Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele

  • 2772 Antworten
  • 262469 Aufrufe
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2670 am: 12 Juni 2019, 22:57:55 »
Ich finde den Text gelungen @Rofl .Mal sehen was die Zukunft bringt. Grüße bis dahin ;)
ist spielfrei

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2671 am: 12 Juni 2019, 23:08:22 »
@rofl1312

Danke für die ausführliche Antwort

*

Offline lazomi

  • ****
  • 111
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2672 am: 12 Juni 2019, 23:08:52 »
Ja richtig gut beschrieben. Und wenn man es ließt und darüber nachdenkt macht es auch alles Sinn 👍👍👍

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2673 am: 12 Juni 2019, 23:47:22 »
ARRR mein Hirn platzt gleich. Über paypal weiß ich nun ausführlich bescheid ,nützt mir aber leider nichts;( Ich habe  visa zahlung überBank ING diba getätigt. Ich bin überfordert, wo kann ich hier im Forum ähnliche Themen finden?
Ich habe mit der Anwaltskanzlei Leene schon telefoniert. Er sagte so in etwa :das es Fälle gibt die gewonnen werden, aber auch Verlorene Fälle/Fall.  Er meinte das es bei meiner Summe übers Amtsgericht gehen wird, verliere ich bezahle ich 2600 Euro. Kann mir jemand sagen oben es wirklich Sinn macht es zu versuchen oder sollte ich einfach aufgeben hier zu lesen und mir eher nur Gedanken machen wieviel Geld ich in meinem Leben schon verzockt habe und wie ich Hilfe finde? Er sagte auch was von einem möglichen Vergleichsversuch..   Liebe Grüße Norman

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 273
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2674 am: 12 Juni 2019, 23:53:47 »
Die ing Bucht nicht mal Paypal Zahlungen zurück also Vorsicht! Würde alles ohne Gericht versuchen mit einem Vergleich würdest du gut wegkommen doch Selbst das bezweifle ich zuvor keine positives Fälle wieder bekannt werden.....

*

Offline holger

  • ****
  • 190
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2675 am: 13 Juni 2019, 00:03:48 »
Ich würde auch erstmal ohne Gericht probieren.Versuch ist es allemal wert.

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2676 am: 13 Juni 2019, 00:09:59 »
Ltr ich danke dir vielmals für deine schnelle Antwort. Ein Vergleich läuft ja sicher sowieso nur über einen Anwalt oder? Wenn ich den Ansprechpartner bei Herrn Leenè da jetzt nochmals anrufe bin ich da schon die ersten Scheine los? Ich kenne mich mit sowas null aus. Oder kann ich sowas selbst machen?
Auch hier nochmals dank an @ Olli
Dein Ausdruck allein in deiner Antwort hat mich schon begeistert. Ich finde es grandios wie ihr hier agiert um zu helfen. Danke

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2677 am: 13 Juni 2019, 00:14:46 »
Holger, ich hatte gelesen das du auch Kreditkarten Buchungen hattest , die schreiben an die Bank wurden ja schon abgeblockt oder?

*

Offline holger

  • ****
  • 190
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2678 am: 13 Juni 2019, 00:24:32 »
Ja wurde alles geblockt........jetzt läuft es wohl auf eine Klage hinaus

*

Offline Ltr88

  • *****
  • 273
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2679 am: 13 Juni 2019, 00:35:52 »
Je nachdem wieviel Geld du per Visa verzockt hast , kommst du am billigsten weg mit wir holen dein Geld zurück.... denke daran das dir dein Konto gekündigt werden kann.....

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2680 am: 13 Juni 2019, 01:13:50 »
Das ist im Moment alles wirklich schwierig und schwammig. Ich steh momentan vor einem ähnlichen Problem. Ich habe Ende letzten Jahres bzw. Anfang diesen Jahres Paypal ein abgeändertes Reeckmann Schreiben geschickt und warte bis heute noch auf einen Verzicht. KSP ist durch die haben den Fall zurück an Paypal übergeben und nix ist bis jetzt passiert.

Leider habe ich auch Zahlungen über die Visa der LBB durchgeführt, die mir jetzt mittlerer Weile mit Royal Solutions Inkasso im Nacken hängen. Das ganze wurde schon ein amtlicher Mahnbescheid dem ich widersprochen habe. Nun wollen die von mir bis Freitag ne konkrete/detaillierte Angebe wieso ich widerspreche oder ich soll den Betrag überweisen...

Habt ihr ne Idee was ich machen soll? Es handelt sich nun samt Mahngebühren etc.. um 2.100,00 €. Problem ist halt das ich derzeit im Krankengeld bin und absolut kein Geld habe um die Forderung zu bezahlen. Soll man es drauf angekommen lassen? Ich überlege schon ob ich denen unter Vorbehalt sage das ich den Betrag in Raten abstottere bis es einen konkreten Entscheid gibt und ich dann das Geld zurück fordere...

Ich komme aus Hamburg btw. Über Tipps würde ich mich freuen!

*

Offline xmax

  • *
  • 18
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2681 am: 13 Juni 2019, 06:27:37 »
Bei meinen Kreditkartenzahlungen wollte der Herr Reeckmann auch nicht so richtig ran. Er sagte mir die Chancen stehen da 50:50. Bei mir waren es nur 1.000€ oder so... von daher hab ich es gelassen und nur die Hohe Summe per PayPal zurückbuchen lassen...

Achja... macht euch locker, ich hab auch noch keine Verzichtserklärung von PayPal und mein Fall liegt bereits 10 Monate zurück. Wären sie sich so sicher, hätten sie längst gehandelt. Ich gehe davon aus, dass die mein Geld abgeschrieben haben. Bis zur Verjährung liegt die Kohle allerdings bei mir auf Eis, damit ich für den Fall der Fälle gerüstet bin.

Bleibt Spielfrei!

Beste Grüße

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.622
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2682 am: 13 Juni 2019, 06:46:09 »
Hi!

Zitat
Leider habe ich auch Zahlungen über die Visa der LBB durchgeführt, die mir jetzt mittlerer Weile mit Royal Solutions Inkasso im Nacken hängen. Das ganze wurde schon ein amtlicher Mahnbescheid dem ich widersprochen habe. Nun wollen die von mir bis Freitag ne konkrete/detaillierte Angebe wieso ich widerspreche oder ich soll den Betrag überweisen...

Wer ist "die"?
Du hast dem gerichtlichen Mahnbescheid widersprochen.
Dein Ansprechpartner ist also nun das Amtsgericht.
Sollte das Inkasso Dich aufgefordert haben, so spielen sie Dir gerade wieder den Ball zu, um Dich einzuschüchtern.
Doch eigentlich sind sie jetzt am Zuge: entweder sie klagen oder eben nicht.
Und wenn sie klagen und Du verlierst, dann kannst Du es immer noch abstottern.
Ich bin mir nicht sicher, selbst "unter Vorbehalt", dass ein jetziges Abstottern einer Anerkennung der Forderung gleicht.
Und Du kannst Dich nicht auf irgendwelche anderen Urteile in Deiner Sache beziehen, denn jeder Fall ist ein Einzelfall.

Du musst also für Dich entscheiden, ob Du es auf eine Klage ankommen lassen möchtest oder eben nicht.
Ich würde mich auch mal mit dem Thema Prozesskostenhilfe befassen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Offline Ilona

  • *****
  • 2.031
    • Fachverband Glücksspielsucht e.V.
Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2683 am: 13 Juni 2019, 10:17:01 »
Genau das wollte ich auch gerade vorschlagen. Dir und allen, die Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben. Dadurch ist das Prozessieren zwar nicht vollständig kostenfrei aber doch auf alle Fälle wesentlich günstiger.
LG Ilona

Re: Guckt mal!!!! PayPal verzichtet auf Geld für Online-Casinospiele
« Antwort #2684 am: 13 Juni 2019, 10:27:19 »
Aber wie bekommt man Prozesskostenhilfe??

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums