Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Nur noch Verachtung für mich selbst..

  • 15 Antworten
  • 2435 Aufrufe
*

Wirbelwind

Re: Nur noch Verachtung für mich selbst..
« Antwort #15 am: 30 Januar 2023, 07:42:09 »
Zur Insolvenz...

Wir hatten mal ne Pfändung die sich leider absolut nicht mehr abwenden ließ und meine Frau hat mega mächtig Panik geschoben wegen Ihres Arbeitgebers.
Sie rief dann in der Lohnbuchhaltung an und die Frau am anderen Ende sagte relativ desintressiert und "schmunzelnd" ...

Machen sie sich mal keine gedanken, sie wollen gar nicht wissen wieviel Pfändungen hier vorliegen....

Sicherlich ist es ein beschämendes scheiss gefühl, aber das wird heutzutage ziemlich überbewertet, wer lebt denn noch im ABSOLUTEN PLUS und schreibt schwarze Zahlen ?
Haus auf kredit, auto auf kredit, möbel auf kredit, geschweige denn der völlig überteuerte DISPO den doch fast jeder hat....

Auf Grund einer Insolvenz darf der Arbeitgeber nicht kündigen.
Die Einleitung des Privatinsolvenzverfahrens ist natürlich kein Kündigungsgrund.
Das der Arbeitgeber davon nicht begeistert ist, dafür sollte man Verständnis haben

SO sagt google....

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums