Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Rückforderung Casino

  • 9 Antworten
  • 851 Aufrufe
Rückforderung Casino
« am: 25 März 2021, 00:16:50 »
Guten Abend zusammen,

ich habe diese Woche versucht von einem Onlinecasino meine Einsätze zurück zu fordern.
Es kam folgendes zurück:

Wir bedanken uns für Ihre Email.

Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass Ihr Antrag auf Rückerstattung abgelehnt wird, da Ihr Anspruch hauptsächlich aus den folgenden Gründen unbegründet ist.

Sunmaker - PlayCherry Limited / Co-Gaming Ltd. besitzt nicht nur eine gültige EU-Lizenz, sondern auch eine Casino-Lizenz aus Deutschland. Das in § 4 Abs. 4 GlüStV enthaltene Internetverbot ist nicht anwendbar. Dies verstößt gegen die umfassende Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs. Daher sind Glücksspielverträge, welche zwischen Ihnen als Spieler und PlayCherry Limited / Co-Gaming Ltd. abgeschlossen wurden, gültig.​

Darüber hinaus wird in den auf unserer Website verfügbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) klar festgelegt, dass es in der alleinigen Verantwortung des Spielers liegt, die Gesetze Seines Wohnsitzes in Bezug auf alle Aspekte des Spielens im Unternehmen zu verstehen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass der Zugriff auf die Website auf eigene Initiative des Spielers erfolgt und der Spieler für die Einhaltung der lokalen Gesetze verantwortlich ist, sofern und soweit lokale Gesetze anwendbar sind. Das Unternehmen übernimmt keine Gewähr dafür, dass Materialien auf der Website oder die Dienste des Unternehmens in der Gerichtsbarkeit des Spielers zulässig sind. Es wird weiterhin betont, dass das Unternehmen in dieser Angelegenheit keine Rechtsberatung leisten kann und das Unternehmen keinerlei Verantwortung übernimmt, falls eine Person gegen Gesetze oder Vorschriften verstößt, währenddessen Sie mit dem Unternehmen auf irgendeine Weise Geschäfte abwickeln. Als Spieler haben Sie Folgendem zugestimmt:

7.1 Es ist die alleinige Verantwortung des Spielers, die Gesetze des Landes, in dem er seinen Wohnsitz hat, in Bezug auf alle Aspekte seines Spiels beim Unternehmen zu verstehen. Dein Zugriff auf die Website basiert auf Eigeninitiative und du alleine bist für die Einhaltung lokaler Gesetze im entsprechenden Umfang verantwortlich. Das Unternehmen übernimmt keine Gewährleistung, dass Materialien auf der Website bzw. die Dienstleistungen des Unternehmens in deinem Land angemessen, verfügbar oder erlaubt sind. Das Unternehmen ist nicht in der Lage, eine Rechtsauskunft in diesen Angelegenheiten zu geben. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verantwortung und haftet für keinerlei Bruch jedweder Gesetze oder Bestimmungen in Bezug auf Transaktionen mit dem Unternehmen, egal in welcher Art und Weise.

Bitte beachten Sie, dass die Entscheidung vom Management kommt und endgültig ist.

Sollten Sie mit der Bearbeitung der Beschwerde durch das Unternehmen nicht zufriedengestellt sein, können Sie Ihre Beschwerde bei unserer Schlichtungsstelle (engl. "ADR") einreichen. Sie erreichen unsere ADR „eCOGRA“ unter folgender E-Mail-Adresse: info@ecogra.org oder über folgendes Formular, was unter diesem Link zu finden ist: http://gstudiobranding.com/__external/vault/ecogra/v1/public/forms/adr-dispute-step-1. Eine Beschwerde kann ebenfalls über die Online-Schlichtungsplattform der EU direkt an eCOGRA eingereicht werden. Diese finden Sie unter folgendem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.complaints.screeningphase. Unsere dafür ausgesuchte ADR „eCOGRA“ wurde (wie bereits oben erwähnt) für explizit für diese Angelegenheiten von uns eingestellt.

Was kann ich noch tun? Beschwerde einlegen?

VG

Re: Rückforderung Casino
« Antwort #1 am: 25 März 2021, 07:30:25 »
Dinge die zu nichts führen:

- OC direkt anschreiben
- Außergerichtliche EInigung

Dinge die Erfolge zeigen:

KLAGE

Ganz ehrlich spar dir die Zeit, such dir einen Anwalt und dann Vollgas!


*

Offline Olli

  • *****
  • 4.194
Re: Rückforderung Casino
« Antwort #2 am: 25 März 2021, 11:04:13 »
Hi Grisu!

Ich gehe einmal davon aus, dass Du nicht in SH Deinen Hauptwohnsitz hast. Nur dort, wenn das OC eine Lizenz für SH hat, wäre ein Glückspielen in dem OC legal. Die Aussage, dass sie für Deutschland eine Lizenz haben, ist falsch! Ebenso ist das Verbot von OCs außerhalb SH höchstrichterlich bestätigt. Auch hier sind die Aussagen falsch.
Auch die AGBs sind irrelevant, denn bereits das Anbieten ihrer Leistungen außerhalb von SH ist illegal.
Wie Du siehst, ein reines Lügenmärchen, welches sie Dir da geschickt haben.
Und nein, eine Beschwerde bringt da gar nichts - sie werden dort alles abschmettern, was Du vorträgst.
Diskutieren bringt also nichts und Du zeigst damit nur Schwäche.

Nutze den Rechtsweg und übe so Druck aus. Da das OC seinen Sitz in der EU hat, sind die Erfolgsaussichten gigantisch.
Alle bisherigen Urteil wurden gegen die OCs ausgesprochen, da die Rechtslage nun mal eindeutig ist.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Rückforderung Casino
« Antwort #3 am: 25 März 2021, 17:34:28 »
Kann mir kein Anwalt leisten,bin voll pleite.

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.790
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Rückforderung Casino
« Antwort #4 am: 25 März 2021, 17:50:15 »
Hi Grisu,

ich weiß auch nicht, ob dir eine Klage aktuell gut täte. Aus meiner Sicht ist dein Thema erstmal die Erreichung von Spielfreiheit. Wer das nicht schafft, holt sich durch eine Klage nur zusätzliche neue Probleme ins Haus.

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Regulierungsbehörde
« Antwort #5 am: 09 Mai 2021, 10:17:38 »
Guten Morgen,

Ich habe Beschwerde eingelegt, zuerst bei MGA, da würde ich weiter verwiesen zur eCOGRA, und die meinen ich muss mich an die Regulierungsbehörde wenden.Weiss jemand welche das ist? Ist in Malta.


Danke

Re: Regulierungsbehörde
« Antwort #6 am: 09 Mai 2021, 12:19:30 »
Hallo,

Die MGA  (Malta Gaming Authority)  :) wäre ja  die anzusprechende Regulierungsbehörde.
eCOGRA wäre auch nur hilfreich, wenn das jeweilige OC auch unter diesem Label (Zertifikat) verwaltet wird.

Liebe Grüße .

   

Re: Regulierungsbehörde
« Antwort #7 am: 09 Mai 2021, 13:38:59 »
MGA hat geschrieben die sind nicht zuständig.....

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.194
Re: Rückforderung Casino
« Antwort #8 am: 09 Mai 2021, 14:37:27 »
Hi Holger!

Es macht schon Sinn, dass Du in einem Themen-Thread bleibst. Ich musste mir gerade erst einmal Deine Beiträge anschauen und siehe da, da gab es doch schon was ...
Ich habe die Themen also zusammen geführt.

Das mit den verschiedensten Regularinstanzen der OCs ist doch nur Schau. Wenn Du nicht klagen kannst oder willst, ob eigen- oder fremdfinanziert, dann solltest Du das Thema abhaken. Dich da auf für Dich stundenlange Schreiben einzulassen, die Dich emotional garantiert auch negativ bewegen, ist dann nur Selbstzerfleischung. Das braucht doch keiner ... oder?

Wenn Du Sportwetten gemacht hast, dann wende Dich höchstens noch an unsere Regulierungsbehörde in Darmstatt.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Rückforderung Casino
« Antwort #9 am: 09 Mai 2021, 15:11:18 »
Hallo Olli,

danke Dir.
Ich werde es wohl abhacken.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums