Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

"Mein Kampf zurück ins LEBEN"

  • 314 Antworten
  • 16288 Aufrufe
*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.222
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #285 am: 25 Januar 2023, 08:50:57 »
Jungs, was habt ihr denn da im Haus? Fruchtsaft ist sowas von ungesund! Viel zuviel Zucker und sooo viele Kalorien. Trinkt Wasser! Und Tee! Und Kaffee!
LG von der Ernährungsberaterin ;-)
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #286 am: 25 Januar 2023, 08:55:17 »
Nützt ja nix, schon mal n Adhsler erlebt auf Zuckerentzug ?  8) ::) ;D ;D ;D

Keine Sorge, meine Blutwerte und Zuckerstichproben sind 100% Tip top in ordnung, wundert mich selbst aber ist so  :) ;D
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.222
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #287 am: 25 Januar 2023, 09:00:10 »
Ok! Das habe ich nicht bedacht! Und da kann man nix anderes machen?
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #288 am: 25 Januar 2023, 09:20:23 »
Wir sind wiedermal dran, mein neurologe und ich sind uns einig haben aber nie n test gemacht weil wir das als unnötig erachtet haben.
Da es immer schlimmer wird -gerade was "normale" ärtze betrifft mich ernst zu nehmen machen wir im Februar "offizielle" Adhs diagnostik womit ich dann wiederum zu meiner neuen Internistin gehe -die auch auf psychosomatik spezialisiert ist- um dann weiter zu sehen.
"Normale" Adhsmedikamente kann ich nicht nehmen ohne andererseits mein Blutdruckmedikament anzupassen bzw. zu erhöhen und dagegen wehrt -verständlicherweise, auch wenn ich lange gebraucht habe das zu akzeptieren- sich mein Neurologe massiv aufgrund der doch langfristigen Schädigung

Ich hab mich in letzter zeit -dank meiner adhs gruppe- viel mit Mcas beschäftigt, DAS ist nochmal ne ganz andere Hausnummer und ich erkenne dort "mein leidensweg" zu 100% wieder.
Im Umkehrschluß -wie auch dort sehr deutlich und für mich MEHR als nachvollziehbar- behandeln dich ärzte wie n Hypochonder, achwas depressionen oder hören sie auf zu rauchen und das wars dann.

Dann kommt bei mir noch die nicht ganz unabwägige psychosomatik dazu was es -auch verständlich aus MEINER sicht- ärzten auch ziemlich schwer macht, gerade heutzutage wo nur noch die masse zählt in unserem Gesundheistsystem und keiner mehr wirklich zeit hat...

Wenn du dann noch zum arzt gehst -bzw ich- und noch meine Diagnose "mitbringe", naja, was dann passiert kannste dir selber denken...
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 5.787
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #289 am: 25 Januar 2023, 11:16:42 »
Wieso erinnert mich das an diese englische Sendung, wo permanent irgendwelche Abflussrohre verstopft sind? Meine Vermutung: die Sendung will nicht wirklich jemand sehen ... selbst nicht vor dem geistigen Auge ... ¯\_(ツ)_/¯
Gute 24 h
Olaf
(zweitliebstes Trampeltier)

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.222
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #290 am: 25 Januar 2023, 14:36:16 »
Dann hoffen wir mal, dass ein neuer Doc einen Plan hat und Licht ins Dunkel bringt. Alles Gute!
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #291 am: 26 Januar 2023, 15:27:37 »
26.01.23 14:39 Uhr

Wahahahaha komische verrückte unehrliche welt.....

Nachdem ich heute morgen mal wieder n paaaaaaaar Minuten länger gebraucht habe um in die gänge zu kommen -wobei ich 18 uhr tablette genommen habe und gegen 21 uhr durchgeschlafen habe bis heut morgen halb sieben, piepte um kurz vor acht mein emailaccount; Vorstellungsgespräch nächste woche :)
Dies noch kurz beantwortet unter die dusche und zur arbiet wo ich dann mal so gegen kurz vor neun erschienen bin.
JA, ein Vorteil der werkstatt, Gleitzeit von mehr oder weniger halb acht bis spätestens 10 Uhr is schon toll irgendwie XD :D
Seis drum, ich fang an zu packen und was passiert, erst kommt der eine chef und packt am 2ten Arbeitsplatz und ne stunde später kommt unser 2ter chef und packt am dritten Arbeitsplatz mit O_O O_O

Witzigerweise wollen sie mir aber weiß machen wir hätten keinen Druck und/oder Streß den Auftrag zu erfüllen, Genau DAS sind so Dinge in meinem Leben die ich ABSOLUT nicht verstehe....
Ich habe permanent meine Leistung runter gefahren um mich den gegebenheiten anzupassen ( und fühl mich nicht mal wohl dabei) und jetzt geht denen so langsam der arsch auf grundeis weil ohne mich 3 Leute packen müssen um überhaupt Lieferfähig zu bleiben O_O
Statt ne Lösung zu finden mich anders zu beschäftigen wo auch n PAAR euro mehr bei rüberkommen was mir schon reichen würde, ne da schaun sie lieber zu wie ich immer unzufriedener werde, immer weniger mache, immer weniger motiviert bin zu kommen und letzendlich dort aufhören werde, ah da fällt mir ein ich wollt die Rentenkasse anrufen....
Hm, erst frei, dann besetzt...tztztz.
Weiter warten :/
Humm, 3 wochen wartezeit für n läperlischen Videotermin O_O Nun gut, die email is schon vor 3 wochen weitergeleitet worden, dann kanns ja mit ner antwort theoooooretisch nicht mehr lange dauern ^^
Sodele, dat wart für heut :)
KLARE worte - Kein Honig :)

Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #292 am: 27 Januar 2023, 08:19:54 »
@Wirbelwind

Ich erzähle dir meine Geschichte bei meinem ersten Arbeitgeber (riesiger Industriebetrieb, > 10.000 Leute). Es ist nicht nur bei dir so, es ist leider in vielen Unternehmen, Werkstätten etc. so.

Ich, 25 Jahre alt, motiviert wie der letzte Berserker, arbeite alles ab, was ich bekomme. Alles super, Bürotätigkeit, 2 Stunden am Tag effektiv arbeiten und die restlichen 6 Stunden so tun, als ob ich beschäftigt bin. Alles läuft super, alle Abteilungen und Teams, mit denen ich zu tun habe, berichten nur das Beste von mir. Ich gehe zu meinem Chef und sage ihm offen und ehrlich, dass ich zu wenig zu tun habe. Gib mir mehr. Gibts ne neue Aufgabe zur Überbrückung. Wieder fertig, laufe zum Chef, Meister gib mir mehr.
Das ging eine Weile so, bis er mir sagte, ich habe nichts mehr. Egal, was ich versucht habe. Die älteren und erfahrenen Kolleg*innen haben dafür wohl einfach länger gebraucht und waren immer gut ausgelastet. Musste ich mich einfach mit abfinden.

Man muss nicht alles verstehen, was sich da abspielt. Das wollte ich damit nur sagen  ;D

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #293 am: 27 Januar 2023, 08:26:09 »
Moin Roter Hirsch :)

Ich weiß zu genüge wie es da draussen abläuft, hab das lange genug selbst erlebt.
Ich rede hier von ner Behinderten werkstatt, da sieht die welt etwas anders aus ;)

Ich hoffe für DICH das du einen LANGFRISTIGEN Weg findest mit dem DU ZUFRIEDEN bist, "Quotenbrecher" sind nicht gerne gesehen und am Ende meist die leidtragenden...
ch bin jetzt schon mega genervt und angespannt wegen dem Vorstellungsgespräch nächste Woche.

Bloß nichts falsches sagen, schön RUHIG und ANGEPASST kommunizieren, ich brauch nur dran denken könntsch kotzen...
KLARE worte - Kein Honig :)

Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #294 am: 27 Januar 2023, 09:21:55 »
Hi Wirbelwind,

so langsam gefällt mir Roter Hirsch  ;D Darfst mich gerne so nennen  ;D

Ich bin extrem zufrieden mit meinem (neuen) Job, fordernd und fördernd. In der Hinsicht bin ich überglücklich, diese Chance von meinem neuen Arbeitgeber bekommen zu haben.
Dir auch alles Gute für dein Vorstellungsgespräch. Einfach locker bleiben, dann klappt das schon. Du wirst das rocken  ;)
« Letzte Änderung: 27 Januar 2023, 09:48:58 von RH1234 »

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #295 am: 30 Januar 2023, 08:12:08 »
30.01.23 7:43 Uhr

Der Kampf mit dem inneren Schweinehund  :( :( :(

Wochenende war ok, gut geschlafen, gegessen und viiiiiiel ausgeruht. Abendlicher Tablettenryhtmus passt wieder, 18 uhr, ca 19 uhr noch ne kleinigkeit essen, gegen 21 geschlafen. Paar mal wach des nächtens und um 6 ging der wecker an. Kurz wach und wieder eingepennt und wieder mal bei voller Lautstärker bis 7 Uhr weitergeschlafen. Um 7 ging ging der wecker aus und dann kam wieder dieses OHA der wecker ist aus AUGEN AUF, uuuuh 7 uhr.....

Frauchen kam dann kurz nach 7 "vorsicht, ich mach licht an" nachdem sie heute morgen mal wieder mit dem Föhn gekämpft hat -nachdem ich samstag beim friseur war zum schneiden und bart richten und unsere friseurin lachte weil meine frau mit dem fönen nich klarkommt- zur Frisurbegutachtung...

Nun stand sie hier, mitten im Wohnzimmer, drehte sich im kreis und dann kam dieses Erwartungsvolle UUUuuuuunnd ?

Im ersten moment wollte ich sagen, "gut das ich keine brille aufhab ich seh nichts" das verknff ich mir aber und sagte, hmm, ja,, hm,, dreh dich nochmal,... Naja, also hinten is ok aber vorne....

Sie sagte "Jaaaaa sieht voll unordentlich aus näää", ich sagte nur grinsend... JA, irgendwie schon.... Mit den worten, HM,OK, trapste sie dann los zog sich die jacke über kam noch mal zum knutschen und verließ das haus...

So laaaaangsam bin ich nun wach, werd gleich duschen gehen und völlig gelangweilt und unmotiviert den weg zur arbeit antreten, freue mich aber andererseits auf meinen Termin heute nachmittag bei meiner suchtberaterin, welcher dann doch recht anstrengend werden dürfte da wir nochmal über stationäre oder ambulante Therapie reden werden aufgrund des doch stark wachsenden Drucks im Moment.

Samstag war ich noch mit frauchen bei Mediamarkt und habe sie relativ dazu gezwungen sich ein CHromebook zu kaufen was sie sich wünscht. Incl. 4 Jahres versicherung -die ich eigentlich für unnötig erachte- 280 euro.
Wir schnappten uns einen Verkäufer, ich ging hin "wir suchen ein chromebook für schmales geld" er lachte und sagte "nun ja, die sind sowieso für schmales geld gedacht" zeigte uns eins, ratterte seinen film ab, prozessor, leistung, pi pa po und ich sage, gut alles klar her damit. Da wurde meine frau schon kreidebleich...

Auf dem weg zur Kasse merkte ich bereits das das meiner Frau so gar nicht gefällt und ich fragte, HASI, was denn los....
----Zwischendurch hab ich ihr noch mal erzählt was das für ein stress ist wegen der zahlung vom arbeitsamt und wir können ja auch ne Playsi kaufen für 600 dann is das geld schneller weg (so ne Mischung aus ernst und Spaß) und da wurde sie etwas "brabbelig" und sagte, ja ne, ich hab dafür schon schwer gearbeitet, so ausm fenster werfen möcht ich das auch nicht...
Daraufhin sagte ich, JA, und GENAU deswegen gehen wir jetzt zu Mediamarkt und DU kaufst DIR dein chromebook....

ICH wusste natürlich VORHER das wir das kaufen können auch wenn die Zahlung noch NICHT auf dem Konto ist, das wusste sie aber nicht...

Wir standen dann in der Kassenschlange und meine frau war den Tränen nahe und ich fragte was denn los sei... Ja, man, wenn das geld nicht da ist und die Karte nicht geht ????
Is ja vooooll peinlich, und ich sagte SCHATZ, es ist alles GUT, wir können das auch OHNE bezahlen

DIE ZEITEN SIND VORBEI, ganz schön schwer geld für DICH auszugeben wa ? Ich konnte richtig sehen wie eine wahnsinns last von ihren schultern fiel...

Naja, es wurde eine neue Kasse aufgemacht, netter flippiger junger mann, "kennen sie unsere zusatzversicherung" Meine frau VOLL angesprungen, hä, wie was, versicherung... Er ratterte dann runter, ja 4 jahre 44 euro blablabla,... Meine Frau,... Hmmmmmmm, klingt ja nicht..... Ich sie unterbrochen und zum Verkäufer JA wenn sie das glücklich macht, Hau rauf.... er gegrinst das macht dann 279 irgendwas....

Ich sagte dann noch zu Ihm " HEY; gut verkauft, kannst die Kasse wieder zu machen und eine rauchen gehen" Wir fingen alle an zu lachen und gingen....

Wie soll es NUN auch anders sein, das Ding steht seit Samstag UNVERÄNDERT seit dem wir zu hause sind im Wohnzimmer auf m Tisch  ;D ;D ;D ;D
Gestern mittag fragte ich dann nochmal zum gefühlt tausendsten mal , "sama, willste nich endlich ma auspacken" Sie wieder fast den Tränen nah,"neeeeeee" ich sagte nur lachend, Ja ne, is klar, so kanns nicht kaputt gehen wa? .... Sie grinste mit leicht benetzten augen dahinschmelzend,... Jaahaaaaa, genau....

Ich sagte dann nur noch, naja, dann packs halt in schrank und hols in drei jahren wieder raus XD

So, 8:11 Uhr, schnell ne email schreiben "komm gleich" und dann ma fertig machen, nützt ja nix XD
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #296 am: 31 Januar 2023, 08:15:24 »
Dienstag 31.01.23 7:51 Uhr

Feststellung, ja, ich brauch gute 1,5 Stunden bis ich mal wach bin :/ Das heisst im Umkehrschluss, morgen termin 8 uhr, 7:30 in die werkstatt, mit fertig machen, da sollte der wecker dann um spätestens 5 uhr klingeln das ich halb sieben etwa in die dusche springe  >:(

WO sind die zeiten hin, 6 Uhr aufstehen, schluck kaffee, n kippchen ab zur arbeit ? werd ich etwa aaaaaaaalt O_O was würde Hasi sagen, SCHATZ, du BIST alt, VOLLE Breitseite  ;D ;D ;D

Gestern noch ein sehr anstrengendes, informatives gutes gespräch mit meiner suchtberaterin, auch nochmal kurz über die ambulante Reha geredet welche als Gruppe derzeit leider nicht passt. 10 Leute plus 1 antrag macht dann 11, DAS sind für MICH eindeutig zu viele.
Wir einigten uns nun darauf das SIE Bescheid sagt wenn SIE meint das es GUT für ALLE passt.

Unabhängig davon hab ich weiterhin ca alle 4 Wochen meinen Termin und wenn die Luft "richtig" brennt, erreiche ich sie jederzeit auf irgendeinem der mir bekannten Kanäle.

Mitlerweile kommt bei mir an das Abstinent bleiben, suchtberatung, therapie und werkstatt doch anscheinend ganz schön anstrengend ist für mich und das "Muffesause" ob ich mir mit dem Praktikum zu viel zu mute steigt und steigt und steigt....

Scherzeshalber sagte ich gestern zu meinem chef, "nunja, wenns um die arbeitszeit geht sag ich ihm das so wie es ist, ich hab derzeit gleitzeit von 8 bis 10 Uhr, entweder wir einigen uns irgendwie oder nicht...."
Er schaute ziemlich ernst - sagte aber nichts- und ich sagte ihm, JA, is mir schon klar das das so nicht geht aber entweder der schluckt das so oder ebend nicht.
Ist eh unrelevant, soweit ich weiss fangen die dort schon um 6 Uhr an und da ich ja auch kein frühstück und nur 30 minuten Mittag mache statt 45 is das eh trikkie.
In der werkstatt geh ich offiziell von 8 bis 13 Uhr arbeiten - geh dann aber um 12:30 wegen gekürzten Pausen :)

Wenn ich da wieder so drüber nachdenke, mir gehts schon echt gut in der Werkstatt wenn da nicht diese lächerliche Bezahlung wäre :(

Daraufhin fing er herzhaft an zu lachen, "ja is schon klar, du machst sowieso was du willst", und fragte dann ob ich eigentlich schon unserer Integrationsmanagerin bescheid gesagt habe und ich sagte NÖ, warum ?

PARALEL hab ich längst mit unserer psychotante geschrieben wie wir das mit dem Praktikumsvertrag regeln und sagte das ich noch keine antwort habe. Er sagte dann, "JA, ALLES was nicht den Regeln entspricht, da tut sie sich schwer" - ist ja absolut untypisch das jemand "von uns" alleine zu nem Vorstellungsgespräch geht...

Wir haben uns dann noch ein bischen über das "Konstrukt behinderten werkstatt" unterhalten, zwischenzeitlich hat ich hier und da ziemlich schnappatmung, aber im endeffekt wieder festgestellt das ich viiiiiiel zu viiiiiel erwarte  :-\ :-\

Sodele, 8:15 zeit für die dusche dann bin ich easy um 9 da, genau die Mitte meiner "gleitzeit" hihihihihi,.....
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #297 am: 01 Februar 2023, 06:45:06 »
1.2.23 6:32

Nachem ich gestern den Beitrag von andreas gelesen hatte, hab ich mein Notfallrucksack zu Hause stehen lassen und bin realtiv entspannt zu meiner Therapie los gefahren, mir ging es ja GUT, also wozu ab hetzen....

Freudestrahlend saß ich mit 2 Milchkaffee im Zimmer und tat kund das ich HEUTE keinen Rucksack beihabe, all meine Pakete zu hause gelassen habe und ENDLICH mal GANZ IN RUHE mit meienr Therapeutin ein Kaffee trinken möchte. Ich betohnte dann auch noch expliziet das auch das eine ÜBUNG für mich ist und sagte dann auch noch recht scherzhaft schnippig WIR üben das jetzt BEIDE !

Naja, hat ca 15 Minuten funktioniert und wir waren VOLL in der Materie drin. Nach einem heftigen auf und ab stand ich dann -wie so oft- gegen ende der stunde völlig krampfend zitternd eiskalt und unsagbar wütend vor Ihr und sagte "genau DAS meine ich, WAS VERDAMMT nochmal ist DAS"
War wiedermal sehr intressant gestern, wenn auch ziemlich anstrengend. Nächster Termin ist nun in 2 Wochen, muss erstmal wieder zu luft kommen.

Seit 5 Uhr bin ich wach und hab nochmal etliche "Arbeitsmodelle" "durchgesponnen", Werkstatt, Außenarbeitsplatz, Festanstellung, Minijob, selbstständig machen, leider komme ich bei allen zu dem schluß das ich ganz schon gearscht bin :)
Jetzt gehts erstmal unter die dusche, kurz in die werkstatt mein kaffee mit zucker fertig machen und dann zum Vorstellungsgespräch :)

Gehabt euch wohl, schönen Tag gewünscht  :) :)
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Wirbelwind

  • *****
  • 694
  • Name ist Programm :)
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #298 am: 01 Februar 2023, 14:29:22 »
Vorstellungsgespräch war TOP :)
Nächsten Montag 7 Uhr gehts los :)
KLARE worte - Kein Honig :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 5.787
Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Antwort #299 am: 01 Februar 2023, 15:26:24 »
👌
Gute 24 h
Olaf
(zweitliebstes Trampeltier)

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums