Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Mir geht es gut

  • 20 Antworten
  • 901 Aufrufe
Mir geht es gut
« am: 30 August 2021, 15:48:32 »
HI, ich hatte ja im Juni kein Tagebuch angefangen, wollte aber kurz mal sagen, das es mir ohne spielen blendend geht.

ES sind zwar jetzt erst 70 Tage oder so aber bis jetzt habe ich es spielfrei überstanden. Heute Lohn bekommen und mal einfach alle Rechnungen bezahlt und es sind noch 1200€ über zum Leben. Wenn diese dämlichen Kredite vom Spielen nicht wären, wüsste ich wahrscheinlich kaum was ich mir alles gönnen sollte.

Wenn Spieltrieb da ist kaufe ich mir und meinem kleinen Sohn etwas neues bzw. altes von Lego. Dann wird zusammen gebaut und danach ist das Spielverlangen weg. Ist fast schon so etwas wie Geldanlage, da wird nur schöne alte Sets kaufen.

Ende September fällt der erste Kredit mit über 200€ danach im Dezember noch zwei Kredite mit insgesamt 360€. Da sollte es mit einem schönen Auto nächstes Jahre auch ohne Chargeback vom Casino klappen.

Geldmanagement habe ich selber behalten. Therapie schien mir nach den 4 Terminen in Absprache mit dem Therapeuten nicht 100% notwendig, da ich meine Problemstelle kenne und da egal was ich mache nichts zu ändern geht.

SHG kenne ich aus den 90iger Jahren und irgendwie glaube ich das sich da nichts geändert hat und damals hat mir das gar nix gebracht.

Ich weiß ein nicht unbedingt guter Weg für viele aber nochmal mir geht es richtig gut damit einfach nicht mehr zu spielen. Deutlich weniger Zeit am dämlichen Laptop und Handy tun auch gut.

Ich weiß auch ich könnte aus Sicht von vielen hier deutlich mehr für mich tun. Aber ich denke jeder Weg ist ein anderer. Auch wenn 70 Tage im Vergleich zu 40 Jahren die ich gezockt habe eigentlich nichts sind. Warten wir es mal ab.

Schöne Grüße

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Mir geht es gut
« Antwort #1 am: 30 August 2021, 16:17:27 »
Hi Alex!

Zitat
Ich weiß ein nicht unbedingt guter Weg für viele aber ...

Du gehst Deinen höchstpersönlichen Weg ... und wenn er funktioniert, dann gibt es da auch nichts zu bemängeln!

Danke fürs Feedback!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mir geht es gut
« Antwort #2 am: 30 August 2021, 17:47:15 »
Hey Alex,

Zitat
SHG kenne ich aus den 90iger Jahren und irgendwie glaube ich das sich da nichts geändert hat und damals hat mir das gar nix gebracht.

Meine SHG wurde therapeutisch geleitet, die bilden sich immer fort und die arbeiten mit vielen verschiedenen Ansätzen heutzutage. Sowas ist anders als eine reine Spielergruppe.

Zitat
Ich weiß auch ich könnte aus Sicht von vielen hier deutlich mehr für mich tun. Aber ich denke jeder Weg ist ein anderer. Auch wenn 70 Tage im Vergleich zu 40 Jahren die ich gezockt habe eigentlich nichts sind. Warten wir es mal ab.

Viele Wege führen nach Rom. Du solltest nur achtsam bleiben und wenn du merkst,du biegst wieder falsch ab,dann solltest du wissen, wo und wie du dir schnell Hilfe holst ,in welcher Form auch immer. Die Hilfe ist wie ein Navi ,was man mal einschalten kann,wenn man sich völlig verfranzt hat und im Nebel steht. Kennt man sich wieder aus und lernt die neuen Wege besser kennen,braucht man es nicht mehr.

LG Wolke


Re: Mir geht es gut
« Antwort #3 am: 31 August 2021, 10:43:27 »
Danke für die netten Worte,

ich glaube tatsächlich das jeder seinen eigenen Weg gehen muss. Ich weiß, dasss ich auch erst am Anfang bin aber der Weg fühlt sich gut an für mich.

Wie gesagt am 2. Tag nach Lohneingang noch vierstellig Geld zur Verfügung zu haben, kenne ich eigentlich nicht. Es kommen auch seit Monaten keine Mahnung mehr ins Haus und man kann wieder beruhigt an den Briefkasten gehen. Alles Dinge die Lebensqualität ausmachen, die so langsam zurück kommt.

Was auch gut tut ist hier so lesen, dass man nicht allein ist.

Re: Mir geht es gut
« Antwort #4 am: 10 September 2021, 08:06:57 »
Ich bin weiter komplett spielfrei.

Irgendwie ärgert mich grade wie leicht mir das fällt. Kein Plan warum ich das vorher nicht hinbekommen habe.

Außerdem ärgert mich, dass mir wahrscheinlich die 35k von Ti.... zu stehen aber man wahrscheinlich nie einen Cent sehen wird. Schade das es keine Sammelklage gibt und es null in der Öffentlichkeit ist.

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.557
Re: Mir geht es gut
« Antwort #5 am: 10 September 2021, 09:12:23 »
Hallo Alexander,

Ich habe Heute Morgen über drei Worte nachgedacht:

Entscheidung, Sorglosigkeit, Vertrauen -

Die definitiv mehr Kraft haben als "hättest du, doch, wärste blos"

Was ich Dir mitteilen möchte : Ich freue mich, von Deiner Spielfreiheit zu lesen, mach Dir bitte keine Sorgen um einen Briefkasten auf Malta, und wenn die 35 Riesen wehtun, Vertraue auf Deine Rechtsberatung und Suchthilfe.
Du wirst Deinen Weg gehen!

Schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Mir geht es gut
« Antwort #6 am: 10 September 2021, 10:34:45 »
Hi Alexander!

Zitat
Irgendwie ärgert mich grade wie leicht mir das fällt. Kein Plan warum ich das vorher nicht hinbekommen habe.

Weil Du erst mitbekommen hast, dass es funktioniert, als Du damit begonnen hast. So war es zumindest bei mir. Dieses Beginnen war wie eine Wand, glatt und glitschig, die ich nie würde erklimmen können. Und dann machte ich den Schritt und hatte den abgesenkten Bordstein überwunden. ;)

Das wirklich Schöne ist doch, dass Du spielfrei bist und es genießen kannst!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mir geht es gut
« Antwort #7 am: 13 September 2021, 18:34:44 »
Heute war mit Abstand der schwierigste Tag spielfrei zu bleiben. Die Antworten des Casinos und die schwindenden Aussichten auch nur einen Cent wieder zu sehen haben den Spielteufel in mir mehr als geweckt.

Mit welchen linken Methoden die Anbieter dabei vorgehen ist echt unter aller Sau. Hauptsache früher oder später verzweifelt der Spieler. In meinem Fall bekomme ich vom Anbieter der sowohl Slots als auch Sportwetten anbietet nur eine gemeinsame Aufstellung der Spielverläufe. Im Gegensatz dazu sagen sie in ihrem Ablehnungsbescheid das Slots und Sportwetten zu unterscheiden sind da es sich um unterschiedliche Firmen handelt.

Naja da muss ich ja nur die 26000 Seiten Spielverläufe durchsuchen und die Beträge raus schreiben.

Dazu kommt das mit dem 1000€ Limit. Wenn man mal wirklich drüber nachdenkt und das tatsächlich so sein sollte ist das Verarschung pur.

Entschuldigung für die Worte aber das ist echt eine Drecksbande!

Ich bin jedenfalls stolz auf mich, dass ich bei meiner Familie sitze und gemeinsam Abendbrot esse und nicht in einer Spielhalle rumsitze.
« Letzte Änderung: 13 September 2021, 19:03:24 von Alexander25840 »

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Mir geht es gut
« Antwort #8 am: 13 September 2021, 19:25:41 »
Genieße diese Momente! :)


Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mir geht es gut
« Antwort #9 am: 13 September 2021, 21:41:11 »
Hallo Alex

Herzlich willkommen und Glückwunsch zu über 70 Tagen Spielfreiheit. Ein super Start. Auch dass du es schaffst mit wenig Hilfe.
Das mit dem Geld was auf einmal über ist nach Rechnungen und Schulden, kenne ich nun auch nach über 100 Tagen. Es ist ein tolles Gefühl. Ich mache auch kein Chargeback. Was ich verbockt habe, zahle ich ab. Für mich ist das die Strafe... ich sehe die offenen Schulden und weiß, soweit darf es NIE wieder kommen. So doof es klingt,  es hilft mir bei der Therapie.

Alles Gute weiterhin.
Devilslady

Re: Mir geht es gut
« Antwort #10 am: 24 September 2021, 09:49:57 »
So kaum guckt man auf den Kalender und schon bin ich drei Monate spielfrei.

Immer noch ohne Therapie und SHG. Es wäre zu lang zu erklären warum es bei mir auch so funktioniert. Es ist sicher eine Ausnahme. Klar ist manchmal die Idee vom Spielen da aber genauso schnell ist sie auch wieder weg. Ätzend sind echt die Schulden die man angehäuft hat. Aber die ersten Kleinkredite laufen nächsten Monat aus und dann wird es besser. Zum Chargeback habe ich an anderer Stelle schon etwas geschrieben und dazu stehe ich. Ich will alles zurück oder gar nix. Es wird keinen Vergleich geben. Ich finde es auch schade das es bis heute kein abschließendes Urteil gibt.

Ich freue mich weiter über meine gewonnene Zeit und das ich deutlich besser drauf bin. Früher hat man sich geärgert das die Frauen U19 aus Luxemburg in der 97 Minute noch das 1:1 gemacht hat. Da konnte keiner aus der Familie verstehen  warum man vor 30 Sekunden noch bester Laune war und dann am liebsten die Türen eingetreten hätte. Ich glaube am meisten profitiert mein Kleiner davon, dass ich spielfrei bin, da ich viel mehr Zeit mit ihm verbringe als damals mit meinen großen Kindern.

Re: Mir geht es gut
« Antwort #11 am: 24 September 2021, 10:22:06 »
Hallo Alexander,

es freut mich sehr,das du ersten Monate geschafft hast. Egal ob mit oder ohne Hilfe ,das Ergebnis zählt. Bleib aber bitte achtsam.  Wenn du merkst,irgendwas stimmt nicht, Druck baut sich über längere Zeit auf und wird nicht wieder weniger,dann nimm auch bitte professionelle Hilfe an. Die spielfreie Zeit wird nicht wertvoller,weil man sie alleine geschafft hat,sondern das man sie geschafft hat.

Und du fühlst dich ja auch besser,hast mehr Zeit,deine Kinder und deine Frau sind glücklich und die Schulden werden auch weniger. Wenn man das einmal weiß und wieder zu schätzen gelernt hat,hat man bei einem Rückfall viel mehr zu verlieren, als nur Geld.

LG Wolke

Re: Mir geht es gut
« Antwort #12 am: 24 September 2021, 10:27:37 »
Hallo Wolke, vielen Dank für Deine lieben Worte!

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.540
Re: Mir geht es gut
« Antwort #13 am: 24 September 2021, 11:03:06 »
:)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Mir geht es gut
« Antwort #14 am: 25 Oktober 2021, 10:16:12 »
Hi! nachdem es mir die Tage mal gar nicht gut ging, habe ich den OASIS Antrag letzte Woche nach Darmstadt geschickt. Weiß jemand wie lange es dauert bis ich eine Rückmeldung bekomme?

Danke im Voraus!

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums