Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Spielsucht mit Ängsten und Depressionen

  • 3 Antworten
  • 499 Aufrufe
Spielsucht mit Ängsten und Depressionen
« am: 18 März 2021, 18:14:04 »
Hallo zusammen,

ich bin 37 Jahre alt, männlich und spiele seitdem ich 18 bin. Zuerst waren die ganzen "Spielbuden" interessant und Spiele wie Book of Ra. Irgendwann kamen dann die Online Casinos und dort konnte man die Novoline Spiele ja auch zocken und musste sich dafür nicht mehr in die Spielbude begeben - praktisch! Mit der Zeit kamen dann aber auch immer höhere Einsätze und ein riesiger Haufen Schulden von ca. 20.000 €. Die Schulden habe ich abbezahlt und mit der Zeit wieder neue Schulden gemacht. Zwischendurch habe ich sogar meinen Job verloren und musste mir was anderes suchen, weil ich in meiner alten Firma Geld entwendet habe um meine Spielsucht zu befriedigen. Man könnte also sagen, dass ich 15 Jahre oder länger eigentlich unter Dauerstrom stand und meine Gedanken nur ums Spielen gingen und darum wie ich meine Rechnungen bezahle oder woher ich neues Geld bekommen kann. Seit ein paar Monaten habe ich immer wieder längere Pausen von 1-2 Monaten eingelegt und ich merke, wie mir das gut tat und ich auch ruhiger wurde. Seit fast 3 Jahren kämpfe ich mit Depressionen, die teilweise sehr schlimm sind und ich auch eine Psychotherapie begonnen habe, die ich aber nicht ernst genommen habe und ich froh war dort wieder raus zu sein damit ich meine nächsten Einsätze tätigen kann!
Nun hatte ich vor 2 Wochen wieder einen Rückfall und habe innerhalb einer Woche aus 200€ fast 10.000 € gemacht. Natürlich habe ich sofort 2 Kredite abgelöst die noch liefen und einige kleine Rechnungen bezahlt und nun habe ich meine Finanzen sortiert und nach Abzug von Miete u.s.w noch 1000€ im Monat übrig. Das ist schönes Geld und ich sollte darüber eigentlich glücklich sein... Stattdessen kommt die Depression mit abendlichen Panikattacken auf der Couch voll zurück. Klaro... ich stand ja auch die letzten Tage komplett unter Dauerstress und habe jede freie Minute zum spielen genutzt :-( .
Es ist nun so, dass ich alle Online Casinos gesperrt habe und mein Online Banking abschalten lassen werde. Die Lust auf das Spielen ist mir komplett vergangen und ich will das alles einfach nicht mehr. Jetzt habe ich endlich viel gewonnen um meine restlichen Schulden komplett zu bezahlen aber irgendwie fühlt sich das alles trotzdem mies an.
Trotzdem muss ich, auch wenn es mir wieder besser geht die Finger komplett vom Spielen lassen und JETZT einen Neustart machen sonst bekomme ich mein Leben finanziell nie in den Griff.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder ein paar gute Ratschläge für mich? Möglicherweise habt ihr ja auch Probleme mit Depressionen und Ängsten? Ich vermute mal ganz stark das dies mit dem Spielen zusammen hängt und ich hoffe natürlich, dass sich meine Krankheit bessert wenn ich aufhöre zu spielen und irgendwann verschwindet...
Auf Medikamente möchte ich verzichten, so lange wie es geht! Ich nehme ein paar Pflanzliche Sachen wie Johanniskraut ein. Vor 2 Wochen habe ich eine neue Psychotherapie begonnen und die Chemie stimmt!
Viele Grüße und einen schönen Abend euch!

Re: Spielsucht mit Ängsten und Depressionen
« Antwort #1 am: 20 März 2021, 15:59:02 »
Hallo und herzlich Willkommen:)

Ich hab deinen Beitrag gelesen und möchte dir ein paar Tipps geben.
Bin nicht der große Schreiber hier aber ich hoffe ich kann dir etwas Tipps geben.

Du musst schauen dass du die Spielsucht los wirst. Sowie ich des gelesen hab bist du ja Einsichtig das du ein Problem hast. Und zusätzlich hasst du ja eine Depression warst du schon bei einem Psychiater?

Hast du dich bei Diakonie/Caritas erkundigt?
Die können dir helfen evtl. Einen Reha Antrag zu stellen damit du Stationär behandelt wirst für Spielsucht und anschließend Depression.
Ich kenne viele die waren Stationär wegen Spielsucht und dann wurden anschließend die anderen Probleme bekämpft.
Die Diakonie oder Caritas kennen sich gut aus welche Kliniken was zusätzlich behandeln.

Das nächste wäre Geldverwaltung hier müsste du dir überlegen wie du am besten klar kommst.
Es gibt verschiedene Spieler manche reizt schon 1€ Einzahlung manche ab 20/50/100€.

Wichtiger Beitrag von wo spielst du PC Handy?
ES gibt Sperrprogramme wie Gamban oder Goodbye Gambling GGG, die kann man auf Handy oder PC installieren, und dadurch werden Seiten vom OC nicht mehr besuchbar.

Mfg






Re: Spielsucht mit Ängsten und Depressionen
« Antwort #2 am: 20 März 2021, 19:34:17 »
Hallo StayStrong

Danke für deinen Beitrag. Ja das war ich und mir wurden natürlich Tabletten verschrieben (letzte Woche). Ich werde aber noch mit einem Heilpraktiker sprechen um zu schauen, ob es pflanzliche Wege gibt. Bei mir kommt das immer in Schüben und meistens nach 1-2 Wochen dauer Spielen mit Einsätzen zwischen 2-10 Euro pro Spin.
Habe seit vergangener Woche alle Casinos geschlossen und das Online Banking deaktiviert. Komme gut ohne spielen aus, wenn erst einmal ein paar Tage Ruhe eingekehrt sind und dann fühle ich mich auch täglich besser und bin stolz es nicht mehr zu tun. Habe eine neue Psychotherapie begonnen und bin guter Dinge ohne Medikamente auszukommen und dauerhaft spielfrei zu werden auch ohne eine stationäre Behandlung. Gehe nämlich gerne zur Arbeit und fühle mich zu Hause wohl :-) .
Es wird kein leichter Weg aber andere können es doch auch, wieso also dann nicht auch ich.
Grüße!!

Re: Spielsucht mit Ängsten und Depressionen
« Antwort #3 am: 20 März 2021, 22:45:10 »
OK das freut mich das du aktuell stabil bist.

Aber bitte sei achtsam und unterschätze die Rückfälligkeit nicht.

Mir hilft außerdem Fitnessstudio und Schwimmen aber aktuell alles zu.

Du kannst hier jederzeit deinen aktuellen Stand schreiben.

Mfg

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums