Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele

  • 1533 Antworten
  • 175567 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 2.186
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1440 am: 11 Februar 2019, 09:38:51 »
Hi StephanM!

Der Inhalt in diesem Link ist veraltet:  https://bit.ly/2TJmgyG
Du beziehst Dich hier auf den alten GlüStV, wie es im Reekmann-Schreiben aus 2015 zu lesen ist.
Es gibt jedoch eine Fassung von 2017 im Blog von Herrn Reekmann, der die aktuelle Rechtslage wiederspiegelt.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1441 am: 11 Februar 2019, 09:42:58 »
Hallo Olli,

danke für den Hinweis.
Ich habe mit dem beschriebenen Verfahren 04/2018 meine Forderungen durchsetzen können.

Die ergänzenden Einträge sind auch nur meine Erfahrungswerte und spiegelt meinen Ablauf beim damaligen Chargeback wider.


LG

Stephan
Lass mich frei und lass mich sein wer ich einmal war. Manchmal brauche ich es, allein zu sein.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1442 am: 11 Februar 2019, 15:37:18 »
Sehr geehrte Frau ***,

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail und teilen Folgendes mit:

Sie verhalten sich widersprüchlich, wenn sie zunächst an einem Glücksspiel teilnehmen und dann im Nachhinein sich auf den Standpunkt stellen, PayPal hätte die Transaktion nicht ausführen dürfen, da es sich bei dem zugrunde liegenden Rechtsgeschäft um eine verbotene Aktivität handelt. Ebenso ist es nicht nachvollziehbar, dass Sie an einem Glücksspiel teilnehmen und dabei wissen, dass dieses Glücksspielunternehmen keine behördliche Erlaubnis hat.

Wir sehen daher dem Ausgleich der Forderung bis zum 18.02.2019 entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

infoscore
Forderungsmanagement

Was soll ich tun? Die Forderung Bezahlen?

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.186
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1443 am: 11 Februar 2019, 15:58:39 »
Hi!

Schildere Deinen Fall doch bitte mal ausführlich.

Das sieht nach einem Standardschreiben aus, mit dem man Dich zum Einknicken bewegen möchte.
Wahrscheinlich hilft hier nur der Weg zum Anwalt.

Und nicht zu vergessen: Erzähle bitte auch über Dich - wie Du zum Spielen kamst und welche Schritte Du unternehmen möchtest, um zukünftig spielfrei zu bleiben, sofern Du dies überhaupt planst.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ale

  • *
  • 11
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1444 am: 11 Februar 2019, 16:00:40 »
Sehr geehrte Frau ***,

wir nehmen Bezug auf Ihre E-Mail und teilen Folgendes mit:

Sie verhalten sich widersprüchlich, wenn sie zunächst an einem Glücksspiel teilnehmen und dann im Nachhinein sich auf den Standpunkt stellen, PayPal hätte die Transaktion nicht ausführen dürfen, da es sich bei dem zugrunde liegenden Rechtsgeschäft um eine verbotene Aktivität handelt. Ebenso ist es nicht nachvollziehbar, dass Sie an einem Glücksspiel teilnehmen und dabei wissen, dass dieses Glücksspielunternehmen keine behördliche Erlaubnis hat.

Wir sehen daher dem Ausgleich der Forderung bis zum 18.02.2019 entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

infoscore
Forderungsmanagement

Was soll ich tun? Die Forderung Bezahlen?



Was hattest du denn per Mail geschrieben? Ging die mail an infoscore oder an PP?

CB für 8 wochen oder 13 Monate?

*

Offline Ale

  • *
  • 11
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1445 am: 11 Februar 2019, 16:53:51 »
Wie habt ihr das eigentlich mit dem Geld gemacht in der Phase nach dem CB, bevor die Verzichtserklärung kam.

Habt ihr das Geld bereits anderweitig verwendet (Schuldentilgung, etc), oder erstmal zur Seite gepackt, falls der CB zu Schwierigkeiten führt?

*

Offline JoLo

  • *
  • 16
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1446 am: 11 Februar 2019, 18:13:08 »
Natürlich zur Seite legen :)

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1447 am: 11 Februar 2019, 18:50:43 »
Kommt natürlich immer auf den Fall an. Am wichtigsten ist das die Miete und etwas Essen gesichert ist und man durch den Monat kommt.
Ansonsten erstmal aufheben.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1448 am: 11 Februar 2019, 22:51:22 »
Hallo ihr Lieben!

Ich verfolge immer fleißig fast all eure Beiträge.

Ich hatte auch bereits einen Beitrag verfasst zum CB, jedoch keine Antwort bekommen. War aber nicht so schlimm, hab es auch gut so hin bekommen.

Habe es nun über die Kanzlei Lenné gemacht ubd die letzen 8 Wochen zurück bichen lassen. Ca 12k...
Ich hoffe einfach nur, dass alles gut geht, denn sonst bin ich erst recht in Geldnot und weiß nicht, wie ich das stemmen soll?!
 
Naja...

Also, erst einmal zu mir.

Alles fing bestimmt schon vor 5 Jahren an, mit meinem Ex-Partner. Wir hatten Langeweile, sind in ein Casino, um die Ecke und irgendwie kamen wir nie wieder davon los... die Hölle hatte ihre Pforten geöffnet.
Es ist wirklich unglaublich erschreckend!!!!

Wir sind erst immer nur mit ein paar Euros hin, irgebdwann war kein Geld mehr da, weil wir alles verzockt haben und wir haben uns sogar etwas geliehen, aber nicht zum Leben, nein, zum Zocken. Am Anfang des Monats zurück gezahlt und alles was übrig war verzockt... und dann wieder was geliehen.

Naja, irgendwann haben wir uns getrennt und ich dachte, JA! Endlich! Ich komme von dem Mist los.
Hahahahahaha lachhaft!
...NEIN... es wurde alles noch viel schlimmer!!!

Erst einmal  habenich dann garnicht mehr gespielt. Doch im Nachtdienst hatte ich mal wieder langeweile und dachte mir, hmmm, wie geht die Zeit schnell um? Vielleicht gibt es Casinos auch in Internet. Und natürlich gibt es die!
Und dann habe ich mich in der schlimmsten Hölle wieder gefunden die es geben kann und konnte ihr auch überhaupt nicht mehr entkommen. Erst nur 10-20€ eingezahlt und 4k gewonnen... alles verzockt.
Dann immer der Gedanke, was soll ich denn auch sonst mit den ganzen Geld machen?! So dumm!!!
Ich möchte garnicht wissen, wieviel ich verzockt habe. :(((
Irgendwann ein neuer Partner, der wusste natürlich nichts von der Sucht. War nur etwas verwirrt, wieso ich immer so schnell kein geld hatte, obwohl ich ja 100% im Nachtdienst arbeitete...  schob es immer auf meine Hohe Autokreditrate und Verischerungen.

Do zog sich alles hin.

Bis vor 2 Monaten. Da hatte ich dann Sonerzahlungen und nochmal Sonderzahlungen und habe alles im OC verzockt.

Dann habe ich mich in meiner Verzweiflung schlau gemacht über CB und wie oben schon erwähnt, mit Hilfe der Anwaltskanzlei die letzten 8 Wochen zurück gebucht. Puuuh erst einmal Erleichterung, aber nicht lange, weil ich nun Angst habe PP könnte vllt. doch keinen Verzicht rausschicken.

Allgemein habe ich bestimmt um die 30k verzockt, wenn nicht mehr...

Vor 3 Tagen habe ich mit meinem jetztigen Partner darüber gesprochen!
Er wusste das ich mal gespielt habe, ich habe es aber immer verharmlost und gesagt, ich mache es nicht mehr.

Und dann fragte er mich etwas und ich konnte nicht lügen.
Da war er erstmal geschockt und dann habe ich mir gedacht, nun sage ich ihm alles, dann ist es raus.
Und er war noch geschockter..!
...Er war auch sauer...
Obwohl alles nur über mich lief. Ich habe ihm nie um Geld gebeten, oder er musste was zahlen. Ich habe immer alles alleine geregelt. Naja , er meinte halt, ich täte so, als wäre es normal und hätte ihn die ganze Zeit belogen.
Ich habe ihm auch erzählt, dass ich einen 2ten Kredit über 10k habe und eine Kreditkarte mit 2k belastet.
Aber das ich nun auch erwas von den Geld zurück fordere.
Nun ist er wieder normal zu mir, wir hatten auch noch einmal gesprochen.
Aber was er denkt, weiß ich nicht. Wenn er denkt, ich belüge ihn nur ist dies natürlich sehr traurig.
Ja, ich habe ihm das alles nicht erzählt, weil ich mich sooo sehr geschämt habe und ich das selber sehr schlimm finde. Zudem wollte ich ihn da nicht mit rein ziehen.

Wir haben nun auch ein Kind zusammen, was es nicht besser macht.

Ich habe wirklich ein schlechtes Gewissen, aber ich konnte es leider wirklich nicht steuern. Ich habe total die Kontrolle über mich, mein Geld und  mein Leben verloren...


Entschuldigung für sämtliche  Fehler, ich schreibe vom Handy... ;)

Glg Lila
Manchmal denke ich, alles was ich tue, hat keinen Sinn.
Manchnal bin ich stolz, wie weit ich schon gekommen bin!

... hab soviel Sehnsucht und weiß nicht wonach...
Kann Abends nicht schlafen, liege immer nur wach.
Soviele Wege, doch wo ist das Ziel?!

-Manchmal wäre ich gerne wieder klein.-

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1449 am: 12 Februar 2019, 00:22:15 »
Hey Leute wollte euch nur mal kurz mitteilen, dass ich auch dieses Schreiben nun von Paypal erhalten habe und alles ohne einen Anwalt geklappt hat.

Wenn man sich alles in Ruhe durchliest und sich alles zusammenstellt und vorbereitet zur Bank geht und dann auch das Schreiben an Paypal sendet, so wie es viele auch gemacht haben und hier erläutert haben, ist es auch ohne Anwalt möglich.

kleiner Tipp von mir: Man kann sich auch ausserhalb dieses Threads über Gesetzeslagen informieren und man kommt dann auch bei der Bank glaubwürdiger rüber.

Bei dem ein oder anderem lohnt es sich mehr oder weniger einen CB zu machen...habt keine Angst davor dass es rauskommt bei der Familie oder Freundin/ Frau darüber sollte man offen reden können. Schenkt niemanden euer Geld und seid in Zukunft bitte schlauer!! Ich wünsche euch allen eine Spielsucht freie Zeit.

Eine kleine Ergänzung noch.. die Sparkasse hat irgendeinen AGB erwähnt und mein Konto mit einer Frist gekündigt... Das wollte ich sowieso machen, sobald das mit PP durch ist.

Vielen Dank an alle hier!!

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1450 am: 12 Februar 2019, 00:50:57 »
Zitat
Eine kleine Ergänzung noch.. die Sparkasse hat irgendeinen AGB erwähnt und mein Konto mit einer Frist gekündigt

Verstehe ich richtig: deine Bank hat die letzten 13 Monate von PayPal zurückgebucht aber danach dein Konto gekündigt?
Welchen Grund aus den AGB haben die angegeben?

LG

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1451 am: 12 Februar 2019, 10:03:57 »
Nachdem ich das Geld der letzten 13 Monate zurückbuchen lassen habe... ca. 1,5 Monate später kam dann das Schreiben von der Sparkasse.

Wenn ich mich nicht Irre war es dieser Punkt in den AGB:

Nr. 26 Kündigungsrecht
(1) Ordentliche Kündigung
Soweit weder eine Laufzeit noch eine abweichende Kündigungsregelung
vereinbart sind, können der Kunde und bei Vorliegen eines sachgerechten Grundes auch die Sparkasse die gesamte Geschäftsbeziehung oder
einzelne Geschäftszweige jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Kündigt die Sparkasse, so wird sie den berechtigten Belangen des Kunden angemessen Rechnung tragen, insbesondere nicht zur
Unzeit kündigen.
Für die Kündigung eines Zahlungsdiensterahmenvertrages (z. B. Girovertrag oder Kartenvertrag) durch die Sparkasse beträgt die Kündigungsfrist
mindestens zwei Monate.

« Letzte Änderung: 12 Februar 2019, 10:06:13 von kadirffm »

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1452 am: 12 Februar 2019, 10:06:21 »
Gibt doch genügend Banken....

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1453 am: 12 Februar 2019, 10:13:13 »
Solange du dein Geld der letzten 13 Monate zurück hast solltest du dich glücklich schätzen.

Gibt doch genügend Banken....

Schau nur nach geraumer Zeit mal in deine Schufa, nicht das die Bank dir dort irgendetwas negatives vermerkt habt.





Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #1454 am: 12 Februar 2019, 10:14:39 »
Warum sollte die Bank da etwas negatives Vermerken wenn ordentlich gekündigt wurde?

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums