Glücksspielsucht => Plauderecke => Thema gestartet von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 09:51:07

Titel: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 09:51:07
Guten Morgen,

mir stellt sich seit geraumer Zeit die Frage warum Frauen immer mit Socken ins Bett gehen wobei die Socken nicht dick genug sein können!? Ist das Normal?

Als Mann kann ich Socken im Bett nicht ab beim Schlafen. Empfinde ich als ziemlich unangenehm aber was weiß ich schon von daher könnt ihr euch hier austoben und eure Vorliebe kundtun.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 14 Februar 2019, 10:02:13
Zitat:
Bei der Produktion von Körperwärme ist der Mann klar im Vorteil. Denn immerhin 40 Prozent seines Körpergewichtes steuern seine Muskeln bei. Bei Frauen besteht der Körper "nur" zu 23 Prozent aus Muskeln, die dann natürlich bei ihrer Arbeit weniger Wärme an den Körper abgeben. Dies ist nur der erste Nachteil für die Frauen. Dazu kommt noch, dass sie mehr Wärme an die Umgebung verlieren als Männer. Der Grund: Frauen haben weniger Masse als Männer.

Der weibliche Körper hat eine Strategie entwickelt, die diesen Nachteil minimieren soll. Männer haben genug Körperwärme, also müssen sie nicht haushalten und verteilen diese gleichmäßig überall im Körper. Von den Fingerspitzen bis in die Füße.
Anders bei den Damen. Sie konzentrieren ihre Wärme auf die Körpermitte. Schließlich liegen im Oberkörper die meisten lebenswichtigen Organe. Deshalb werden Arme, Beine, Ohren und Nase weniger durchblutet und damit weniger gewärmt.
Besonders schnell und besonders stark merken Frauen das in Händen und Füßen.
https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/fuesse/pwiewarumhabenfraueneigentlichfastimmersoschrecklichkaltefuesseundmaennersogutwienie100.html

Ich für meinen Teil mag aber keine Socken im Bett. Meine Füße sind oft kalt, aber durchs Ankuscheln an meinen Mann halte ich sie warm. ;)

 
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: andreasg am 14 Februar 2019, 10:16:22
Im Winterhalbjahr trage ich Socken im Bett.  Das Herz bringt nicht mehr so viel Blut in die Füße,  und die frieren nachts so stark, dass ich ohne Socken nicht schlafen kann. Das habe ich Gestern such bei der Lymphdrainage der Therapeutin erzählt.

Liebe Grüße Andreas
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 10:20:39
OMG,

dann weiß ich was mich im Alter erwartet....lol
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Olli am 14 Februar 2019, 10:43:41
Ich trage Socken nur dann im Bett, wenn ich erkältet bin.

Egal wie oft ich nachts wach werde, meine Füße sind nie bedeckt vom Oberbett.
So versuche ich wohl unbewusst die Körpertemperatur zu regulieren.

Bei Schuhgröße 48/49 klappt das anscheinend wunderbar. :)

Wenn die Füße dann aber kalt sind, verlängert das zumindest gefühlt die Erkältungsphase.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 10:57:35
Wie wäre es einfach eine größere Bettdecke zu kaufen damit das mit den Füßen klappt^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Olli am 14 Februar 2019, 12:05:06
Vielleicht sollte ich (wenigstens) nachts mal den "Strampler" ausziehen?  ;D
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 13:31:49
Wo zum Teufel sind die Frauen mit Socken im Bett abgeblieben oder gilt das für uns Spielsüchtige nicht!?!?!?
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 14 Februar 2019, 14:08:59
Also ich mag socken im Bett nicht!
Pfui
Unerotisch
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 15:41:58
naja, kann doch meinem Bett und mir dann im Schlaf ziemlich egal sein, sofern ich den welche anhaben würde, ob dies nun unerotisch oder nicht. Es geht um das Schlafen in Socken!

Das große Krabbeln ist hier nicht gefragt^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 14 Februar 2019, 16:08:16
Es geht ja nicht um „das grosse krabbeln“ :-) aber wenn mein Mann mit Socken schlafen würde, würde ich das Schlafzimmer verlassen („hallo schweissfüsse“ - bähh) und umgekehrt wahrscheinlich auch.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: andreasg am 14 Februar 2019, 17:00:05
Natürlich trage ich handgestrickte Socken, gerne von meiner "kleinen" Schwester.
Ob erotisch oder nicht, sie sind aus schwarz - weiß - grüner - Wolle gestickt, in Alter Liebe;
das Liebevolle ist doch das elementare das wunderbare Träume und einen gesunden Schlaf bringt  :)
...das mit dem Schweißfuß hat der Podologe in seiner Hand  8)

Liebe Grüße
Andreas
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Lonesomeday am 14 Februar 2019, 17:45:59
Ich trage richtig weiche, kuschelige Bettsocken. Hab im Winter fast immer kalte Füsse. Und wenn die eiskalt sind, kann ich nicht schlafen. 😁

Lg Roswitha
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 14 Februar 2019, 19:42:41
Also Stinkefüße bekommt man sicher nicht vom rumliegen in Socken; außer man liegt 1 Jahr rum oder so^^

Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 14 Februar 2019, 20:10:47
Oder man nimmt immer die gleichen Socken und wäscht sie nie. Wobei liebevoll gestrickte Socken aus —> Wolle besser atmen und weniger zum Müffeln neigen. Ob die Spielsucht sich auf die Sockenfrage bei Frauen auswirkt oder nicht-Socken-im-Bett-tragende Frauen eher zur Spielsucht tendieren, muss ich erst durchdenken...
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 14 Februar 2019, 20:19:44
Interessantes thema für eine ausführliche studie 😊


 ach und nicht wundern - hab meinen namen geändert
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 14 Februar 2019, 20:38:14
Vielleicht sollten wir anfangen, nachts Socken zu tragen, was meinst du Birgit? Dein neuer Nickname strahlt richtig, voller Zuversicht. Schön!
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: taro am 14 Februar 2019, 21:04:35
Vor ziemlich genau 30 Jahren ging ich in mein erstes Meeting von GA. Ich war richtig am Arsch. Es war ein Gemeinsames Meeting mit Angehörigen. Es war Freitag und der Raum war rammel voll. Es wurden alle Heizkörper und Ablagen als Stühle genutzt. Als erste Wortmeldung sprach eine Angehörige von, Ihr werdet es nicht glauben, Socken. Socken die Ihr Freund überall liegen läßt.  Ich bin fast Irre geworden, ich wußte nicht mehr ei  noch aus und die Spricht über Socken.

Trotz dieses Erlebnisses sind wir sehr gute Freunde geworden, wir haben uns gemeinsam in den Stürmen des Lebens gestützt. Die intensivste Zeit meines Lebens, die ersten Jahre meiner Trockenheit hatten wir ständig Kontakt. Heute waren wir zusammen Essen.

Paßt nur fast zum Thema, kam mir aber gerade in den Sinn.

Taro


Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 14 Februar 2019, 21:37:39
Ui skip ich weiss nicht ob ich so mutig bin das mit den socken durchzuziehen :-) vielleicht trau ich mich ja mal und lasse einen an :-)
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: TAL am 14 Februar 2019, 22:50:35
Ich hasse es, wenn mir nachts zu warm ist, deshalb ist das Ankuscheln auch keine Option, wenn man, wie ich, das Bett mit ner natürlichen Heizung teilen muß.
Meine Arme und Beine gucken immer raus. Allerdings trage ich trotzdem Socken, da die Füße sonst etwas zu kalt werden (die Hände auch, aber da kann man nichts machen, mit Topfhandschuhen schläft es sich eher schlecht).

Ich bevorzuge übrigens Ringelsocken, die lassen sich besser unterscheiden als einfarbige. Die Farbkombination spielt aber eher eine untergeordnete Rolle. Und am besten normale, Wolle wäre dann doch etwas 'too much'.

Die Schweißfußbefürchtungen kann ich eindeutig nicht bestätigen. Man sollte nur morgens im Halbschlaf dran denken, die Socken vorm Duschen auszuziehen.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Peter02 am 14 Februar 2019, 23:10:28
Hammer der Thread .... erinnert mich an den Postillon.... find es .... ich weiss es garnicht ob ich ne Meinung dazu habe.... ich wollte wo Born spenden für Birgit vorgeschlagen hat.... eigentlich vorschlagen nen Paypal Konto zu eröffnen.... aber leider ist das alles zu ernst hier.... weil es um Existenzen geht... für mich zumindest.....und die einzige Socke die mich zu Zeit interessiert.... Ist das " gesocks " von PP ... die mir nen Forderungsverzicht schicken sollen......bitte nicht persönlich nehmen
.... musste meine Meinung mal kundtun....
Ps: schlafe ohne Socken.... immer
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Peter02 am 14 Februar 2019, 23:32:31
Ist zwar nicht Themenkonform(Socken an oder aus)  aber was meint ihr...dadurch das Paypal neue Wege sucht....und es die total überlastet ( die Aktie steigt übrigens trotzdem)....  Macht es Sinn die selbst anzuschreiben...... und und unter Druck zu setzen..... das die sich nicht an gesetzliche Fristen halten
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 05:57:59
Guten morgen Peter,
ja es geht um Existenzen und ich kann Dich gut verstehen aber vertrau mir, mit positiver Einstellung und Humor lässt sich das ganze leichter regeln und durchstehen

Ich war immer ein sehr positiver Mensch und konnte allem was gutes abgewinnen und irgendwie hatte ich diese Einstellung mit jedem Euro den ich verloren hatte Stück für Stück verloren.

Was genau passiert ist weiß ich nicht aber die Einstellung ist zurück. Am Sonntag war ich noch total fertig weil paypal das mit LBB gemacht hat und wollte schnell eine Lösung finden und das geregelt haben.

Montag morgen bin ich aufgestanden mit einem Lächeln, hab mich hingesetzt und einen Brief an die LBB geschrieben - per Einschreiben - und mit Unterlagen die ich dachte das sie wichtig sind versendet.

Meine Situation ist unverändert - noch kein Verzicht von Paypal in Sicht obwohl die gesetzte Frist vom Anwalt um ist und finanziell ist noch nichts geklärt.

Aber ich lebe, ich atme, ich geniesse die Sonne in meinem Gesicht! Ich lache und freue mich.
Warum? Weil mies drauf sein und rumheulen nichts an der Situation ändert aber ich damit noch mehr Zeit vergeude die ich doch lieber geniessen möchte und mit positivem füllen will.
Ich habe genug Zeit verschwendet in der ich nur den Gedanken ans spielen hatte und alles was dazugehörte.

Das finanzielle lässt sich irgendwie regeln aber verlorene Zeit gibt es nicht zurück. Dafür hat Paypal noch kein Konto eingerichtet und man kann dafür nicht einfach einen chargeback machen.

Alles was im Leben passiert hat einen Grund auch wenn wir den manchmal nicht sofort erkennen können. Es ist eine Challange und diese zu bewältigen ist nun unsere Aufgabe.

Aber nun zurück zu den Socken :-)

@born: deiner Theorie zu folge würden Frauen mit Socken im Bett nicht zu Spielsucht neigen. Ich schlage vor das du das als „suchtprävention“ an sämtlichen Stellen vorschlägst und vielleicht übernimmt ja dann irgendwann die Krankenkasse die Kosten für hübsche Bettsocken (heisst das so???)
Du würdest damit einen grossen Dienst in der Frauenwelt vollbringen :-) und Männer müssten sich nicht mehr über die kalten Datscherl beschweren die ihnen nachts von ihren Partnerinnen untergeschoben werden :-)
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 06:54:16
@Peter
Ich hab auch herum überlegt mit dem Witzeln, weil gerade Spielsucht eine sehr ernste Sache mit oft gravierenden Folgen ist, eben zerstörte Existenzen, wo auch das Umfeld, der Partner, die Kinder, die Familie, die Freunde und die Firma betroffen ist (durch Geld leihen/veruntreuen/stehlen, Lügen erzählen, Aufmerksamkeitsverlust vor lauter nur-ans-Spielen-denken, usw.). Es ist ja auch die Sucht, die am häufigsten zu Suizid führt.
Ich weiß selber nicht genau, aber das übertriebene Glücksspiel, also die Spielsucht, fühlt sich für mich so richtig schmutzig und dunkel an. Und ich erinnere mich gut an das unglaublich beschämende und ausweglose Gefühl... Da dachte ich eine Zeitlang auch, mein Gott, das überleb ich nicht, wenn ich das eingestehen und zugeben muss. Dabei ist die Verlustsumme bei mir noch einigermaßen verkraftest. Aber diese erlebten Kontrollverluste waren mir so peinlich, das heimliche Spielen am WC in meinem Fall, wo ich die bis zu eineinhalb Stunden Aufenthalte mit Bauchweh erklärt habe, einmal sogar zum Spielen angefangen in der Früh am Parkplatz vor meiner Arbeit in der Kälte, dieses Getriebensein, voll gefangen in der unsinnigen Klickerei. Und dann immer schneller und schneller drehen, weil ja jetzt mal endlich was kommen muss...

Aber wie Birgit schreibt, es tut gut, mal über Socken nachzudenken. Und auch mal eine andere Haltung in das Thema der Glücksspielsucht reinfließen zu lassen, wo man sich selber auch ein wenig auf die Schaufel nimmt. In der Spielsucht ist man ja so angespannt und mit Tunnelblick unterwegs, dass man gar keinen echten Humor mehr spüren kann. Lachen geht da nicht, die Gedanken sind beim nächsten Dreh/der nächsten Wette. Sich die Zeit zu nehmen, über Socken nachzudenken, kann man ev. auch als Zeichen der sich einstellenden Entspannung sehen?

Bzgl. Paypal hab ich leider keine Ahnung.




Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Olli am 15 Februar 2019, 07:14:38
Zitat
das heimliche Spielen am WC in meinem Fall

Ich stelle mir gerade vor, wie Peter im Schlafanzug, noch mit seinen "Bettsocken" bekleidet, vor der Schüssel kniet.
Die Haare noch vom Schlafen zerzaust, den Deckel hochklappt - die Augen starr und voller Erwartungen die Wasseroberfläche betrachten - um dann die rechte Hand nach der Spülkette auszustrecken und sie zu ziehen.

Und dann die Freude, wie sich das Wasser dreht und sprudelt ... was für tolle "Bilder" ...

Wird Deine Wasserrechnung auch über PP bezahlt?

 ;D  ;D  ;D
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 07:45:40
Zitat
Aber wie Birgit schreibt, es tut gut, mal über Socken nachzudenken.

Ach, ich habe da noch n paar andere Dinge die mir durch den Kopf gehen. An Kreativität mangelt es mir sicher nicht. Wie wäre es denn  damit?:

Im Bett habe ich entweder, nach Jahreszeit, einen langen oder kurzen Pyjama an aber eine zusätzliche Unterwäsche nicht. Bei Frauen kommt immer ein Slip zusätzlich dazu der meist aus 100% Polyester besteht.

Würden wir Manner sowas tragen, dann wäre ein Romadur nichts dagegen^^ und dabei spielt es kaum eine Rolle welches Material die Unterhose hat...hier kann ich das Argument von Birgit mit "Schweissfüße" in Anlehnung an den Gestank zu 100% nachvollziehen^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 08:18:59
Romadur, bruhaha, lieber Born4Nothing, du deutest doch nicht etwa ‚Oachlkas‘ an O_o ?
Mehr St. ich jetzt mal besser nicht dazu und hoffe dass man mich in Deutschland eh nicht versteht, hihi.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 08:23:58
Du und deine Gedanken; und nein das war nicht in meinen Sinn und für deine Interpretation kann ich nichts für^^

Wir Männer schwitzen, auch an dieser Stelle und das führt unweigerlich dazu, wenn man alles "verpackt" das es anfängt zu müffeln wenn man nicht gescheit "lüftet" ^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 08:36:30
Hoppala, kann ich mich rausreden damit dass gestern Valentinstag war und das, ähnlich, den Fokus meiner Gedanken ev. etwas beeinflusst hat?

Hab übrigens wunderschöne rosarote Rosen auf meinem Schreibtisch stehen, was mich sehr freut und überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat.

Übrigens, mögt ihr es eher kühl oder kuschelig warm im Schlafzimmer? Ich Magd eher kühl, gut gelüftet, damit ich mich richtig in die Bettdecke wickeln kann. Mein Mann mags aber lieber wohltemperiert, damit er sich so richtig strecken kann und auch ohne Decke nicht friert.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 08:46:53
Das ist mir ziemlich egal ob es nun kalt oder warm ist. Das einzige was bei Kälte nicht sein darf wäre ein offenes Fenster und Durchzug herrscht. Da ich nachts die Bettdecke gerne mal beiseite schiebe friere ich dann und werde krank was meiner Frau ziemlich scheiss egal ist. Die reißt das Fenster bei -7° Grad auf und ich werde deswegen krank was ich schon seit einer Woche bin.

Sie zeigt jedoch keine Einsicht und ich muss darunter leiden...
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Olli am 15 Februar 2019, 08:48:38
Boh Born ... was machst Du nur mit mir ... ? :)

Da schreibt jemand von "Zockerzeit" - und was lese ich? ... "Sockenzeit" ...  ;D
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 08:51:05
Skip, ich bin aus bayern
Mia verstehna ois 😊
Bähhhhh

Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 08:51:20
@Olli

Unverhofft kommt oft^^

Nun stell dich mal nicht so an; ist doch ein geniales Thema über das man sich derbe gut unterhalten kann. Wie gesagt, ich kann da noch n paar Geniale raushauen und ist mal was anderes als immer der gleiche Monotone Trott! :)

@skip

Zitat
Hoppala, kann ich mich rausreden damit dass gestern Valentinstag war und das, ähnlich, den Fokus meiner Gedanken ev. etwas beeinflusst hat?

Da ich krank bin wäre ich, egal wie sehr ich mich auch anstrengen würde, selbst in Anlehnung an Valentinstag, dazu nicht in der Lage ABER ich würde es dennoch versuchen^^

Apropos Socken, ich mag keine richtigen Socken oder Strümpfe. Hab meist Sneakersocken an die bis zum Knöchel gehen. Alles was darüber hinausgeht empfinde ich als unangenehm. Auch wenn ich die zwar im Schrank habe aber seit Jahren nicht trage. Hasse diese Dinger.

Auch mag ich Farben, Feuerrot, Froschgrün, Tiefblau. Kann nicht bunt genug sein! Frau schimpft immer wenn ich meine Feuersocken mit schwarzer Hose anziehe. Ist mir aber ziemlich wumpe
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 09:15:03
Aus Bavaria, Birgit, aha, ja da simma kulturell und sprachlich scho eng beisammen :).
Und schau, Olli hat uns einen Hinweis zur Studie bzgl. Frauen/Socken/Spielsucht gegeben: wenn wir die Nacht zur Sockenzeit machen, ist unsere Zockerzeit vorbei...?!?

Mr Born4ALotOfThings, ich war gestern auch zu nichts in der Lage, ich arbeite momentan extrem viel, um meine Verluste auszugleichen. Aber mein Mann hat Blumen ins Büro gebracht und das war echt lieb. Tut mir leid, dass sich deine Partnerin bzgl. der Zugluft und Kälte so unsensibel verhält. Das is echt a festa Schas (sagt ihr das auch in Bayern, Birgit?).

Schwarze Hose und rote Socken find ich geil bei einem Typ. Bzw. knallige Farben. Erfrischend! Aber Sneakersocken wenn’s kalt ist, brrr, da hab ich das Gefühl, ich brech mir gleich die Knöchl, weil die so auskühlen.

Ich hab wie Andreas viele liebevoll gestrickte Wollsocken für daheim und sonst meistens schwarze Bambussocken. Die sind so angenehm fein zum Tragen. Aber gehen schnell kaputt....
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 09:20:31
Zitat
Schwarze Hose und rote Socken find ich geil bei einem Typ. Bzw. knallige Farben. Erfrischend! Aber Sneakersocken wenn’s kalt ist, brrr, da hab ich das Gefühl, ich brech mir gleich die Knöchl, weil die so auskühlen.

zu1: dazu sage ich nun besser nichts
zu2:  Egal wie kalt es ist, hab die immer an und ist bei Männern auch nicht wirklich ein Problem

Zitat
Tut mir leid, dass sich deine Partnerin bzgl. der Zugluft und Kälte so unsensibel verhält. Das is echt a festa Schas

Tja, keine Rücksicht und das Problem ist, werde schnell krank. Was für Konsequenzen das haben kann hatte ich letztes Jahr zu spüren bekommen. Lungenentzündung und nur weil man das Fenster bei Minusgraden aufreißen muss und dieser "Spaß" hat mich 14.000 EUR Verlust eingefahren da ich 2,5 Monate kaum arbeiten konnte. Aber Frau schwitzt und kann nicht atmen....
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 09:25:13
Joa vom dialekt is do ned vui um.
Festa schas song ma ned weils bei uns koa weichs „a“ gibt oba i woas wost moanst. 😊

Jetzt wird es kompliziert nicht weiter bayrisch zu schreiben....

Farbige socken find ich auch super. Vorallem find ichs immer total schee wenn man bei uns bei den Männern im dunklen anzug und schicken schuhen dann beim sitzen die bunten socken sieht.

Meinem mann ist es gott sei dank egal wie „temperiert“ wir schlafen. Der schläft immer sofort ein und wie ein stein. Ich hab phasen da brauch ich mega viel frische luft da ist es dann egal wie kalt es draussen ist, das Fenster wird dann aufgemacht und dann hab ich phasen da kanns mir nicht warm genug sein. Typisch Frau halt 😊

Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 09:30:30
Typisch Frau halt? Am Bobbes!

Schau ich mir meine Frau an: Dann packt die sich ein wie in der Arktis. Macht sich noch eine Wärmflasche dazu und legt sich dann ins Bett bei offenem Fenster und wo da schon gefühlte minus 100 Grad herrschen. Das ist doch mehr als Paradox und alles nur wegen der frischen Luft aber ständig jammern das es sau kalt ist.

Schlafzimmer ist kalt und vorm Pennen schließe ich das Fenster, Frau kommt dann später...

Sie liegt dann mit Pyjama, Bademantel und Wärmflasche im Bett, ach ja auch mit dicken Socken und beschwert sich dann weil Sie schwitzt und muss dann das Fenster aufreißen...klar weil ich auch Pyjama, Bademantel und Wärmflasche habe....und da helfen mir auch keine noch so dicken Socken!
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 09:35:11
Naja, musst halt mal dafür sorgen das ihr anderweitig warm wird dann braucht sie keine Wärmflasche und danach ist ihr scheissegal ob das Fenster auf oder zu ist. Manche sind auch einfach „untervögelt“ und benehmen sich deshalb merkwürdig.

Durfte ich das jetzt so schreiben? Mhhhh wurscht
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 09:39:59
Bruhahaha, jetzt gehts aber ab. Aber als Frau kann ich dir sagen, du hast sowas von Recht. Es is so sch*** unterbügelt zu sein. Da fühlt man sich so unbegehrt und dann wird man zickig und giftig vor lauter Gram.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 09:44:13
Dann würde ich mir nen anderen Mann suchen^^

*duckundweg*

Wobei, dies wäre auch ein geniales Thema für eine Umfrage:

Untervögelt?

Frau: JA!
Frau: NEIN!

Mann: JA!
Mann: Nein!

 ;D :o  :o ;D

Und da Birgit damit angefangen hat bitte neue Umfrage erstellen denn hier geht es um Socken^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 09:49:36
Im Casino, oder?
Aber fetter Gewinn korreliert nicht notwendigerweise mit dicken Ei***... welche zum Bügeln jetzt auch nicht wirklich notwendig sind, weil da kommt’s ja bekanntlich auf die Technik an, vor allem Hemdsärmeln sind schwer glatt zu kriegen.

Außerdem sind erfolgreiche und somit ‚reiche‘ Männer, die du Klischeemanke ja als Ziel des weiblichen Beuteschemas siehst, meist so mit was auch immer sie erfolgreich macht so sehr beschäftigt, dass sie auf das eigentlich wichtige, die Frau happy und WARM zu halten, das Zeigen von Begehren, total vergessen.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 09:50:19
Falscher Fred SKIP^^

Aber um dennoch darauf zu antworten:

Zitat
Aber fetter Gewinn korreliert nicht notwendigerweise mit dicken Ei***... welche zum Bügeln jetzt auch nicht wirklich notwendig sind, weil da kommt’s ja bekanntlich auf die Technik an, vor allem Hemdsärmeln sind schwer glatt zu kriegen.

DAS spielt dabei dann keine Rolle wenn die Kohle stimmt! Meine Aussage im andere Thread beruht darauf, das ich jemanden kenne der in Casinos geht und dieser Erfahrung am eingene Leib zu spüren bekommen hat und da tummeln sich dann nicht wenige Frauen. Klar gibt es die aber als Klischee habe ich das nicht zum Ausdruck gebracht sondern lediglich auf die Frage von Olli und Theater^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Skip am 15 Februar 2019, 09:53:58
Birgit braucht so lange um zu kommen, hoppala, meine um den von dir vorgeschlagenen Thread zu erstellen, wo man dann solche Dinge besprechen kann...
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 09:56:57
Naja, kann dir auch jetzt schon eine Antwort auf die Umfrage von Birgit geben

MANN: JA!  :'(

Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 09:57:21
@skip UNTERBÜGELT? da kann ich dir als frau helfen. Hab jede menge Bügelwäsche hier :1)
Ich schmeiss mich grad weg vor lachen
Mich zreissts glei

Mei born, oft liegts ned am mann - manche frauen sind einfach zu doof das zu erkennen

Mein mann und ich hatten ja bevor wir zusammen kamen nur a „bettgspusi“ weil er mir optisch einfach daugt hat und er super im bett is.
Hatte davor eine beziehung da war der kerl optisch solala und des andere war eher „ohne worte“
Ich war dann single und dachte mir, jetzt mal egotripp! Schau was dir optisch passt und tob dich aus....
Man ist seinem partner zu keinem Zeitpunkt näher. Nicht nur körperlich sondern auch gefühlsmässig

Aber ich schweife ab :-)
Was ich sagen wollte - wenn der sex nicht passt oder gar nicht stattfindet ist die Beziehung im arsch!

Socken!

Es fehlte das wort socken in meinem text und da es hier um socken geht musste das noch kurz gesagt werden denn wir wollen ja hier nicht das thema wechseln

Socken
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 15 Februar 2019, 10:01:09
Fix ja ich hab tatsächlich solange gebraucht um die umfrage zu erstellen :-)
Also dann stimmt mal ab! :-)
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 10:02:28
Ja genau, Socken beim Sex gehen auch nicht!
Na gut, außer man ist irgendwo auf m Parkplatz wo fiese Steine rumliegen, Schuhe und Socken sind da Pflicht^^  Und genauso: LICHT AUS! oder noch so n paar Sperenzchen...

Wenn ich Licht aus haben muss dann wäre ich blind geboren worden...
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: andreasg am 15 Februar 2019, 10:35:13
Hallo ihr lieben Traumweltler,

die Realität ruft mich zum Kardiologen, so geht mir das zu Herzen!  das ungekuschelte Ich schreit auf, und ich hsbe aber Strümpfe mit Zehenkappen, pinkrot, für schlappe 770,00€,
und er weiß von meiner Gefäßerkrankung.
Also ist es doch ein nützlicher Tread.

Liebe Grüße und schöne 24 Socken
Andreas
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 15 Februar 2019, 10:36:40
770 EUR - schon mal mit nem CB versucht wegen Wucher?^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 19 Februar 2019, 09:42:06
Was ist los, wo ist die Socken-Fraktion abgeblieben?
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 19 Februar 2019, 09:42:41
Die liegt heute faul rum :-)
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 19 Februar 2019, 09:45:31
Heute? Das glaubt doch niemand oder die schämen sich alle und wollen nicht zugeben das man mit Socken ins Bett geht^^
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: andreasg am 19 Februar 2019, 09:45:43
keine Zeit, Waschmaschine ist am Schleudern, die pinkroten und moosgrünen Stützstrümpfe sind dabei, sowie die handgestricnten Bettsocken ::)
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 19 Februar 2019, 09:47:30
Lass mich raten...

die Socken werden von der WaMa gefressen!?
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Neues ICH am 19 Februar 2019, 09:48:00
Ich liege gerade auch tatsächlich mit Socken im
Bett - aber nur weil ich heute ja schon mein Kind zur Schule gebracht hab und mir dazu welche angezogen hab und jetzt zu faul war um irgendwas wieder auszuziehen.
Titel: Re: Socken?
Beitrag von: Born4Nothing am 19 Februar 2019, 09:50:44
Wenn ich morgens die Socken einmal anhabe ziehe ich die auch nicht so schnell wieder aus; es sei denn die stinken aber dafür gibt's ja den Schnüffeltest^^