Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Raucherentwöhnung

  • 102 Antworten
  • 3153 Aufrufe
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #30 am: 19 Oktober 2021, 09:27:26 »
Meine Mutter raucht seit über 30 Jahren und konnte nie aufhören. Ich habe ihr auch angeboten, zum Training oder zum Arzt zu gehen, aber sie will nicht. Es freut mich sehr für Sie, dass Sie mit dem Rauchen aufhören konnten :)
Ich freue mich, Mitglied dieser Gemeinschaft zu sein. Ich liebe es, die Welt zu bereisen und das Leben zu genießen.

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #31 am: 20 Oktober 2021, 06:31:18 »
Guten Morgen!

Gerade habe ich das letzte Nikotinpflaster entfernt. Ab jetzt gibt es keine "Rettungsleine" mehr.

Die Einzigen, die es in meinem direkten Umfeld wirklich interessiert, waren gestern meine Arbeitskollegen.
Sie stellten Fragen und freuten sich mit mir.

Nun gilt es also abstinent zu bleiben.

Wie ich ja erfahren hatte, hat meine Mutter nach über 40 Jahren Abstinenz "heimlich" das Rauchen wieder angefangen.
Ich erinnere mich noch, wie sie damals nur rauchte, wenn ihre Freundin vorbei kam. Sie stellten das dann beide irgendwann ein. Zuerst das Rauchen und bald auch die Freundschaft. Da ich jetzt ihr Nachbar bin, musste ich dieser Freundin und ihrem Mann erst einmal klar machen, dass ich mit den Vorfällen damals nichts zu tun habe und ihr Groll gegen mich auf keinem Fundament steht.
Irgendwann haben sie es kapiert. Es hat zwar etwas gedauert, doch was soll´s ...

Heute sollte ich mir noch einmal ein paar Lakritzperlchen holen. Sie machen auf Dauer zwar auch die Zunge kaputt ... ich werde sie aber ja auch bald wieder "absetzen". :)

Jetzt muss ich mich erst mal parat machen ... habe einen Termin im Bürgerbüro um 7 Uhr 25.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #32 am: 20 Oktober 2021, 20:57:08 »

Ich erinnere mich noch an einen ziemlich schweigsamen Stefan, der da beim Forentreffen bei mir auf der Terrasse saß. Und heute? ... :) Das blühende Leben ... :)

Mensch Olli, da hatte ich den Mund voll leckerem Grillgut und mit vollem Mund spricht man nicht :-)

Aber Du hast Recht, meine Persönlichkeit hat sich seit meiner Glücksspielabstinenz verändert, ich bin heute wieder mehr Mensch.

Ich habe noch 3,5 Tage, bis zu meinem Nikotinabstinenz Termin und lese hier (und auf anderen Kanälen) mit Freude, wie es Olli ergeht. Ich finde es gut, das Du dich hier mitteilst!

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #33 am: 20 Oktober 2021, 22:38:36 »


.......mmmh,mit was höre ich denn noch zusätzlich mit auf? Null Zucker ist sooooos schwer........und der Geschmack leidet auch........

Ich überlege mal.

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #34 am: 21 Oktober 2021, 06:25:24 »
Soderle ... auf in den Tag 11 ...

Gestern bekam ich eine EMail von der LK-Glück, wo ich regelmäßig an Seminaren teilnehme. Arne machte mich auf ein neues Seminar aufmerksam: https://www.gluecksspielsucht-nrw.de/seminar/230-integrative-behandlung-der-gluecksspiel-und-tabaksucht/
Der Jörg ... ob ich mich da noch anmelden soll? :)

Ich habe mir keine Lakritzperlchen geholt. Stattdessen habe ich ein ungezuckertes Bonbon nach dem anderen reingeworfen.
Meine Zunge fühlt sich an, als ob da jemand drauf Schlittschuh gelaufen ist, nur eben auf klitzekleinen Rasierklingen.
Irgendwie musste ich mich aber ablenken, denn das fehlende Nikotin machte mir zu schaffen. Hilfreich war auch nicht, dass ich da eine blöde Arbeit gerade habe, wo eigentlich jemand draussen mit und mit nachmessen müsste, während ich im Innendienst weiter rechne. So stolpere ich gerade beim Rechnen von Differenz zu Differenz ... und da bleibe ich dann nun mal hängen.
Meine Chefin meinte, ich solle mir einen Kollegen schnappen und selbst raus fahren. Das fange ich aber gar nicht erst an.
Auf meine alten Tage noch bei Wind und Wetter draussen rum laufen ... kommt gar nicht in die Tüte. Meine Welt ist der Innendienst.

Gleich werde ich aber genau den gegen 10 mal unterbrechen, damit ich mir doch noch Lakritzperlchen hole. Oh je ... beim letzten Mal wollte ich mit Kleingeld bezahlen. Trotz Lesebrille auf der Nase muss ich denn doch immer 2 Mal schauen, was ich da aus dem Münzfach hole. Irgendwann jedoch merkte ich, dass da doch ein paar Cent fehlen würden, äußerte es und wollte schon doch einen Schein zücken. Da sprach die Apothekerin/ PTA (?) : "Ach lassen Sie mal, Herr O. Das passt schon ..." Irgendwie peinlich ...
Gibt es die Perlchen auch in anderen Apotheken? :)

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #35 am: 22 Oktober 2021, 07:00:03 »
Gestern habe ich das erste Mal Spaghetti Carbonara gekocht ... original ... also nicht mit Sahne ...
Die Carbonara war dank des Specks ziemlich salzig, aber lecker.

Jetzt habe ich seit zwei Wochen ein Buch hier liegen: "Der Ernährungskompass"​

Eigentlich wollte ich mir die ersten Seiten am Dienstag auf der Arbeit einscannen, bin aber nicht dazu gekommen. Die Schrift ist mir so einfach zu klein, Wenn ich es mit der Lupe versuche zu lesen, habe ich nicht die ganze Zeile im Blick und wenn ich die dann wechseln möchte, dann kommt es immer wieder vor, dass ich eine oder mehr Zeilen zurück springe ... meinem Augenzucken sei Dank.

Da macht Lesen keinen Spaß ...

Am Dienstag muss ich also einscannen ... dann kann ich das Buch am Rechner lesen.

Ich futtere zwar gerade nichts besonders Schädliches - es gab auch zum Essen nur Wasser und keine Cola ... ;) ... , doch ich glaube, dass ich gerade zunehme ... Habe aber keinen Vergleich, da ich mich ewig nicht mehr gewogen habe und auch erst eine Knopfzelle für die Waage kaufen muss.

Klingt doch nach einem Plan für heute ...

Nachher versuche ich mich mal an Kohlrabi ... aber erst einmal klassisch ... mit einer Bechamelsauce ...
Es muss ja nicht viel davon sein ...

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #36 am: 22 Oktober 2021, 09:20:34 »
Hey Olli,
Ich habe den Ernährungskompass mir als Hörbuch gegeben. Es ist wirklich ein tolles Buch.
Viel Spaß beim Lesen.

Liebe Grüße,
Ismail

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #37 am: 23 Oktober 2021, 07:03:54 »
Danke Dir, Ismail ... :)

Die Kohlrabi waren lecker und ... was labern denn die YT-Köche da bloß immer? Ein Kopf für eine Person?
Heute gibt es den Kohlrabi noch einmal ... Wir zwei wären gemeinsam mit einem ausgekommen.
Auch die Kochzeit war eher doppelt so hoch und die geschnittenen Würfelchen hatten immer noch Biss.
Mein Vater sollte zwei kleine Koteletts holen und kam mit zwei riesigen zurück. Die gab es im Angebot für zusammen knapp über 2 € - vom Metzger!

Bald ist es auch für Stefan so weit mit der Raucherentwöhnung. Dann können wir zu dritt schmachten, denn die dritte teilnehmende Person ist auch schon nikotinfrei!

Ähhh ... das gibt nichts mehr mit dem Darten ... für die nächste Saison braucht mich F. gar nicht mehr anmelden.
Gestern habe ich nur 2 Spiele mit gemacht, dann habe ich aufgegeben. Grauenhaft ... das hat mit Darten nichts mehr zu tun.

Jetzt mache ich mir erst mal Frühstück ... die Nacht war mal wieder ziemlich schlaflos. Von 3 bis 5 war ich hellwach. Dann wurde ich um viertel vor 6 wieder wach und sitze seitdem vorm Rechner. Die dritte Nacht mit wenig Schlaf hintereinander ...
Wir lesen uns ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Helga5

  • ****
  • 155
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #38 am: 23 Oktober 2021, 07:36:51 »
Lieber Olli,

Ganz ganz toll was du da leistet und dein Wille!!!!! Du kannst wirklich stolz auf dich sein!

Ich bin auch Raucher und  habe bereits 2 Versuche hinter mir.
Durch dein Tagebuch hast du mich jedoch zum Dritten Versuch motiviert. Ich habe mir den Donnerstag ausgewählt um dem rauchen endgültig den Kampf anzusagen. Pflaster habe ich mir bereits gestern besorgt.

Glg



Helga

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #39 am: 23 Oktober 2021, 08:29:27 »
Schön ... und vielen Dank, Helga! :)

Eine der ersten Dinge, die uns Jörg beigebracht hat: Die meisten Raucher benötigen drei Versuche, bis sie tatsächlich aufhören.
Du hast also gute Chancen, dies nun auch zu schaffen ... :)

Ich frage mich gerade, ob das mit den Suggestionsübungen auch im negativen Sinne läuft? Könnte ich mir meine 2 fehlenden Fehlversuche einfach vorstellen? Mir Selbstvorwürfe machen? Als Verlierer fühlen ... das volle Programm eben, um dann voll motiviert aus der Übung hervor zu gehen?
Das klingt irgendwie nicht so prickelnd. "Nur für heute" verschiebe ich das mal auf morgen ... :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #40 am: 23 Oktober 2021, 09:31:33 »
Zitat
die Nacht war mal wieder ziemlich schlaflos. Von 3 bis 5 war ich hellwach. Dann wurde ich um viertel vor 6 wieder wach und sitze seitdem vorm Rechner. Die dritte Nacht mit wenig Schlaf hintereinander ...

Hey Olaf ,

das kenne ich nur zu gut,das mache ich schon seit über 8 Jahren durch.......man gewöhnt sich dran. Ich steh dann irgendwann auf,wenn ich nachts wach liege und gar nichts mehr geht.......und bleibe auf.
Den toten Punkt muss ich auf der Arbeit überstehen und danach geht es wieder,dann bin ich wieder fit. 

Liegt das bei dir am Nikotinentzug oder warum schläfst du plötzlich schlecht?

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #41 am: 23 Oktober 2021, 13:53:32 »
Hi Wolke!

Ne, das liegt nicht am Nikotin ... dass ich Nachts wach werde, habe ich schon etwas länger ... ein Jahr ungefähr.
Doch normalerweise sind die Wachphasen kurz ...
Haue mich jetzt erst mal aufs Ohr, denn jetzt spüre ich auch gerade meinen Tiefpunkt kommen ... :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #42 am: 23 Oktober 2021, 14:11:20 »
......durchhalten und den Schlaf für heute Nacht aufsparen,auch wenn es hart ist ,den Tiefpunkt zu überwinden......

LG Wolke

*

Offline Olli

  • *****
  • 4.608
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #43 am: 24 Oktober 2021, 15:09:48 »
Eigentlich wollte ich ja in Andreas Thread schreiben, der da beginnt ... "An diesem heutigen Tag ...". Doch ich bleibe mal lieber in diesem hier.

Heute habe ich mal wieder 2 h damit verbracht, im Netz nach einem Restaurant zu suchen. Seit Wochen gehen mein Vater und ich ja Sonntags essen. Habe ihm auch gesagt, dass das in der Woche bereits geplant werden muss. Doch wenn ich das nicht mache, macht es niemand ... Daher war ich schon heute vormittag ziemlich genervt.
"Was ist denn mit Sch...höhe?" Nachgesehen ... die haben keine Preise im Netz stehen. Das war mir aber für heute egal. Irgendwie hatte das schon was von "Rien ne vas plus". Also machten wir uns auf den Weg.
Wir kamen nicht weit, genau bis vor meine Haustür. Da fiel meinem Vater ein, dass er ja seine Impfbescheinigung benötigt.
Ich dachte mir so ... OK, parke schon mal aus ... kann ja nicht lange dauern.
So fünf Minuten später stieg ich dann mal aus, ging zu meinem Vater rüber, der im Auto kramte. Er nahm sich seine Herrenhandtasche erneut vor, öffnete sie ... kramte darin, machte sie wieder zu und suchte dann Fächer an der Tasche, die gar nicht existieren. Irgendwann meinte ich dann, dass die Bescheinigung bestimmt zuhause in seiner anderen Jacke steckte. Also fuhren wir zu ihm und so war es denn auch.
Also in meine Auto und jetzt konnte es endlich los gehen. Das dachte ich zumindest und wir standen im Stau.
"OK, dann fahre ich eben über die Berge ...", wendete und fuhr ein paar Meter zurück. Wer biegt vor mir in die Strasse ein ... ein Caravan ... gefühlte 4 m breit und auf der 3 m breiten Straße kreuz und quer durch die "Alpen" nicht zu überholen. Also tuckerten wir diese Strecke eben mit Tempo 30 ab ...
Eine gefühlte Ewigkeit später stand ich dann auf dem Parkplatz des Restaurants ... der ziemlich leer aussah ...
Also durfte ich erst einmal vor gehen, um zu prüfen, ob das Restaurant überhaupt offen hatte. Ja, das hatte es ...
Also zurück auf den Parkplatz, den Vater holen ...
Am Eingang warfen wir einen Blick auf die ausgehangene Speisekarte ... da standen auch keine Preise drauf ...
Egal, die Tür ging auf ... "Guten Tag ... haben Sie reserviert?" - erklang es süß freundlich hinter der Maske.
"Nein, haben wir nicht!" - "Ich frage mal den Koch ... einen Moment bitte ..."
Mein Vater und ich schauten uns an und wir wussten beide, was nun kommen musste ... "Der Koch meinte, dass 2 Personen abgesagt haben. Sie können also zu Mittag essen!".
Mein Vater schaute ein wenig bang auf die uns gereichte Speisekarte ... auch dort wieder keine Preise.
"Augen zu und durch ... ich bleibe jetzt hier ..."
Also bestellten wir uns einen Rostbraten mit allem möglichen Firlefanz. Knoblauchschaum ... frittiertem Edelbrockoli ... geräucherten Kartoffeln ... keine Ahnung, was da noch auf der Karte stand. Eigentlich wollte ich jetzt doch mal gerne die Preise wissen, traute mich aber nicht zu fragen.
"Darf ich mal stören? Ich darf ihnen gerne den Gruß aus der Küche präsentieren!" Irgendwie hörte ich gar nicht hin ... Mensch, ich hab Hunger ... her mit dem Tässchen, dem Brot und der Creme ...
Es wurde uns "erlaubt", direkt aus dem Tässchen zu trinken ... So teuer kann es ja dann nicht sein, wenn sie schon an einem Löffelchen sparen.
Der erste Schluck ... gewöhnungsbedürftig ... aber lecker ... Am Liebsten hätte ich davon noch eine Karaffe bestellt, unterließ es aber. Je mehr ich davon kredenzte, desdo besser wurde das Süppchen.

Die Zeit verstrich ... ja, ja, wir waren nicht in einem Schnellrestaurant ... aber eigentlich wollte ich ja schon noch zu Mittag essen.
Wir scherzten noch darüber, als das kleine Glöckchen aus der Küche erklang ... und uns die Hauptmahlzeit serviert wurde.
Satt werden ist was anderes ... aber Holla die Waldfee ... das Essen war einsame spitze. Ich habe jeden einzelnen Bissen genossen.
Naja ... um es kurz zu machen ... die 36 € für diese Mahlzeit je Person waren gerechtfertigt, denke ich.
OK, wenn wir in das von mir vorgeschlagene Steakhaus gefahren wären, dann hätten wir auch bei 40 € je Nase gelegen. Allerdings wären wir da auch satt geworden ... :)

Meine Nerven haben sich dank des hervorragenden Essens wieder beruhigt. Da hat mir dann auf der Rückfahrt auch der Stau auf der Landstraße nichts mehr gemacht.

Bin weiterhin rauchfrei und freue mich, dass Stefan heute mit ins Boot gesprungen ist.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Catia

  • ***
  • 73
Re: Raucherentwöhnung
« Antwort #44 am: 24 Oktober 2021, 15:46:10 »
Mensch hast du das toll geschrieben👍habe gut gelacht. Finde es so schön was du immer mit deinem Papa so erlebst😂😂 könntest ein eigenes Thema hier über euch zwei und eure Treffen eröffnen ich würde fleißig mitlesen. Genieße die Zeit mit ihm und großen Respekt wie du das mit der Rauchentwönung meisterst👍.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums