Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Spielen und Deppressionen

  • 3 Antworten
  • 417 Aufrufe
Spielen und Deppressionen
« am: 14 März 2021, 16:59:05 »
Hallo zusammen,

zurzeit ist es ziemlich anstregnd und zermürbend für mich mit der Zockerei.

45 Std Woche im Hauptjob und 5 Stunden am Wochenende im Nebenjob,
trotzdem nie Geld am Konto wenn man wie ich gerade wieder 700,- € im OC verballert.

Eigentlich verdiene ich mit 2400,- € Netto schon gut + 300 € vom Nebenjob.

Irgendwie hab ich mittlerweile das Gefühl ich mache das mit der Zockerei nur um mich "zu spüren",
das Leben ist ansonsten für mich grau und trist.

Am schlimmsten finden ich das ich durch meine Antidepressiva so glatt gebügelt bin,
dass es mich nicht mal wirklich aufregt so viel Geld zu verspielen.

Naja die Antideppressiva möchte ich nun Absetzten (mit Hausarzt zusammen),
das Rauchen habe ich am 08.12.2020 aufgehört.

Nur das Spielen kann ich irgendwie nicht lassen.

Da frage ich mich: Habe ich Depressionen weil ich Spiele ODER Spiele ich weil ich Deppressionen habe?

Gruss

Re: Spielen und Deppressionen
« Antwort #1 am: 14 März 2021, 19:35:48 »
Moin,

wie gestaltet sich denn ansonsten dein Tag? Gibt es Frau, Kind, Familie oder dergleichen?

Wie siehts mit dem Freundes- und Bekanntenkreis aus?

Ich hab immer eigentlich nur gespielt, wenn ich Geldsorgen hatte oder nichts zu tun war weil keiner da war oder keiner Zeit hatte.

Wie sieht es da bei dir aus?

Grüße

*

Somewhere87

Re: Spielen und Deppressionen
« Antwort #2 am: 14 März 2021, 19:38:57 »

Am schlimmsten finden ich das ich durch meine Antidepressiva so glatt gebügelt bin,
dass es mich nicht mal wirklich aufregt so viel Geld zu verspielen.


Hi.

Das muss nicht zwingend mit den Medikamenten Zusammenhängen. In meiner Hochphase ging es mir und vielen anderen auch so.

Ob du Depressionen vom Spielen bekommen hast oder wegen ihnen spielst, musst du selbst herausfinden. Ich für meinen Teil bin mir sicher, dass meine damals von der Zockerei kamen.

Re: Spielen und Deppressionen
« Antwort #3 am: 16 März 2021, 21:41:54 »
meine Depressionen waren schon vorher da, und ich spielte wenn es mir schlecht ging um mich abzulenken.  ??? aber dann hat man seine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle beim zocken

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums