Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.

  • 15 Antworten
  • 568 Aufrufe
Guten Tag zusammen. Ich bin stark spielsüchtig und benötige dringend Hilfe!

Dazu möchte ich kurz etwas über mich sagen und meine Situation schildern..

Ich bin um die 30 Jahre alt und wohne in NRW.
Ich habe damals eine Ausbildung gemacht und bin schon immer arbeiten gegangen. Auch jetzt befinde ich mich in einem festen Arbeitsverhältnis und verdiene eigentlich ganz okay.
Ich bin unterhaltspflichtig.
Ich nehme keinerlei Drogen und trinke auch keinerlei Alkohol.
Mit dem Spielen habe ich mit 18/19 Jahren begonnen.
Spielen mit kompletten Kontrollverlust mache ich seit schätzungsweise 3-5 Jahren.

Angefangen mit dem Automaten zocken habe ich wahrscheinlich mit 18/19 Jahren und es hat sich halt immer weiter entwickelt.
Bis mitte 20 habe ich an den Spielhallen festgehalten und was mit 10€ an einem Wochenende begonnen hat, endete dann nach mehreren Jahren mit hunderten von Euros an einem Tag.
Ich habe es zwischendurch immer wieder für kurze Zeit geschafft, mich von diesen Läden fernzuhalten, bin dann aber doch wieder rückfällig geworden.

Dann habe ich irgendwann das Online-Casino entdeckt und dort angefangen zu spielen.
Das ganze hat sich ebenfalls langsam entwickelt und aus 40cent Einsatz wurden dann irgendwann 1€.
Aktuell liegen meine Einsätze bei 1 - 20€
Ich habe zu Beginn dann Online und Lokal gespielt.
Ich habe oftmals Geld ausgezahlt und konnte auch diverse Gewinne verbuchen.
Irgendwann habe ich dann nurnoch online gespielt und habe seitdem auch keine Spielhalle mehr betreten.
Das Verlangen nach diesen Buden ist völlig verschwunden.
Ich kann mich daran erinnern, dass ich öfter mal ein paar tausend Euros ausgezahlt habe. 1000€, 1500€, 5000€ usw.
Irgendwann habe ich mich dann selbst auf diversen Seiten gesperrt, aber immer wieder neue Seiten und Wege gefunden, um doch online zu spielen.

Der große Knall kam dann vor ein paar Jahren.
Ich befand mich im völligen Spiel-delirium und habe für 1000€ Freispiele gekauft.
Das Ergebnis waren fast 30.000€ Gewinn, den ich mir auch auszahlen ließ.
Das Geld war auf dem Konto und ich wusste nichts damit anzufangen.
Ich habe mir geschworen, nie wieder zu spielen!
Nach ca. 2 Monaten verschwand mein kompletter Kontostand wieder im Casino. 5.000€ am Tag! Einfach so verballert... das ganze mehrere Tage lang und tausende von Euros.

Ich habe daraufhin Hilfe gesucht und war auch bei einer Suchtberatung.. das ging mehrere Wochen lang und ich habe an Selbsthilfegruppen teilgenommen.
Leider brachte mir das ganze nicht viel, da die Leute dort aus meiner Sicht ein komplett verloreres Leben hatten.
Arbeitslos, Drogenprobleme, Knast, gescheiterte Ehen etc.
Also ließ ich die Besuche bei der Gruppe irgendwann wieder sein.
Ich hatte mir doch andere Hilfe erhofft...

Einige Zeit später nahm ich mir einen Kredit auf, welchen ich immernoch abbezahle.
Das waren ca. 8000€ für die ich mir etwas schönes kaufen wollte. Was ich immer haben wollte und von dem ich mir Ablenkung versprach.
Das Geld ist natürlich im Casino gelandet...
Meine Schulden bei Banken belaufen sich momentan auf insgesamt ca. 7000€
Ich stottere monatlich ca. 350€ ab, obwohl ich meine kompletten Schulden eigentlich in 1 Jahr begleichen könnte.
Wäre da nicht die Spielsucht und das ständige shoppen von materiellen Dingen. Sprich, einfach mal zusammenreißen.

Seitdem verballer ich mein Gehalt und Geld in Online-Casinos.. immer auch der Suche nach was auch immer?!

Bisher bin ich immer ganz gut klar gekommen und konnte den Monat irgendwie überleben und hatte auch immer Geld auf Tasche.
Ich hatte bzw habe bisher keine großen Schulden, mal abgesehen von dem Kredit, den ich von meinem Gehalt aber locker abbezahlen kann.

Aktuelle Situation:
Es gab Gehalt. Ich habe meine Rechnungen bezahlt. Der übrige Rest ist gestern komplett im Casino verschuwnden. ca. 1200€
Ein auf und ab.. Stundenlanges zocken..
Am Ende hatte ich irgendwie 3000€ auf Uhr und habe 2600€ zur Auszahlung angefordert. Die 2600€ hätte mir den Arsch gerettet. Der Monat wäre so toll geworden und ich hätte das Geld so sehr gebraucht.
Schließlich ist das mein kompletter Monatslohn, der da auf der Tacho stand.
Die restlichen 400€ habe ich noch verspielt.

Heute habe ich die Auszahlung nach und nach abgebrochen und die kompletten 2600€ versenkt.
Der Monat hat gerade angefangen und ich habe kein Geld mehr über.
Ich muss aber noch kommende Rechnungen zahlen und auch die Unterhaltszahlung leisten.

Ich habe komplett versagt! Ich habe alles verspielt und ich habe nichts mehr!
Ich fühle mich überhaupt nicht gut und benötige dringend professionelle Hilfe!

Mein Wunsch wäre es, auf dem schnellsten Wege in eine Entzugsklinik zu kommen bzw in einen stationären Aufenthalt.
Vielleicht kann mir jemand einen Weg nennen, bei dem ich garantiert und schnellstmöglich dorthin kommen kann.

Ich möchte mein Leben nicht komplett verspielen.
« Letzte Änderung: 30 Juni 2020, 21:19:56 von Skore00014 »

*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #1 am: 30 Juni 2020, 21:23:27 »
Hallo Skore,

ruf morgen bei der Caritas an. Dort bekommst du ein Einzelgespräch und sagst denen,dass du eine Therapie machen möchtest. Die füllen die Anträge für die Rentenversicherung für dich aus und helfen bei allem. Du hast dann da immer einen Ansprechpartner. Wenn du in der Klinik warst,kümmern die sich auch um die Nachsorgetermine,die dann ein paar Monate dauern,damit du auch im Alltag wieder auf die Beine kommst und nicht in den alten Trott zurückfällst. Wenn du Hilfe bei der Schulden brauchst,helfen sie dir auch.

Mit der SHG......es kommt bestimmt such drauf an wie sympathisch dir die anderen sind und wie bereit du bist ,Hilfe anzunehmen,aber sich über andere zu stellen und zu sagen.,die sind so kaputt,die können mir nicht helfen,fund ich nicht gut.(Vielleicht irre ich mich,kommt aber ein bisschen so bei mir an) Eine SHG ist ein Geben und Nehmen und aus jeder Geschichte/ aus jedem Leben,kann man auch was für sich ziehen..
Die Caritas hat eine therapeutisch geleitete SHG,vielleicht ist die was für dich. Lass dich nochmal drauf ein. Gib der SHG eine Chance,gib dir damit eine Chance.

LG Wolke

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #2 am: 30 Juni 2020, 21:39:19 »
Danke für die Nachricht, Wolke. Ich möchte niemanden schlecht machen oder mich über jemanden stellen. Keinesfalls.
Jedoch habe ich in der SHG für mich selbst gesehen, dass viele Leute ganz andere Probleme haben und diese interessieren mich als Person nicht. Ich habe zum Glück noch nicht solche krassen Probleme bzw in der Masse.
Ich habe aber zb. auch keinerlei Verständis für Leute die Alkohol in Massen trinken oder harte Drogen nehmen. Aber genauso habe ich auch keinerlei Verständis für mich selbst und mein Problem. Denn sonst hätte ich ja vielleicht auch eine Lösung.
Ich mag mir einfach nicht die Zeit nehmen und anderen zuhören, was die so für Probleme haben.
Mag sein, dass es sehr egoistisch ist, jedoch bin ich einfach so.
Menschen, die dafür bezahlt werden können mir gerne helfen und eine SHG ist für mich einfach nicht das richtige.
Wenn viele andere dort Hilfe finden, ist das eine tolle Sache.

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.627
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #3 am: 30 Juni 2020, 22:19:54 »
Hi Score!

Ich muss gerade schmunzeln ... über Dich, aber auch über mich selbst.

Zitat
dass viele Leute ganz andere Probleme haben und diese interessieren mich als Person nicht.

Du schaffst hier eine Distanz, die Dich selbst blockiert - genau wie mich damals.
Ob die Leute Alkohol in Massen trinken ist "nebensächlich". Ob sie arbeitslos sind oder oder oder ... ebenso.
Was fühlen diese Menschen? Was fühlst Du, wenn Du ihre Gefühle erfährst?

Die Spielsucht dreht sich ausschließlich um Gefühle. Wo gibt es also Parallelen zu den anderen Gruppenmitgliedern?

Egal, wenn Du lieber zu einem Profi gehen möchtest, dann ist das auch in Ordnung. Hier erfährst Du das Gleiche - nur eben nicht im Vergleich zu anderen Suchterkrankten.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #4 am: 30 Juni 2020, 22:31:07 »
Hey,

bei mir in der Gruppe waren auch 2 ,die Probleme mit dem Alkohol hatten und einer ,der verschiedene Drogen nahm und doch spielten wir alle,um zu verdrängen,Gefühle auszuschalten,zu unterdrücken. Und wie man diese wieder fühlt,zu lässt,damit das Zocken nicht mehr nötig ist,daran haben wir zusammen als Gruppe gearbeitet.

Wenn du andere Geschichten oder deren Eindruck deiner Geschichte nicht hören möchtest oder nichts damit anfangen kannst,wäre wirklich eine Verhaltenstherapie besser für dich.

LG Wolke

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #5 am: 30 Juni 2020, 22:39:06 »
Wenn ich die Geschichten und Erzählungen/Probleme von anderen höre, dann weiss ich nur, dass ich an den Punkt nicht hinkommen möchte. Zmindest was die SHG angeht, die ich besucht hatte.
Es hat mich teilweise schockiert und ich hatte kein Verständnis dafür, was ich natürlich nicht ausgesprochen habe. Also fühtle ich nur Ratlosigkeit.

Mir ist ja bewusst, wie es jemandem geht der gesund ist und der nicht von einer Sucht befallen ist. Ich weiss, dass ich krank bin und nichts dagegen machen kann. (alleine)
Ich habe das alles ja vor meinen Augen und in meinem Kopf, während ich am spielen bin. Ich spreche es laut aus, ohrfeige mich selbst und höre dennoch nicht auf mit dieser dummen Scheiße.
Danach bin ich selbst einfach nur komplett enttäuscht von mir selber und fühle mich als Versager, der ich in dem Moment ja auch bin. Denn ich habe in diesem Moment einfach nur versagt und mir selbst nicht stand gehalten.

Ich gebe einer SHG auch gerne nochmals eine 2. Chance, auch wenn ich noch nie in meinem Leben der Typ für so etwas war.

Was ist mit einer Verhaltenstherapie gemeint?
Ich bin der Meinung, dass meine Spielsucht einen Hintergrund hat und ich mit großer Sicherheit auch Depressiv bin und vll schon vorher gewesen bin.
Mir stellt sich immer die Frage ob die Spielsucht das Problem ist oder ob das Problem die Spielsucht ist. Sprich ob diese nur ein blöder Nebeneffekt etwas anderen bei mir ist.
« Letzte Änderung: 30 Juni 2020, 22:45:29 von Skore00014 »

*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #6 am: 30 Juni 2020, 22:57:52 »
Ich mache eine Verhaltenstherapie wegen der Spielsucht,aber auch weil ich durch ein anderes Ereignis da rein geraten bin,weil ich die Gefühle nicht zugelassen habe  ,alles verdrängen und vergessen wollte.
In der Therapie bearbeiten wir aber auch andere Dinge die mich stressen,erarbeiten Taktiken,ich lerne Grenzen zu setzen,meine Gefühle zu verstehen,zuzulassen ,komische Denkweisen zu ändern,und und und.  Mir hilft das sehr. Ohne diese Therapie,ohne die Unterstützung meiner besten Freundin,der ich mich anvertraut habe und die mich was gestoßen hat und mir beim Geldmagement hilft, wär ich vor die Hunde gegangen.

Der Therapeut guckt mit dir zusammen,welches andere Problem,dein Spielsuchtproblem ausgelöst hat und dann arbeitet ihr an allem.
Bis man einen Termin bekommt,dauert es was,aber die Erstgespräche sind ziemlich schnell,damit man gucken kann,ob die Chemie zwischen dir und dem Therapeuten stimmt.
Mit einem Verhaltenstherapeuten kannst du über alles reden,aber guck dir auch seine Schwerpunkte an,es sind nicht alle Suchttherapeuten.

LG Wolke

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #7 am: 30 Juni 2020, 23:03:42 »
Ich mache eine Verhaltenstherapie wegen der Spielsucht,aber auch weil ich durch ein anderes Ereignis da rein geraten bin,weil ich die Gefühle nicht zugelassen habe  ,alles verdrängen und vergessen wollte.
In der Therapie bearbeiten wir aber auch andere Dinge die mich stressen,erarbeiten Taktiken,ich lerne Grenzen zu setzen,meine Gefühle zu verstehen,zuzulassen ,komische Denkweisen zu ändern,und und und.  Mir hilft das sehr. Ohne diese Therapie,ohne die Unterstützung meiner besten Freundin,der ich mich anvertraut habe und die mich was gestoßen hat und mir beim Geldmagement hilft, wär ich vor die Hunde gegangen.

Der Therapeut guckt mit dir zusammen,welches andere Problem,dein Spielsuchtproblem ausgelöst hat und dann arbeitet ihr an allem.
Bis man einen Termin bekommt,dauert es was,aber die Erstgespräche sind ziemlich schnell,damit man gucken kann,ob die Chemie zwischen dir und dem Therapeuten stimmt.
Mit einem Verhaltenstherapeuten kannst du über alles reden,aber guck dir auch seine Schwerpunkte an,es sind nicht alle Suchttherapeuten.

LG Wolke

Ich glaube sowas in der Richtung wäre bei mir auch von nöten.
Kannst du mir da jemanden nennen, bei dem man sich melden kann? Hilft da auch die Caritas?
Damals bin ich mal irgendwo gewesen und hatte auch ein paar Gespräche. Da hieß es aber, dass ich gesund bin und keine Hilfe bekomme/benötigen würde.

*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #8 am: 30 Juni 2020, 23:14:03 »
Du kannst direkt einen Termin bei einem Verhaltenstherapeuten in deiner Nähe machen,ohne Überweisung. Bedenke aber bitte die längeren Wartezeiten,ist aber unterschiedlich. Achte drauf,dass der auch für Kassenpatienten ist,dann musst du nichts bezahlen. Ich hab mir meinen selbst im Internet rausgesucht. Dann siehst du auch sofort deren Schwerpunkte ,wenn die sich auf ihrer Website vorstellen. Dein Hausarzt kann dir vielleicht auch jemanden empfehlen. Und ob die Caritas dir auch jemanden empfehlen kann ,weiß ich nicht,aber die sind total nett da und helfen einem bei so vielen Dingen.....bei Arztbesuchen ,um gesundheitliche Dinge abzuklären helfen sie auf jeden Fall,sie machen auch Gespräche mit Angehörigen zusammen und und und. Bei der Caritas bist du sehr gut aufgehoben.

LG Wolke

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #9 am: 30 Juni 2020, 23:19:35 »
Du kannst direkt einen Termin bei einem Verhaltenstherapeuten in deiner Nähe machen,ohne Überweisung. Bedenke aber bitte die längeren Wartezeiten,ist aber unterschiedlich. Achte drauf,dass der auch für Kassenpatienten ist,dann musst du nichts bezahlen. Ich hab mir meinen selbst im Internet rausgesucht. Dann siehst du auch sofort deren Schwerpunkte ,wenn die sich auf ihrer Website vorstellen. Dein Hausarzt kann dir vielleicht auch jemanden empfehlen. Und ob die Caritas dir auch jemanden empfehlen kann ,weiß ich nicht,aber die sind total nett da und helfen einem bei so vielen Dingen.....bei Arztbesuchen ,um gesundheitliche Dinge abzuklären helfen sie auf jeden Fall,sie machen auch Gespräche mit Angehörigen zusammen und und und. Bei der Caritas bist du sehr gut aufgehoben.

LG Wolke

Dankeschön! Ich werde Morgen mal bei der Caritas anrufen und denen mein Anliegen schildern.
Desweiteren suche ich mir einen Verhaltenstherapeuten und mache ebenfalls einen Termin.
Ebenfalls werde ich jetzt erstmals alle meine Zahlungsmöglichkeiten aus der Hand geben. So habe ich erstmal gewährleistet, dass ich nicht alles online verspiele.
Mit den Spielhöllen vor Ort sehe ich erstmal kein Problem, da ich auch sonst immer viel Bargeld bei mir habe und kein Verlangen besteht bzw ich die Dinger meide und übersehen gelernt habe.

*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #10 am: 30 Juni 2020, 23:26:29 »
Freut mich,wenn du ins Handeln kommst und der Spielsucht entgegentrittst,damit du dich selber wieder verstehst und gesund wirst und ein normales Leben führen kannst.

Berichte mal zwischendurch ,wie es dir geht.

Wünsche dir noch einen schönen Abend und eine gute Nacht. Schlafmangel durch Schlaflosigkeit kennen wir ja leider auch nur zu gut,aber auch das wird besser werden.

Gute Nacht

LG Wolke

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #11 am: 30 Juni 2020, 23:33:04 »
Dankeschön, das wünsche ich ebenfalls. Ich werde die Tage einfach hier nochmal schreiben und berichten, sofern es jemand anderem hilft oder interessiert.


*

Offline Wolke

  • *****
  • 600
Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #12 am: 30 Juni 2020, 23:34:31 »
Das tut es,glaub mir!

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #13 am: 01 Juli 2020, 13:03:23 »
Update: Ich habe jetzt mit der Caritas gesprochen und die werden sich wegen einem Termin in den nächsten Tagen melden.
Desweiteren werde ich heute noch einen Termin für eine Verhaltenstherapie besorgen.

Ebenfalls habe ich mir alle möglichen Zahlungsmöglichkeiten genommen bzw. die Kreditkarte komplett gesperrt und abgeschafft.
Meinen Zugang fürs Online-Banking werde ich ebenfalls abgeben bzw den Pin von jemandem ändern lassen, damit ich nicht die Versuchung und Möglichkeit habe, doch Geld zu überweisen und zu spielen.
Desweiteren habe ich mich jetzt auch bei allen (wo ich verifiziert bin bzw angemeldet) Casino Seiten permanent sperren lassen.

Ich denke das ist der richtige Weg und irgendwann wird es auch mal ein Licht am Ende des Tunnels für mich geben.

Ich werde hier einfach weiter berichten und würde mich auch über euer Feedback und ggf Tipps freuen.

Re: Ich benötige dringend Hilfe! Spielsucht muss langsam enden.
« Antwort #14 am: 01 Juli 2020, 13:32:56 »
Hi Skore, freut mich zu von dir zu lesen. SHGs sind nicht für alle und auch keine allgemeinlösung. Für die einen stimmts, andere nicht. Finde ich gut wenn du mal eine einzeltherapie machen kannst um mehr über dein Inneres zu erfahren.

Neben den Sperrungen und Geldflüsse abdrehen kann ich dir gerne noch einen Rat geben:
überlege dir, was du mit deiner "neuen Freizeit" anfängst. Du musst etwas finden um die zeitlichen Lücken zu füllen, die du bis jetzt mit den Casinos verbracht hast. Für mich persönlich war das (und ist es immer noch) elementar wichtig, dass ich nicht plötzlich dasitze in einem Hotelzimmer und mich langweile. Das waren die Zeiten, wo ich jeweils viel Geld verloren habe. Also musste ich Tätigkeiten finden, die ich an der Stelle machen kann, seien es normale PC spiele, Weiterbildung, Sport usw.

Was mir noch einfällt zum Thema Casinos sperren, da ja dauern neue auftauchen: Es gibt Software wie gamban oder betblock (oder ähnlich, diese ist gratis), die kannst du auf deinem Phone und PC installieren und reduzieren nochmals die Möglichkeit, in einem Casino ein Konto zu eröffnen.

Hoffe du findest gute Betreuung und wünsche dir viel Kraft!

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums