Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Das Spiel und Glück

  • 40 Antworten
  • 2743 Aufrufe
*

Offline TAL

  • ****
  • 151
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #30 am: 30 September 2018, 14:37:53 »
Fingerschnippen... ja... schön wär's.
Klappt nicht. Been there. Done that. Got that t-shirt.

Ich denke in letzter Zeit viel darüber nach, somit ist es im Endeffekt wohl nur noch eine Frage der Zeit. Nochmal sitze ich nicht daneben und schließe die Augen, ich will einfach nicht mehr. Mit den Konsequenzen könnte ich leben, wenn man bedenkt, was ich alles sonst noch über mich gebracht habe... und das völlig unnötigerweise.

Dank an euch.
Wünsche einen geruhsamen Sonntag. :)

*

Offline Intel

  • ***
  • 62
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #31 am: 30 September 2018, 16:32:39 »
Hallo Tal,

so geht es mir auch mit vielen Dingen.
Wenn einmal irgendwo etwas in mir geruckelt hat, wenn ich anfange wirklich darüber nachzudenken, dann will es irgendwann raus.
Gerade weil es dann kein aktiver Teil mehr von mir ist. Es ist dann eine Sache die ich gemacht habe, nicht mehr die Sache die mich ausmacht.
Ich weiß nicht wie lange du schon nicht mehr spielst, aber mir scheint als wärst du klar in deiner Entscheidung es nicht mehr zu tun.
Irgendwann schließt sich jedes Kapitel. Ich musste es dazu erstmal ganz annehmen.
Wie ich schon geschrieben habe, letztendlich um mich anzunehmen.
Same same but different  ;)
Entspannten Sonntag
Gr Intel

*

Offline TAL

  • ****
  • 151
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #32 am: 01 Oktober 2018, 02:42:56 »
Absolut. Ich kann mir keine Experimente oder Selbsttests erlauben, so einfach ist das. Ich würde allerdings lügen, wenn ich behaupten würde, daß es immer so einfach war, das mit Bestimmtheit und Ehrlichkeit vor mir selbst zu sagen.
Ich lebe nun schon lange genug damit, um inzwischen gelernt zu haben, daß, in Bezug auf meine eigene Zurechnungsfähigkeit, ein gewisser 'Respekt' vor dieser Krankheit immer angebracht ist, egal, wie gut oder schlecht es mir gerade geht.

Das zu vermitteln wäre hier und heute wohl die eigentliche Herausforderung.

Ich sollte mal schlafen. Euch allen einen angenehmen Start in die Woche.

Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #33 am: 03 Oktober 2018, 13:08:08 »
Moin Moin, ich halte mich wieder kurz da ich momentan in einem anstrengenden Schichtturn bin, komme ich kaum dazu. Ich dürft gerne mein Tagebuch auch zum Diskutieren o.ä. nehmen.

Ich habe inzwischen mit meinem Bruder gesprochen und er ist für mich da und es kamen keine Vorwürfe oder ähnliches. Er ist froh, dass ich mich ihm anvertraut habe. Bisher bin ich noch Spielfrei und so soll es bleiben. Seitens PayPal gab es auf mein Einschreiben/E-Mail keine Reaktion, nur etliche (ca 30) Anrufe.

Ich bin froh, wenn das Kapitel CB abgeschlossen ist.

« Letzte Änderung: 03 Oktober 2018, 13:09:54 von Jackynas »

Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #34 am: 03 Oktober 2018, 22:03:45 »
Ich habe den Forderungsverzicht seitens PP erhalten! :)

Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #35 am: 03 Oktober 2018, 23:29:08 »
Herzlichen Glückwunsch  :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.620
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #36 am: 04 Oktober 2018, 09:42:16 »
Klasse!  :)
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #37 am: 04 Oktober 2018, 12:57:32 »
Danke, auch vielen Dank für die Hilfe der Forenmitglieder, besonders Olli!!

*

Offline Intel

  • ***
  • 62
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #38 am: 04 Oktober 2018, 14:01:38 »
Das ist super!!!!
Ich freue mich für dich.
Bleib sauber und Versuch dich weiter zu hinterfragen,
sonst war das alles umsonst.
Gr Intel

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.107
Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #39 am: 04 Oktober 2018, 18:16:40 »
Hallo Jacky,

nun gilt eines: dran bleiben:

Es sind oft die positiven Ereignisse, die uns umwerfen.
Wenn Du jetzt Geld auf dem Konto haben solltest, sollten - die Alarmglocken schrillen.
Also bitte: schreibe, rufe an, laufe in die SHG.
 8)
und freu Dich über gewonnene Spielfreiheit

Liebe Grüße
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

Re: Das Spiel und Glück
« Antwort #40 am: 05 Oktober 2018, 14:55:44 »
Huhu,
Ja ich bleibe sauber Intel :).
Andreas da hast du Recht, ich habe das Geld schon für einen Teil der Rückzahlungen genutzt.

Meistens sind die langen Schichtwochenenden das Problem, wenn Langeweile Auftritt. Hier muss Ablenkung her, sodass ich mir ein neues Hobby besorgt habe. Ich will Spielfrei bleiben und bisher ist der CB für mich der Weg in ein neues spielfreies Leben, nicht gegensätzlich, dass ich es zum Spielen benutze.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums