Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Vorstellung Claudi
« Letzter Beitrag von claudiaso am Gestern um 13:53:13 »
ING natürlich
12
Glücksspielsucht Allgemein / Vorstellung Claudi
« Letzter Beitrag von claudiaso am Gestern um 13:52:13 »


Servus in die Runde

Claudi, 50, (weiblich, nicht ledig, nicht jung. ) *g* .., Einschlägige Glücksspielerfahrung in Höhe von ca 150.000 Euro über fast alle Zahlungsanbieter... >:(

Hab das Forum schon vor langer Zeit gefunden, als ich nach Glücksspiel + Ing + Rechtswege +:150000..paypal blabla. usw...gegoogelt habe

Was findet man dann ? Born, mit dem ich mich aufgrund unserer verdammt ähnlichen Karriere per PM ausgetauscht hab (Ruh in Frieden und danke)

..und dieses Forum.

Hab bisher 2 kleine Erfolge :) und im August Prozess gegen die In
Btr
Casinogebühren und Kontokündigung.

Dazu schreib ich im Forum "Aktuelles" dann.

LG












13
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Down
« Letzter Beitrag von Catia am Gestern um 13:28:41 »
Danke Olli

Ja ich habe mich auch gefragt warum ich es immer wieder mache...ich denke im Nachhinein dann einfach ich bin zu blöd um Ratschläge und gute Tipps anzunehmen und umzusetzen oder gebe einfach auf weil man es ja eh so von mir kennt also mir praktisch einfach mache. Trotz allem was ich mir gescreenshotet hab und versucht hab bewusst zu machen ...naja :-(  Aber ich werde nochmal viel lesen die weitere Zeit und einfach daran arbeiten müssen Gott sei Dank dann auch mit professioneller Hilfe.

LG
14
Glücksspielsucht Allgemein / Re: Down
« Letzter Beitrag von Olli am Gestern um 13:18:37 »
Hi Catia!

Wir hatten es die letzten Tage mehrfach hier im Forum bereits angesprochen:
Du bist mit Deiner Sucht in Diskussion gegangen. Wenn Du Dich aber darauf einlässt, dann hast Du auch bereits verloren.
Beim nächsten Mal, wenn sich die Sucht meldet, dann grinst Du sie an und sagst ihr: Ich habe Dich durchschaut und ich diskutiere nicht mit Dir. Du denkst immer nur für den Moment. Du verharmlost. Ja, Du hast mich auch schon so überzeugend belogen, dass ich selbst daran geglaubt habe. Also flüstere oder schreie mir ruhig ins Ohr ... ich diskutiere nicht mit Dir!

Zur Not hilft auch schon mal ein laut gerufenes "NEIN", es fasst das alles zusammen.
Wenn es nicht hilft, dann gehe in eine neue Situation, mit der Du Dich beschäftigst.

15
https://www.profil.at/oesterreich/spieler-fordern-eine-halbe-million-von-mr-green-zurueck/401412228

In dem Bericht geht es um die Probleme der Vollstreckung trotz rechtskräftige Urteile und Europäische Vollstreckungstitel.
16
Glücksspielsucht Allgemein / Down
« Letzter Beitrag von Catia am Gestern um 11:37:54 »
Hallo zusammen,

nach dem die Spielhallen ab 30.10.20 hier geschlossen waren und ich 7 Monate nicht gespielt habe....bin ich nach Öffnung vor 2 Wochen ja direkt los gegangen und hab einiges verbrannt. Der Suchtteufel und ich hatten eine Vereinbarung, 1 x mal noch wenn die Hallen wieder öffnen so zum Abschied (total krank)...ich hatte mir ABER ein Limit gesetzt...welches ich NATÜRLICH nicht eingehalten habe. Als ich mich von dem Schock erholt hatte, dass ich mal wieder die Kontrolle verloren habe, habe ich sofort einen Suchtberater angerufen hatte einen Hausbesuch und habe weiteres in die Wege geleitet, wie Termin am 16.06 bei der Therapeutin--Besprechung Teilstationärer Therapie mit Anschluss ambulanter Therapie--SHG ab 23.06.21 etc.

Nach dem Hausbesuch war ich positiv drauf und total erfreut, dass ich was getan hab und war guter Dinge habe aber die Hintertür "mein Gespartes" bis dahin noch nicht an meinen Lebensgefährten abgegeben....... Bankkarten hatte ich bereits vor 2 Wochen abgegeben. Naja die positiven Vibes hielten jetzt ganze 3 Tage dann hat der Suchtteufel mit seinen Überredungskünsten gewonnen. Mein letztes Erspartes ist jetzt auch drauf gegangen und zuhause wieder die totale Krise und Diskussion. Der Suchteufel kam mit Argumenten wie, das wäre jetzt das letzte mal bevor du "Offiziell" gegen deine Sucht angehst so richtig mit Therapeutin und Therapie und SHG wenn du erstmal in Therapie bist gehste nicht mehr... Ab Therapiebeginn ist Ende Finito dann wirste eisern sein aber bis dahin kannste ja doch noch mal hin...bla bla

Vorab ich spiele seit 2012 und war noch nie in Behandlung. Anfangszeit wurde jahrelang peu a peu Erspartes verbrannt dann hatte ich auch mal ein gutes Jahr einen sehr guten Lauf und seither wird einfach alles verbrannt was über ist...Ich zahle laufende Rechnungen, Miete etc. kaufe das was benötigt wird jedoch wird das was übrig ist um zu sparen wird immer komplett weggebrannt. Zeitweise wurde sich hier und da mal was geborgt "kleinere Summen" die dann wieder zurückbezahlt wurden und dann wieder auch mal was gewonnen...das Auf und Ab was alle hier kennen.

Am Sonntag ging dann der Rest drauf denn ich mir in den letzten 7 Monaten erspart habe :-(  so Kasse leer!  Ich habe wirklich miese Gefühle und Gedanken: du bist zu schwach du kommst ja gar nie gegen diesen Suchtdruck an...gute Ratschläge erteilste anderen hier und hälst dich selbst nicht dran...wieso lässt du dir Hintertürchen offen willst du gar nicht aufhören damit?

Naja also dies wollte ich einfach mal erzählen von meiner positiven Stimmung ist gerade gar nix geblieben fühle mich schlecht....Aber gut heute ist ein neuer Tag ich setze wieder da an wo ich stehen geblieben bin und sehe dem weiteren Verlauf mit der Therapeutin entgegen.
17
Tagebuch / Re: Wolfgang mein Tagebuch
« Letzter Beitrag von Balduin am Gestern um 11:05:25 »
Ich habe mich nach meiner Automatenabstinenz gefragt, ob ich meine Doppelkopfrunde weiter machen kann. Da geht's nicht um Geld, sondern nur um das Aufschreiben von Punkten. Ich habe zwar manchmal noch einen übertriebenen Ehrgeiz beim Spielen, aber bis jetzt ist alles gut gegangen.

Ich würde an deiner Stelle es genauso machen. Ab und zu ein Spiel gucken, niemals an eine Kneipenwette mitmachen und wenn Unruhe aufkommt, mich vom Fernseher entfernen und raus in die Natur.

Außerdem kann man versuchen rauszufinden, welches Teil des Sport guckens echtes Interesse ist und welcher Teil nur durch das Tippen intessant wurde.
18
Tagebuch / Re: Mein Tagebuch 12.06.2021
« Letzter Beitrag von Olli am Gestern um 11:01:20 »
? ? ?

Zitat
Ich lese schon eine Weile in diesem Forum mit

Ja was denn nun? ;)
19
Tagebuch / Re: Mein Tagebuch 12.06.2021
« Letzter Beitrag von Lady87 am Gestern um 10:41:52 »
Ich danke dir für diesen Tipp, das ist z.B. eine Möglichkeit die ich noch nicht kannte die werde ich direkt nachher installieren.

20
Tagebuch / Re: Mein Tagebuch
« Letzter Beitrag von Vasrud am Gestern um 10:38:34 »
Manchmal ist das Vor-Augen führen wichtig. So auch heute.

Nach der für mich emotionalen Götterdämmerung am Wochenende steht für mich natürlich nun wieder der Alltag an. Und wie es vielen sicherlich bekannt ist kommen die kleinen Argumente in Kopf - jetzt würde es einen Cashback geben du kannst ja mal kurz nachschauen usw.

Gottseidank sind meine Argumente aktuell stark genug. Parallel leite ich alles in die Wege um meine professionelle Hilfe zu bekommen. Ich erhalte heute noch einen Anruf von meiner Beratungsstelle und dem Herrn der mir in der Vergangenheit stark geholfen hat. Parallel dazu habe ich mich gestern im Laufe des Tages ebenfalls meinen Eltern geöffnet die diese Marotten aus der Vergangenheit gut kennen. Nebst dem ein oder anderen blöden Spruch den ich auch erwartet und verdient habe ist aber die Rückmeldung positiv das ich endlich wieder reden kann.

In diesem Zuge werde ich ebenfalls noch wichtige Personen in meinem Umfeld einweihen. Letztlich muss ich wieder lernen mit der Krankheit umzugehen egal was andere darüber denken. Hauptsache ich finde meinen Weg aus der Krise denn nur wenn ich mich selbst im Griff habe und nicht die Sucht in mir gewinnen lasse kann ich wieder ein zufriedener und ausgeglichener Mensch & Vater sein.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums