Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(

  • 42 Antworten
  • 2224 Aufrufe
*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.554
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #30 am: 19 März 2021, 10:41:04 »
Hallo THS,

das ist ein festgeschriebenes Meeting, jetzt im Lookdown als Telefonmeeting, vorher - und hoffentlich nach dem Lockdown wieder als Präsenzmeeting.
Rufe einfach an,

dort sind engagierte Angehörige,
ich kann es Dir nur empfehlen.

s24h
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.525
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #31 am: 19 März 2021, 11:22:08 »
Hi THS!

Du kannst auch morgen am Web-Meeting teilnehmen: https://us02web.zoom.us/j/81484050569?pwd=c0lzc1FDVUExTTFKSmJhdDRybzNOZz09

Installiere Dir den Zoom-Client und klicke um 19 Uhr auf den Link!

Oh Mann ... wenn ich von diesem Psychoterror lese, bekomme ich das Grausen. Und Du und Dein Kind, Ihr steckt mitten drin ...

Dein Mann wird immer weiter machen, so, wie ich Deine Berichte einschätze. Damit bist sowohl Du, als auch das Kind, überfordert und in meinen Augen auch hochgradig gefährdet.
Daran wirst Du zerbrechen, wenn Du nicht gehst und damit wird er die Bestätigung erfahren, die er jetzt schon propagiert.
Rufe Deine Eltern an! Und seine auch gleich, damit sie ihn vielleicht ein wenig zur Raison bringen. Bitte sie alle um Hilfe!

Rufe diese Nummer an, die Dir Andreas auch schon genannt hat: 080 00776611
Die Hotline ist kostenlos und Du wirst wahrscheinlich entweder Ilona, Kathrin oder Verena am Apparat haben.
Alle drei kenne ich entweder persönlich oder ich habe selbst schon mit ihnen gechattet, bzw. EMailverkehr gehabt.
Sie werden Dir aufmerksam zuhören und Dich stützen in Allem, was Du entscheidest.
Vielleicht zeigen sie Dir aber auch andere Wege auf, als hier bereits beschrieben.

Du musst reden, meine Liebe ... und da kommt keiner auf Dich zu - Du musst das schon initiieren.

Übrigens ... dass bisher nicht Haus und Hof verspielt wurden, ist nicht sein Verdienst, sondern Deiner!
Ohne Dich wäre es längst passiert!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Auskuriert1

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #32 am: 19 März 2021, 19:33:37 »
@THS in deinem letzten Beitrag merkt man eines:
Du redest es dir schön.

Ist mir auch nicht entgangen, ABER
ist das nicht völlig menschlich, vor allem wenn du einen Punkt angekommen bist, -und alles drohst zu verlieren?

*

Somewhere87

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #33 am: 19 März 2021, 19:41:29 »
Natürlich ist es das. Wir drehen uns nur hier im Kreis, wenn diese Einsicht nicht kommt. Als Zocker wissen wir doch wie es ist: Er wird nicht morgen aufwachen und "geheilt" sein.

Und wenn er nichts ändert, muss sie etwas ändern.

*

Auskuriert1

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #34 am: 19 März 2021, 19:59:07 »
Vollkommen korrekt -allerdings benötigt so manches - vor allem gravierendes - eine gewisse Zeit.
Und ich hätte ja nichts gesagt...habe nur etwas dazu geschrieben weil dein kleiner Beitrag bei mir etwas stumpf rüberkam.

Wir du sind ja erfahrene Leute was Sucht betrifft, haben wahrscheinlich so ziemlich alles durch.
Angehöre stehen meist wo wir auch einst gestanden haben - ganz am Anfang.
Und persönlich bin ich der Meinung das was Angehörige betrifft, wir diese mit viel bedacht begegnen sollten.

Und bitte nicht als Kritik sehen -ich weiß was du gemeint hast ;)

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #35 am: 21 März 2021, 12:50:01 »
Hallo,
Ich habe vor ein paar Tagen hier schon mal geschrieben,

Ich bin aktuell auf eine Manipulation von meinem partner rein gefallen.

Also durch seine Krankheit wohnt er jetzt in einer ambulanten betreutes wohnen und war bis auf Donnerstag auf in seiner wg. Donnerstah wollte er virbei kommen und unsere gemeinsamme tochter zu sehen, und abgenacht war dann vorher auch das er das gabze Wochende bleibt.
Donnerstag habe ich einen Hänger oder Lichtblick gehabt, und sagte zu ihn das ich ihn nicht sehen will und das er auch nicht kommen soll.

Er antwortete darauf das es dann besser wäre das wir uns komplett trennen weil er mir nicht weiter schaden möchte .

Er weiß genau mit welchen Worten er mich manipulieren kann. Da habe ich Angst bekommen und habe mal wieder eingelenkt und nach gegeben.
Er von Donnerstag an hier und geht erst morgen früh. Ich bereue das ich drauf rein gefallen bin. Am liebsten möchte ich komplett Schluss machen aber ich weiß nicht wie.


Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #36 am: 23 März 2021, 13:53:10 »
Hallo an alle hier...

ich mußte mal kurz abstand halten...
da ich etwas über mich selbst erfahren und einsehen muß...
ja er ist sicher ein teil Schuld - aber ob es jetzt Spielsucht ist bin ich mir nicht mehr so sicher...

Hat ein Spieler je etwas gespart?
Am WE kam es raus das ich den Streit anfange.... - mein Kind hat es mir gesagt...  sie hat es live miterlebt wie laut ich auf einmal geworden bin...
mir fällt das ga rnicht auf.. es ist fü rmich normal - also es fällt mir nicht auf...
aber dem Kind ist es aufgefallen.. meinem kleinen schatz das tat so weh
und klar er fand es gut...  da er es mir gesagt hatte  -mehrmals und ich es abgetan hab...

dazu kam raus das er doch gespart hatte.. wie ich es mir gewünscht habe.. aber warum sagt er nix... - ? warum nimmt er nich davon etwas und wir können essen kaufen...
ne ihm war es so wichig das geld da ist für den so schwer ersehnten urlaub...

wir sind alle so egoistisch...  und ich komme mir so saudoof vor...
doch es war gut das wir geredet haben.. ich weiß nicht ob wir die Kurve bekommen...  das wäre zu früh...

unser kind meinte am Wochennede: es is tso schön das wir als Familie etwas machen...  so schön zu sehen das es  sich wohl fühlt...

Ich weiß das ich an meiner Impulsivität arbeiten muß - diese ist sicher entstanden durch den ganzen stress...

mein Mann ist körperlich durch den stress privater und geschäftlicher natur auch krankgemeldet...  arzt meinte: aufpassen wg. burnout...

Ich danke Euch allen...  und ich weiß wo ich wieder schreiben darf...
Ich weiß das man Hilfe annehmen sollte.... doch ich glaub für mein Problem was mich angeht bin ich hier falsch...

Ich weiß nicht ob ich je vertrauen kann...  was Geld angeht.. aber wir haben klare absprachen getroffen... 

Ich denke auch das die andere Seite der ehem. Süchtigen tut gut für Angehörige...  es ist gut wenn man es liest
die ungeschönte wahrheit...
doch es ist ein Lernprozess... man liebt die menschen ja... trotzallem...
auch wenn man böse Worte sagt...  es Menschelt...  und es tut auch weh...  aber vielleicht gibts ja doch Hoffnung... 

Ich schau jetzt nach mir.. dann gehts meinem Umfeld auch gut...  das ich etwas zur Ruhe komme... 

Bis bald...

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.525
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #37 am: 23 März 2021, 14:51:42 »
Hi THS!

Wenn meine ältere Schwester bei mir den berühmt berüchtigten Knopf fand, da ging ich früher hoch wie Schmitz´s Katze.
Warum? Weil der Knopf schon tausendfach gedrückt worden war. Die Hand brauchte nur in die Nähe zu kommen, da ging ich schon in Habachtstellung.
Nach außen hin sah das dann aus, als wäre ich der Agressor. Das war ich aber nicht - ich wusste mich nur nicht zu wehren, zu distanzieren - wie auch immer der richtige Weg aussehen sollte.
Wenn Du so magst, dass trug ich an meiner Reaktion Schuld. Doch der Reaktion, das Wort sagt es schon, ging ja eine Aktion voraus - wiederholt.

Du warst einmal finanziell gut aufgestellt. Am 10. ist kein Essen mehr im Kühlschrank und Du hast daher Deine Rücklagen aufgebraucht.
Auch von Schulden ist die Rede. Vom möglichen Verlust des Eigenheimes. Habe ich was vergessen?
Und nun dies:

Zitat
dazu kam raus das er doch gespart hatte.. wie ich es mir gewünscht habe.. aber warum sagt er nix... - ? warum nimmt er nich davon etwas und wir können essen kaufen...
ne ihm war es so wichig das geld da ist für den so schwer ersehnten urlaub...

Ich bin jetzt mal ganz böse: Es war ihm wichtig Geld vorzuhalten, damit er nach Bedarf zocken kann. Hat er gerade nur mal einen Gewinn eingefahren und zeigt Dir den Betrag um Dich zu manipulieren?
Da stimmt doch was nicht, meine Liebe ...

Was wäre denn das für ein "Erfolg", wenn er Dir einerseits Geld unterschlägt, um für einen Urlaub zu sparen, Du jedoch auf der anderen Seite diesen Betrag - und wie es sich anhört ja noch mehr - von Deinen Rücklagen nehmen musst, um das Nötigste kaufen zu können?
Dafür nimmt er dann in Kauf, dass Du Dich aufregst - Ängste durchlebst und vieles weitere belastendes Gedöns?
Waren das wirklich nur Deine Hirngespinste?
Und dann wollte er irgendwann ankommen und sagen: Schau mal Schatz ... ich habe Urlaub gebucht!

Schaue Dir in Ruhe noch einmal Deine Beweise an, die Du gesammelt hast. Ich denke mir gerade, dass Du nach Srich und Faden manipuliert wirst.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #38 am: 23 März 2021, 15:37:11 »
Zitat
Hat ein Spieler je etwas gespart?
Am WE kam es raus das ich den Streit anfange.... - mein Kind hat es mir gesagt...  sie hat es live miterlebt wie laut ich auf einmal geworden bin...
mir fällt das ga rnicht auf.. es ist fü rmich normal - also es fällt mir nicht auf...
aber dem Kind ist es aufgefallen.. meinem kleinen schatz das tat so weh
und klar er fand es gut...  da er es mir gesagt hatte  -mehrmals und ich es abgetan hab...

Selbst wenn, ist der Streit sichtlich nicht unbegründet und kommt auch nicht aus heiterem Himmel oder!? Und ich glaube auch nicht, das ein Kind mit 7 Jahren die Komplexität der "Spielsucht" auch nur ansatzweise verstehen kann. Ein Kind sieht nur das was offensichtlich ist und das ist eben der Streit. Warum und Wieso sind dabei völlig außen vor!

Ja, es tut weh sowas gesagt zu bekommen, vor allem dann, wenn es sich um das eigene Kind handelt doch es ändert doch nichts am Umstand der Spielsucht!? Die ist nach wie vor präsent und kann nur von deinem Mann beendet werden und von niemanden sonst!

Spieler sparen nicht, es wird gespielt, und das so lange bis kein Geld mehr vorhanden ist und wenn dann ein Gewinn kommt wird das so gedreht wie der Spieler es haben möchte. Klar kann man behaupten man "hat" gespart oder jemanden mit Urlaub überraschen - Manipulation par excellence!

Du lässt dich gerade ziemlich einlullen.
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.554
Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #39 am: 23 März 2021, 17:33:58 »
Hallo THS,

2wenn dein Kind dich Morgen fragt, (5.Mose, 6, 30) - Gut, wenn Du eine Antwort weißt,

..steht im Plakat bei mir auf der Tür zum Badezimmer.

Es war der 30. Ev. Kirchentag, der 2. in unserer Stadt, und der 1. an dem ich aktiv teilnahm. Ich saß in der Grundschule, wir betreuten Schulklassen der Mittelstufe, für die Nacht. In dieser Nacht führte ich ein sehr intensives Gespräch mit einem 14 jährigen. Ich staunte, wie aufgeschlossen der Heranwachsende war, er gab alles, so wurde ich dadurch wach gehalten, da ich alle meine Sinne aktivieren mußte. Ein im Geiste  bleibendes Erlebnis, vom  Mai 2005.

Persönlich stamme ich aus einer dyfunktionalen Familie, und war darin der Prügelknabe, meine Mutter deckte die Egomanie meines Vaters, ach das ist eine lange Geschichte... Deshalb finde ich es schön mit aufgeschlosseenen Kindern in einen Dialog zu gehen.

Später, als ich schon spielfrei war, hatte ich in der Nachbarschaft einen spielsüchtigen Bekannten. Von ihm wurde ich und ein Freund zum Kaffee eingeladen. Sein Wohnzimmer war schäbig, das Sofa, durchgesessen, dier Teppich abgetreten, seine Frau pflegte das aber liebevoll, so daß das Mobiliar ihren stillen Charme annahm.  Er erzählte einmal, seinem Sohn das Sparschwein geschlachtet zu haben, um an Spielgeld zu kommen. Der Sohn war nicht Zuhause, wir gingen in das Kinderzimmer. Ich sah nur eines: Spielzeugkartons, das Allerneuste, das allerbestete, angegagteste, bis an die Decke gestapelt.
Nur ein Bild, aber auch ein prägnantes. Zeugnis. Ich spürte Mitleid mit dem mir unbekannten Jungen.

In der Psychosomatischen Klinik (2003) konnte ich mir erarbeiten, was es heißt, einen Vater haben, aber keinen Bezug zum Vater zu finden. Das Werkzeug der Erarbeitung hieß "Dynamische Meditation", es war sehr heftig!

In seinem Hohen Alter wurden uns beiden noch 10 Jahre geschenkt, uns kennen zu lernen, das war für mich viel Versöhnung.

Ich lebe in einem Bundesland, in dem der größte Flughafen lediglich von Mallorca - Reisenden belegt ist, während die Fähren zu den Nordseeinseln nutzlos an der Mole liegen. Nein, ich will mich nicht aufregen, lieber in Dialog gehen. Als ich noch spielte gab es kein Mittelmeer, die Nordsee war eine in die Ferne gerückte Legende, der Baggersee die Realität!

Es ist ein elementares Werkzeug der Genesung, einen tragenden Finanzplan und ein Haushaltsbuch zu führen, gerne kann der Betrioffene das in treue Hände legen, aber er muß sich damit auseinander setzen. Aller Anfang ist schwer, die Macht des Spielens wiegt schwer!

Darum bitte THS, bleibe an Deinem Vorsatz dran, es ist jetzt Dein Weg, und der Weg Deines Kindes..

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #40 am: 24 März 2021, 12:34:00 »
danke an Euch alle...
ich finde es gut das ihr mir immer neue Dimensionen aufzeigt..
und mich erinnert was ich durchgemacht habe...
das darf ich nicht vergessen....

ich achte gerade auf mich...
mein Mann ist krankgemeldet... 

vielleicht oder auch nicht .. finde ich den mut etwas zu ändern...  aber brauche erst mal eine klare Linie für mich...
das ich es auch durchziehe!!!!
Egal welcher Weg...
es muß sich einfach richtig anfühlen..  momentan fühlt sich keine der Lösungen richtig an...


Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #41 am: 06 April 2021, 13:31:50 »
THS125, wie geht es dir mittlerweile?

Re: Eheprobleme wegen seinem Hobby :-(
« Antwort #42 am: 19 April 2021, 09:12:46 »
Hi,
danke das ist so lieb das Du fragst...
ja es geht mir gut...
Ich weiß das wir wirklich viele Baustellen haben... und die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt...
Ich weiß er liebt mich ... und versucht alles das es uns gut geht...

keine Ahnung ob es je wirklich entspannt werden wird mit dem Thema geld...

Will aber für mich selbst etwas wegsparen damit ich mir einfach meine kleinen wünsche erfüllen kann - wann ich möchte und nicht wenn das Gehalt zum 1. da ist.. das nervt und frustet...

möchte keine millionen auf dem Konto (was er aber denkt) sondern ein wenig beruhigter in Urlaub oder beruhigter ohne schlechtes gewissen mal 50 euro ausgeben...

aber sonst geht es mir gerade gut..

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums