Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Name ist Programm

  • 111 Antworten
  • 10841 Aufrufe
*

Online Ilona

  • *****
  • 2.864
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Name ist Programm
« Antwort #90 am: 24 März 2021, 16:53:39 »
Lieber Peter,

du musst gar nicht begründen, warum du nicht spielst. NEIN reicht! Evtl. sogar laut ausgesprochen. Deine Entscheidung steht. Warum diskutieren? Oder wirst du gerade schwach?

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Name ist Programm
« Antwort #91 am: 24 März 2021, 19:12:27 »
Guter Einwand, danke =)

Ich werde heute auf keinen Fall schwach, Keine Chance. ;D
« Letzte Änderung: 24 März 2021, 19:16:24 von Peter Schmidt »

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.290
Re: Name ist Programm
« Antwort #92 am: 24 März 2021, 20:28:38 »
Hi Peter!

Zitat
Ich hab fast 1000 Euro hier,

Hättest Du mit Dir diskutiert, wenn das Geld irgendwo läge, wo es vor Deinem direkten Zugriff geschützt wäre?
Die Verfügbarkeit des Suchtmittels regt meist erst die inneren Diskussionen an.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Name ist Programm
« Antwort #93 am: 25 März 2021, 18:09:58 »
Ich gebe dir Recht. Ich werde mal 1x/Woche Bargeld abschöpfen und einer Vertrauenperson geben. Sicher ist sicher =)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.290
Re: Name ist Programm
« Antwort #94 am: 25 März 2021, 19:59:57 »
 :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Name ist Programm
« Antwort #95 am: 08 April 2021, 13:44:31 »
Ein kurzer Eintrag:

Weiterhin spielfrei, heute müsste Tag 40 sein. Ich verfasse zeitnahe mal noch einen Betrag. Nicht spielen geht vorerst ohne Probleme klar. Ich hatte schon öfter mal zeitweise nicht gespielt, daher bleibe ich besser mal aufmerksam.
« Letzte Änderung: 08 April 2021, 18:12:51 von Peter Schmidt »

Re: Name ist Programm
« Antwort #96 am: 16 April 2021, 11:47:16 »
Heute also Tag 48:

Es ist alles ok.

Ich rede zu viel von Geld. Klar es ist wichtig aber ich übertreibe.

2 Jahre führe ich hier schon ein Tagebuch. Darauf hatte ein User mich aufmerksam gemacht. Klar waren das keine 2 Jahre Abstinenz, aber ich konnte mein Spielverhalten besser beobachten und habe auch weniger/komtrollierter gespielt und damit auch weniger verspielt.

Wie geht es weiter?

Stück für Stück würde ich sagen. Nach 48 Tagen wäre es sehr schade wieder bei 1 anzufangen weil ich 200 oder gar mehr probiere hochzuspielen.


Ich schreibe hier heute rein, weil auch heute ein Tag gewesen wäre, an dem ich gespielt hätte. Mache ich aber nicht und das dürfte auch das richtige sein. Der Tag heute war teuer genug, aber wenigstens hat es etwas gebracht und ich hab das Geld dafür weil es nicht im Automaten gelandet ist, super =)






*

Offline Helga5

  • ****
  • 128
Re: Name ist Programm
« Antwort #97 am: 17 April 2021, 20:18:06 »
Super Peter das du Nein gesagt hast! Ich bin mittlerweile auch ca. so lange wie du komplett spielfrei. Und auch bei mir kommt der Suchteufel mehr und mehr zum Vorschein...Ich sage aber wie du NEIN!!!!

Ich will diese elende Gefühl danach nicht mehr haben, das macht mich stark! Wir schaffen das und wir bleiben dran!!!!!
Helga

Re: Name ist Programm
« Antwort #98 am: 25 April 2021, 12:36:05 »
Heute mal wieder ein Eintrag:

Hab ich seit meinem letzten Eintrag gespielt?

Klingt erstmal doof aber ich würde mit ja antworten wollen.

Ich habe mir wie viele hier Videos von Zockern im Netz angesehen. Das Thema kam hier schon öfter mal auf. Ich habe versucht mich dabei zu beobachten. Natürlich auch den Spieler selbst. Ich wette, ich habe beim spielen auch oft Gedankengänge wie diese Spieler. Teilweise hat das garnichts mit der Realität zu tun. Es ist teilweise erschreckend, aber auch faszinierend. Interessanter wird es aber nicht.

Mein Fazit:

Ich fühle mich dabei ähnlich wie beim Spielen auch. Das kostet mich zwar erstmal kein Geld, (vorerst!) dürfte aber keine gute Idee sein.

Ich will nicht sagen, dass es mich zum spielen animiert hat.  Es hält mich aber gefühlt "warm", ist also mmn. keine gute Idee. Das möchte ich auch nicht mehr.

Ich werde mich nicht unter Druck setzen und mir da irgendetwas verbieten. Ich wollte aber mal festhalten, dass das nicht gut ist und kein Dauerzustand werden soll.

Ansonsten ist heute der 65. spielfreie Tag.

Ich übernehme hier und da etwas mehr Verantwortung. Ich habe einen kleinen Hund um den ich mich ab und zu kümmere. Ich gehe mit ihm raus, geb ihm essen und so. Ich koche auch mehr und inzwischen wieder etwas besser.

Außerdem habe ich etwas mehr frei als vorher. Ich denke mal mich gemütlich den 100 Tagen annähern klingt gut. Gestern war Tag 64. 64 ist das Quadrat von 8, ein Schachbrett hat 64 Felder und es ist 2 hoch 6. Mein N64 hatte 64 Bit und man trifft generell bei Computerbauteilen oft auf 64. Als Binärcode wäre das 1000000.

Heute ist kein so guter Tag, 65 kann man nur durch 5 teilen, sonst weiß ich mit der Zahl nichts anzufangen. 65 ist doof. Immerhin ist 65 durch 5 13. Es gibt Freitag den 13 und ein 13. Gehalt aber das ist nicht viel. Vielleicht fällt jemandem noch etwas ein. Lustige Sichtweise eigentlich, ich glaube ich betrachte meine Tage so öfter mal....
« Letzte Änderung: 25 April 2021, 12:51:08 von Peter Schmidt »

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.290
Re: Name ist Programm
« Antwort #99 am: 25 April 2021, 14:45:46 »
65 lässt sich auch durch 1 teilen. Wenn 1 immer nur für das heute steht, dann hast Du 65 Mal im Heute nicht gespielt.
Das klingt eindeutig besser als 64, 63 , 62, 61 ... oder, Gott behüte, "Ich habe gespielt!".
Dabei sagt nicht eine der Zahlen etwas über das Morgen voraus. Sie beziehen sich ausschließlich auf die unveränderliche Vergangenheit.
Die 1 - das Heute - verlangt ihre Aufmerksamkeit. Sie verlangt Achtsamkeit, auch in der Nutzung irgendwelcher Zockerstreams.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Name ist Programm
« Antwort #100 am: 25 April 2021, 16:18:44 »
Ich habe nicht nur 65x im heute nicht gespielt, ich habe sogar 65x in Folge im Heute nicht gespielt. Ich habe wohl einen Lauf. ;D

Glücklicherweise verliere ich zunehmend das Interesse daran Leute beim spielen zu beobachten. Streams habe ich mir auch nicht angesehen, also nichts was live gewesen wäre. 2 Stunden halte ich das nicht durch, hier und da habe ich Videos von 20-30 Minuten Länge angesehen und was soll ich sagen:

Das ist das was ich auch tat und nicht mehr tun möchte.

Zitate:

"Ich habe den Slot zerstört"

Nach einigen 100 Minus....
Der Slot ist dabei dich zu zerstören und es läuft nur für ihn gut, für dich nicht.

"Ich werde mal nicht zu riskant spielen und nur auf 10 Euro drehen, es sind schon 1200 weg"

Ist das nicht schon riskant genug gewesen?!?

"Hey 70 Euro plus ist nicht schlecht"

nach 600 Minus...


Das passt einfach alles nicht....

Ich bin einem Youtuber "gefolgt" und habe nach und nach seine Videos angesehen und er verändert auch seine Art zu reden und zu spielen zunehmend. Das aber nur zum negativen und das passiert mit mir beim zocken auch, bin ich im Grunde sicher. Ich wette ihm geht es zunehmend schlechter, was eher schade ist.

Ich lasse von mir hören und bleibe vorsichtig. =)
« Letzte Änderung: 25 April 2021, 16:32:27 von Peter Schmidt »

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.517
Re: Name ist Programm
« Antwort #101 am: 25 April 2021, 17:24:52 »
Hallo Peter,

ich habe Online anderen Blödsinn gemacht, als irgendwelche Slots zu setzen, aber immerhin, bei mir hat die Computerwerkstatt profitiert, Windows 10 mußte neu aufgesetzt werden.

Ja, einmal kam ich in meine Stamm - Halle, und an "meinen" Geräten saß eine Dame vom "Gewerbe", es war richtig - im Rotlichtviertel. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, wäre ich froh gewesen, wenn sie mir Platz machen würde, als daß ich mein Geld ihr geben würde. Viel später habe ich das bereut, ich wäre günstiger davon gekommen.

Ja das eine, die Libido, und das zweite , das Spielen hat nicht funktioniert. Als ich im Hitzesommer 2019 in einen Bahnhofskiosk ging, um eine Flasche Sprudel zu holen, sah ich, daß eine ältere Frau, wie gebannt auf den Spielautomaten starrte, der wohl in Bewegung war. Dieser starre Blick erschreckte mich so sehr, weil ich mich darin eentdeckte, eben das Wesentliche im Leben vergessen zu wollen.

Seit der Reparatur meines Rechners sehe ich mir nachts keine "unnützen Seiten" mehr an, der Virenscanner meckert auch nicht mehr. Und es ist wie eine Befreiung für mich. Ich sehe die Welt draußen mit anderen Augen, ich gehe mehr auf die Menschen zu, kann meine Ohren, den Mund , das Herz mehr öffnen, und ich staune, wie viel besser ich mit Geld umgehen kann. Die Sozialen Ängste nehmen ab.

Ich bin Spieler und süchtig, und ich habe viele Süchte, wohl auch eine Medienabhängigkeit. Aber es ist besser vorm Bahnhof ein lecker Eis zu essen, wie damals 2019, statt im Kiosk mit Spielbetrieb mich in die Starre zu glotzen.
Ach ja, auf YT gibt es so viele schöne Eisenbahnfilme, das macht mir gerade in dieser trostlosen Zeit viel Freude.

schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Name ist Programm
« Antwort #102 am: 26 April 2021, 13:01:32 »
Danke dir =)

Ich kenne diese leeren Gesichter. Ich drückte oft gern nur die "Freispiele" bei 3 Scattern und ließ die Geräte so lange laufen bis die Spiele kamen. In der Zeit sah ich mich oft in der entsprechenden Halle um:

Wie ist sie aufgebaut und wie verhalten sich die Spieler an den Geräten und untereinander.

Ich sah etwas, das nicht das Leben sein konnte. So manches Mal hat mich das wirklich dazu bewegt, mit dem letzten 100er nach Hause zu gehen und ihn nicht auch noch zu verspielen.

Das möchte ich nicht mehr, ich denke ich sah oft genug auch so aus.

Tag 66 war bisher schön, mal gucken wie es weitergeht =)

Re: Name ist Programm
« Antwort #103 am: 02 Mai 2021, 17:32:52 »
Heute dürfte Tag 72 sein.

Mir geht es nicht besonders gut. Ich kann jetzt aber hoffen, dass ich kapiert habe, dass es mir mit gezocke einfach nur noch schlechter gehen würde oder ich die Zeit mit Slots "überspiele" oder so.

Fakt ist um Kohle zocken bringt mir nichts, plus oder minus oder was auch immer.

Warum es mir nicht gut geht?

Weiß ich garnicht. Leider kenne ich das auch schon lange, das ist nicht neu.

Wenigstens ist es Tag 72, ich hab nicht gezockt und mir kein einziges Video mit irgendwelchen Spielern auf Youtube oder so angesehen, nichts. Das ist ja schonmal etwas.

Ich hab auch ganz ok gegessen, Sport gemacht, viel geschlafen aber heute ist irgendwie alles Müll, egal was ich mache.

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.290
Re: Name ist Programm
« Antwort #104 am: 02 Mai 2021, 17:52:07 »
Hi Peter!

Naja ... so Tage haben wir doch alle mal hier und da. Schaue jetzt mal auf die Uhr, es ist gar kein voller Tag mehr. 6 Stunden noch und dann ist er rum.
Anders herum gerechnet hast Du bereits 18 h dieses Tages überstanden, ohne den Rettungswagen rufen zu müssen.

Hast Du mal überprüfen lassen, ob da vielleicht eine Störung dahinter steckt? Dann ließe sich das vielleicht behandeln?

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums