Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Österreich Casino Vergleiche
« Letzter Beitrag von pesar_khaleh am Heute um 16:51:19 »
Verstehe. Ja ich bin eigentlich nur ein stiller mitleser.

Aber als ich gesehen habe, dass jemand hier Geld verlangt für Infos musste ich mich gleich registrieren und dagegensteuern.

Ich gebe keine juristische Beratung sondern teile nur meine Meinung und Erfahrung und das natürlich kostenlos.
2
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Österreich Casino Vergleiche
« Letzter Beitrag von Olli am Heute um 16:36:10 »
Hi!

Ich habe den Deinen ersten fast gleichlautenden Beitrag im anderen Thread gelöscht.

3
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Klagen gegen OC's in Österreich
« Letzter Beitrag von kotek123 am Heute um 15:56:21 »
https://www.vienna.at/verluste-bei-online-poker-koennen-zurueckgefordert-werden/7503778

Österreicher sind uns da schon ein Schritt weiter. Es gibt mittlerweile sogar höchstrichterliche Entscheidungen und Verluste können sogar bis zu 30 Jahren rückgefordert werden.

Hoffentlich kommt es in Deutschland bald auch dazu, wobei in Deutschland glaube ich mehr als 10 Jahre rückwirkend nicht möglich sind
4
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Österreich Casino Vergleiche
« Letzter Beitrag von pesar_khaleh am Heute um 15:47:41 »
DrückGlück Ist übrigens schon länger Insolvenz. Ich bezweifle, dass der Thread Verfasser hier Geld erhalten hat. Aber wir glauben es Ihm einfach.
5
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Österreich Casino Vergleiche
« Letzter Beitrag von pesar_khaleh am Heute um 15:40:36 »
Hi,

Ich habe knapp ne halbe Million € (auf etwa 50 Casinos verteilt) verspielt.

Ich habe alle 50 Casinos auf 5 Prozessfinanzierer in Wien aufgeteilt.

Es ist mittlerweile ein sehr gutes Geschäft denn einige Anwälte und Prozessfinanzierer haben darin das große Geschäft gesehen, dafür extra eigene Webseiten aufgebaut und verstehen es auch vorzüglich, die Betroffenen durch unpräzise Angaben unter Druck zu setzen.

Ich bin jetzt kein Jurist oder Anwalt, aber seit 2019 ist vieles passiert und durch unzählige Gerichtsverfahren kommt man ungewollt in den Genuss von reichlich Erfahrungen und bedeutendem Wissen speziell in dem Gebiet Onlineglücksspielverlusten.
Je nach dem, wie geschickt man ist, braucht man heutzutage nicht mal mehr einen Anwalt dafür und man kann es selbst in die Hand nehmen. Rechtsprechungen von höchsten Gerichten gibt es mittlerweile ausreichend.


Jeder der Fragen hat, unsicher ist oder einfach nicht weiß zu welchen Prozessfinanzierer er gehen soll, soll mir schreiben. Ich berate gerne jeden kostenlos. 0043 676 412 10 75
6
Eigene Erfahrungen / Re: Verluste aus Sportwetten zurückholen
« Letzter Beitrag von andreasg am Heute um 10:10:53 »
Hallo Manolllo,

einen schönen Sonntag Morgen wünsche ich Dir, und daß Deine finanziellen Sorgen von Dir genommen werden.

Mein kleiner  vorhergehender Beitrag in Deinem Tread war unsachgemäß. Er erstand lediglich aus meinen Emotionen. Dazu habe ich in meinem Tagebuch geschrieben. Wenn Du kannst, vergib es mir.

Bitte bedenke aber. Geldmanagment, also hier Rückforderungen an Sportwettanbieter können nur gelingen, wenn die - der Spielsüchtige Kandidat sich Psychologische Hilfe, in einer Suchtberatung - siehe oben rechts - und in der Selbsthilfe und vorrangig beim Facharzt holt.

Viel Erfolg und
schöne 24 Stunden
Andreas
7
Tagebuch / Re: An diesem heutigen Tag
« Letzter Beitrag von andreasg am Heute um 10:03:39 »
... habe ich mir mal Gedanken gemacht, über meinen Beitrag im Tread "Verluste..." . Sollte ich den Löscschen, weil blöde, oder mir erlauben, meine Eselei stehen zu lassen. Tief in den Analen des Forums , Rubrik "Plauderecke" habe ich vor Jahren meine Lebensgeschichte eingebracht. Teil meines Lebens bin ich als engagierter Fußballfan aufgetreten. Das war ein Ort für mich, meine Gefühle wahr zu nehmen, und meine Emotionen auszuleben. In dieser Zeit (1969 - 1984) , die ich im Fanblock verbrachte, habe ich locker einen Tankwagen leergesoffen. Gegenüber Menschen, also auch generischen Fans bin ich nie aggressviv aufgetreten. im Jahr 1984 wurde der Fanblock von Neonazis unterwandert, und ich habe ihn "mit einem "blauen Auge" verlassen.
Seit 1982 tummelte ich mir mehr in Spielhallen, als in Kneipen, und ich bin ins exessive Automatenspiel gefallen, daß ich Ende Juni 1990 mit Hilfe meiner Selbsthilfegruppe stoppen konnte.
Später bin ich nur noch ins Stadion gegangen, wenn Gruppenfreunde dabei waren. .Eine Zeit mit unglaublichen Tiefen, aber auch schönen Erlebnissen, die mich auch beeinfußt hat, eben ach einmal für meine Ideale dazustehen.

Die Nacht über dachte ich, wo ist das Engagement , die mitreißende Leidenschaft, sich am Genesungsprogramm, (hier für spielsüchtige Menschen) zu beteiligen? Ich bin kein Facharzt, ich bin kein Rechtsanwalt, ich bin nur ein Betroffener, der Dank Kliniken und SHG's einige 24 Stunden spielfrei lebt, und mit  69 Jahren noch Ziele hat. Das heißt, als Spieler liege ich mit meinem Geldverhalten quer. Also brauche ich kompetente Menschen, die mir bei der Kontoführung helfen. Ich bin hier bei einer Bank - die den Weg frei macht - richtig, und suche den Kontakt mit dem Haus, gerade bei Online - Banking in meinen Sozialen Ängsten.

Es geht mir darum Emotionen und Verstand in eine gangbare Ordnung zu bringen. Gleich will ich los, ich bin Heute verantwortlich für das Kirchencafé in meiner Gemeinde, - ja ich weiß - Glaubensgegensätze führen zu Kritik, manchmal zu schweren Aueinandersetzungen , zu Ressertiments, eben zu Vorurteilen. Und doch - es ist mein Genesungsweg. Auch in meiner Gemeinde ist eine Seniorin, die Rechtspopulistische Parolen äußert, gegenüber geflüchteten Manschen. Auch diese Dame hat ihre Geschichte, und sie mußte sich mit meinen Emotionen auseinander setzen,, und das ist gut so. Heute wird die Frau wahrscheinlich ins Kirchencafé kommen, eine Tasse starken Kaffee trinken, und wird einfach durch mich durchgucken, als wäre ich nicht existent. So intensiv beherrscht sie das, daß es mir unheimlich ist, und widerspricht meinen Erfahrungen in der Konfrontationstherapie. Wenn das ihre Art ist, mit Konflikten umzugegen, dann lasse ich sie einfach los, und schenke ihr die Freiheit. Sie belastet ja nur mein Überego, den ewigen Wunsch - gesehen, wahr genommen - beachtet  - ernst genommen werden, und das geschieht ja immer wieder, wenn ich meine Erfahrung, Kraft und Hoffnung in der Selbsthilfegruppe teilen kann..
Ich weiß , was jetzt gerade wichtig ist...

In Alter Liebe

8
Eigene Erfahrungen / Re: Verluste aus Sportwetten zurückholen
« Letzter Beitrag von Manollo am Heute um 00:13:58 »
So tricksen alle Anbieter nicht nur Ti… aber auch Gerichte haben es durchschaut.
 „ Beide“Firmen haben die selbe Anschrift den selben Kundenservice und die Ein und Auszahlungen betreibt auch die ein und selbe Firma, die AGBs sind identisch.  Dann ausgerechnet wenn man die anklagt sind es auf einmal getrennte Firmen, unsere Richter lassen sich nicht für Dumm verkaufen.
9
Tagebuch / Re: Hier kommt mein Tagebuch zum verarbeiten
« Letzter Beitrag von Ungenau am Gestern um 22:23:58 »
Heute ist Tag 15.

Soweit geht es mir bisher gut.

War unterwegs und musste auf dem Rückweg an 5 Hallen in 1! Straße vorbei. Unglaublich, wie viele es davon gibt.
Ich hatte zuerst ein wenig Bammel, weil es so viele hintereinander waren (es gab keinen anderen Weg, ohne große Umwege laufen zu müssen), dachte kurz daran, wie es wäre, aber habe dann schnell "Nein" im Kopf gesagt und mir vorgestellt, wie dumm es jetzt wäre, nach 15 Tagen wieder rein zu gehen. Dann ging es erstaunlich gut und es fiel mir dann auch gar nicht schwer und ich war stolz auf mich selber, dass ich dem Gedanken nicht hinterher gegangen bin.

10
Eigene Erfahrungen / Re: Verluste aus Sportwetten zurückholen
« Letzter Beitrag von Kläger2021 am Gestern um 20:22:15 »
Tipico hatte bereits verloren:

10.10.19 LG München, Az unbekannt
12.11.21 OLG Hamm, Az I-12 W 13/21
03.06.22 LG Rottweil, Az 2 o 479/21

Das sind alles Entscheidungen gegen Tipico Games Ltd.; sprich gegen das Online-Casino von Tipico. Gegen die Tipico Co. Ltd. hingegen, welche lediglich Sportwetten veranstaltet, ist bislang noch kein Urteil ergangen, lediglich Vergleichsabschlüsse. Juristisch gesehen sind das zwei verschiedene Gesellschaften und auch dem Glücksspielstaatsvertrag nach daher streng voneinander zu unterscheiden.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums