Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Glückspielproblem Online Live Casino

  • 25 Antworten
  • 5443 Aufrufe
Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #15 am: 26 September 2017, 20:58:15 »
Hey Leute!

Ich habe jetzt seit gut einer Woche nicht mehr gespielt, es fühlt sich sehr gut an.
Heute habe ich mir einen neuen Fernseher gekauft und freue mich darüber, was man mit all dem Geld doch machen kann statt dem Spielen!

Gestern hatte ich ein erstes Beratungsgespräch beim Anwalt. Ich werde jetzt das Geld von der Sofort GmbH zurückzufordern und bin auf deren Antwort gespannt.

Danach werde ich sehr wahrscheinlich mit einem Rechtsanwalt gegen die  Sofort GmbH vorgehen und alles Weitere über ihn laufen lassen.

Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich es wirklich auf einen Prozess ankommen lassen will.
Der Anwalt war dazu sehr wohl bereit, doch ich fürchte eventuelle strafrechtlichen Folgen, die ich mir derzeit nicht leisten kann, da ich durch eine sehr blöde Aktion und auch durch nur wenig Selbstverschulden zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde. ( Aus diesem Grund auch meine Frage zur strafrechtlichen Bewertung solcher Sachverhalte )
 
Andererseits würde ich sehr gerne auch vor Gericht ziehen, da ich es absolut nicht in Ordnung finde, dass die Sofort GmbH sich an diesen Zahlungsvorgängen beteiligt.
Dann gäbe es im Falle eines Gewinns vor Gericht natürlich auch ein Referenzurteil für alle anderen, die durch die Sofort GmbH Geld an illegale Casinos gezahlt haben.

Als einziges steht mir die Bewährungsstrafe im Weg, das zu tun.
Finanziell gesehen würde ich alles zurückfordern wollen, was in den letzten 3 Jahren passiert ist.
Das wären knapp 40000€

Liebe Grüße,

ich melde mich wieder
 

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #16 am: 12 Oktober 2017, 21:13:39 »
Ich bin mal wieder hier.

Ich habe jetzt seit dem letzten Mal nicht mehr gespielt. Also seit dem ich meinen ersten Beitrag hier geschrieben habe.
Was soll ich sagen, mein Leben läuft derzeit ganz normal und ich kümmere mich auf jeden Fall weiterhin um Beratung etc.

Das habe ich die letzten 10 Tage wieder schleifen lassen, aber jetzt geht's wieder weiter.

Gestern und heute hatte ich das Verlangen nach dem Spielen. Habe mich auch wieder auf einer Website registriert und wollte Geld einzahlen.

Da ich für Sofort-Überweisung gesperrt bin  und Giropay selbst sperren lassen habe, konnte ich glücklicherweise keine Einzahlungen vornehmen und auch nicht spielen.
Darüber bin ich im Nachhinein sehr froh!

Nur eine Minute nachdem die Zahlung gescheitert ist, habe ich mich  sehr gut gefühlt. Ich wurde zwar vom Spielen abgehalten und ärgerte mich für einige Sekunden, doch danach kam das Gefühl der Erleichterung, dass ich einfach eben nicht gespielt habe und sämtliche Erinnerungen daran, was das Spielen  mit mir schon gemacht hat und in welche emotionalen Verfassungen es mich gebracht hat.

Ich bin, denke ich, noch lange nicht  ganz darüber hinweg, aber jedenfalls bemühe ich mich darum, damit endgültig abzuschließen.

 
Die Sofort GmbH hat  noch keine Reaktion von sich gegeben. Ich warte derzeit noch auf eine Antwort auf mein Schreiben an die Sofort GmbH, welches eigentlich spätestens die nächsten Tage kommen müsste, wenn sie die von mir gesetzte Frist einhalten.

Ich werde hier natürlich berichten, sobald es etwas Neues gibt.

Wünsche allen ein schönes ( etwas verfrüht :) ) Wochenende und gute spielfreie Zeit.

PS. Gibt es eigentlich schon eine Organisation/Stiftung die sich aktiv gegen die Glücksspielindustrie einsetzt und dementsprechende Lobbyarbeit betreibt?

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.615
Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #17 am: 13 Oktober 2017, 08:56:20 »
Guten Morgen Yo!

Zitat
PS. Gibt es eigentlich schon eine Organisation/Stiftung die sich aktiv gegen die Glücksspielindustrie einsetzt und dementsprechende Lobbyarbeit betreibt?

 ;D  ;D Wieso in die Ferne schweifen, wenn die Antwort so nahe liegt!  ;D  ;D

Schon mal von Ilona Füchtenschnieder-Petry gehört?  ;D

Ich werde sie sicher am 30.11. und 01.12. wieder auf der Jahrestagung von fags treffen.
Wenn Du auch Lust hast, einfach auf der Hauptseite anmelden und nach Berlin kommen.

------------------------------------------------------------------------

Deine Erzählung lässt mich die Luft durch die Zähne ziehen ...
Da siehst Du einmal, wie wichtig es ist, sich im Vorfeld - bei "klarem Verstand" - Schutzmaßnahmen einzurichten.
An Deiner Stelle würde ich meine internetfähigen Medien mit Schutzsoftware bestücken.
Es gibt da einige Produkte ... k9webprotection ist eine kostenlose Variante ...

Ich finde es super, dass Du über Deinen Suchtdruck und Deinen Einzahlungsversuch berichtest.
Das zeigt, dass Du Dir darüber Gedanken machst.
Auch "wenn es noch mal gut gegangen ist", ist Dir doch bewusst, wie viel Energie Du in den Versuch gesteckt hast.
Es hat aber auch etwas Gutes, wenn Du die gleiche Energie nun für die Beratung aufwendest.
Ich gehe davon aus, dass genau dies nun geschieht.

Ich danke Dir fürs Teilen.
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #18 am: 06 November 2017, 16:30:18 »
Hallo Leute, hier bin ich wieder.

Ich habe letzte Woche 2 Mal Online gespielt  :-\ ??? ::)
Beide Male "nur" 100€ verspielt..

Ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich bin froh darüber, dass ich keine Einzahlungen mehr per Sofort / Giropay oder PayPal machen kann. Ist alles gesperrt.
Die einzige Einzahlungsmöglichkeit ist die Paysafecard, welche man sich ja mit Bargeld kaufen kann.

Ich richte mir jetzt unbedingt, zusammen mit meiner Freundin, diese Schutzsoftware ein, damit ich gar nicht mehr die Möglichkeit habe, zu spielen. Hätte ich früher machen sollen..

Um die 200€ geht es mir eigentlich nicht. Viel  bedrückender ist es für mich, dass ich überhaupt wieder in die Situation gekommen bin, dass ich spiele.
Beide Male hatte ich abends  mehrere Bier getrunken, danach kam der Spieldruck enorm, da ich früher auch oft beim Spielen getrunken habe.
Irgendwie suchen mich die Gedanken und Gefühle ans Spielen heim, wenn ich Alkohol trinke.

Sonst geht es mir aber gut und ich bin trotz des Rückschlages zuversichtlich, dass ich das mit der Zeit gebacken bekommen.

Die Sache bzgl Sofort-Überweisung geht nicht wirklich weiter. Auf mein Schreiben habe ich bis jetzt keine Antwort bekommen, eine Überweisung der Summe natürlich auch nicht. Ich werde nochmal eine Email an die Schreiben, aber gerichtlich  gegen diese Firma vorgehen werde ich leider nicht, da mir das Risiko zu groß ist, dass ich letztendlich eine strafrechtliche Verurteilung bekomme, welche meine Bewährung gefährdet.

Liebe Grüße

*

Ohne Seele

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #19 am: 06 November 2017, 23:45:50 »
Ja mach dir jetz keinen Kopf,es ist nicht so einfach mit dem spielen aufzuhören,die meisten schaffen es nicht gleich beim ersten mal,vieleicht wirst du noch paar rückfälle haben bis du ganz aufhören kannst,8von 10süchtigen schaffen es nicht gleich beim ersten mal!

Lass es zu das die zeit sich um dich kümmert!
Mir ging auchimmer alles zu langsam,aber diese Sucht verschwindet nicht einfach mal so!

Und ja ich darf auch kein Alkohol Trinken sonst sitze ich gleich wieder vorm Automaten,weil da bei mir die hemmschwelle sinkt,aber ich hab auch sonst nicht beim zocken getrunken,ich hatte auch ohne Alk immer den Totalen kontrollverlust!
Das wichtigste ist nicht aufzugeben!


Ich wünsch dir alles gute und viel Erfog!Machs besser wie ich ;)

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.615
Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #20 am: 07 November 2017, 06:57:50 »
Hi Yo!

Mich interessiert etwas, was Du wohl wissentlich nicht erwähnt hast:
Warst Du bei einer Beratung?

Oder hegst Du noch die Hoffnung, dass alles Gut wird, wenn nur genügend Zeit ins Land geht?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Ohne Seele

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #21 am: 07 November 2017, 21:02:14 »
Yo,es gibt auch leute die haben es ohne Therapie und SHG geschafft,ich gehöre nicht dazu
aber wenn du merkst das es nicht alleine geht dann warte nicht so lange wie ich und hole dir
hilfe,ist keine schande ist halt ne Shit Krankheit!
Aber wenn du glaubst du schaffst es auch alleine,dann viel Erfolg ich gönne es dir,es sind halt wirklich nur sehr wenige wo es alleine Rocken!

Gruss

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #22 am: 03 Januar 2019, 13:49:41 »
Hallo Yo8123,

lange nichts mehr gehört, wie geht es dir? Bist du "Sauber" geblieben?

Gab es was neues von der Sofort GmbH?

Lieben Gruß

Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #23 am: 30 Januar 2019, 00:55:46 »
Hey Leute,

hier bin ich wieder.
Lange Zeit war ich spielfrei, seitdem ich hier das letzte Mal geschrieben habe.    Vor einer Woche  bin ich, aus welchem Grund auch immer, wieder auf eine Casino-Seite gegangen, auf der ich mittlerweile nicht mehr gesperrt bin.  Habe gewonnen, verloren, gewonnen, verloren. Wie immer halt.
Mittlerweile bin ich wieder bei -1400 € angelangt und hab mal wieder die Schnauze voll.

Die Sache gegen Sofort GmbH ist liegen geblieben, da ich ein Schreiben derer Anwälte erhalten habe, indem mir ausführlich dargelegt wurde, dass eine Klage erfolglos wäre.  Selbstverständlich weiß ich, dass  sehr wohl Erfolgschancen  bestehen, dennoch habe ich von einer gerichtlichen  Auseinandersetzung abgesehen, da ich, wie bereits erwähnt, noch eine offene Bewährungsstrafe habe ( nicht mehr lange, aber trotzdem noch aktiv ) , die ich dadurch natürlich nicht gefährden wollte.

Was soll ich sagen,  ich habe seit einigen Monaten keinen Alkohol mehr getrunken, Rauchen tu ich aber nach wie vor und das Glücksspiel hat mich seit einer Woche wieder gepackt.

Irgendwie traurig, dass ich dieses Problem jetzt schon wieder  oder auch immer noch habe.  Möglicherweise liegt es daran, dass es gar nicht ums Geld an sich geht, sondern um den Erfolg, wenn man gewonnen hat.  Habe soeben 500€ verspielt ( wie immer Live Blackjack ) Erst 100€ und dann nochmal 400€ danach, obwohl ich mit der zweiten Einzahlung sehr gezögert habe und es eigentlich fast nicht machen wollte, dennoch dann wieder gemacht habe. Ich könnte mir in den Arsch beißen.  Naja, ich weiß nicht so Recht, was ich jetzt machen soll. Irgendwie interessiert mich der Verlust jetzt momentan gar nicht so stark, eventuell bin ich auch einfach überfordert damit Geld zu besitzen ?!

Die letzte Zeit in meinem Leben lief eigentlich recht gut, ich könnte nicht klagen, obwohl ich mich von meiner Freundin getrennt habe und beruflich auch nicht alles so glatt läuft, wie ich es mir wünsche, geht es mir gut und ich versteh nicht so ganz, wieso ich wieder gezockt habe.   Vll liegt es daran, dass die negativen Erfahrungen mittlerweile doch wieder einige Zeit zurückliegen und ich allgemein ein sehr sucht-affiner Mensch bin ( Ich habe bevor ich aufgehört habe Alkohol zu trinken bestimmt 6 Monate lang jeden Abend 3-4 Halbe Bier getrunken, Rauchen tue ich nach wie vor und anderen nicht-legalen Drogen war ich auch längere Zeit nicht abgeneigt )  Ich weiß es nicht ganz.

Ich hasse das Gefühl, die Macht über die Entscheidung des  Gewinns oder Verlustes abzugeben.  Andererseits liebe ich es, sollte es positiv ausgehen.

Ich muss wohl wieder von Vorne anfangen, ich mein, ich war wirklich die letzten 1 1/2 Jahre komplett spielfrei und jetzt kommt dieser Scheiß wieder, es ist echt zum Kotzen.

Glücklicherweise habe ich keine Schulden und die aktuellen Rechnungen sind bezahlt.  Bin  jetzt gerade fast auf Null auf meinem Konto, bis nächsten Monat wieder Geld reinkommt.

K9 wird jetzt sofort auf meinem Laptop installiert, das Passwort hau ich in die Tasten, ohne es irgendwo abzuspeichern. Ich hab wirklich mal wieder keine Lust mein Glück in andere Hände zu legen.
Ich hoffe, dass ich es dieses Mal noch länger als 1 1/2 Jahre schaffe............................................... vll 4 oder 6 oder 10, wäre ja mal was.

Schönen Abend / Nacht und vielen Dank nochmal an alle, die versucht haben mir zu helfen.

*

Offline TAL

  • ****
  • 151
Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #24 am: 30 Januar 2019, 04:14:24 »
Hallo Yo,

das Problem ist, daß man das Ganze nie 'loswird', egal, wie lange man wartet. Aussitzen klappt nicht, hab ich auch versucht, zur Genüge.
Es kommt irgendwann und beißt dir in den Allerwertesten, bevorzugterweise dann, wenn du es am wenigsten erwartest.

Zitat
...eventuell bin ich auch einfach überfordert damit Geld zu besitzen ?! 

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie es war, als letztlich schuldenfrei war. Ich hatte plötzlich soviel 'über', was macht das dann schon...? Hab ja eh nichts Konkretes im Sinn, was ich mir kaufen könnte. Ich kam auch vorher gut über die Runden, brauchte ja nicht viel, aber das war jetzt... naja... meine Gedanken haben sich überschlagen. Und schwupps, da waren wir wieder.
'Ich hab's so satt, ich tu's nie wieder!' Von wegen... das böse Erwachen, die Selbstverachtung... es war wie ausradiert, gelöscht, erfolgreich verdrängt für den Moment. Es zählte nicht. Was zählte, war die verblaßte, vage, nostalgische Erinnerung an die freudige Aufregung, süße Machtlosigkeit, das totale Vakuum. Ich kriege immernoch ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich daran denke, wie ich wieder wie ferngesteuert auf dem Gehweg stand und anfing, zu planen, mir zu überlegen, wie ich das jetzt am diskretesten anstelle... was ich erzähle, wo ich war... nur einmal, ich kann's mir ja erlauben.
Meine Fresse.... das ging so schnell... Jahre nach meiner letzten Eskapade und ich schalte wieder auf Autopilot, als wäre es gestern gewesen... ich war im Begriff, etwas unsagbar Dummes zu tun, weil ich genau das wollte... und es wäre nicht bei dem einen Mal geblieben. Alles, was dazu nötig war, war, einen Gedanken zu einem Entschluß werden zu lassen.
Ich kann dir wirklich nicht sagen, warum ich es am Ende doch nicht getan habe, es war mehr Glück als Verstand und wirklich sauknapp. Was mache ich hier eigentlich? Du bist so weit gekommen. Was, wenn dich doch jemand sieht? Die Trance war unterbrochen. Der kurze Moment reichte aus, mich zu sammeln. Ich war zutiefst erschrocken. Trotzdem alles andere als glorreich...

Auf dem Weg zurück nach Hause hat mein Herz gerast und ich hätte mich fast übergeben. Ich saß stundenlang auf dem Badezimmerfußboden, bis meine bessere Hälfte nach Hause kam, weil ich mich nicht getraut habe, das Haus wieder zu verlassen. Wie konnte das passieren nach all der Zeit? Es lief doch so gut!
Es war niederschmetternd und erniedrigend, zu erkennen, daß es niemals enden wird. Hatte mir schon lange nicht mehr so sehr leidgetan.

Ich habe mich so geschämt, ich hätte im Erdboden versinken können. Dabei hatte ich keinen Cent verloren. Hatte außerdem ja keiner mitbekommen. Doch, ich selbst! Denn ja, du hast absolut recht... es geht nicht ums Geld. Ich habe mir das immer eingeredet, es war für mich selbst ein nützlicher Vorwand, aber das ist so unglaublich unwichtig. Es erledigt sich mit der Zeit eh von selbst. Aber kein 'Erfolgserlebnis' der Welt ist die Nachwirkungen wert. Denn wir können auf Dauer nur verlieren.
Und gerade die 'guten Zeiten' können gefährlich sein, weil man aufhört, in sich reinzuhorchen.

Es ist kein Wettbewerb, du mußt niemandem was beweisen. Wen interessiert, was in zehn Jahren ist? Was auch immer in der Zukunft liegt, wenn du heute auf dich aufpaßt, wird es sich lohnen. Schön, trotz des Rückschlags von dir zu hören, ich bin mir nicht sicher, ob ich das könnte. Steh auf und mach weiter. Schließ die Schlupflöcher, tu etwas, um dich zu schützen - nicht nur rein 'mechanisch'. Es steckt viel mehr dahinter, als nur einfach nicht mehr zu spielen. Ich weiß nicht, ob ich selbst die Kraft gehabt hätte, hätte ich damals nachgegeben, aber es ist so ungeheuer wichtig, nicht zu resignieren. Denn es ist eben NICHT egal!

Also... auf ein Neues. Du schaffst das! :)


Re: Glückspielproblem Online Live Casino
« Antwort #25 am: 30 Januar 2019, 19:53:41 »
Vielen Dank für deine Worte!
Mittlerweile ist wieder ein Tag vergangen, das Geld ist weg, der Ärger in mir blieb.  Gott sei Dank!
Nach so  langer Zeit vergisst man natürlich die negativen Erfahrungen, die man gemacht hat, bzw. denkt, dass es doch alles nicht so schlimm war, da  man sich ja wieder gefangen hat und baut so in einem selbst eine Art Bestätigung dafür auf, dass man  es doch mal  wieder mit dem Zocken probieren kann. FEHLER.  Das sollte man natürlich nicht machen.

Ich hoffe und ich bemühe mich, dass ich diesen Fehler nicht mehr machen werde, sondern dass ich mich aktiv mit diesem Problem auseinandersetze. Ich sehe mich selbst nicht als süchtigen Spieler, dessen Gedanken   sich die meiste Zeit nur um das Spielen drehen, aber als einen Menschen mit einem Impulsproblem, das sich vor Allem natürlich beim Glücksspiel extrem  auf die unterschiedlichsten Bereiche auswirken kann und wird. 

Die Auszeit vom Zocken und der erneute Rückfall haben mir zumindest jetzt gezeigt, dass es wichtig ist, dass man sich vorallem in der Zeit, in der man gar kein Verlangen bzw. gar keine Intention  dazu hat zu zocken, mit sich selbst beschäftigen muss und die Gründe erkennen und analysieren sollte, warum man das eigentlich macht und  wie man es aktiv verhindern kann.  Wenn man das macht, beschäftigt man sich ja mit den negativen Erfahrungen und führt sie sich natürlich auch immer wieder selbst vor Augen, sodass man  nicht Gefahr läuft, dass das Passierte  wieder in Vergessenheit gerät oder verdrängt wird.  Aus diesem Grund habe ich mir jetzt auch vorgenommen,   hier öfters wieder zu schreiben, damit ich das Ganze nicht einfach wieder laufen lasse, sondern aktiv daran erinnert werde bzw. mich selbst erinnere, dass es da ein Problem gibt, welches ich aber  lösen kann und werde.   Es ist ja nicht so, dass ich  nicht mit dem Spielen aufhören kann. Es hat ja funktioniert, leider war ich naiv und habe die Zeit in der ich nicht gespielt habe, nicht genutzt, um mich mit dem Problem weiter auseinanderzusetzen, sonder habe ich es einfach laufen lassen, bis jetzt eben vor einer Woche wieder der Schlag ins Gesicht kam und ich danach wieder realisiert habe, dass ich einen absoluten Kontrollverlust erlitten habe.

Nachdem ich die ersten 100€ eingezahlt  und verzockt hatte, konnte ich tatsächlich problemlos aufhören. Danach habe ich es aber wieder gemacht und dachte mir, das kann ich wieder. Falsch gedacht, ich hatte einen Kontrollverlust und habe wie damals vor einigen Jahr viel Geld eingezahlt und verspielt, obwohl ich dachte, ich hätte es unter Kontrolle.
Und das ist meiner Meinung nach das Hauptproblem, dass man sich in diesem Moment einfach alles schön malt, Hauptsache man sitzt wieder am Blackjack-Tisch, gibt die Macht über Erfolg oder Niederlage an Andere ab  und   fühlt sich, als wäre man in einer Blase, in der alles super toll und schön ist. Doch wenn das eingezahlte Geld dann weg ist, realisiert man erst, was man da gerade eigentlich gemacht hat.

Interessant meiner Meinung nach ( psychologisch betrachtet ) , dass man sich vor dem Zocken, so viele Dinge einredet, um eine Rechtfertigung für sein Handeln zu bekommen und man alle negativen Erfahrungen die man gemacht hat überhaupt nicht wahrnimmt.  Das ist irgendwie absolut verrückt, dass man so naiv reagiert  und zeigt einem selber dann natürlich danach, dass man eben doch ein Problem hat.

Ich schreibe gerade einfach alle Gedanken die ich so habe. Ich hoffe, es ist nicht zu viel Quatsch!!  ;D

Jedenfalls hat mir diese Aktion jetzt gezeigt, dass ich dran bleiben muss, auch wenn das Zocken komplett aus meinem Sinn verschwindet und ich jahrelang nicht daran denke, ich sollte dran bleiben und aktiv daran arbeiten, dass sowas nicht mehr vorkommt, denn  die Konsequenz daraus vor allem für einen selbst ist fürchterlich.

Ich verstehe z.B. auch  nicht, warum derzeit so wahnsinnig viel Werbung für Online Casinos im Fernsehen läuft.  Ich halte das für  eine Unverantwortlichkeit der Sender, die das senden. Aber auch da geht es natürlich nur um Geld und da die Lage bzgl. des Glücksspielgesetztes in Schleswig-Holstein etwas anders ist als in den restlichen deutschen Bundesländern, scheint es legal zu sein  so weit gestreut für diese Abzocker-Vereine zu werben.  Meiner Meinung nach sollten die Regierungen der Bundesländer sämtlichen Providern verbieten, Menschen, aus Bundesländern in denen das Online-Glücksspiel illegal ist,  überhaupt auf diese Seiten  kommen zu lassen.   Ich verstehe nicht ganz, wieso das nicht gemacht wird und aus welchem Grund sich auch sämtliche deutsche Banken und Zahlungsdienstleister überhaupt daran beteiligen können.  In Deutschland ist das illegal und sollte demnach auch durchgesetzt werden.
Es wäre in etwa so, als würde es Seiten geben, die illegale Drogen anbieten  im Clearnet anbieten ( gibts und gabs, das ist nicht der Punkt ) und  die würden dafür im Fernsehen Werbung machen  dürfen und die Justiz schaut weg. Sowas würde es nie geben.   Die Grundsatzdiskussion, ob Drogen und wenn ja welche jetzt schädlich sind, brauchen wir hier nicht zu führen, es geht um das Prinzip des Rechtsstaates, in dem wir uns angeblich befinden, der aber scheinbar in  gewissen Dingen wie gelähmt zu sein scheint.

Ich würde mir wirklich wünschen, dass  auch in diese Richtung etwas passiert, sodass den OCs  gleich am Anfang schon der Wind aus den Segeln genommen wird und dass  viele Menschen davor bewahrt werden diese Fehler überhaupt begehen zu können.
Natürlich muss man sich auch selbst, vor Allem wenn man merkt, dass man damit ein Problem hat, mit seiner Persönlichkeit auseinandersetzen und Wege finden, wie ein schädliches Verhalten vermieden werden kann, dennoch halte ich es für verantwortungslos ( vor Allem da die  Regierung immer behauptet, die Gesundheit der Bevölkerung sei Schutzgut, wird gerne bei Diskussionen um die Drogenprohibition verwendet, wieso dann nicht auch beim Glücksspiel, welches mindestens genauso  schädlich sein kann ) , dass diese OCs hier in Deutschland so operieren können,  wie es ihnen lieb ist.

Naja ich denk mir gerade einfach nur: Fuck it!

Ich bin zuversichtlich, dass ich es schaffen werde.  Dennoch würde ich mir wünschen, dass  an den Stellen, die wirklich etwas verändern können,  gehandelt wird und diesem scheinbar halb-legalen ( obwohl nachweisbar illegal )  Markt eingegriffen wird und verhindert wird,  dass sich die Menschen damit selbst kaputt machen können, zumal es wirklich einen so dermaßen leicht umsetzbaren Weg gibt. Wie gesagt: Gesetz, dass Providern verbietet Anfragen auf Glücksspielseiten  weiterzuleiten und diese unterbindet. Technisch gesehen ist diese Sache  mühelos umzusetzen.
Warum das nicht gemacht wird, bringt Nährboden für Spekulationen in Richtung:   Haben die Glücksspielkonzerne tatsächlich so einflussreiche Lobbyisten ? Verdient der Staat hintenrum nicht doch mit ? Sind es die Banken, die mit verdienen und die Einfluss auf die Regierungen auswirken, damit sie das nicht verbieten ?  Etc. pp. 

So viel von mir, ich hoffe, dass ich es schaffe und diesen Drecksläden den Rücken kehre. Bin zuversichtlich.
So long

Yo8123

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums