Unterstützen Sie unsere Arbeit Jetzt spenden!
Hallo Gast
Online-Selbsthilfegruppen Glücksspielsucht
» Mittwochsgruppe    |    » Samstagsgruppe
     

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fragen & Hilfe / Re: +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von Olli am Heute um 18:06:51 »
Hi Armin!

Zitat
...ich schäme mich wirklich vor meiner Frau die nix davon weiss. klar das geld ist vom ersparten es wird Ihr nicht auffallen

Und wenn es ihr doch auffällt? Was wird sie wohl denken? Wird sie Dir nicht Lug und Betrug unterstellen?
Das Geschehene ist Mist - keine Frage, aber es ist im Moment kein Weltuntergang!

Nimm Dir ein paar Tage Zeit und denke mal über Beziehungen und Vertrauen nach und wie Du beides pflegen kannst.

Wie immer an dieser Stelle ... komme am Samstag ins Meeting. Schnapp Dir Dein Handy und gehe eine Runde "spatzieren". Dann können wir mal über alles reden. Die Scham lässt Du aber bitte zuhause. Bei uns ist die nicht von Nöten ... OK?

2
Fragen & Hilfe / Re: +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von Wirbelwind am Heute um 17:02:15 »
Vor Frau und Kind mutiere ich zum sparsamen und schaue aufs Geld..sage auch nein das können wir uns nicht leisten..

Logisch, sonst hättest DU kein geld zum zocken,... schuldigung wenn ich da auf dein schlechtes gewissen drücke,...
Hosen runter lassen deiner frau gegenüber wär auch nicht schlecht,...

Ich belasse es dabei, hab zu schlechte Laune aber die 2 dinge MUSSTE ich einfach los werden,...

----wenn ich nochmal spielen werde soll mich der BLITZ treffen.... ---- Mit solchen Aussagen sollte man auch sparsam umgehen,....
3
Fragen & Hilfe / Re: +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von alwin81 am Heute um 16:25:25 »
Hallo Olli,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Es ist einfach ein scheiss Gefühl so viel Geld verloren zu haben was ich hätte für andere Sachen nutzen hätte können. Vor Frau und Kind mutiere ich zum sparsamen und schaue aufs Geld..sage auch nein das können wir uns nicht leisten..und selber habe ich Geld verprasst u das klo runter gespühlt ;( ...ich schäme mich wirklich vor meiner Frau die nix davon weiss. klar das geld ist vom ersparten es wird Ihr nicht auffallen aber es nervt einfach ungemein..wenn ich nochmal spielen werde soll mich der BLITZ treffen....ich möchte es einfach nicht mehr..und werde es nun so angehen..von Tag zu tag spielfrei bleiben...
ich habe keine Suchberatung aufgesucht..weil ich denke ich bekomme das selber hin...davon bin ich überzeugt

Die Frage ist nur ob es sinn macht gegen den anbieter der seinen Sitz in Zypern und eine Lizenz aus Curacao hat überhaupt was ausrichten zu können...dann lasse ich es bleiben und schließe hiermit ab...ich würde aber so gerne mein Geld zurück haben ;( dann würde ich einfach besser mit abschliesen können und wie gesagt...der Blitz soll mich treffen..ich will nie mehr spielen
4
Fragen & Hilfe / Re: +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von Olli am Heute um 16:04:00 »
Hi Armin!

So lange Du nichts für Deine Genesung machst, bringt Dir das Wiederholen nichts. Sobald Du es in den Fingern hast, wirst Du das Verplanen beginnen und es am Ende wieder verspielt haben.

Um Dir jetzt eine konkrete Antwort auf Deine Frage geben zu können, müsste ich erst recherchieren. Steht der Anbieter wirklich nicht in der Whitelist? Hat er seinen Sitz in Europa oder doch außerhalb? Wenn Letzteres der Fall ist ... wo? ...

Dann kannst Du selbst klagen oder einen Prozesskostenfinanzierer wählen, dem Du ordentlich was abdrücken musst. Letztere nehmen zumeist aber erst Klienten ab einem Streitwert von 5.000 € an.

Hast Du schon eine Auskunft nach der Datenschutzgrundverordnung angefordert, sofern das OC seinen Sitz in der EU hat?

Scrolle mal auf der Hauptseite nach unten und lese in "Eigene Erfahrungen".

Und nun zu Dir: Hast Du Dich schon in die Hände der Suchthilfe begeben? Du klingst nicht so ...die Wolken vor meinem Fenster werden sogar dunkelgrau und ziehen sich zu, wenn ich hier lese :)

Zitat
Ein steht fest ich möchte nie wieder zocken....

Hinter dieser Aussage steckt zwar eine Menge Energie und sie soll Dich motivieren und uns von Deinem Willen überzeugen. AAAber .. diese Aussage ist ein Selbstbeschiss in mehrfacher Hinsicht.
1. Wie oft hast Du Dir das schon gesagt und wie oft bist Du Deinem Vorsatz untreu geworden?
2. Der Wille alleine reicht nicht! Der Wille ist ein Fähnchen im Winde - mal weht es hierher und dann wieder dorther. Sprich: Wenn der Suchtdruck zu hoch wird, dann wirst Du den Willen zum Spielen einsetzen und nicht für Deine Abstinenz.
3. Dieses "nie wieder"-Ziel ist viel zu hoch gesteckt, weil Du weder einen un- noch einen mittelbaren Erfolg verspürst. Das "nie" endet mit Deinem Tode. Ratsamer und damit ein legitimer Selbstbeschiss ist es da zu sagen, dass ich nur für heute spielfrei sein möchte. Das sagst Du Dir morgen wieder, doch heute abernd im Bett genießt Du bereits Deinen ersten Erfolg.

Welche Aussage wäre also angebrachter und "ehrlicher"? Ich nmöchte heute spielfrei bleiben und alles dafür geben, dass es auch funktioniert.

Damit sind wir beim nächsten Punkt ... abwarten und Tee trinken unterscheidet sich deutlich von "an sich arbeiten" oder "aktiv werden". Es liegt also nahe, dass Du eine SHG und/oder eine Beratungsstelle aufsuchst und mit der Genesung beginnst. Hier brauchst Du absolut keine Scham zu verspüren. Du bist mit Deinem Problem nicht alleine! Ganz im Gegenteil darfst Du stolz sein auf Dich!

Zitat
dafür ist mir das Geld zu schade.

Das Geld ist Dir schnuppe. Sonst hättest Du die Grenze, von der Du berichtet hast, nicht überschritten. Was ist aber mit Dir? Bist Du Dir nicht zu schade? Möchtest Du wieder und wieder diese Scham und Enttäuschung über Dein eigenes Verhalten verspüren? Möchtest Du Dir selbst nicht wieder im Spiegel in die Augen schauen wollen? Das sind doch hervorragende Gründe - nicht wahr? Geld kommt und geht ... Du bleibst immer bei Dir!

Zitat
..ich fühle mich echt beschissen..

Du bist nicht alleine!
5
Fragen & Hilfe / Re: +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von Wirbelwind am Heute um 15:31:39 »
entferne mal bitte die anbieternamen, danke.... !!!

oben rechts auf "ändern" klicken...

Edit Olli: Anbieternamen entfernt

du bekommst auch alles mit  ??? ::) ;D
6
Fragen & Hilfe / +Wettanbieter1# Geld verlust
« Letzter Beitrag von alwin81 am Heute um 15:22:45 »
Hallo zusammen,

ich bin neu hier. wie so viele andere auch habe ich Geld verloren. Ich habte vor ca 5 jahren bei Wettanbieter2 ca 4000 Euro verzockt, mich dann selbst bei Oasis sperren lassen.

Es gibt aber leider anbiete die nicht in dem Register sind und ich habe nun ca 2 Jahre auf Wettanbieter1 gewettet und insgesamt ca 5000 Euro verloren. Ich möchte nicht mehr !!! Ich schäme mich auch vor meiner Frau. Das Geld ist von meinem Sparkonto davon gehen wir in Urlaub mit unseren Kindern oder leisten uns sonstige Anschaffungen.

Macht es überhaupt Sinn irgendwie das geld zurück zu fordern? oder geht das überhaupt nicht? oder steht das nicht im Verhältnis was eine Klage kosten würde?! Vielleicht kann mir jemand dazu eine Antwort geben  der sich da auskennt bzw ähnliches erlebt hat?!

Ein steht fest ich möchte nie wieder zocken.....dafür ist mir das Geld zu schade..ich fühle mich echt beschissen..

Vielen Dank Armin

Edit Olli: Anbieternamen entfernt
7
Tagebuch / Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Letzter Beitrag von Wirbelwind am Heute um 15:14:54 »
WTF  >:( >:( >:( >:( >:( :( :( :( :( :(

TOOLER TAG, fang hier an aufzuräumen, saugen, bisserl küche aufräumen, und was seh ich grad ???

Unser chinchilla is tod  :'( :'( :'(

Das zum thema KANN NICHT EINFACH MAL WAS GUT sein und BLEIBEN ???

Iiiiiiiimmer auf die fresse,....IMMER!
8
Hallo ihr Lieben,

der Genesungsweg ist immer ein Lehrpfad, machmal holprig und steinig und dann wieder schön mit Panorama drum rum. Es kommt doch darauf an, wo ich gerade stehe.

Wenn ich Himmelhoch - jauchzend - bin, dann wird der Fall ziemlich tif.
Wenn ich mich erden lasse, fühle ich mich wieder klein, aber die Erde trägt mich.

Heute war ich bei der Lyphdrainage. Es war schlimmer als erwartet. Die Therapeutin hat mich richtig zur Sau gemacht!  Aber , wie soll ich mit Athrose und offenen Beinen den Arxch hochkriegen, mich auf die Socken, und damit auf meinen Weg machen? Am Ende der Stunde mußten wir beide laut lachen, das entspannt, und sagt mir auch, es erst zu nehmen, das leben, meine ich, aber auch viel Freude dabei zu haben.

Liebe Grüße
Andreas
9
Tagebuch / Re: "Mein Kampf zurück ins LEBEN"
« Letzter Beitrag von Wirbelwind am Heute um 13:34:38 »
Montag, 06.02.23 13:21 Uhr

Oooooooooh jeeeeeemineeeeeeeeeeeeeeee  ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Der start in den Tag war recht holprig, vergessen wecker anzumachen, dennoch um öööhm,... 5:30 oder so wach geworden, ein zwei kippchen, käffchen und noch bei fratzebuch das ein oder andere gelesen und dann in meinem "typischen" morgenstress geduscht und losgedüst... 6:40 los und 6:55 angekommen. Ergo 5 uhr wecker klingeln, ab 6 Uhr anfangen fertig machen passt, gegen halb sieben los 6:45 ankunft, eine rauchen schluck kaffee in ruhe, 7 uhr beginn, sollte gut passen.

Aufgenommen wurde ich SUPER, kurz einweisung und gedöns, ab 7:20 etwa war ich dann alleine.
Hab direkt angefangen umzuräumen, bin zwar noch nicht ganz zufrieden, aber es passt annähernd und wenn ich jetzt noch meine eigene Ameise bekomme bzw Palettenheber, DANN wäre es schon 95% optimal XD :D

"geschafft" hab ich vergleichsweise leider zu viel, aber trotz größter Mühe langsamer zu machen bin ich -dank der annähernd "optimalen Arbeitsplatz einrichtung"- immer noch zu schnell, ich weiß nicht richtig wie ich da noch langsamer machen könnte, und werde mir darüber auch keine Gedanken machen, ICH habe MEIN Tempo und solange ICH nicht schwitze bin ich langsam genug XD :D

Wie sagte er so schön "Du bist hier auf arbeit und nicht beim Marathon" (oder irgendwie so) ... nunja wenn das heute Marathon war dann weiß ich nicht was das ist wenn ICH erstmal wach bin und anfangen würde zu schwitzen,... XD :D

Toller Tag bisher, jetzt noch ein wenig Staubsaugen und bisserl aufräumen und dann,... hm,.. schaun wir mal :)


Wat hab ich NATÜRLICH vergessen  >:( >:( >:( >:(

Frauchen rief gegen 11 Uhr, ich rief um 12 zurück und ihr chef ging ran, "is grad zur pause raus".... ein kurzer Blick auf die Uhr, hm, wenn se jetzt mittag macht, ja das schaffste,... kurz vor halb eins war ich dann bei frauchen auf arbeit - mich natürlich GEFREUT sie zu sehen- und SELBSTVERSTÄNDLICH gleich mal bischen gestippelt wie lange sie denn Pause macht; warum sie schon wieder am schreibtisch sitzt.... Sie rollte mit den Augen und sagte, hhhhaaaaaach, solln wir noch eine rauchen gehen.... ich so, JO wenn de kannst... Naja kurz erzählt, und meine faru kam ausm grinsen nicht mehr raus, ich knuddelte sie kurz, wünschte ihr noch einen schönen Tag und bin dann nach hause gefahren....
10
ABER, bei dir Olli denk ich wenn du ein PF oder ein Anwalt wärst, dann wärst du so einer der, nicht auf das Geld aus ist, sondern den Faktor Mensch berücksichtigst. Du würdest rechtlich erst aktiv werden mit der Bedingung, dass deine Klienten auch eine Spielsucht Therapie aufsuchen oder an irgendwelchen Prävention-Maßnahmen teilnehmen würden. Was ich damit sagen will, bei dir hat Genesung mehr Priorität als Geld zurück zu bekommen. Was auch richtig so ist. Ich kenn weder in Österreich noch in Deutschland Wien PF der damit Werbung macht. Vielleicht schreckt das die Kunden ab.

Ich glaube da hast du in gedanken MICH mit Olli verwechselt :) Das passt eher 100% zu MIR...

Ich arbeite schwer an meiner "Kommunikation"  genau DAS zu ändern, ICH selbst bleiben, aber NICHT immer gleich so mit dem Dampfhammer durch die Gegend zu rennen....

Meine Erfahrungen der letzten fast 50 jahren kommen aus den dunkelsten Ecken des Lebens die sich manch einer nicht mal vorstellen kann, ICH muss "nur" LERNEN, das das NICHT bei jedem so sein MUSS....
Seiten: [1] 2 3 ... 10

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums