Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig

  • 6 Antworten
  • 1378 Aufrufe
*

Neverending-story

Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« am: 22 Januar 2023, 11:43:27 »
Hallo…

ich habe mich heute hier angemeldet um mal Luft rauszulassen.
Ich bin ziemlich durch mit allem.

Mein damaligen Mann habe ich damals mit 18 kennen und lieben gelernt. Wir haben zwei kinder zusammen und sind noch verheiratet.
Mittlerweile bin ich 32 und wir leben seit 3 Jahren in getrennten Haushalten.

Er ist seit dem ich ihn kennengelernt habe Spielkrank.
Damals wie er sagte mit kleinen Beträgen.
Als ich mit unserem ersten Kind schwanger wurde, war er wirklich pausenlos da. Ich fühlte mich total einsam also ging ich eine zeitlang mit ihm mit , da es das einzige ”gemeinsame Hobby“ war von uns, bzw. was ihm Spaß machte.
Ne zeitlang rutschte ich selber da rein, bin da aber zum Glück bis heute rausgekommen.

Er machte weiter , sagte aber immer, er schaffe das wie ich auch. Es vergingen Jahre…
Ich hatte immer Verständnis da ich ja wusste wie schnell man gefesselt wird von den Automaten etc.

Allerdings hatten wir es immer schwieriger im Leben,
Kredite bekamen wir nicht mehr , Familie unterstütze nicht mehr und so weiter.
Unsere Beziehung war sowieso einfach nur eine gewöhnungssache geworden. 2017 hab ich ihn kurz verlassen und bin dann relativ schnell zurück.

2019 habe ich ihn endgültig verlassen, wollte alles getrennt haben, Haushalt , Geld etc.
Es sind noch privat Sachen wie Beleidigungen, rumgespu ne und so weiter vorgefallen.
Konnte es einfach nicht mehr ertragen das er ständig unser Geld verspielte.
Da ich mich auch noch selbständig machte und das Geld wieder richtig schätzen lernte.
Anstatt das es Klick machte , ging er weiter spielen.
Er verlor seinen Job und ich unterstütze ihn dennoch.

Auch habe ich versucht das er die Bindung mit den Kindern nicht verliert , ihn finanziell für die Unternehmungen zu unterstützen.
Hab das Auto geliehen, Geld gegeben und sogar eingekauft wenn sie da übernachtet haben.
Welche noch Frau macht sowas ?
Ich hatte so Mitleid mit ihm ! Er aber nicht mit mir.
Er behandelt mich wie dreck , ich sei schuld.
Ich habe ihn verlassen und und und…




Seit 2 Wochen gebe ich ihn nichts mehr, ich kann und möchte nicht mehr.

Ich kann nur jeden betroffenen raten , sich selber Hilfe zu suchen. Das habe ich nun auch. Ich bin noch ganz am Anfang aber ich habe es geschafft den Haushalt zu trennen, dann schaffe ich es auch mich komplett von ihm zu lösen.  Scheidung läuft seit 3 Jahren bereits ! Da er aber nicht kooperativ ist , ist es immer noch nicht durch.
Helfen kann sich der süchtige nur selber!

Wenn ihr Tipps habt oder Betroffene sich austauschen wollen, gerne :-).

Lieben Gruß


*

Wirbelwind

Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #1 am: 22 Januar 2023, 15:09:31 »
Mahlzeit, willkommen und herzlichen dank für deinen Beitrag  :)

Dieser ruft mir wieder in den Sinn was ich für eine tolle frau habe die das seit Jahren mit mir durch steht, allerdings muss ich dazu sagen das ICH hart mit arbeite.
Man höhrt und liest das ja desöfteren das Angehörige so viel mit machen und die betroffenen die Kurve nicht kriegen da frag ich mich ob meine Einstellung nicht doch richtig ist dijenigen KNALLHART fallen zu lassen - hm, sind wir da auch wieder bei den Emotionen was es so schwer macht, man "liebt" denjenigen ja schließlich....

Wahnsinn wenn ich mir überlege 14 Jahre, du schreibst das er schon krank war als du ihn kennenlerntest, WANN wurde DIR bewusst das er krank ist das würde mich mal intressieren

*

Neverending-story

Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #2 am: 22 Januar 2023, 17:19:16 »
Danke für deine Nachricht,

Ich versuche mich emotional nicht so reinzusteigern, heute habe ich aber wieder Wut in mir.

Zwar sind die Tage wo ich wütend oder traurig bin seltener aber sie kommen.
Grund war morgens ein Telefonat mit ihm, er hat eine Auszahlung bekommen da er weniger Strom oder Gas verbraucht hat. Das Geld kam Freitag auf MEIN Konto, da er ein p Konto mit Freibetrag hat und sonst nicht rankommen würde. Selbstverständlich habe ich ihm das Geld gegeben und nochmal gesagt er solle es nicht verspielen !!!!!
Ich wusste das er sich das Wochenende weder bei mir oder bei seinen Kindern meldet , da es eine etwas größere Summe war und somit wieder Motion fürs Spielen gibt.
Da wir aber getrennt leben kann ich ihn das auch nicht verbieten , eine Zwickmühle?!


Gerade habe ich erfahren das ich recht hatte. Er hat mir geschrieben dass das Geld verkackt wurde..


Wann ich herausgefunden habe das er Spielkrank ist?
Relativ spät!
Als wir zusammen kamen , wir haben beide bei einem großen Auto Konzern gearbeitet und sehr gut verdient.
Ich hatte bereits meine eigene Wohnung mit allen Fixkosten.
Er bei seiner Mutter gewohnt und “nur“ ein Auto gehabt.

Dann als wir zusammen kamen hat er mich ab und an nach Geld gefragt , das erschien mir damals schon seltsam aber ich hab es niemals mit einer Spielhalle in Verbindung gebracht , vorher war ich in sowas nie drine oder habe es Beachtung geschenkt.

Also schenkte ich ihn ab und an mal 50,100,200 Euro.
Da er auch meinte er unterstütze seine Mutter und Sprit bla ist ja auch teuer. Ich bin ein großzügiger Mensch, was aber nur meinem Partner oder meiner Familie betrifft.
Da ich es ernst mit ihm meinte , fand ich es gar nicht schlimm.
Wir haben uns auch gegenseitig ausgegeben.

Einmal haben wir zum Geburtstag meine ganze Familie eingeladen , reserviert. Er hat mich angerufen und wollte kurzfristig absagen da er angeblich kein Geld wegen einer Rechnung hatte, selbst da habe ich ALLES bezahlt.

Als er dann irgendwann zu mir zog , konnte er ja nicht mehr leugnen das er ab und an in einer Spielhalle geht.
Ich wusste aber niemals in welchen Ausmaß!!!

Erst als ich immer und immer wieder alles zahlen musste fing an die Fassade zu bröckeln.
Wir bekamen die erste Kündigung und mussten zu meinen Eltern und das war nicht die einzigste Kündigung.
Das macht ich jahrelang mit weil ich ihn sehr sehr liebte.
Jetzt , Jahre später bedeutet er mir immer noch etwas.
Nicht nur weil er der Vater meiner Kinder ist , sondern weil ich tief in inneren weiß das er einen guten Kern hat.

Leider überwiegt der schlechte , aggressive , launische und egoistische Kern all das gute.

Ein Comeback möchte ich nicht, so nicht!
Der wird sich leider nicht ändern, denn als ich ihm letzend gesagt habe das er Hilfe braucht sagte er mir er sei nicht spielsüchtig, seit dem gebe ich ihn kein Geld von mir mehr.
Ich hab erkannt es macht keinen Sinn.



Sorry für den langen Text.

Lg










*

Wirbelwind

Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #3 am: 22 Januar 2023, 17:34:36 »
Du brauchst dich NICHT ENTSCHULDIGEN, und wenn der Text HUNDERT SEITEN lang gewesen wäre,....

Danke das du so offen bist :)

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft das du so Standhaft bleibst, denk an DICH und die kinder...

*

Offline Olli

  • *****
  • 6.937
Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #4 am: 22 Januar 2023, 18:40:13 »
Hallo meine Liebe und herzlich willkommen!

Oh je ... ich käme ja gar nicht mehr aus dem Entschuldigen heraus, wenn man das ab einer bestimmten Länge eines Textes machen müsste ...
Wie schon gesagt wurde ... schreibe so viel. wie Du möchtest ...

Zitat
Ich versuche mich emotional nicht so reinzusteigern, heute habe ich aber wieder Wut in mir.

Auf wen ... auf Deinen Ex oder auf Dich?

Wenn Du wütend auf Dich selbst bist: Lasse es sein, es bringt Dir nichts. Alles, was passiert ist und was Du bättest in der Vergangenheit anders machen können ist irrelevant. Du kannst es nicht mehr ändern. Aber im Jetzt - da bist Du ja gerade dran ... sieht das ganz anders aus.
Wenn Du Dich über Deine vermeindlichen Fehler aufregst, dann lebst Du in der Vergangenheit und nicht etwa im Jetzt.

Wenn Du wütend auf ihn bist: Es bringt Dir nichts - das verpufft an ihm ... Du hast es ja wunderbar beschrieben. Du hast keinen Einfluss darauf, was er tut.

Zitat
Jetzt , Jahre später bedeutet er mir immer noch etwas.
Nicht nur weil er der Vater meiner Kinder ist , sondern weil ich tief in inneren weiß das er einen guten Kern hat.

Hat er das? Oder willst Du nur, dass es so ist. Bei all dem, was Du hier so erzählst, sehe ich jemanden, an dessen oberen Prioritätenliste das Glücksspiel steht. Erst viel später kommst Du und die Kinder.
Den Mann, den Du mal geliebt hast, sofern es ihn je gegeben hat, ist so tief vergraben, dass es eine lange Zeit brauchen wird, ihn wieder auszubuddeln. Doch dagegen wehrt er sich und so hast Du mit der Trennung genau das Richtige gemacht.

Da ihr noch verheiratet seid, könntest Du ihn bei OASIS fremdsperren. Lese Dir das mal in der FAQ des RP Darmstadt genau durch.

Spieler denken zumeist - nicht immer - erst um, wenn es schmerzlich an ihre Gefühle geht. Nun habt Ihr Euch zwar getrennt, doch irgendwie ist da immer noch zu viel Verbindung. Wir Spieler können uns ja wunderbar einschränken. So lange also noch telefoniert wird und und und ... reicht das wohl Deinem Ex.

Scheinbar zahlt er ja keinen Unterhalt. Warst Du schon beim Jugendamt? Was sagen die dazu?

Was wird wohl der Insolvenzverwalter sagen, wenn er von dem Geld erfährt?
Nachtrag: Wieso hast Du es nicht für die Kinder behalten?

« Letzte Änderung: 22 Januar 2023, 18:42:02 von Olli »
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Neverending-story

Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #5 am: 22 Januar 2023, 18:51:45 »
Danke lieber Olli,

Das Forum hier tut einfach gerade gut, man wird mal verstanden!

Ja du hast recht, ihn reicht wahrscheinlich den Kontakt zu mir über Telefon oder ab und an über WhatsApp.

Er ist jetzt aus der Insolvenz seit einiger Zeit draußen.
Hat aber extrem viele Schulden aufgebaut.

Ich habe ihn als ich ihn vor 3 Jahren herausgeworfen habe(klingt schlimmer als es war) .

Noch bis vor kurzem sehr viel unterstützt.
Also wirklich von finanziell , bis essen gebracht, war seine Seelsorge , ihn irgendwo hingefahren und und und
Silvester wollten die Kinder zu ihm, da er halt wie ein Kind gerne den Clown spielt und nicht so übervorisichtig mit den Böllern umgeht wie ich.

Er hatte mal wieder nichts im Kühlschrank,
Also brachte ich ihn nicht nur die Kinder , sondern eine Tüte voller Lebensmittel die ich noch eingekauft habe.
Damit die Kinder was zum Essen haben und er nicht wie ein trottel da steht.
Dann decken und Kissen weil er nur eine Decke besitzt usw.

Ich könnte tausend solche Geschichten erzählen.
Heute bin ich einfach nervlich durch.
Er macht sich absolut nichts draus.

Wegen dem Unterhalt habe ich letzte Woche einen Anwaltstermin vereinbart.
Ich bin wieder ein Schritt weiter… aber leider bin ich sehr langsam …:/
Eigentlich möchte ich gar nichts von ihm, aber wenn ich sehe wie er das Geld verkackt(sorry für den Ausdruck)
Meine Kinder  nunmal teure Hobbys haben und ich sonst wirklich alles zahle , sehe ich es nicht mehr ein!
Eigentlich hatte ich so gesehen 3 Kinder bis vor 2 Wochen.

Vielleicht sehe ich ihn als Kind , keine Ahnung…

*

Offline Olli

  • *****
  • 6.937
Re: Noch Ehemann noch immer Spielsüchtig
« Antwort #6 am: 23 Januar 2023, 06:57:03 »
Guten Morgen!

Nun, wenn etwas nicht funktioniert, dann mache es anders ...
Dann sind die Kinder zukünftig eben nicht über das gesamte Wochenende bei ihm, sondern nur an einem Tag. Damit die Kinder nicht hungern müssen, bekommen sie ein paar Stullen eingepackt und abends bei Dir bekommen sie dann ihr warmes Essen.

Es ist absolut verständlich, dass Du ihn auch unterstützt hast. Ihr habt Euch geliebt und diese Liebe ist in Ansätzen auch noch existent bei Dir.
Deswegen brauchst Du nicht auf Dich selbst wütend sein. Nur ...
Wenn etwas nicht funktioniert, dann mache es anders ...
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums