Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Spendenaufruf - Behördliche Aufklärung für OnlineCasinos

  • 3 Antworten
  • 822 Aufrufe
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich gerne kurz vorstellen:
Ich bin Lola, 26 Jahre alt und studiere Public Innovation und eGovernance im Master. Ich habe eine gute Anstellung im öffentlichen Dienst im Bereich Digitalisierung. Und - ich bin spielsüchtig. Seit ca. 4 Jahren spiele ich regelmäßig in OnlineCasinos und habe damit schon ca. über 30k Euro verloren. Es gibt Phasen, da habe ich keine Kontrolle mehr, bin in Trance und kann 8 Stunden ununterbrochen am Bildschirm sitzen und klicken.

Über meine Beziehungen zum öffentlichen Sektor, der die regulatorische Basis für das Glücksspiel darstellt, möchte ich mich dafür Einetzen, dass
1. Menschen mit Glücksspielsucht eine "zweite Chance" erhalten und
2. Betreiber von Online Casinos in Deutschland zur Rechenschaft gezogen werden.

Trotz der Tatsache, dass ich technisch sehr affin bin, kann ich nicht verstehen, wie es Casino Anbietern möglich sein kann, in Deutschland Services anzubieten, die schlichtweg illegal und strafbar sind.

Als selbst Betroffene möchte ich eine Interessengemeinschaft aufbauen, denn ich bin überzeugt, dass man nur gemeinsam etwas erreichen kann. Nur als vereinte Kraft können wir dazu beitragen, dass solche illegalen Casinos von deutschen Servern verbannt werden und ihre Services nicht angeboten werden können.

Wenn ihr Interesse an einem Austausch und einer gemeinsamen Strategie gegen Betreiber von illegalen Online Casinos habt, könnt ihr folgendes tun:

a) tretet der Facebook-Gruppe "Unser Leben mit der Spielsucht" bei, und/oder
b) spendet unter Link entferntfür die Gründung einer Interessengemeinschaft Spielsüchtiger für den Meinungs- und Interessensaustausch mit Entscheidungsträgern.

Vergesst nicht:
Nur gemeinsam sind wir stark und können was bewirken!
« Letzte Änderung: 19 Mai 2021, 15:49:31 von Olli »

Re: Spendenaufruf - Behördliche Aufklärung für OnlineCasinos
« Antwort #1 am: 19 Mai 2021, 14:52:27 »
Läuft dir Spendenwebsite über dich?

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.621
Re: Spendenaufruf - Behördliche Aufklärung für OnlineCasinos
« Antwort #2 am: 19 Mai 2021, 15:58:20 »
Hallöchen!

Zunächst einmal kann ich nicht beurteilen, wie das tatsächlich potentiell gespendete Geld verwendet wird.
Auch stellst Du Dich mit Lola vor und heist doch angeblich Michaela M. Wer eine Interessengemeinschaft gründen möchte, der muss nicht nur die Anonymität verlassen, sondern auch wissen, was er tut.
Da mir Dein Anliegen also nicht koscher erscheint, habe ich den Link entfernt.

Allerdings braucht Dich das nicht traurig machen, wenn Dein Anliegen aufrichtig ist. Es gibt nämich bereits eine Interessengemeinschaft, die sich auch politisch engagiert und zumindest in Fachkreisen bereits eine gute Lobby aufgebaut hat. Dies ist der fags - der Fachverband Glücksspielsucht e.V., in dessen Forum für Betroffene Du Dich gerade befindest.

Wer also unbedingt spenden möchte, der sollte dies auch unbedingt tun: https://www.gluecksspielsucht.de/index.php?article_id=55

Wer zudem dem Fachverband als Mitglied beitreten möchte, der kann dies auch machen: https://www.gluecksspielsucht.de/files/2018-beitrittsantrag-juristisch.pdf oder : https://www.gluecksspielsucht.de/files/2018-beitrittsantrag-natuerlich.pdf

Man abgesehen davon ... was willst Du mit dem mickrigen Spendenziel von 5.000 € erreichen?
« Letzte Änderung: 19 Mai 2021, 16:07:18 von Olli »
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Online Ilona

  • *****
  • 2.951
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Spendenaufruf - Behördliche Aufklärung für OnlineCasinos
« Antwort #3 am: 20 Mai 2021, 09:06:44 »
Hallo Lola,

Olli hat Recht! Wenn dein Anliegen ernst gemeint ist, passt du supergut zum Fachverband Glücksspielsucht. Wir sind eine engagierte Gruppe, haben bereits einiges bewegt und freuen uns über Mitstreiterinnen.

Viele Grüße

Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums