Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Anwälte

  • 43 Antworten
  • 2738 Aufrufe
Anwälte
« am: 07 Mai 2022, 09:06:15 »
Könnt ihr einen seriösen,  guten Anwalt empfehlen ?
Am besten einer, der Prozessfinanzierung anbietet?
Ich habe in 6 casinos knapp je 100.000 Euro verspielt.
Und die Anwälte die sich bis jetzt gemeldet haben, sind irgendwie komisch .
Ich fühle mich nicht gut beraten .
Hat jemand Erfahrungen und kann mir eine sehr gute Kanzlei empfehlen?
Liebe Grüße

Re: Anwälte
« Antwort #1 am: 08 Mai 2022, 08:34:58 »
Cllb Kanzlei

Re: Anwälte
« Antwort #2 am: 08 Mai 2022, 23:00:50 »
Hallo,

Ich bin ehrlich gesagt irritiert. Wer die Möglichkeit hat 600.000 Euro in Casinos zu versenken, dem unterstelle ich einen gewissen intellektuellen und kaufmännischen Sachverstand. Solch eine Person stellt nicht die Frage nach einem guten Rechtsanwalt und im gleichen Atemzug nach der Möglichkeit der Prozessfinanzierung.

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.042
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Anwälte
« Antwort #3 am: 09 Mai 2022, 07:46:33 »
Verstehe ich dich richtig, dass du meinst, gute Rechtsanwälte würden nicht mit Prozessfinanzierern zusammenarbeiten? Falls ja: das trifft nicht zu.
LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Anwälte
« Antwort #4 am: 09 Mai 2022, 12:41:20 »
@ilona du hast mich falsch verstanden.


@neuerspieler
Warum bist du irritiert?
Ich habe mein gesamtes Geld über Jahre verspielt und habe nun mal keine 8000 Euro für einen Anwalt.

Erläutere mir mal, warum ich nicht nach einem guten Anwalt mit prozessfinanzierung fragen kann.

Du weißt schon das es hier um spielsucht geht bis zum letzten Cent?
Ich verstehe deine Aussage nicht

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.042
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Anwälte
« Antwort #5 am: 09 Mai 2022, 18:41:58 »
Meine Frage richtete sich an neuerexspieler

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Soistes

Re: Anwälte
« Antwort #6 am: 09 Mai 2022, 20:55:20 »
Alle Prozessfinanzierer arbeiten mit guten Anwälten, schließlich wollen sie Geld verdienen, andernfalls gäbe es sie gar nicht wenn sie nicht mit Fachanwälten arbeiten würden.
Es gibt einen Nachteil, bei denen dauern die Prozesse länger als wenn man selbst einen Anwalt beauftragt. Du musst einen sehr langen Atem haben, wenn du jetzt einen Finanzierer beauftragst, hast du 2024 deinen Gerichtsurteil.

Re: Anwälte
« Antwort #7 am: 09 Mai 2022, 20:57:32 »
Ok, hatte mich gewundert 


Verstehe diese Aussage auch nicht und ich fühle mich auch ehrlich gesagt blöde behandelt.
Ich habe ein Problem und suche hier Hilfe und gleichgesinnte .
Aber die Aussagen finde ich Mist...
Wer 600000 versenken kann....
...solch eine Person 🤔🤔


Schade....
quote author=Ilona link=topic=5490.msg50545#msg50545 date=1652114518]
Meine Frage richtete sich an neuerexspieler

LG Ilona
[/quote]

Re: Anwälte
« Antwort #8 am: 09 Mai 2022, 21:49:43 »
Guten Abend Lilaneu, guten Abend Ilona,
@Ilona ....Mir ist bekannt, daß Anwälte mit Prozessfinanzierer zusammen Arbeiten....hier ein Zitat eines Prozessfinanzierer, der mit meinem bekannten Anwalt zusammen arbeitet....:

bei einem Urteil und erfolgreicher Vollstreckung erhalten Sie 50,5% und wir 49,5% von XXX Euro.

Da möge sich jeder sein persönliches Urteil über den Prozessfinanzierer bilden. Ich habe dankend abgelehnt und den Weg der Prozesskostenhilfe eingeschlagen.

@Lilaneu....Sorry, das meine Vermutung über Dich falsch bei Dir angekommen ist.
Mein Gedanke dabei war, wer solch eine Hohe Gesamtsumme verzockt hat, muss ja letztlich auch in irgendeiner Form darüber verfügen. Mein erster Gedanke war, Du bist ein Unternehmer/in, der hart für sein Geld arbeitet und mithin auch den Umgang mit Banken, Rechtsanwälten, etc. kennt und daher auch weiss, wie diese ticken.


Re: Anwälte
« Antwort #9 am: 10 Mai 2022, 03:04:22 »
Hallo!

Ich überspringe lieber den Rest und möchte kurz die Frage des TE beantworten:

Wenn du schon dieses Forum gefunden hast und diese Thematik dich betrifft, dann wirst du auch durch das nutzen einer Suchmaschine auf zahlreiche Urteile gestoßen sein, die meist auch von sehr bekannten Anwaltskanzleien veröffentlicht werden. Mach dir doch mal eine Liste und notiere dir eine Hand voll Kanzleien, die du meist durch eine kostenlose Ersteinschätzung kennenlernen kannst. Kanzleien die erfolgreiche Urteile veröffentlichen, sollten doch wohl seriös genug sein um deine Lage und Situation in finanzieller Hinsicht einzuschätzen. Diese können dir aufgrund deren Erfahrung mehr sagen, als die meisten Nutzer hier im Forum.

Wir wissen auch nichts über dich, du kannst das Geld geerbt haben, durch Kredite oder Verkauf, oder Jahrzehnte in der Mittelschicht verdient, es spielt in erster Instanz keine Rolle was und wie das Geld verdient worden ist, schließlich hast du es verloren und möchtest es (hoffentlich parallel zur Bekämpfung der Sucht) wieder zurück haben.

Möchte noch dazu sagen, dass es auch Kanzleien gibt die eine Ratenzahlung akzeptieren. Das einzige was man sofort zahlen muss, sind die Gerichtskosten. Spreche hier aus Erfahrung. Einfach die Karten auf den Tisch legen und höflich anfragen, schlimmer kann es ja kaum werden als der aktuelle geschilderte Verlust :-)

Lass dich nicht reizen und Kopf hoch, du schaffst es als Mensch und hoffentlich auch finanziell wieder. Wenn es extrem dunkel ist, wird es auch bald wieder hell.
« Letzte Änderung: 10 Mai 2022, 03:20:42 von Andreas1978 »

Re: Anwälte
« Antwort #10 am: 10 Mai 2022, 09:57:34 »
Der Anwalt Johannes von Rüden hat mir all meine Verluste zurück geholt. Kann ich wärmstens empfehlen

Re: Anwälte
« Antwort #11 am: 10 Mai 2022, 19:04:35 »
Hallo Lilaneu und auch an die anderen,

nachdem mir das stille Mitlesen in den verschiedenen Teilen des Forums in der letzten Zeit sehr geholfen hat, kann ich vielleicht jetzt auch einmal weiterhelfen, deshalb habe ich mich entschieden, mich anzumelden und meinen ersten Beitrag zu schreiben. Ich habe auch größere Geldsummen (und leider nicht nur das) verloren. Am Anfang war ich mit der Situation einfach nur überfordert. Jetzt will ich aber auch versuchen, einen Teil von meinem Geld zurückzubekommen. Ich habe verschiedene Anwälte und Onlineanbieter angesprochen und verstehe dich deshalb gut und finde, du solltest dich nicht entmutigen lassen.

Ich habe mit einem Bekannten gesprochen, der Anwalt in einer großen internationalen Kanzlei ist. Ich fand sehr hilfreich, was er mir erklärt hat und vielleicht hilft es dir ja auch weiter. Er hat gesagt, dass er teilweise Anwälte kennt, die OCs vertreten. Weil die großen „Big Player“ haben wohl teure internationale Kanzleien beauftragt. Da gibt es wohl eine kleine Zahl von Top-Kanzleien. Eigentlich müssten Geschädigte deshalb auch solche Kanzleien nehmen, um eine wirklich faire Chance zu haben. Da hat man als einzelner Geschädigter aber wohl keine Chance, als Mandant angenommen zu werden. Möglich wird das wohl nur dann, wenn mehrere Betroffene ein ähnliches "Problem" haben und dann quasi die gleiche Kanzlei beauftragen. Dann verbessert sich auch die Verhandlungsposition, weil es für die OCs dann um mehr geht und weil auf der Seite der Betroffenen auch ein großer Name steht. Es gibt wohl insbesondere zwei große Kanzleien, die für solche Verfahren erfahren und angesehen sind. Mein Bekannter kennt einen Anwalt in einer der beiden Kanzleien, den er sehr gelobt hat. Der war wohl schon im Studium immer Jahrgangsbester und ist jetzt wohl genau in dem Bereich führend, wenn es um Klagen für viele Geschädigte gegen große Unternehmen geht. Das macht der wohl häufig auch mit Prozessfinanzierern.

Für mich klingt das total sinnvoll und ich würde das eigentlich gerne wahrnehmen. Deshalb wollte ich fragen, was ihr davon haltet?

LG Stefan

Re: Anwälte
« Antwort #12 am: 10 Mai 2022, 19:38:31 »
Sammelklage wäre klasse.. Allerdings braucht, nach meinem letzten Stand, die fags mehr Mitglieder. Oder..?

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.042
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Anwälte
« Antwort #13 am: 10 Mai 2022, 21:19:18 »
Eine Sammelklage gibt es im deutschen Recht nicht. Ihr meint Evtl. die Musterfeststellungsklage.
Zu den Großkanzleien: Ja, die OCs lassen sich häufiger von diesen vertreten. Das hat sich bis jetzt aber nicht unbedingt als erfolgreich erwiesen. Mehrheitlich gibt es aktuell Urteile gegen die Casinos. Erstritten von einer Handvoll spezialisierter Kanzleien.
Ich persönlich würde checken, wen die Anwälte sonst so vertreten. Letztens hat ein Anwalt einen Prozess in München verloren, der interessanterweise sonst eher Spielhallen etc. vertritt. Ich habe ihn angerufen und angeboten die Berufung zu unterstützen. Wollte er aber nicht🙁
Also: Augen auf bei der Anwaltswahl.
LG Ilona 
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

*

Soistes

Re: Anwälte
« Antwort #14 am: 10 Mai 2022, 21:41:21 »
Ich war mal persönlich bei Lenné in Leverkusen, habe mich dort beraten lassen. Sie haben schon gegen alle Namenhaften Casinos geklagt, lauter Vordrucke und fertige Schreiben. Das hilft bei der Klage, da du nichts raussuchen musst oder bestimmte Sachen vergessen werden. Sie wissen ganz genau welches Casino wie agiert. Nachteil, sie sind etwas teuerer als andere Anwälte.
Dann haben wir CLLB aus München, sie sind sehr routiniert. Da gehen die meisten hin.
Nachteil Massenanfertigung. Sie gehen auf deinen persönlichen Punkte wenig ein. Wissen alles besser, das ist wahrscheinlich auch so. Ich fand es bisschen unpersönlich.
Das ist meine persönliche Erfahrung und Meinung, ich kann auch falsch liegen mit meinen Eindrücken.
Beide Kanzleien haben vermutlich am meisten gegen Casinos erreicht, als sonst wer. Hier hast du starke Partner an der Seite. Es gibt auch andere starke Anwälte wie z.B Dr. Redell oder HFS Anwälte
« Letzte Änderung: 10 Mai 2022, 21:46:23 von Soistes »

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums