Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation

  • 57 Antworten
  • 6916 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 5.614
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #45 am: 27 Januar 2022, 11:27:46 »
Das klingt, als hättest Du den Schalter umgelegt! :) Ist das nicht ein supergutes Gefühl?

Das Dumme bei Schaltern ist, dass er in zwei Richtungen genutzt werden kann.
Von daher ... alles richtig gemacht mit Suchtberatung und angezielter Therapie! Das ist so eine Art imaginärer elektrischer Weidezaun über dem Schalter ... ;)
Gute 24 h
Olaf
(zweitliebstes Trampeltier)

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #46 am: 27 Januar 2022, 11:37:56 »
Ja, aktuell ist der Schalter umgelegt. Und ich habe vor, ihn umgelegt zu lassen ;-)

es ist einfach ein schönes Gefühl, den Tag endlich wieder mit sinnvollen Dingen zu verbringen, die mein Leben bereichern und aufwerten!
Und es tut auch gut, nichts mehr verheimlichen zu müssen vor meiner Freundin. Dieses "Aufpassen, dass man nicht beim zocken ertappt wird" ist einfach weg. Das is einfach eine riesige Befreiung fürs eigene Nervenkostüm.

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #47 am: 22 Februar 2022, 11:57:01 »
Letzte Woche mein drittes persönliches Gespräch bei der Suchtberatung gehabt. Fühle mich hier wirklich sehr, sehr gut aufgehoben.

Aktuell verspüre ich absolut gar keinen Suchtdruck. Trotzdem hab ich zusammen mit meinem Berater alles in die Wege geleitet, um demnächst eine ambulante Therapie zu starten.
Wenn es genau los geht, weiß ich aktuell noch nicht.

Gestern Abend habe ich den Bericht in der ZDF-Mediathek mit Werner Hansch zu seiner Sportwetten-Sucht gesehen. Das war alles schon sehr bewegend...
Ich konnte mich auf jeden Fall exakt in seine Situation versetzen.

Daher nochmal der Rat an alle stillen Mitleser, die aktuell noch tief in der Sucht stecken: Hört HEUTE auf mit dem Zocken! Ihr werdet das verspielte Geld nicht zurückgewinnen - nicht heute, nicht morgen und auch an keinem anderen Tag! Ihr macht es (so wie ich) von Tag zu Tag nur noch schlimmer und ihr sorgt dafür, dass ihr noch mehr Geld verspielt bzw. noch mehr in die Schuldenfalle tappt.
Je früher ihr nen Schlussstrich zieht, desto besser!

Ich wünsch euch allen alles Gute und viel Kraft, dass ihr es schafft, spielfrei zu werden bzw. zu bleiben!

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #48 am: 18 August 2022, 10:24:34 »
Hallo zusammen,

hier nach langer Zeit endlich nochmal ein Update von mir!

Ich bin seit Mai in einer ambulanten Gruppentherapie. Einmal die Woche treffe ich mich seitdem mit anderen Betroffenen sowie einer Therapeutin. Ich fühle mich hier echt super aufgehoben und gehe auch gerne hin.

Seit 20.12.2022 bin ich mittlerweile frei von jeglichen Sportwetten – auch der Druck ist an sich gar nicht mehr vorhanden.

Wenn ich mal an Sportwetten denke, dann eher mit dem damit verbundenen Gedanken, wie bescheuert ich eigentlich war, dass ich tatsächlich dachte, ich könnte mein Geld vermehren bzw. zurück gewinnen!

Vor allem ging es mir bis dahin gut! Ich hatte es gar nicht nötig, mein Geld zu vermehren :-D

Ich kann wirklich aus tiefstem Herzen JEDEM Süchtigen empfehlen, SOFORT mit dem Spielen aufzuhören. Ihr macht es von Tag zu Tag nur noch schlimmer.

Wenn ihr niemanden habt, dem ihr euch anvertrauen könnt, geht zu einer Suchtberatung in eurer Nähe. Dort wird euch auf jeden Fall geholfen

Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #49 am: 30 August 2022, 16:02:36 »
Hallo Sepp

Wie ist aktuell dein Verhältnis zu deiner Freundin? Hat sie dir verziehen?

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #50 am: 30 August 2022, 17:12:05 »
Hi RIC98,

danke der Nachfrage :-)
Natürlich ist das Verhältnis noch immer nicht so, wie es vor meinem "Outing" war. Aber ich bin erstaunt, wie gut sie im Endeffekt damit umgeht.
Es braucht natürlich Zeit, um wieder andauernd das Vertrauen herzustellen. Aber aktuell sind wir da auf einem guten Weg. Auch, weil sie sieht, dass ich mir echt Mühe gebe und weit davon weg bin, einem Rückfall zu erliegen.

Ich hoffe, dass es auch so bleibt ;-)

Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #51 am: 31 August 2022, 03:14:36 »
Starke Geschichte, habe sie mir von Anfang bis Ende komplett durchgelesen und konnte jedes einzelne Gefühl nachvollziehen. Ich bin auch schon seit längerem spielfrei und möchte dir vielleicht noch einen kleinen Tipp mit auf dem Weg geben . Das wichtigste ist , dass du verstehst, wie eine Sucht in unserem Gehirn funktioniert. Erst dann bist du wirklich davor gefeilt . Und niemals die Angst und dem Respekt vor Rückfällen verlieren .

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #52 am: 31 August 2022, 16:54:45 »
@HELLO345: ja, is echt ne "starke Geschichte"  :D

das verrückte daran ist, dass es sich so anfühlt, als hätte ich von jemand anderem erzählt... Aktuell ist "der Typ, der fast sein ganzes Leben verspielt hat" einfach so weit weg! Es fühlt sich so an, als wäre ich das gar nicht gewesen...

Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich jetzt schon über 8 Monate spielfrei bin. Und noch glücklicher bin ich darüber, dass mein Umfeld es so gut aufgenommen hat und so verständnisvoll war (im Rahmen ihrer Möglichkeiten).

Es geht mir aktuell auf jeden Fall sehr gut. Die Gruppentherapie trägt natürlich auch einen erheblichen Teil dazu bei :-)

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #53 am: 14 November 2022, 18:12:26 »
Schönen guten Abend zusammen,

hier nochmal ein weiteres Update von mir.

Ich bin weiterhin komplett spielfrei (seit mittlerweile 20.12.2022)
Bisher verspüre ich auch weiterhin absolut keinen Spieldruck. Denn allein der Gedanke, dass ich meine Freundin sowie meine Familie erneut enttäuschen könnte, hält mich einfach davon ab!

Ich habe vor einigen Wochen eine Übersicht meiner Ein- und Auszahlungen von dem(illegalen) Wettanbieter erhalten, bei dem ich den Großteil meines Geldes verspielt habe. Darauf hab ich jetzt seit fast einem Jahr gewartet.
Diese Liste habe ich jetzt an einen Anwalt (Dr. Redell) weitergeleitet mit der Bitte um Prüfung. Mit ihm werde ich jetzt weiter in Kontakt bleiben in der Hoffnung, einen Teil meines Geldes evtl wieder zurückzubekommen. Wie hoch die Chancen sind, kann ich aktuell noch nicht sagen.

Ich stecke aktuell keine großen Hoffnungen rein (auch aus Angst vor Enttäuschung). Falls doch was kommen sollte, umso besser.

Ansonsten kann ich, wie immer, nur jedem raten, der aktuell noch tief im Glücksspielsumpf steckt: beendet eure Karriere! Hört SOFORT auf - nicht erst morgen. Ihr macht es nur noch schlimmer.
Ihr könnt mir auch gerne persönlich schreiben, wenn ihr Hilfe braucht.

VG
Sepp

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 469
  • Name ist Programm :)
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #54 am: 14 November 2022, 18:36:02 »
äääähm (seit mittlerweile 20.12.2022)  ??? ??? ::) ::) ;D ;D

KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Sepp

  • ***
  • 57
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #55 am: 14 November 2022, 18:50:24 »
ups.... ich meine natürlich 20.12.2021  :D :D :D :D

Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #56 am: 14 November 2022, 19:17:14 »
Glückwunsch!!!

Zitat
Darauf hab ich jetzt seit fast einem Jahr gewartet.

Unglaublich. Mir fehlen inzwischen die Worte. … und viel Erfolg!!!!!!
Passt auf Euch auf!!!

*

Offline Olli

  • *****
  • 5.614
Re: Sucht nach Sportwetten und mein Versuch der Rehabilitation
« Antwort #57 am: 14 November 2022, 19:19:02 »
Zitat
seit mittlerweile 20.12.2022

Das würde den fehlenden Suchtdruck erklären ... (❁´◡`❁)

Hi Sepp!

Danke für Dein Update!

Gute 24 h
Olaf
(zweitliebstes Trampeltier)

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums