Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten

  • 21 Antworten
  • 1374 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.560
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Hallo zusammen,

wenn durch Corona nicht alle anderen Tagesordnungspunkte hinfällig werden, berät die Ministerpräsidentenkonferenz heute über den Glücksspielstaatsvertrag.

Der Fachbeirat Glücksspielsucht und 20 Suchtverbände haben einen offenen Brief geschrieben und bitten um Verlängerung des ab Januar 2020 geltenden dritten GlüStV und Neuberatung unter Einbeziehung der Betroffenen, der Forschung und der Suchthilfe.
 https://www.gluecksspielsucht.de/files/fags-brief-mp-10.03.2020_aktuell.pdf

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0


Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #2 am: 12 März 2020, 16:56:07 »
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/gluecksspiel-staatsvertrag-laender-beschliessen-reform-100.html


Glücksspiel-Staatsvertrag
-Länder legalisieren Online-Poker

Datum:
12.03.2020 16:23 Uhr
Nach langen Verhandlungen haben die Ministerpräsidenten den Weg frei gemacht für einen neuen Glücksspiel-Staatsvertrag. Bisher illegale Online-Spiele werden legalisiert.

Die Regierungschefs der Länder im Gespräch.

Die Bundesländer haben eine Reform des Glücksspiel-Staatsvertrags beschlossen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur nach der Konferenz der Ministerpräsidenten in Berlin aus Teilnehmerkreisen.

Demnach gab es keine wesentlichen Änderungen mehr am Entwurf. Dieser sah vor, dass bisher illegale Glücksspiele im Internet wie Online-Poker oder Online-Casinos künftig erlaubt werden. Geplant sind aber Regeln zum Spielerschutz. Vorgesehen ist auch eine neue zentrale Glücksspielbehörde.

Quelle: dpa

Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #3 am: 12 März 2020, 16:58:06 »
also scheint es so zu sein, dass der Entwurf so übernommen wurde. Also eine zentrale Glücksspielbehörde, 1000 Euro Limit usw. Spielerschutz ist meiner Meinung nach wieder auf der Strecke geblieben.

Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #4 am: 12 März 2020, 17:00:08 »
Weils denen scheiß egal ist. Und die 100 pro geschmiert werden wenn sie der Allgemeinheit nicht zuhören.

Armes Deutschland

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.408
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #5 am: 12 März 2020, 17:24:21 »
...die MP,s ham dagesessen und "alle Entchen fliegen hoch" gespielt 8)


"Die dem Brief angehängten Wohlfahrts - Verbände tun doch das ihre, da ist doch für ausreichend Prävention für die ca 1% der Süchtigen unter den Spielern gesorgt" . "Außerdem hat der Pool der Krankenkassen und Ersatzkassen Rücklagen von 20 Mrd € die lt. Gesetzt nur ein viertel der angegebenen Charge betragen kann".
Sicher, mir tut jeder Mensch leid, der vom Corona - Virus betroffen ist, aber bei alle den Vorsichtsmaßnahmen die dort ergriffen werden, sollte die tödlich verlaufende Krankheit Spielsucht weit mehr Beachtung geschenkt bekommen.

schöne 24 Stunden
Andreas
« Letzte Änderung: 12 März 2020, 19:15:34 von andreasg »
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.560
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #6 am: 12 März 2020, 19:13:45 »
Tja, schade! Wir haben bis zum Schluss gehofft, dass die Vernunft doch noch siegt und alles gegeben.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Tom87

  • **
  • 45
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #7 am: 12 März 2020, 20:00:16 »
Tja, schade! Wir haben bis zum Schluss gehofft, dass die Vernunft doch noch siegt und alles gegeben.
LG Ilona

Unvernünftig wäre es gewesen den unhaltbaren Ist-Zustand zu verlängern, so wie ihr es gefordert habt.

Lustig ist ja auch eure Doppelmoral. Seit Jahren beklagt ihr euch, dass nix passiert und jetzt ist es aber auch nicht recht.
Dabei wurde vieles umgesetzt was seitens Fags gefordert wurde. Flächendwckendes Lizenzierungsverfahren, zentrale Aufsichtsbehörde, monatliche Verlustgrenze, insgesamt mehr Spielerschutz.

Ein weiterer Pluspunkt: Du brauchst dich ab dann nicht mehr mit Anwälten rumschlagen und kannst deiner eigentlichen Arbeit nachgehen, der Suchthilfe.

Aber wie so oft kann es eben nicht allen recht machen...

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.560
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #8 am: 12 März 2020, 22:16:20 »
Tom, lies doch lieber nochmal in Ruhe unsere Stellungnahme. Du erinnerst da einiges falsch. Das passiert manchmal, wenn man so euphorisch ist. Ihr freut euch verständlicherweise.

Was ich nicht verstehe: wieso sollten wir jetzt unsere juristischen Aktivitäten einstellen? Jetzt geht es erst richtig los!
Alles Gute und keep cool
Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Tom87

  • **
  • 45
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #9 am: 13 März 2020, 14:28:11 »
"Wir  bitten  Sie  dringlich,  den  jetzigen  Prozess  auszusetzen,  den  noch  gültigen  3. Staatsvertrag  zu  verlängern (...)"

Weil der 3. Staatsvertrag auch so super funktioniert...  ???
Hast du dich außerdem mal gefragt warum du am Entwicklungsprozess  des  GlüNeuRStV nicht teilhaben durftest?
Ich kenne die Antwort  :P

Was ich nicht verstehe: wieso sollten wir jetzt unsere juristischen Aktivitäten einstellen? Jetzt geht es erst richtig los!

Ich vergaß kurz, dass Chargebacks nicht nur euer Steckenpferd, sondern vielmehr Berufung sind.
Gäbe es eine CB-Meisterschaft, Olli, Born und du würden sie untereinander ausspielen (wobei Olli bei den Buchmachern Favorit wäre :P )

Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #10 am: 13 März 2020, 14:37:28 »
Hauptsache dumm rausgeschwätzt, wa!?

Bevor du wahnwitzige Thesen aufstellst wieso und weshalb ich diesen Schritt gegangen bin, wäre es im Vorfeld angebracht gewesen meine Beiträge nicht nur zu lesen sondern vielmehr zu verstehen!

Wie dem auch sei, deine sinnbefreite Polemik darfst du gerne behalten...

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.550
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #11 am: 13 März 2020, 14:42:59 »
Hi Tom!

Wenn ich mich recht entsinne, dann hatte ich Dich schon mal verwarnt.

Weisst Du, wieso Du nun nicht mehr am Forum teilhaben darfst?

Ich kenne die Antwort!

Der Bann gilt erst einmal für 14 Tage, in denen Du hier zwar lesen, aber nicht schreiben darfst.
« Letzte Änderung: 13 März 2020, 14:45:17 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #12 am: 13 März 2020, 15:17:32 »
Ich verkneif mir mal meinen Kommentar dazu, aber es ist halt üblich das es in jedem Bereich einen Troll gibt  8)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.560
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #13 am: 13 März 2020, 15:28:12 »
Ja, Tom trollt und verbreitet Halbwahrheiten. Oder ist es Halbwissen? Der 3. GlüStV gilt erst seit dem 1. Januar 2020. Ich wüsste nicht, dass schon jemand untersucht hat, ob er funktioniert. Zumal eine Untersuchung  - oder auch nur eine Bewertung - nach nur zweieinhalb Monaten keinen Sinn machen würde. 

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.408
Re: Offener Brief an die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten
« Antwort #14 am: 13 März 2020, 17:33:14 »
Hallo Ilona & all,

was mir bei Tom87 aufgefallen st: es hat keinerlei Fakten genannt, die einer Untersuchung wert gewesen wären. Da sind einfach nur abwertende Sprüche herausgebracht worden.
Mir tut das Leid, wenn eine aufrichtige Arbeit so untermauert wird.

Liebe Grüße
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums