Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Beratungsangebot München

  • 6 Antworten
  • 804 Aufrufe
Beratungsangebot München
« am: 01 Dezember 2023, 16:42:47 »
Hallo Gruppe,

war jemand hier schon mal bei einem Suchtberater in München und kann diesen weiterempfehlen? Ich habe beschlossen, dass ich mir im neuen Jahr helfen lassen möchte. Ich schaffe es nicht alleine aus der Sch**** rauszukommen.

Bin für jeden Tipp dankbar!

*

Offline Olli

  • *****
  • 7.041
Re: Beratungsangebot München
« Antwort #1 am: 01 Dezember 2023, 17:05:03 »
Hi!

Höre bitte auf Bedingung zu setzen!
1. Bedingung: "im neuen Jahr" ... und wieso nicht sofort? Was soll bis dahin Deine Welt denn retten?
2. Bedingung: Der Suchtberater soll gut sein! Auf ihn kommt es gar nicht so dolle an ... Du bist derjenige, der "die Arbeit" machen muss. Ich gehe mal davon aus, dass jeder, der sich für diesen Job entschieden hat, sich "berufen" gefühlt hat.
Ich habe Psychologen erlebt, die schon fast resigniert haben vor z.B. narzistischen Persönlichkeiten. Auch sie haben sich dann einen Panzer zugelegt, damit sie nicht in ihrem eigenen Frust ertrinken. Sie zu motivieren schaffst Du, indem Du einen Vertrauensvorschuss gibst und aktiv mitmachst.

Ich kenne da jemanden, der mit Katrin von der LK Glück in Kontakt ist (Link oben rechts - dann Video- oder Chatberatung wählen).
Ich habe sie auch schon erlebt und sie sagt Dir nicht, was du gut oder schlecht machst, sondern sie stellt Dir Fragen, die Du Dir beantworten musst. Sie stellt Die Aufgaben, bei deren Lösung Du zu Deinen eigenen Erkenntnissen kommst. Z.B. sei hier genannt eine Lebenslinie aufzustellen.
Du bist der Schlüssel zu Deiner Abstinenztür!

Aber selbst wenn Du mal an eine überreife Pflaume gerätst :) ... oder die Chemie nicht passt ... oder ... oder ... oder ... dann sage es und bitte von einem Kollegen betreut zu werden. Damit zeigst Du Verantwortung und das wird weitaus lieber gesehen, als wenn Du einfach wieder fern bleibst.

Also ... ran an Dein EMailprogramm und SOFORT Kontakt aufnehmen! Du schaffst das schon ...

Nachtrag: Morgen um 19 Uhr ist Webmeeting. Schaue doch mal vorbei ... (Link oben links)
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2023, 17:08:14 von Olli »
Gute 24 h
Olaf


(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)
Hier geht es zum Samstagsmeeting_ https://us02web.zoom.us/j/87305340826?pwd=UnFyMlB6bkwyTHU3NGVISWFGNSs2

*

Offline Rubbel

  • *****
  • 836
Re: Beratungsangebot München
« Antwort #2 am: 01 Dezember 2023, 17:35:49 »
Hi Aloisius,

normalerweise dauert es mehrere Monate - jedenfalls in anderen Großstädten - bis Du die 1. Stunde bei einem Therapeuten hast. An Deiner Stelle würde ich mich an eine Therapeuten-Vereinigung wenden bzw. an mehrere, denn, wie geschrieben, vergeht Zeit, bis Du jemanden hast. Psychotherapeuten sind wahnsinnig 'begehrt', die warten auch nicht auf Dich, das haben sie keinesfalls nötig.

Und dann sei froh drüber, wenn Du eine/n hast! Es gibt sicher auch SHGs in München ohne Ende, und die solltest Du ebenfalls nutzen, Dir eine in Deiner Nähe suchen. Auch dort wissen die Leute von Therapeuten - vielleicht hat in einer Gruppe dort jemand auch gerade seine letzten Stunden Therapie ... ?!
Jedenfalls:
 Lass' keine Zeit vergehen. Das ist doch Quatsch, auch Deine Vorbehalte. Das ist Dir ja wohl auch selbst klar - also was lässt Dich zögern? Manch eine/r mag ja denken: So, jetzt zeig' ich's denen und gehe zu einem Therapeuten, wenn ich nicht in den nächsten 4 Wochen doch noch gewinne :(
Ich hoffe, Du gehörst nicht zu solchen ... wie soll ich sagen ... Traumtänzern(?).
Alles Gute für die Suche und
schnelles Finden einer Unterstützung
Rubbel
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2023, 17:39:21 von Rubbel »
--Meist ist Geist geil--

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.732
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Beratungsangebot München
« Antwort #3 am: 01 Dezember 2023, 18:02:35 »
Hallo Aloisius,

willkommen in unserem Forum. Olli hat dir schon einige Hinweise für recht rasche und dennoch sehr gute Hilfen aufgezeigt und Rubbel hat auf niedergelassene Psychotherapeuten verwiesen.

Ich möchte dir Adressen von Beratungsstellen vermitteln, die auf Glücksspielsucht spezialisiert sind. Davon gibt es in München einige. Gib einfach bei Beratung vor Ort München in die Suchmaske ein. Und schwupps hast du ein Ergebnis.


https://www.bundesweit-gegen-gluecksspielsucht.de/vor-ort-beratung


LG Ilona
« Letzte Änderung: 01 Dezember 2023, 18:04:42 von Ilona »
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Beratungsangebot München
« Antwort #4 am: 04 Januar 2024, 15:09:10 »
Ich habe in München innerhalb weniger Tage mehrere Beratungsangebote erhalten. Der Aufwand waren ca. 30 Sekunden googlen. Viel mehr Überwindung kostet es wirklich anzurufen und auch zu erscheinen. Kann dir gerne eine Empfehlung/Erfahrung geben.
LG

*

Offline Ilona

  • *****
  • 3.732
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Beratungsangebot München
« Antwort #5 am: 04 Januar 2024, 19:05:51 »
Hey,

top ein Mann der Tat. Glückwunsch. Es sit immer schön, wenn man den inneren Schweinehund überwunden hat. Du hast aber auch Glück, in München gibt es ein gut sortiertes und qualitativ gutes Angebot.

Alles Gute

LG Ilona
Juristische Beratung: Kanzlei Kraft, Geil und Kollegen / Bielefeld http://www.kguk.de/
Ansprechpartnerinn: Dr. Iris Ober und Juliane Brauckmann  (Fachanwältinnen für Bankenrecht)  Terminanfragen: 0521-529930
Weitere Infos  hier: https://www.forum-gluecksspielsucht.de/forum/index.php?topic=3737.0

Re: Beratungsangebot München
« Antwort #6 am: 17 Januar 2024, 17:29:30 »
Danke Euch allen für die teilweise mehr, teilweise weniger hilfreichen Kommentare! Ich habe schon länger aufgehört, nur habe ich das Gefühl, dass es nicht tiefgreifend genug ist - daher möchte ich mir helfen lassen.

Therapeut ist nicht gleich Therapeut, daher habe ich nach guten Erfahrungen gefragt...

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums