Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Sportwettsüchtig

  • 6 Antworten
  • 6096 Aufrufe
Sportwettsüchtig
« am: 07 November 2011, 01:51:22 »
Ich bin Sportwetten süchtig..ich wette auf alles was mit Fussball und anderen Sportarten zu tun hat! Bin bei Wettbüros angemeldet und verbringe meine zeit damit auf alles zu wetten was man dort anbietet! ich habe dadurch schon vieles zerstört...ich habe meine Freundin dadurch verloren weil ich ihr Geld vom Konto genommen habe um meine Wettsucht zu stillen! ich weiss dass es ein riesen grosser Fehler war aber erst als es zu spät war. Sie ist mir noch immer verdammt wichtig und ich möchte für sie und meine Tochter diese Sucht besiegen und davon wegkommen aber ich weiss dass ich das nicht allein schaffe! Eine Terapie hat bei mir leider nicht geholfen und nun weiss ich nicht was ich noch machen soll! Ich hoffe sehr ihr könnt mir einen rat geben und mit mir darüber schreiben denn manchmal habe ich das Gefühl ich bin allein mit diesem Problem weil es keinem wirklich interessiert wenn ich mit ihm darüber reden will! Sie sagen alle höre doch einfach auf damit. Wenn dass so einfach wäre,dann würde ich doch hier sowas nicht schreiben oder!  Ich danke euch schon im voraus für eure Hilfe

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.968
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #1 am: 07 November 2011, 10:12:42 »
Hallo Tracer,

willkommen in unserem Forum. Erzähl doch noch ein bisschen von dir. Was hast du bisher alles versucht, um vom Spielen wegzukommen? Was war das für eine Therapie, die nicht geholfen hat.

Liebe Grüße und alles Gute

Ilona

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.429
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #2 am: 07 November 2011, 18:16:29 »
Hi Tracer!

Willkommen im Forum!

Selber habe ich keine Therapie gemacht, von daher kenne ich nur Erfahrungsberichte Anderer.
Der Erfolg einer Therapie ist nicht nur abhängig von der Klinik und seiner Therapeuten/Psychologen - sie ist primär abhängig vom Patienten.
Die Frage stellt sich also nun - wie "bereit" warst Du für die Therapie?
Hast Du mitgemacht, weil Du es wolltest oser weil Du es "musstest"?
Hast Du die Fachleute an Dich heran gelassen?
Was hast Du gelernt? Welche Hilfswerkzeuge wurden Dir genannt und welche hast Du angewandt - auch nach der Therapie?

Wenn Du online wettest - bist Du bereit, dir ein Programm à la gamblock zu kaufen und zu installieren? Bist Du bereit, Dir dazu jemanden Deines vertrauens mit ins Boot zu ziehen, damit Du Dir die Hintertürchen verschließen kannst, das Proggi wieder zu entfernen?

Ist Deine Freundin hier bereits Mitglied?


Du kannst Diese Sucht nicht besiegen - Du kannst sie aber zum Stillstand bringen.
Wer siegen will, der muss kämpfen ...
Da die Sucht aber ein Bestandteil Deiner Persönlichkeit geworden ist - wen willst bekämpfen - Dich selbst?

Das gefühl des Alleinseins haben wir wohl alle - es hält uns nämlich dann davon ab, überhaupt etwas zu ändern.
Und nein - es ist nicht mit "einfach aufhören" getan - oder den Sprüchen á la "ist doch nur ne reine Willenssache" ...

Erzähle doch ruhig noc mehr von Dir ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 1.968
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #3 am: 10 November 2011, 07:10:30 »
Hallo Tracer,
 haben wir dich mit unseren Fragen verschreckt?
LG Ilona

*

Offline Otte

  • ***
  • 56
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #4 am: 10 November 2011, 08:22:42 »
Hallo Tracer, auch ich danke Dir für Deine Zeilen.
Bin natürlich selbst spielsüchtig u. seit jetzt 4 Wo. Spielfrei. Nehme mir vor immer nur für 24 Std. nicht zu spielen, das klappt bis heute.

Mit helfen vor allem meine Selbsthilfegruppen, mein Hausarzt und natürlich dieses Forum.
Wenn Du es ehrlich meinst, mit dem aufhören, u. das glaube ich, dann schreibe doch noch mehr von Dir.

Wir Betroffene hier im forum können Dir sicherlich hilfreich zur Seite stehen.
Allein damit sein, natürlich ist es mir genauso ergangen. Zum Glück habe ich wirklich gute Freunde, die mich unterstützen u. verstehen. (Sogar Geld wollten Sie mir leihen). Ich sagte denen, dass sie verrückt sind, und einem Süchtigen niemals Geld leihen dürfen.

Dir gute 24 spielfreie Stunden, habe Olli u. Ilona auch viel zu verdanken, außerdem schreibe ich mir noch mit einem Andreas u. Snuffi.

L.g. Otte

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.429
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #5 am: 10 November 2011, 10:34:46 »
Hi Otte!

Danke für die Blumen ;) ... aber ...

Deine Schlüsse - Deine Erkenntnisse über Dich selbst - die hast Du ganz alleine getroffen.
Dazu bedurfte es lediglich ein paar Anregungen.

DU alleine bist Deines Glückes Schmied.

Hi Tracer!

Das Gleiche gilt auch für Dich.
Kennst du den Spruch: Bewegung ist Veränderung?
Also (aus welchem Grund auch immer du bisher nicht gepostet hast) ... bewege Dich ...
Für Dich ... für Deine Tochter ...
Auch wenn Du momentan nicht daran glauben magst ... DU schaffst das ...

Ich bin ein Glückspielsüchtiger mit über 20-jähriger aktiver Suchtkarriere.

Erst vor knapp 5,5 Jahren traf ich die Entscheidung mich zu bewegen.
Wie, davon hatte ich keine Ahnung. Aber ich habe mir helfen lassen - durch SHG und SHF.
Meine ersten Schritte waren zögerlich - aber ich bin sie gegangen.
Heute - mein, genau jetzt in diesem Moment - sitze ich in meinem eigenen kleinen Häuschen.
Es hat gerade einmal 70 m² auf zwei Etagen plus Keller.
Aber dieses Heim ist die Verwirklichung eines Traumes - an dessen Realisierung ich in meiner aktiven Zeit NIEMALS IM LEBEN geglaubt hätte.

Traue Dich - bewege Dich - es gibt Hoffnung - für jeden einzelnen von uns.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Otte

  • ***
  • 56
Re: Sportwettsüchtig
« Antwort #6 am: 13 November 2011, 14:38:49 »
Hallo Olaf,
ja, das weiß ich natürlich. Zum Vorteil wurde mir auch meine Suchtkarriere als Alkoholiker, dadurch habe ich natürlich gelernt, welche Wege es gibt, aus einer Sucht rauszukommen. Trotzdem Danke.
Gruss Otte

Ein Häuschen ist nicht mein Traum, aber sobald ich meine Schulden getilgt habe, arbeite ich wieder an meinem Sparbuch, wofür weis ich noch nicht. Aber das dauert natürlich noch ein paar Jährchen.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums