

Hab auch was rausgefunden: Nach dem Urlaub hat mich mein erster Weg immer ohne die Koffer auszupacken immer in die Spielhalle geführt. Deshalb dieser Druck am Sonntag. Vielleicht auch ein bisschen Flucht vor dem Alleine sein, Niemand da der auf einen wartet. Muss mir mal Strategien überlegen, was ich dann mache. Freunde anrufen und erzählen z. B.. Das klingt jetzt vielleicht schlimmer, als es ist. Bin ansonsten aktiv und gut in diverse Freundeskreise integriert.

Werde aufmerksam meine Stimmungen beobachten. Stress auf der Arbeit hat mich auch immer zum spielen getrieben, dass kommt mir jetzt gerade ins Gedächtnis. Lange Stunden in der Halle, wenn ich Probleme auf der Arbeit hatte, die ich nicht lösen konnte.

Liebe Grüße

*

Offline taro

  • ***
  • 87
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #53 am: 07 November 2018, 11:38:57 »
Moin Balduin,

Bei einem Spieler Meeting nehmen nur Spieler Teil. Einige Gruppen, so auch die in die ich gehe, bieten einmal im Monat ein "offenes" Meeting an. Dort können dann auch Angehörige an dem Meeting Teil nehmen.
Du als Spieler bist in GA Meetings immer ohne vorherige Anmeldung willkommen.

Taro

*

Offline Intel

  • **
  • 41
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #54 am: 07 November 2018, 12:55:58 »
Hallo Balduin,
vielleicht ist mit wachsender Abstinenz auch wieder Platz für eine Partnerschaft.
Es wirkt ungeheuer anziehend wenn man mit sich selbst im reinen ist und du wirst dich selbst auch wieder attraktiver finden.
Ich wollte mich in meiner Spielerzeit niemandem zumuten. Manchmal hab ich mich richtig gehasst. Schäbig kam ich mir fast immer vor. Jetzt bin ich wieder ich selbst und ganz sicher noch besser als zuvor. So sehr hab ich mich mit mir auseinander gesetzt, weiß jetzt wer ich bin.
Ich würde dir gerne empfehlen dir auch mal  eine ganz normale Selbshilfegruppe anzuschauen.
Die GA waren meine Sache überhaupt nicht.
Gr Intel

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #55 am: 07 November 2018, 13:06:39 »
Hallo Balduin..

Schau mal hier.. Weiß nicht ob Du schon auf dieser Seite warst.. Vielleicht findest Du ja was passendes für Dich..

http://www.gluecksspielsucht.de/adr/index.php

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #56 am: 08 November 2018, 09:43:39 »
Vielen Dank euch Dreien!

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #57 am: 08 November 2018, 09:58:24 »
Hallo ihr Lieben,

Ihr habt mich neugierig gemacht, und so habe ich beim Googeln diese Seite der Stadt Köln gefunden:

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/sucht/gluecksspielsucht

eine womöglich frei Spieler - Selbsthilfegruppe habe ich in Bergisch Gladbach entdeckt:

https://www.spielfrei.info/Selbsthilfegruppen-G.58.0.html

was mich freut ist, daß es im Großraum Köln sehr viele Angebote für Suchtkranke Menschen gibt, sogar für Menschen mit einer Borderline - Störung! Finde ich richtig gut.

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
« Letzte Änderung: 08 November 2018, 10:06:03 von andreasg »
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline taro

  • ***
  • 87
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #58 am: 09 November 2018, 13:01:14 »
Moin Balduin,

die Auswahl ist riesig, egal welches der Angebote Du nutzt, wichtig ist Du nutzt Sie.

Das Haar in der Suppe wirst Du egal wo immer finden, das ist aber nicht der Grund warum man sich in der SHG trifft.
Ein Therapeut hat mal gesagt, er wolle eine Gruppe der Anonymen Aufschieber Gründen, leider warte ich schon lange vergebens auf den Starttermin.

LG
Taro

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #59 am: 09 November 2018, 14:04:42 »
Hallo Taro,

da fällt mir ein, ich wollte einmal zu den Anonymen Jammerern gehen,
aber da gibt es keine Dienste, die zu vergeben sind,
und außerdem
ist diese Gruppe eingegangen  ::)

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums