Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Oasis Sperrsystem

  • 5 Antworten
  • 235 Aufrufe
Oasis Sperrsystem
« am: 15 September 2021, 11:54:35 »
Hallo zusammen, ich habe noch ein paar Fragen zum Oasis Sperrsystem. Ich habe mich seid gestern sperren gelassen und mir fällt ein Riesen Stein vom Herzen wenn der Antrag durch ist. Auf so ein Gesetzt warte ich jetzt schon über 10 Jahre und ich glaube das es mir viel leid und vorallem Geld  erspart hätte.. trotzdem tun sich bei mir noch ein paar Ungereimtheiten auf. Einige Spielotheken in meiner Region sind noch nicht am System angeschlossen obwohl ich dachte das Gesetz greift ab den 2 August ? Wann kann ich damit rechnen das jede spielo oder Kneipe das umsetzt ? Und an wen kann ich mich wenden wenn sie es nicht tun ? Es gibt auch noch eine Spielhalle bei uns die für manche Spieler mehrere Automaten freischaltet. In meinen Augen ein Unding was ich gerne melden würde. Bis dahin alles gute und eine Spielfreie Zeit euch allen !!!

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.891
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Oasis Sperrsystem
« Antwort #1 am: 15 September 2021, 12:16:23 »
In NRW z. B. müssen die Spielhallen bei Kontrollen nachweisen, dass sie zumindest den Antrag gestellt haben.
Deine Beobachtungen kannst du dem Ordnungsamt mitteilen. Es gibt bei den Ordnungsämtern Abteilungen für die Überwachung von Spielhallen.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline JoJo

  • *
  • 19
Re: Oasis Sperrsystem
« Antwort #2 am: 15 September 2021, 12:45:18 »
Hallo Lukas,

Ich denke es wird immer schwarze Schafe geben und wenn wir ehrlich sind wird der Schutz von oasis nicht zu 100% greifen. Wenn ein Spieler spielen will, wird er immer eine Möglichkeit finden zu spielen. In dem Moment der aktiven Suchtausübung stellt sich keiner die Frage ob der Anbieter, gerade illegal handelt.

Bei dem Antrag den ich auch letzte Woche los geschickt habe ging es mir eher darum, das ich persönlich mir eine zusätzliche Hemmschwelle schaffe um eben nicht spielen zu gehen.

Wie Ilona bereits sagte, kannst du Verstöße der Spielhallenbetreiber bei dem Ordnungsamt melden.

Das einzige was du aber machen kannst um wirklich Spielfrei zu bleiben, ist an dir selbst und deiner Abstinenz zur arbeiten.

Du bist ja auch neu hier im Forum sowie ich es erkenne, stell dich doch vor im thread und erzähl uns deine Geschichte.

Was hast du noch außer der Oasissperre unternommen um Spielfrei zu bleiben.

Ich denke Oassis kann eine tolle Unterstützung bieten, aber man darf da leider keinen vollumfänglichen Schutz erwarten.

Da es auch online Betreiber aus dem Ausland gibt, die sich aber einen dreck darum Scheren werden.

Ich wünsche dir schöne 24 Stunden.



Re: Oasis Sperrsystem
« Antwort #3 am: 15 September 2021, 20:37:00 »
Hallo Jojo und der Rest, und danke für deine freundliche Antwort. Zu meiner Person, ich bin 32 Jahre jung und spiele ungefähr seid dem ich 20 bin an Spielautomaten. Mal mehr und mal weniger, seid ungefähr 5 Jahren weiß ich das ich ein Problem habe und süchtig bin, vorher habe ich es mir noch nicht eingestanden. Ich hatte in der Vergangenheit auch schon einige mal versucht aufzuhören, war bei der SHG und bei der Suchtberatung. Ich glaube aber ich hab das ganze nie ernst genug genommen. Jetzt nach Corona wo die Spielhöllen wieder aufgemacht haben habe ich mich mal wieder nicht im Griff gehabt.. ich dachte mir ein Käffchen 50 Euro und ein bisschen entspannen wer kennt es nicht!!! Dabei ist es wie immer nicht geblieben bin natürlich jedes Mal wieder zur Bank gelaufen und habe über 500 Euro verspielt zum Glück schliessen die Hallen bei uns um 12 und ich war gezwungen zu gehen sonst wäre es schlimmer ausgegangen. Jetzt hab ich durch diese Seite erfahren das man sich sperren lassen kann bundesweit, davon habe ich eigentlich immer geträumt. Ich weiß das ich dadurch nicht geheilt bin aber es macht es schon einfacher und wie du schon sagtest die Hemschwelle ist dadurch größer eine Halle zu betreten. OC haben mich nie wirklich gereizt und dadurch das ich da ja dann auch gesperrt bin ist die Versuchung auch nicht mehr so hoch. Ich werde mich auf jeden Fall nochmal bei einer SHG vorstellen und hoffe das ich den scheiss langsam echt mal hinter mir lassen kann. Liebe Grüße

*

Offline JoJo

  • *
  • 19
Re: Oasis Sperrsystem
« Antwort #4 am: 15 September 2021, 22:56:36 »
Hallo Lukas,

Wir haben ja eine recht ähnliche Historie. Dann hast du bereits auch schon gesehen wie hilfreich  eine SHG und Co sein können.

Ich will dich auch keinesfalls entmutigen, dich sperren zu lassen wie bereits gesagt, habe ich es auch gemacht und es hilft der Seelen Ruhe.

Ich will dich eher auch dazu ermutigen auch gleichzeitig, den Herr über die Sucht zu werden.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Kraft.

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.426
Re: Oasis Sperrsystem
« Antwort #5 am: 16 September 2021, 10:22:26 »
Hi Likas!

Herzlich willkommen!

Zitat
Ich glaube aber ich hab das ganze nie ernst genug genommen.

Na, wenn das mal nicht eine schöne Erkenntnis ist. Folgert doch daraus, dass Du künftig vor hast es ernst zu nehmen!

Es ist aber kein Grund sich deswegen zu geißeln. Keiner will spielsüchtig werden. Es geht immer eine individuelle Gewöhnungsphase an das Glücksspiel voraus. Der Übergang in ein problematisches oder sogar pathologisches Glücksspielverhalten ist fließend und wird meist erst dann bemerkt, wenn es bereits zu spät ist. Nachdem es bemerkt worden ist, muss es aber auch erst noch akzeptiert werden ...
Bei mir hat es vom Alter her noch etwas länger gedauert ... :)

Zitat
ich dachte mir ein Käffchen 50 Euro und ein bisschen entspannen wer kennt es nicht!!!

Zwei Dinge: 1. Eine Spielhalle ist keine Kaffeebude. Sie ist auch kein Wartesaal oder ein sozialer Treffpunkt. Eine Spielhalle dient nur einem Zweck: dem Glücksspiel zu frönen. Das klingt zwar etwas hart, doch so ist nun mal die Realität. Das Geschäftsmodell ist nur eindeutig zu interpretieren.
2. Dass wir, die wir ein Problem mit dem Glücksspiel haben, in der Halle entspannen können, ist ein Trugschluss. Selbst wenn es einmal so war zu Beginn der Gewöhnungsphase, so hat sich dies gewandelt. Du siehst ja selbst, was danach geschehen ist und das hat mit Entspannung nichts mehr zu tun. Somit gibt es auch für uns nur einen "Grund" eine Spielhalle aufzusuchen, nämlich unsere Sucht auszuüben! Alles Andere sind Ausreden.

Für mich galt daher zu meiner Anfangszeit der Abstinenz und auch heute noch: Ich halte mich fern von Spielhallen! 
Mit Deiner Selbstsperre machst Du genau das Gleiche und damit in meinen Augen auch das Richtige!

Zur SHG ... prima Vorhaben! Mit Deiner Erkenntnis, die ich damals auch hatte, gehst Du heute bestimmt ganz anders - offensiver, vielleicht motivierter - an die Sache heran. Ach ... es finden sich bestimmt noch ein paar mehr Adjektive, die das beschreiben können.

Also auf ins Getümmel ... für ein spielfreies Leben!
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums