Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus

  • 13 Antworten
  • 668 Aufrufe

Ich möchte euch meine Geschichte erzählen.. und ebenfalls um Rat bitten.

Vor 5 Jahren lernte ich meinen jetzigen Partner kennen, es war ein rauf und runter von Gefühlen, aber letztendlich haben wir uns füreinander entschieden und unsere Leben geteilt.

Ende 2019 wollten wir das erste mal in ein richtiges Casino. Eigentlich nur, weil seine Freunde alle zwischendurch mal spielen, ich das total interessant fand und das auch mal machen wollte.

Ich verlor, mein Partner gewann.
Daraus wurden dann einige Besuche, bei denen ich auch immer mal wieder etwas gewonnen hatte. Ich merkte, dass ich schon darüber nachdachte, wann ich das nächste mal ins Casino gehen kann. Da ich lange Therapie Erfahrung habe, wegen anderer seelischer Probleme, beendete ich mein „Casino Leben“ sofort.

So aber nicht mein Partner. Anfang 2020 kam raus, dass er auch online zwischendurch spielte und die Kreditkarte plötzlich weit im Minus war. Es folgte ein Streit und er versprach es zu unterlassen. Dies geschah jedoch öfter mal, jedoch kleine Beträge und ich verzieh es ihm immer wieder. Da er wegen privater Probleme immer wieder schlecht drauf war, gab ich ihm zwischendurch mal 100 Euro, damit er ins Casino gehen kann. Doch dann schlossen die Casinos wegen Corona und ich war erstmal erleichtert. Als sie wieder öffneten ging es dann so weit, dass irgendwann das Geld für den Urlaub mit seinem Kind verspielt wurde, welcher in wenigen Tagen Anstand. Ich war so sauer. Er schloss dann einen Handyvertrag mit einem iPhone ab, welches er verkaufte nur um in den Urlaub fahren zu können, um das Kind nicht zu enttäuschen. Ich muss sagen, die Idee kam von mir. Ich habe einfach nicht einsehen können, dass wegen seiner, damals dachte ich Dummheit, unsere Pläne kaputt gemacht werden.

In der Zwischenzeit gab es immer mal wieder heimliche Abbuchungen, wegen denen ich ihn immer wieder zur Rede stellte. Ich musste so oft weinen, weil ich belogen und verarscht wurde und er immer wieder Besserung versprach.

Nach dieser Peinlichkeit für ihn, dachte ich es sei endgültig vorbei. Doch dann kam der erste Knall. Im Sommer 2020 fand ich heraus, dass er die Bankkarte meiner Mutter klaute. Ich hatte sie im Portemonnaie, da ich für sie was erledigen musste. Dort fehlten 2000 Euro. Für mich war es der härteste Schlag, der mich je getroffen hat. Ich sagte sofort allen was los ist, seinen Eltern, seinen und meinen Freunden, natürlich auch meiner Mutter, ich sagte allen dass sie ihm kein Geld leihen sollen. Es folgten unendliche Gespräche, in denen er erklärte dass er einfach nur versucht, die alten Schulden immer wieder reinzuholen. Das Geld für meine Mutter, lieh er sich bei seiner eigenen. Somit war das Konto wieder ausgeglichen.
Da ich dachte, dass nun endlich alles vorbei sei, begann ich mit Schadensbegrenzung. Machte Wochenpläne, verwaltete das Geld, machte Umschläge für jede Woche mit Geld darin fertig, weitere Umschläge für die Schulden, steckte komplett zurück.

Er war ja immer noch der Mann den ich liebte..

Zwischendurch fehlte immer mal wieder etwas in diesen Umschlägen. Hier 100, da 50, da 20. Oft hieß es, ich hätte nicht richtig geguckt, ich wäre dumm, ich hätte es selbst ausgegeben. Ich hatte immer ein Gefühl.. aber ich hab es verdrängt.

Damals sagte ich schon ich wolle Zugriff auf sein Konto, die 2 Kreditkarten (ich muss sagen die Schulden waren alle auf seinen Namen)

Jedes Mal wenn wieder was passiert war, lieh ich mir Geld um es auszugleichen. Ich wollte doch die doofen Zinsen nicht, von den ganzen Karten. Eine der Kreditkarten glich ich mit geliehenem Geld meiner Tante, sofort aus.. denn er zahlte eigentlich kaum Rate, sondern mehr Zinsen im Monat.. Targobank halt.

Dann gab es so ein Spiel von Game of Thrones auf dem Handy. Das ist ein Casino Spiel, ohne echtes Geld. Trotzdem kann man natürlich dort auch spielmünzen kaufen. Dies spielten wir jeden Tag. Dann kam raus, dass er mit mobilen bezahlen dieses Spiel auflud und hatte eine Handyrechnung von 600 Euro.

Diese Kleinigkeiten passierten immer wieder. Immer wieder wurde ich belogen und immer wieder bat ich ihn unter Tränen mich doch bitte nicht mehr zu belügen!

Ich muss dazu sagen, ich bin eine starke Frau. Ich halte vieles aus, bekomme alles geregelt, besitze eigentlich echt Köpfchen, kann Verantwortung für mich selbst übernehmen und helfe jedem der Hilfe braucht. Ich gehe nicht arbeiten, hole aber mein Abitur nach. Also ich bin nicht dumm. Wie kann ich das alles übersehen haben? Ich war schon immer die starke Schulter und hab jedes doofe Problem was er hatte lösen können, bin emphatisch und verurteile nicht. Ich frage mich immer wieder wieso er sich mir nicht  öffnen konnte, sondern jede Lüge mit anderen Lügen verharmloste..

Naja es geht weiter. Ich hatte 400 Euro von meiner Mutter bei mir zuhause versteckt, mit denen ich die Autoversicherung bezahlen sollte. Plötzlich fehlten 100 Euro. Er fand zig ausreden und ließ mich die ganze Wohnung durchsuchen. Ich glaubte ihm irgendwann und versuchte die ganze Zeit zu überlegen, was ich mit diesen 100 Euro gemacht habe..Nachdem raus kam dass er sie doch nahm, weil er angeblich seinem Bruder Geld leihen wollte, hatte ich die Schnauze voll und sagte ihm er solle jetzt sofort das Geburtstagsgeld von seiner Tochter nehmen, um das auszugleichen. Denn das lag auch irgendwo im Schrank und sie kommt eh erst in 2 Wochen wieder.
Erneut suchte er mit mir dieses Geld in der ganzen Wohnung, auch das war weg. Und wieder müsse es ja irgendwo sein. Bla bla.
Die Wochen vergingen, ich Sparte und lebte wie ein Bettler, um seine Kreditkarte in großen Raten abzahlen zu können.. immer wieder klappte es aus irgendwelchen Gründen nicht. Doch ich wusste, anstatt bei 3000 wird sie in diesem Monat nur noch bei 1500 sein und ich hoffte auf den Tag an dem es soweit sei. Das sollte im Juli sein. Immer wieder sprach ich mit ihm darüber. Wie froh ich bin wenn alles weg ist. Er reagierte immer komisch.

Zwischendurch renovierte ich bei meiner Tante, färbte Haare, bekam immer mal 50 Euro dafür, die ich ihm dann sogar gab, weil er was brauchte weil irgendwo was fehlte.

Er hat mich letztes Jahr an meinem Geburtstag auch leer ausgehen lassen und ich gab ihm diese 50 Euro weil er so traurig war dass er ja kein Geld habe um mir ein Geschenk zu holen.
Er geht arbeiten übrigens. Verdient auch gut. Aber muss viel Unterhalt bezahlen und hat noch einen alten Kredit mit hoher Rate in die Beziehung gebracht.

Tja. Nach meinem Geburtstag dieses Jahr, vor ein paar Tagen, war es dann soweit. Ich fand eine Abbuchung auf MEINEM Konto von Lottoland. Ich war so geschockt und voller Angst.. er beichtete mir dass er gespielt habe und die Kreditkarte auch wieder bei 2700 ist. Für mich war das ein Weltuntergang. Ich konnte nicht mehr schlafen. Ich verkaufte mein geliebtes Pandoraarmband sofort bei eBay, meine Küchenmaschine setzte ich rein, ich wollte dieses fehlende Geld wieder haben, weil ich doch die Kreditkarte ausgeglichen haben wollte.
Zwei Tage danach bestand ich sofort auf Einsicht auf sein Konto und diesmal habe ich auch nicht nachgegeben.. da platzte die Bombe...
Mehrere Kredite, Kreditkarten, alle am Limit, das ganze Einkommen diesen Monat verzockt, kein Geld für Miete, Unterhalt, Konto komplett leer, meine anteiligen Zahlungen an den ganzen Unkosten die auf sein Konto gingen, alle verzockt! Seine Mutter, sein Vater, alle hatte er zwischendurch immer wieder belogen um an Geld zu kommen, sich Kredite aufgenommen um raten zu zahlen, diese sogar beim Antrag angelogen weil er seinen Unterhalt nicht angab... Schulden in Höhe von 35-40000 Euro..
In dem Moment schaltete ich um von: total verzweifelt, voller Angst in: vernünftig und enttäuscht..
ich schrieb sofort auf was er alles zu tun hat (das war vor 3 Tagen). Er fuhr zu seinem Vater, berichtete alles, holte wenigstens Geld für Miete und Unterhalt wieder rein, welches der Vater selbst überwies. Heute direkt die Schuldnerberatung angerufen, den Anwalt, die Suchthilfe, P Konto wird heute eröffnet, ich hab ihm alles haarklein aufgeschrieben.
Jetzt gehts los. Alles wird platzen, er wird mit einer Anzeige rechnen müssen wegen Kreditbetrug.. wobei dazu muss ich was sagen. Bei der Targobank hat er mehrfach versucht alles umzuschulden, die haben immer gesehen dass er bei lottoland und in Casinos spielt, haben ihm trotzdem Angebote gemacht und das Limit seiner Kreditkarte (die ich mal ausgeglichen hatte) auf das 5 fache erhöht. Also wenn die ihm echt ne Anzeige schicken... die haben doch alles gesehen! Sogar seine Gehaltsabrechnung mit Steuerklasse und Kinderfreibetrag. Naja der Anwalt sagte schon, er ist nicht vorbestraft, soviel wird nicht passieren.
Aber er muss da jetzt durch!! Und wenn er sich jetzt keine Hilfe sucht, dann bin ich endgültig weg. Ich habe mir all die Lügen gefallen lassen, war trotzdem immer für ihn da. Er hat alle Telefonate heute geführt.
Er wird das hier auch lesen. Er soll verfolgen was hier passiert.
Ich vertraue ihm nicht, absolut nicht. Habe jedes Mal Angst wenn er sein Handy in der Hand hält. Mein Portemonnaie hier rum liegt. Seine Krankheit ist nicht weg nur weil jetzt alles raus gekommen ist. Ich war blind, wollte das ganze wegen meiner eigenen Probleme nicht sehen, jetzt sehe ich es und habe ein sch... Angst vor der Zukunft.

der Anwalt sagt er soll in die Inso. Die Schuldnerberatung auch. Allerdings soll er erstmal die Briefe abwarten die ja alle in den nächsten Wochen kommen werden. Bis heute hat er immer alle Raten bezahlt, mit Tricks und neuen Krediten. Nach meinem Kenntnisstand wird ihm unter diesen ganzen Voraussetzungen, die Restschuldbefreiung verwehrt.
Pfändbares Einkommen gibt es nicht, wegen dem Unterhalt. Die Bank hat keine Sicherheiten, hätten ihm die Kredite nie gegeben wenn sie das gewusst hätten.

Also wird er jetzt 3 Jahre warten müssen bis zur Insolvenz. Denn 3 Jahre muss man ja Vorraussetzungen erfüllt haben und kein Geld veruntreut haben. Irgendwie so.

Habt ihr Tips, wie ich damit umzugehen habe? Generell Ideen zu meinem geschriebenen? Ich kann nicht mehr schlafen. Er sowieso nicht, aber ich bin halt für ihn da! Er ist liebenswert, man merkt wie kaputt er innerlich ist. Er schreit selbst nach Hilfe.. aber ich bin auch noch da :(

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #1 am: 06 April 2021, 14:18:26 »
Willkommen,

Zitat
Er schloss dann einen Handyvertrag mit einem iPhone ab, welches er verkaufte nur um in den Urlaub fahren zu können, um das Kind nicht zu enttäuschen. Ich muss sagen, die Idee kam von mir. Ich habe einfach nicht einsehen können, dass wegen seiner, damals dachte ich Dummheit, unsere Pläne kaputt gemacht werden.

Mit Dummheit hat dies nichts zu tun sondern eher der Krankheit Spielsucht geschuldet aber dennoch war kontraproduktiv. Auch wenn ich es verstehen kann, das Kind kann nichts dafür doch den Spielsüchtigen noch zusätzlich mit einem Vertrag belasten obwohl eigentlich nichts mehr vorhanden ist und so den Druck zu erhöhen - sieht der Spielsüchtige nur noch den Ausweg - ich muss das Geld wieder reinholen und wird weiterhin im Onlinecasino versinken.

Wenn jemand was machen kann dann ist es in erster Linie nicht du sondern dein Partner - er muss dieses Problem erkennen und sich von den Stellen helfen lassen die dafür prädestiniert sind --> Suchtberatung, Einzelgespräche mit dem Sozialpädagogen, SHG oder sogar eine Therapie in Betracht ziehen.

Du bist zwar da aber du kannst ihm beim Problem nicht helfen - egal wie sehr du ihn auch liebst und wie laut er nach Hilfe schreit. Nach Hilfe schreien und die Annahme selbiger sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.  Letztendlich wirst du, ohne professionelle Hilfe auch daran zu Grunde gehen aber ohne Einsicht und sofortigem Handeln von deinem Partner ist das Ende vorprogrammiert und er wird dich mit in den Abgrund ziehen. Das gilt es zu vermeiden - auch wenn es dir schwer fallen mag und du noch so viel empfindest!

Zur Not musst du dich distanzieren und die Beziehung beenden und das würde ich ihm auch so aufs Butterbrot schmieren nur musst du dir dabei 100% sicher sein - leere Drohungen bringen nichts und machen dich schlussendlich dem Spielsüchtigen schwach da er erkennt, ach alles nur heiße Luft - so wird sich nichts ändern - entweder er wacht auf, was ich für euch hoffe oder es wird so lange gehen bis man alles verloren hat. Die meisten wachen leider erst viel zu spät auf - erst wenn alles Hab und Gut was einem teuer und lieb ist, verspielt wurde...

https://www.bug-nrw.de/fileadmin/web/pdf/Praevention/Spielsucht.pdf
« Letzte Änderung: 06 April 2021, 14:31:39 von Born4Nothing »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.199
Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #2 am: 06 April 2021, 14:53:51 »
Hi Ängstlich!

Zitat
aber ich bin auch noch da

Was für wichtige Worte! Sie gehören aber nicht in einen Nebensatz, schon gar nicht irgendwie verbunden mit einem "aber".
Trotz Deiner eigenen seelischen Probleme und Deiner Therapieerfahrung hast Du diese wichtige Tatsache bis jetzt total außer acht gelassen.
Um so wertvoller sind diese Worte, weil Du sie nun selbst realisiert hast!
Schon beim Lesen mittendrin fiel mir auf, wie Du betontest, dass Du über viel Empathie verfügst und immer für Andere da bist.
Doch wo bist dabei Du selbst geblieben? Da kämpfst Du anderer Leute Schlachten ohne zu wissen, an wie vielen Fronten überhaupt gekämpft wird.
Meine Liebe ... damit muss Schluss sein ...
Kümmere Dich um Dich selbst! Du zeigst hier coabhängiges Verhalten!
Ohne Dir irgendwelche Vorwürfe zu machen - Du hast Deinen Freund bisher die Konsequenzen seiner Handlungen abgenommen.
Der Beschützer in Dir hat zwar allen Bescheid gesagt ihm kein Geld zu geben, doch Du selbst hast seine Sucht mehr oder weniger unwissentlich aktiv unterstützt.
Zum Dank wird Dir von ihm Schusseligkeit unterstellt, als Du die Gelder nicht gefunden hast.

Belasse ihm seine Verantwortung! Nehme ihm nicht die Arbeit ab Pläne aufzustellen! Er muss die Karren nun selbst aus dem Dreck ziehen!
Wird das einfach für ihn? Nein, das wird es nicht! Das ist auch gut so!
Oder glaubst Du, nur weil er aufgeflogen ist, hat er auch eine tiefgründige Einsicht?
Das mag ich absolut bezweifeln. Eher sehe ich momentan eine reine Schadensminimierung. Hier ein Tränchen, da ein "Bitte bitte" ... dann gehe ich eben zu ein paar Beratungsgesprächen oder mache sogar eine Therapie ... Hauptsache im Großen und Ganzen habe ich meine Ruhe und an meiner Lebenssituation ändert sich nichts. Hey, dann pausiere ich eben mit dem Glückspiel! So bist Du mir sicher ...
 
Es ist seine Aufgabe sich um alles zu kümmern - genau wie es Deine Aufgabe ist, Dich um Dich zu kümmern!
Er muss jetzt erkennen, was er da alles angerichtet hat. Es ist zwar schmerzlich, aber es könnte ihm helfen zu einer wahren Einsicht zu kommen!

Mache Du Dir einen Plan für Dich. Wo liegen Deine Grenzen? Welche Ziele und Wünsche hast Du! Darf er dagegen verstoßen? Und wenn ja, wie sehen Deine Konsequenzen aus? Das muss ja nicht gleich Trennung sein - den Frühjahrsputz alleine verrichten lassen, getrennte Schlafzimmer, kein Essen für ihn vorbereiten, mitten in der Nacht Eiswasser über ihn kippen ... nein, das letzte Beispiel war ein Scherz ... ;)
Du musst Dir klar machen, dass Du in Deinem Leben der wichtigste Mensch bist! Es schließt in gewissen Bereichen Kompromisse natürlich nicht aus - die gibt es aber nicht im Bereich der Glückspielsucht..
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #3 am: 06 April 2021, 15:02:52 »
Ich kann mich nur für diesen Text bedanken. Ich weine zwar grade Krokodilstränen, aber es tut unglaublich gut, das zu lesen!

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #4 am: 06 April 2021, 15:51:36 »
Hallo ängstlich,

Selbst beim lesen deines Beitrags,  hatte ich Tränen in den Augen.
So unfassbar schlimm.
Du hast immer versucht alles auszugleichen, wie ich....dumm von mir , kann ich nur sagen. Mein Partner ist auch spielsüchtig.
Mein Partner wohnt mittlerweile im ambulanten betreuten Wohnen, weil er keine Hilfe annehmen will und das Leben mit ihm hier nicht mehr machbar ist. Also so kann es auch laufen. Ich habe die Verantwortung komplett abgegeben an seine betrerin.

Schade um seine Mühe die leider nix gebracht hat.
Du bist wahrscheinlich auch eine Frau voller Hoffnung.

Ich gebe dir einen Tipp.
Schau das du dir Hilfe suchst. Du musst lernen das Thema spielsucht zu verstehen... Du bist da lange über deine eigenen  Grenzen gegangen das macht kaputt.

Empfehle auch gerne ein Buch

"Ich will mein leben zurück" von Jens flassbeck

Super Buch.

Wünsche dir ganz viel Kraft liebe Grüsse

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #5 am: 06 April 2021, 15:58:50 »
Das macht mir ja unfassbar Angst..
ich wünsche mir immer noch so sehr dass er es verstanden hat, aber die Hoffnung wird durch die Erfahrungen echt getrübt. Erst kommen die Gedanken: ach so schlimm wie das hier alle schreiben wird es bei ihm nicht sein. Aber letztes Jahr dachte ich das ja auch.. mir fällt es schwer die Augen zu öffnen. Immer noch!
Vor allem hängt bei ihm soviel dran! Sein guter Job, sein Kind..

Betreutes wohnen hört sich wirklich extrem an..

Zu der Antwort ganz oben wollte ich nochmal anmerken: die 60 Euro Geburtstagsgeld wurden wieder hingelegt, bevor die Kleine es mitbekam. Und der Handyvertrag wurde abgeschlossen bevor rauskam was alles passiert ist.


Danke für die Buchempfehlung.
Weißt du was das schlimmste ist? Ich werde gerade so mies behandelt weil ich hier ins Forum schreibe. Es passt ihm nicht. Er hat’s gelesen und jetzt reden wir nicht miteinander. Er reagiert schlimmer als ich es getan hab, nachdem vor ein paar Tagen alles rauskam. Er sieht mein Leid nicht. Mein Schmerz den ich kaum verkrafte, so belogen worden zu sein.
Er ist wirklich sauer weil mir gesagt wird, ich müsse mich um MICH kümmern.
Ich bin im falschen Film.. ehrlich.

Hältst Du an Deiner Beziehung fest? Wie geht es bei euch weiter?

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #6 am: 06 April 2021, 16:28:12 »
Hi,
Er hat es nicht verstanden. Und wenn du nicht hart und konsequent wirst, wird er nie was spüren. Die Hoffnung haben oder hatten wir alle. Aber wir müssen verstehen, das wir nicht die grossen retter sein können.
Natürlich spielt der gerade doof. Du schreibst gerade die Wahrheit...Das ist immer unangenehm.  Und seine manipulativen Spielchen die er mit dir macht, kommen aus seiner Sicht in Gefahr.  Ihm geht der arsch auf Grund Eis. Soll es auch.

Ich habe noch 3 Kinder und mache seit 3 Jahren diese sucht mit. Ich bin selber seit 1 Jahr beim Therapeuten wirklich auch sehr viele Narben habe durch diese ganzen Vorfälle von meinem partner. Ich habe auch immer gedacht , ich bin die Grosse retterin und mit viel Liebe,  bekomm ich das hin. Hmm falsch gedacht. Zur Verzweiflung hat mich das gebracht.
Ich habe mittlerweile verstanden das ich an seinem Zustand mal so gar nix ändern kann. Nix. Einfach nix. Er ganz allein muss das machen.

Tja aus der Vernunft her, zum Wohle der Kinder,  müsste ich die Beziehung zu ihm beenden da ich nicht will das meine Kinder in einer sucht Familie aufwachsen. D emotionale Seite sagt, ich liebe diesen Mann...warum nur..mir fehlt noch so ein gewisser Klick das ich aufwache. Heute morgen hat er mir Geld geklaut...ganz toll...da das ja irgendwie schon nix neues mehr ist, man sich an diesen scheiss Zustand gewöhnt hat, ist es so verdammt schwierig...

Tut mir leid für meine Ausdrucksweise.
Ich bin irgendwie gerade etwas sauer. :-(

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #7 am: 06 April 2021, 16:32:23 »
Zitat
Weißt du was das schlimmste ist? Ich werde gerade so mies behandelt weil ich hier ins Forum schreibe. Es passt ihm nicht. Er hat’s gelesen und jetzt reden wir nicht miteinander. Er reagiert schlimmer als ich es getan hab, nachdem vor ein paar Tagen alles rauskam. Er sieht mein Leid nicht. Mein Schmerz den ich kaum verkrafte, so belogen worden zu sein.
Er ist wirklich sauer weil mir gesagt wird, ich müsse mich um MICH kümmern.
Ich bin im falschen Film.. ehrlich.

Eine "normale" Reaktion in diesem Moment. Soll er eben weiter schmollen - das ändert nur nichts an seinem Problem! Man sieht vieles doch man sieht weder den Partner, noch evtl. Kinder - alles was zählt ist die Sucht und wie ich selbige befriedige. Dinge die du noch wahrnehmen kannst sind für Ihn unsichtbar oder will es nicht wahrhaben. Selbsterkenntnis ist der Erste Weg zur Besserung doch bis dahin ist es ein weiter Weg und wie MartinaTina schon schrieb; kann es auch so aussehen....

@Martina

Stimmt, schon alleine zum Wohle der Kinder aber selbst wenn Frauen in der Partnerschaft Gewalt erfahren so überwiegt die Liebe weiterhin und man verzeiht. Dies ist jedoch der falsche Ansatz. Denn letztendlich leiden die Kinder, und bekommen alles hautnah mit aber vor allem leidest auch du...Oli hat es in seinem Beitrag super gesagt - selbiges gilt auch für dich.
« Letzte Änderung: 06 April 2021, 16:36:02 von Born4Nothing »
<a href="https://twitter.com/B4Nothing">follow on Twitter</a>

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #8 am: 06 April 2021, 16:45:09 »
@born4nothing

Gewalt habe ich noch nicht erlebt ausser seelische Gewalt.  Ich würde es sogar seelischer Missbrauch nennen.
Aber die liebe zum Partner kann doch nicht grösser sein als die zum Kind...Das ist mir ein Rätsel wie das sein kann. Ich fühle mich auch richtig schlecht damit. Es ist ein Gefühl, als würde ich mich gegen die Kinder stellen. Gut er wohnt hier nicht mehr , aber er kommt trotzdem noch vorbei weil wir ja auch noch zusammen sind. Mein Ziel ist es aber das komplett zu beenden. Er hat so viele böse Sachen über mich erzählt , das ich mich freiwillig dem Jugendamt gestellt habe, um mich zu schützen.  Hast du vielleicht einen Rat? Liebe Grüsse

Ps.  Schade , ängstlich ist nicht mehr da, ich hoffe ihr Freund hat jetzt nicht verboten hier weiter zu schreiben.

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #9 am: 06 April 2021, 16:46:17 »
Oh sie ist doch noch da, zum Glück.
Nicht den Mut verlieren. Reden tut gut

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.199
Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #10 am: 06 April 2021, 16:57:14 »
Bringe den Guten bloß nicht auf dumme Gedanken ... :)

Hi Ängstlich!

Mache Dir seine Reaktionen nun richtig bewusst. Versuche sie dabei aber nicht als persönliche Verletzungen zu betrachten.
Damit gehst Du auf seine Manipulationen ein. Was denkst Du würde geschehen, wenn sie nicht mehr funktionieren?
Betrachte sie als das, was sie sind ... Ausdrücke von Angst ... vielleicht sogar von Panik ...

Betüddele ihn jetzt nicht, da muss er durch.
Er kann sich gerne an mich wenden, wenn er Redebedarf hat. Wie Du sicherlich weisst, biete ich gerne Zoom-Webmeetings an.
Einfach eine PN schreiben ... Terminwunsch benennen ... ich melde mich dann.
Er kann sich auch sicher sein, dass das, was gesprochen wird, nicht nach außen getragen wird. Also z.B. hier ins Forum oder in andere Webmeetings. Das Gesprochene bleibt alleine unter uns ...
Dies ist eine Grundregel in der Selbsthilfe, ohne die Vertrauen in den Beziehungen untereinander nicht möglich wäre.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #11 am: 06 April 2021, 17:01:40 »
Nein ich lasse mir nichts verbieten. Ich bin immer noch ich, gebrochen, aber trotzdem nicht schwach. Hab grad auch gesagt, dass sein Verhalten sowas von egoistisch ist und ich für zwei Tage zu meiner Mutter gehe. Das ist alles immer ein bisschen schwierig. Ich hab zwei Hunde die ich niemals hier lassen würde und bei meiner Mutter ist es eng, aber woanders kann ich nicht hin, Freunde alle mit Kleinkind und ein Hund bissig.

Ja das tolle Herz/Kopf hin und her, kenne ich. Ich weiß dass ich mich schützen muss.

Dieser Mann hat mir die Kraft gegeben mein ganzes Leben zu verändern. Ich hatte selbst einen Haufen Schulden, die ich nichtmal selbst verursachte und bin durch ihn in die Inso. Hab die Entscheidung getroffen Abschlüsse nachzuholen, meine Wohnung in einer echt dummen Gegend aufgegeben, hab mein ganzes Leben umgekrempelt. Es ging mir gut!

Jetzt stecke ich selbst in der Inso, hab total wenig Einkommen und meine Angst vor dem Verlust der Wohnung hier sind 10fach groß, denn ich hab mein Traumzuhause und find erstmal in so einer Situation eine Wohnung.

Also kämpfe ich grad und versuche alles damit er seinen Weg geht und mich nicht mit runter zieht. Ich sehe schon, dass es vielleicht vergebene Mühen sind. Mein Verstand sagt, ein Neuanfang für mich wird schwer, aber irgendwann würde es mir besser gehen. Mein Herz sagt, Du liebst den Mann, du stehst das mit ihm durch, euch gehts irgendwann besser..

Noch ist es nicht so weit, dass ich mich einreihen muss in die Angehörigen deren Hoffnung zerstört wurde, aber ich sehe schon dass ich mir von vorne herein selbst einen Dämpfer setzen muss. Das macht mir wiederum so Angst..

Ich fühle mich unendlich allein. Das schlimme ist, ich kann mit niemanden reden! Meine Freunde sind seine Freunde und diese arbeiten fast alle in der gleichen Firma. sein bester Freund ist sein Chef und die Arbeit darf davon nichts erfahren. Seine Mutter steht kurz vorm seelischen Chaos, der kann ich auch nichts sagen. Sein Vater weiß Bescheid, ist aber für mich keine Anlaufstelle. Und meine Mutter hört zu, aber irgendwie finde ich dort gerade keinen Halt.

Vor dem Jugendamt hab keine Angst. Wir haben soviel Mist mit dem Amt durch, wegen seiner Tochter. Rede dort über seine Sucht und Deinen Ängsten wenn Du dort antanzen musst. Er kann Dir nichts. Du glaubst gar nicht wieviele Menschen wegen Kindeswohlgefährdung angezeigt werden, nur aus Hass und ohne Grund..

Er hat Dir heute morgen Geld geklaut.. wie einfach das einem aus dem Mund kommt, hm? Ich hab so oft meiner Mutter gesagt: es ist schon wieder passiert. Und sie hat mich vor dem Tag gewarnt an dem passiert, was nun tatsächlich passiert ist.

Es tut mir so leid dass Du das mit 3 Kindern durchmachten musst. Ich weiß nicht wie Du das schaffst vor ihnen stark zu sein. Diese Stärke würde mir so fehlen.. mein Sohn ist 15, ich hab ihn mit 17 bekommen, er geht aufs Internat (Autist) und ist nur am Wochenende zuhause. Er ist dort, weil keine Schule ihm geben konnte was er braucht, auch Therapien nicht. Auf dem Internat hat er alle Hilfe die er bekommen kann. Er hat nur den Diebstahl letztes Jahr mitbekommen und ich hab alles klein geredet, damit er meinen Partner nicht hasst.

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #12 am: 06 April 2021, 17:05:42 »
... der Umstand, dass er Dich jetzt so mies behandelt, zeigt doch dreierlei.

1. wie treffend richtig Olli und die anderen in dem lagen, was sie schreiben.
2. er hat sein Problem nicht wirklich verinnerlicht; erst dann ist Besserung möglich, hätte er das, würde er den Weg mit Dir gemeinsam gehen.
3. Du solltest in erster Linie an Dich denken und nicht für ihn denken und handeln, das muss er schon alleine, das gehört zum Krankheitsbild dazu.

Besten Gruß
Thomas

Re: Mein Freund ist spielsüchtig und es kam vor ein paar Tagen raus
« Antwort #13 am: 06 April 2021, 17:11:20 »
Vor dem Jugendamt habe ich auch keine Angst.
Ich habe mich da wo es muss überall von selbst gemeldet und offen gemacht  mir kann keiner was . Ich bin geschützt.  Habe gut vorgesorgt. Angst mit den Kindern allein zu sein hab ich auch keine Angst. Habe mit den ersten beiden Kindern schon mal 2 Jahre allein gewoht und mir ging es richtig gut. Sehr gut sogar.

Eines Tages wachen wir aus dem dornrösschen Schlaf auf

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums