Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ich möchte es verstehen

  • 34 Antworten
  • 8526 Aufrufe
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #15 am: 09 Februar 2021, 06:38:07 »
So Hallo melde mich wieder Mal.

Bin aktuell weiter Spielfrei  :D

Job läuft gut bis auf Corona.
Minijob läuft auch gut.

Das einzige was mich aktuell belastet ist meine Gesundheit, hab paar Beschwerden mehr.

Finanziell hat sich vieles gebessert, ich konnte mir einiges leisten z.b Zahnersatz Elektro Geräte usw.

Meine Schulden werden weniger in 4 Jahren ist alles vorbei. Ich zahle mit 85€ ab die anderen Schulden gehören zum Haus, Auto.


Vielleicht ganz wichtig was tuhe ich gegen die Spielsucht: ich hab beim Fitnessstudio angefangen zu trainieren momentan leider zu.

Harte Maßnahmen:

Mein Partner verwaltet das ganze Geld hab nur meine EC Karte mit der Zahle ich z.B Mittagessen, Tanken, usw. Das klappt ganz gut da jede Transaktion über Partnerin überwacht wird klappt das ganz gut.

Ich hab 2 Security Kameras Haus Außen installiert wegen Schutz vom Außen, jedoch hab ich festgestellt, dass es mir hilft nicht auf blöde Gedanken zu kommen um Nachts heimlich rauszugehen um evtl Spielothek zu besuchen.
Falls jmd sich bewegt meldet die Kamera an mich und an Partnerin.

Ich hab auch 2 Apps drauf, einmal GGG  und life360, GGG blockt sperrt OC Seiten plus Games auf meinem Handy und life360 trackt mich und bsp. Partner sieht wo ich bin.



Falls jmd meint die Maßnahmen sind übertrieben, Nein sind Sie nicht ich fühl mich wohl damit.
Alles ist besser wie zu spielen und diesen ganzen gewissen Ruin durch zumachen.

Info Chargeback läuft noch über Chargeback 24 aktuell noch keine Neuigkeiten.




*

Offline Rosa

  • ***
  • 99
  • Lass los!!!
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #16 am: 20 März 2021, 10:38:15 »
Hi,

Ich hab mir mal deinen Thread durchgelesen und WOW

Ich ziehe den Hut - du hast ne menge gemacht und vor allem geschafft WOW im ernst , ja die wege die du eingeleitet hast klingen im ersten Augenblick sehr hart aber wenn du dich dadurch sicherer fühlst ist es doch um so besser - diese ganzen Apps gibt es ja nicht umsonst ;-) wieso sollte man sie also nicht nutzen

Aber was ist GGG ? Ich habe das im App Store nicht gefunden würde mich schon interessieren

Lg und tolle 24 std
Blicke nicht zurück - nur nach vorn - du fühlst dich wie neu geboren

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #17 am: 20 März 2021, 15:40:34 »
Hallo Rosa,

Danke für deine Nachricht.
Die App heißt Gambling/Bet Blocker (Good Bye Gambling) hab Grad nachgeschaut.

Die ist 3 Tage free danach glaub ich 50USD Jahr.
Du kannst aber Rezension geben und 3 Monate Free bekommen.
Per Email wenn du Probleme hast innerhalb 24 Stunden eine Antwort.
OC wird geblockt deinstallieren Pin vergeben am besten.

An den Rest bin Spielfrei weiterhin es wird finanziell immer besser.
Ich verabscheue inzwischen Glücksspiel aller Arten.
Finde mich damit sehr wohl, und besuche ab Montag meine Gruppe wieder.

Wenn ich länger Spielfrei bin, möchte ich mich Ehrenamtlich angagieren, und Leuten im Umgebung helfen.

Gruss




Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #18 am: 07 Juni 2021, 17:48:47 »
Hallo Staystrong

Deine Tweeds sind richtig motivierend. Darf ich fragen, wie es dir aktuell geht?
Du hast so viel gemacht, um die Sucht zu bekämpfen,  einfach toll.

Alles Gute weiterhin.

Liebe Grüße Devilslady

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #19 am: 17 Juni 2021, 15:27:16 »
Hallo zusammen, Hallo Devilslady, danke für dein Lob. Ich berichte euch aktuell wie es mir geht. Ich bin weiterhin spielfrei und Versuche es auch weiterhin zu bleiben. Ich hab meine Finanzen noch besser im Griff, hab auch meine EC Karte schon länger bei mir und es klappt sehr gut. Ich besuche aktuell die Spielergruppe nicht, weil ich anonym bleiben möchte und meinen neuen Job nicht riskieren möchte wegen Corona Quarantäne evtl. Aber sonst kann ich nichts Negatives melden, aktuell hab ich viel am Hut, wurde operiert und konnte Zuhause nicht helfen, deshalb muss ich am Arbeit, Familie, Haus, usw. Vieles wieder in Lot bringen. Ich hab aktuell noch nichts vom Chargeback gehört warte da aber auch noch. Trotzdem empfehle ich euch keine Hoffnungen zu machen, dass ihr später nicht enttäuscht seid.

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #20 am: 18 Juni 2021, 14:19:45 »
Hi!

Hast Du das Gefühl, dass Du trotz dem Entschluss spielfrei zu bleiben, den Rückfall innerlich bereits planst?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #21 am: 20 Juni 2021, 23:15:27 »
Hi Olli,

definitiv weiterhin Spielfrei.
Ich möchte meiner Familie/Kinder ein gutes Beispiel abgeben.
Mein Vater war und ist immer noch spielsüchtig.
Ich und meine Geschwister haben alles mitbekommen und das ist furchtbar, jedoch konnte ich mich selber davon nicht abhalten und hoffe nun eisern dagegen zu kämpfen.
Meine Mutter konnte kein Wort Deutsch und musste uns aufziehen weil mein Vater jeden verfluchten Tag zocken war.
Sie hat von Nachbarn Geld geliehen, damit Sie Mehl, Milch usw. Holt um Brot zu backen.
Wir waren 1 Jahr ohne Strom weil mein Vater alles verzockt hatte. Ich hab in meinem Leben mindestens Tausend solche Erlebnisse erlebt, alles Negativ und dennoch blicke ich nach vorne, in der Hoffnung das meine Kinder es schöner haben und freu von Ängste, Traumas, Bedrängnis.

Ich bin ein Mensch und Menschen sind nicht fehlerfrei. Aber ich gestehe meine Schwäche und stehe dahinter. Meine Handlungen waren voller Konsequenzen die ich erst später Begriff als ich es realisierte.


Ich hab gedacht ich erzähle Mal etwas anderes.
Ich hab erst jetzt Begriffen wie wichtig manche Handlungen sind. Die Konsequenzen die aus jeder Handlung entstehen sollte man sich Mal wirklich durch den Kopf gehen lassen.



Gruss, Staystrong

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #22 am: 21 Juni 2021, 06:38:50 »
Guten Morgen!

Ja, das ist wohl wahr ... :)
Es gehört zu "mache es anders" und es öffnet einem selbst die Augen.

Deine Mutter sprach kein Wort Deutsch ... Das erinnert mich an meine Kindheit. Da zog eine Portugisenfamilie nicht weit von uns in ein kleines Häuschen. Mit den beiden jüngeren Söhnen freundete sich meine Schwester und ich uns an und wir haben den beiden tatsächlich die deutsche Sprache beigebracht. Die Mutter der Beiden weigerte sich deutsch zu lernen und so mussten die Kinder immer mit ihr einkaufen gehen. Einige Jahre später bekamen sie eine kleine Schwester, genau wie ich. Auch die beiden freudneten sich an und haben einige Jahre miteinander gespielt.
Der Vater züchtete Kaninchen und eines Tages stand er vor der Tür und hielt zwei davon an ihren Löffeln fest, während sie noch strampelten.
Tja und ich erinnere mich noch an eine Situation, als es Abendessen gab bei dieser Familie. Ich wollte auch nach Hause gehen um dort zu essen. Doch es gab kein Entrinnen und so hatte ich an diesem Tag zwei Abendessen zu mir zu nehmen ... ;) Was hatte ich da zu kämpfen ... :)
Die Freundschaft mit den Jungs hielt viele Jahre, doch irgendwann gingen unsere Wege einfach auseinander.
Heute schneidet mir die Jüngste die Haare, wenn ich zum Friseur gehe.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #23 am: 22 Juni 2021, 23:11:09 »
Ja wir waren 4 Geschwister und als der Strom abgestellt wurde war meine kleine Schwester 1 Jahr alt. Ich bin einerseits froh das ich soviel erlebt habe, aber auch einerseits nicht.
Deshalb möchte ich das meine Familie es besser hat. Ich kann es jedem ans Herz legen mit dem Spielen aufzuhören. Was ich am schlimmsten in der Spielphase fand war das Lügen. Seit dem ich wieder aufgehört habe und alles offen gelegt hab, fühl ich mich ohne Lügen deutlich besser.

Zur Info:

Ich werde mich auf jeden Fall am 01.07 im OASIS Sperrsystem zusätzlich sperren.
Ich kann das jedem empfehlen sicher ist sicher.
Ich muss mich noch erkundigen wie das Bundesweit abläuft.

Gruss

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #24 am: 12 Juli 2021, 22:00:33 »
Hallo zusammen,

wollte euch nur ein kurzes Update geben.
Hab am 01.07.2021 um 00:00 Uhr meine Spielersperre los geschickt und mittlerweile auch meine Bestätigung bekommen.

Jedes Jahr zum 01.07 sende ich ab sofort eine Mail zum sperren.

Sonst Arbeit läuft gut und Familie geht's bestens.
Versuche Zuhause auch kräftig mitzuhelfen, jedoch mit meiner Gesundheit Stoß ich ständig an meine Grenzen, aber aufgeben ist nicht drin.

Finanziell muss ich jetzt weiterhin Durchhalten, denn zu unserer Freude kommt der Storch nächstes Jahr vorbei.

LG, Staystrong


*

Online andreasg

  • *****
  • 1.570
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #25 am: 13 Juli 2021, 09:40:40 »
Das Leben geht weiter - nach vorn  :) 8)
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #26 am: 13 Juli 2021, 10:20:56 »
Yepp ... ;)

Cool ... ein neues "Haustier" ... :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #27 am: 09 September 2021, 14:26:40 »
Guten Tag zusammen,

melde mich Mal wieder, bin immer noch Spielfrei und es läuft weiterhin bergauf.
Ich fühle mich sehr gut, seit dem ich mich am 01.07.2021 beim Regierungspräsidium Darmstadt sperren lassen hab, es gibt mir ein besseres Gefühl.

Ich bemühe mich sehr, gehe aktuell 6 Tage in der Woche arbeiten. (Hauptjob plus Nebenjob) mein Hauptjob läuft so gut ich hab endlich nach 17 Jahren das richtige gefunden und mein Minijob ist körperlich sehr anstrengend, aber das ist mein Ausgleich. Ich hab auch sehr viel Ausgleich z.B Haus/Garten Reparaturen, Instandhaltung usw. Mit meiner Tochter gehe ich öfters Baden und selber besuche ich Fitnessstudio. Das alles mittlerweile nur noch mit 1x Schmerztablette in einer Woche.

Die Diagnose vom meinem Psychiater war komplett falsch, wurde die letzten 5 Jahren falsch behandelt und auch kein Wunder daß die Antidepressivas nicht gewirkt haben. Mein neuer Psychiater gab mir Diagnose PTBS danach somotof. Störungen.

Soviel zu mir wünsche euch einen schönen spielfreien Tag.

Lg

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #28 am: 09 September 2021, 16:02:23 »
Hi!

Schön, daß Du Dich wieder meldest.

Schon beim Lesen dachte ich mir ... Mensch, was hat der Gute seine Zeit vollgeknallt.
Und dann schreibst Du von der somatoformen Störung ... da ist das doch kontraproduktiv, oder nicht?
Oder verstehe ich da was falsch?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Ich möchte es verstehen
« Antwort #29 am: 12 September 2021, 10:42:40 »
Ja ich hatte PTBS und jetzt somot. Störung aber wenn ich zu einem anderen Arzt gehe heißt es vll wieder was anderes.
Kurz Definition:

Mit Somatoformen oder funktionellen körperlichen Störungen werden körperliche Beschwerden bezeichnet, die nicht auf eine organische Krankheit zurückgehen und von denen man annimmt, dass sie seelisch verursacht sind, beispielsweise durch hohe seelische Anspannung, Stresserleben oder zwischenmenschliche Konflikte.

Ich wurde behandelt gegen Depression und Fibromyalgie.

Lg

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums