Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck

  • 44 Antworten
  • 2567 Aufrufe

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.733
Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #1 am: 31 Januar 2020, 09:15:26 »
Borns erwirktes Urteil schlägt Wellen ...

Da wird sogar noch mal die Glückspielaufsicht aktiv.
Man will sich wohl nicht vorwerfen lassen inaktiv gewesen zu sein, bevor die nächst höhere Instanz  das Urteil bestätigt.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #2 am: 31 Januar 2020, 09:25:36 »
Na hoffentlich, so hab ich mir das auch gedacht^^

Doch leider kommt das viel zu spät, 9 Jahre nix und die haben alle viel zu lange nix gemacht und da muss erst ein Schwabe kommen um denen das Fürchten zu lehren...
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 09:40:37 von Born4Nothing »

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #3 am: 31 Januar 2020, 09:53:24 »
Perfekt, dass stärkt nochmal ein kleines bisschen, auch für laufende Klagen hoffentlich!

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.733
Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #4 am: 31 Januar 2020, 09:56:05 »
So um 2006 fing das mit dem Pokerboom an.  Da wurde dann schon zu den Casinospielen verlinkt.

Allerdings wurde das Mitwirkungsverbot erst Jahre später im Gesetz verankert.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #5 am: 31 Januar 2020, 10:08:55 »
Das war soweit ich weiß doch 2011 wenn ich das richtig sehe... daher hab ich ach immer von 9 Jahren geschrieben und Paypal müsste 2012 eingestiegen sein.
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 10:36:10 von Born4Nothing »

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #6 am: 31 Januar 2020, 10:47:17 »
ja seit Glücksspielstaatvertrag vom Ende 2011 steht das mit Mitwirkungsverbot im Gesetz drin

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.622
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #8 am: 31 Januar 2020, 12:11:29 »
Denen brennt alle die Muffe.....hab ich das alles losgetreten?  ::)

"Mitwirkungsverbot gilt unmittelbar"

Das gilt schon seit 2011!
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 13:17:05 von Born4Nothing »

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.733
Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #9 am: 31 Januar 2020, 13:39:31 »
Bei Behörden mahlen die Mühlen nun mal langsamer ... :)

Aber mal ehrlich ... mehr wie ein gehobener Zeigefinger ist das doch wieder nicht ...

Nehmen wir mal an, ich wäre irgendein Straftäter ... würde man mich dann so lange in Ruher lassen, bis man mich einmal schriftlich an die Unrechtmäßigkeit meines Tuns erinnert hätte?
Mal abgesehen von der Passage in $ 9, die es in dieser Form mWn sonst nirgendwo gibt.

Wie war das mit der Werbung? Wurden die TV-Sender nicht auch "angeschrieben"?
Und nur weil sie jetzt überall die Passage bzg. SH hinten dran gehangen haben, soll das jetzt nicht mehr verboten sein?

Wie groß ist die Glückspielaufsicht eigentlich? Verwalten die sich vielleicht hauptsächlich selbst?

@Born
Zitat
"Dieses Mitwirkungsverbot gilt unmittelbar und verpflichtet die Zahlungsdienstleister zu entsprechenden eigenverantwortlichen Maßnahmen", heißt es in dem Schreiben.

Vielleicht ist diese Passage wichtig für Deine Berufung!
Hier weist die Glückspielaufsicht über drei Ecken auf die Kontrollpflichten der Zahlungsdienstleister hin!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #10 am: 31 Januar 2020, 13:45:26 »
Naja, die Faktenlage bei der Berufung ist klar und deutlich und auch unstrittig. Das OLG kann nur die Fakten analysieren ob ein Fehler gemacht wurde und neue "Beweise" nur dann wenn erforderlich... ka wie das genau läuft; war noch nie vor einem OLG in der Berufung...
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 13:50:42 von Born4Nothing »

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #11 am: 31 Januar 2020, 13:53:40 »
LG Ulm hat den Fall so ausführlich und zutreffend erläutert; ich wüsste nicht was noch Paypal dazu sagen möchte. Eigentlich nur noch eins:ZUGEBEN und nicht mehr so ein mist bauen

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #12 am: 31 Januar 2020, 13:59:29 »
Zugeben? der war gut.... :o

So wie die sich seit Jahren winden und versuchen herauszureden?  ::)
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 14:03:40 von Born4Nothing »

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #13 am: 31 Januar 2020, 14:10:12 »
ja das war natürlich ironisch gemeint. am ende, auch wenn sie verlieren, werden sie sich herausreden mit dem argument die behörde hätte paypal vorher warnen müssen. :-)

ne ist klar, behörden haben nichts zu tun und zeigen paypal mit welche unternehmen sie geschäfte machen dürfen und mit welche nicht. es ist so eine einfache sache. es ist mehrfach gerichtlich bestätigt worden dass eu-länder in sachen glücksspiel nationale gesetze vor eu-recht ziehen dürfen und können. somit muss paypal die anbieter lediglich danach fragen, ob sie eine deutsche konzession haben. da ist nur ein zertifikat zu prüfen. mehr ist da nicht zu tun. Arbeit von 2 Minuten. Aber gier nach mehr umsatz und gewinn übertrifft alles bei denen.
« Letzte Änderung: 31 Januar 2020, 14:24:15 von kotek123 »

Re: Wow: Illegales Glücksspiel: Niedersachsen macht Druck
« Antwort #14 am: 31 Januar 2020, 15:20:56 »
Naja, das funktioniert in den USA - Da muss man die Menschen bei McDonalds vorher warnen das der Kaffee heiß ist und man sich verbrennen kann! Das läuft aber nicht in Deutschland^^

Denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Alle sind mit voller Absicht über die rote Ampel gebrettert um den "Money Train" am laufen zu halten und, alle Ampeln die man bei Rot überfahren kann in ganz Deutschland, auch im hintersten Kaff, überrollt ohne Rücksicht auf Verluste, 9 Jahre lang!

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums