Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wieder Rückfall..

  • 231 Antworten
  • 22557 Aufrufe
*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #60 am: 18 Februar 2018, 12:18:44 »
Hi..
Danke dir.

Nee keine sorge, werde ich auch nicht hab ich ja gesagt  :P ;)

Mein Vorsatz ist auf jd Fall bis Dezember nicht zu gehen, also 1 jahr und dann mal sehen
ob ich dann überhaupt noch dran denke bzw wenn ich hier bleibe ja wahrscheinlich schon
aber halt ob bis dahin überhaupt noch das Bedürfnis besteht.

Werde vorher auch nicht einknicken egal wie groß der druck wird...
Wenn ich mir überlege wieviele kinder oder auch Erwachsene  gerade in ner krebstherapie oder  ähnlichem sind,
jammern wir eh auf hohem Niveau.

Noch haben wir unser Schicksal selbst in dee hand, wer weiß wie lange noch.
Wurde mir durch die langersehnten ersten Sonnenstrahlen die tage mal wieder bewusst und gestern
war der  druck schon garnicht mehr vorhanden.  :)

Schönen Sonntag  allen.

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #61 am: 17 März 2018, 21:46:37 »
Hallo..

Nach 10 erfolgreichen spielfreien Wochen habe ich heute versagt und komme gerade
aus der Spielothek nach 10std.

Alles weg was ich hatte, ich fuck ab ey...

Diese kacke ey.. wäre es nur verboten und die läden dicht. Weiß garnicht wie ich jetzt die nächsten Wochen
überstehen soll.. total bekloppt, habe über 6 jahre nich mehr gezockt und jetzt wieder das  :-\


*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.219
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #62 am: 17 März 2018, 22:31:44 »
Hallo Neue Werte,

nein das Spielen ist nicht verboten. Nicht nur weil der Staat ja immer feste mitverdient, sondern auch, damit wir Spieler wissen, wie wichtig für uns eine Solidaritätsgemeinschaft ist.

Herzlich zurück in unserem Forum.

Ob 6 Jahre oder 10 Wochen Spielfreiheit, es lässt sich nicht mehr messen. Aber die Erinnerung an schöne Tage ohne Spielen bleibt:

Was hast Du versäumt, daß es zum Rückfall kam;
was hast Du gebraucht, anstatt des Spielens;
gibt es einen Fahrplan für Dich:

Wie sieht es aus, jetzt die Suchtberatung, die Schuldnerberatung zu konsultieren, was ist mit SHG,
 Viele Fragen,
ich hoffe aber, Du kommst Heute gut in den Schlaf

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #63 am: 17 März 2018, 23:13:12 »
Thank you Andreas.

Naja shg war ich hier ja schon einmal und das is irgendwie absolut nicht mein Ding. Mag es allgemein
schon nicht im Kreis zu sitzen und es ist auch so das ich ans spielen so ja überhaupt nicht denke, irgendwann
geh ich dann aber wieder aus Langeweile, oder weil ichs vielleicht herausfordere ? Hab keine Ahnung, oder weil
ich gerade hier bei meiner Mutter und in der nähe bin.
Dort wo ich wohne geh ich ja garnicht, also noch nie, immer nur hier in der Heimat wenn ich paar tage hier bin,
Obwohl ich ja gerade dann ne menge leute hätte die ich lange nich gesehen hab und die auch eig gerne
zusammen sitzen würden dann, aber ich geh dann in letzter Zeit lieber zocken, keine Ahnung..

Langweilt mich auch irgendwie alles.. hab ja relativ früh angefangen zu zocken, glaub war so 20 oder 21, davor
immer feiern gewesen, da hab ich heute aber auch überhaupt keine Lust mehr zu.
Mir macht eig nur mein sport so richtig Spaß zur Zeit, hab auch extrem wenig kohle zur zeit, reicht immer nur um
gerade so hinzukommen ohne zocken mit diesen scheiss leihfirmen, also auch keine Möglichkeit mal was komplett
neues wie gleitschirmschein zb oder irgendwie sowas mal zu machen und zu versuchen...
Schulden zahlen geht zur Zeit auch nicht..

Suchtberatung ? Hmm keine Ahnung, könnte ich vielleicht mal hingehen, wird aber in den Situationen auch nichts
groß ändern vermute ich..
Ausser die können mir was ganz neues irgendwie sagen, eig weiß ich das meiste ja selbst, ist mir in dem Moment dann
nur nicht so extrem bewusst, oder egal, ich hab keine Ahnung. Immer in der Hoffnung heute mal die kohle mit
nem gewinn bisschen aufzustocken.

Was macht ihr denn so in eurer Freizeit was man vielleicht mal versuchen könnte wenns langweilig wird ? So arg viel
hab ich hier diesbezüglich eig noch nicht gelesen..

SHG is hier übrigens samstags abends, wäre heute sicher sinnvoll gewesen lieber dort hinzugehen, obwohl, als die
anfing war ich eh schon pleite. Aber ansonsten jd Samstag abend dort hinzugehen zeigt meine frau mir den vogel, is
ja der einzige tag den man zusammen hat. Aber wie gesagt, ist auch wirklich nicht meins, fühlte mich extrem unwohl dort..

« Letzte Änderung: 17 März 2018, 23:16:50 von Neue Werte »

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.040
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #64 am: 18 März 2018, 07:29:30 »
Hi NW!

Ich lese von Deinem Rückfall ... und ich lese Ausreden ...

Du warst "einmal" in der SHG ... aber so im Kreis sitzen ... nähhhh ... dat is nix für mich ...

Nun, wenn Du einmal in der SHG warst, dann war das alles für Dich neu.
Du hattest vorher schon Vorbehalte und Du nutzt diese "neue" Erfahrung nun um diese zu bestätigen.

Wenn Du in eine SHG kommst, dann sollst Du am Besten ruhig "einmal" ein dutzend Mal hin gehen.
Du wirst lockerer ... lernst die Leute kennen ... knüpfst vielleicht ein paar Kontakte, weil Du Vertrauen aufbaust.

Du fühlst Dich jetzt absolut mies ... putzt Dich vor Dir selbst runter ... schimpfst auf die Hallen, die verboten gehören sollten.
Außer dem ersten Punkt, der aber destruktiv ist, hat der Rest alles nichts mit Dir zu tun.
Ich empfinde das als Ablenkung und eben als Ausrede.

Ja eine Suchtberatung, da könntest Du ja mal ... aber näh ... was ist, wenn man da zu zweit auch im Kreis sitzt? Ach neh ... dann lieber nicht ... oder zumindest erst viel viel später ... nächste Woche, nächsten Monat, nächstes Jahr.

Das ist Rumgeeiere ... das Übliche eben ... nicht nur unter Spielern ...  ;D

Weisst Du ... viel zu wissen, bedeutet nicht auch gleichzeitig es zu spüren ... es emotional verstanden zu haben.
Das braucht Zeit und einen Lernprozess.
Dazu darfst DU aktiv werden - nicht für Andreas, Olaf oder Deine Frau, sondern ganz alleine nur für Dich.

Andreas spricht im Rahmen von SHG immer von einer Gemeinschaft.
Ich denke mir, die spürst Du hier im Forum auch.
Aber in der SHG hast Du sie noch nicht gespürt.
Versuche es doch noch mal ...
Spreche mit Deiner Frau und mache ihr klar, dass es wichtig für Dich ist.

Ich würde mir auch einmal Gedanken darüber machen, wie Du eine neue Arbeitsstelle ohne den Zeitarbeitssch...ß bekommen kannst.
Die Unzufriedenheit, die Du hierbei momentan verspürst, ist für Dein Seelenwohl nicht gerade förderlich ... oder?

Ich bin mir sicher, dass Dir alles, was ich Dir hier geschrieben habe, absolut klar ist.
Manchmal hilft es aber einen Spiegel vorgehalten zu bekommen.

Gerne geschehen ...  ;D

Und nun werde aktiv, mein Freund ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #65 am: 18 März 2018, 09:32:08 »
Hi Olli..

hmm.. was du bzgl Gemeinschaft schreibst stimmt schon, spüre ich hier, würde mich hier auch
auf ein wöchentliches treffen begeben, lässt sich aber wohl leider nicht managen durch die Entfernungen.

Fände das aber eher allgemein interessant mal zu sehen wer hinter den Personen hier steht, nicht weil ich
denke das es mir mehr helfen würde als im forum zu schreiben..

Was du überlesen hast ist das ich dieses im kreis sitzen auch privat schon umgehe, wie gesagt wenn wir hier
sind würden auch meine schwiegereltern, meine Mutter u auch andere gerne mit mir ,,im kreis sitzen" :-P und das
gefällt mir auch absolut nicht, liegt sicher mit auch an der derzeitigen Situation mit der ich mehr als unzufrieden bin
wie du richtig erkannt hast, aber das is eben nicht so leicht zu ändern heutzutage..

Guck ma, jede runde fängt da zb so an das jeder der reih um sagt ,, Hallo ich bin der olli und ich bin spielsüchtig" woraufhin
die anderen alle zusammen antworten ,, hallo olli, schön das du da bist" oder ,, schön das es dich gibt" oder so
ähnlich, wo ich mir schon denke ,, alter in welcher sekte  biste hier gelandet " und das aufn Samstag abend..

Naja, meine das keinesfalls abwertend, wirkt auf mich aber extrem komisch.. gibt noch mehr aber ich belasse es dabei
mal..

Zu ner Suchthilfeberatung, wie gesagt vielleicht sollte ich da mal hin, denkst du denn auch dass das sinnvoll und
hilfreich für mich wäre und die mir weiterhelfen können das was ich weiß auch besser umzusetzen ? Ich schrieb
,,vielleicht sollte ich" weil ich davon keine Vorstellung habe, dachte eher die könnten einem auch nur weiterhelfen
bzgl shg und schuldnerberatung usw..

Schuldnerberatung war ich schonma, die denken ich muss ne Insolvenz machen, bin ich bei 15.000 € schulden aber
anderer Meinung, mit nem normalen job hätte ich die locker in der hàlfte der zeit abbezahlt, daher macht dies für mich
auch erst wieder sinn wenn sich das ma geändert hat.
« Letzte Änderung: 18 März 2018, 09:59:06 von Neue Werte »

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #66 am: 18 März 2018, 09:43:19 »
Normalerweise gibt es seit letztem Jahr ein Gesetz das zeitarbeiter nach 9 monaten das gleiche verdienen müssen
wie dje festangestellten. Hier werfen die die leute wie ich mittlerweile mitbekommen habe nach 9 Monaten raus und
holen die guten nach 3 Monaten wieder zurück beim anfangsgehalt..

Fuckt mich alles so dermaßen ab dieser Kapitalismus koste es was es wolle....

was denkste was fürn betrag ich verzockt habe wenn ich schreibe alles was ich bis nächsten 15. Hatte ? Hab ja erst
die hàlfte der miete bezahlt und noch straßensteuer die noch offen war seit jan weil ich keine kohle hatte blieb nen
betrag unter hartz 4 Niveau und das hat mich die ganzen Wochen schon bekloppt gemacht wo ich vielleicht noch nen
Paar hundert dazu verdienen könnte und dann gestern dachte ich scheiß drauf, versuch 100 vielleicht gewinnste paar
hundert, das übliche halt, aber komplett bewusst dorthin gefAhren und schon std vorher geplant und dann auch nicht mehr
in frage Gestellt..

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #67 am: 18 März 2018, 11:05:56 »
Was macht ihr denn so in eurer Freizeit was man vielleicht mal versuchen könnte wenns langweilig wird ? So arg viel
hab ich hier diesbezüglich eig noch nicht gelesen..

Guten Morgen NW,

nicht liegen bleiben, aufstehen und weiter geht es auf deiner Reise.

Der Versuch das alles zu verstehen raubt dir nur die Kraft um dem für dich richtigen Pfad treu zu bleiben.

Getrieben von dem falschen Berater der dich durch sein kleines Erfolgserlebnis nun mit Selbstzweifeln als gut getarnter innerer Freund weiter begleiten möchte.

Natürlich ist ein materieller Schaden entstanden der nun geplagt von allen Zweifeln dem Suchtteufelchen die Hoffnung der erneuten Kontrolle über dein Sein macht.

Er sucht nach Ausreden, er will dir vermitteln dass du es niemals schaffen kannst, er bestrebt Verluste wieder gut zu machen... Doch genau da ist die Abzweigung für....

Was hast du in 10 Stunden schon verloren wenn du dem die letzten 10 Wochen gegenüber stellst ?!

Genau da liegt nach meiner Überzeugung eins der größten Probleme für uns was mich aktuell sehr beschäftigt.

Wenn ich der Langeweile in meiner Freizeit den Zutritt erlaube, meldet sich der falsche Freund mit Lösungswegen im Außen.

Er manipuliert und vermittelt den Glauben alles im Griff zu haben, 

Ein tolles Gefühl dem man sich doch nur zu gerne hingeben würde, das uns aber unentdeckt immer weiter von einem der Auslöser bringt:

Wir müssen lernen was uns in unserer Freizeit Glück, Spaß und Freude bereiten würde. Dafür müssen wir den Zugang zu unseren Bedürfnisse, zu uns selbst finden.

Dementsprechend gibt es auch leider keinen Ratschlag was du (ich) in deiner (meiner) Freizeit tun könntest (könnte) um der Langeweile den Zutritt zu verwehren.

Versuche Aufmerksam bei dir zu bleiben und lerne deine eigenen Bedürfnisse im Jetzt zu entdecken.

Die Reise dorthin ist, obwohl so nahe liegend, ein schwieriger Weg der uns aber helfen kann die falschen Reisetipps ins Außen zu enttarnen.

Von daher, pack die Koffer mit all dem positiven Klamotten der letzten Wochen nicht aus und weiter geht es. Die verschmutzten Kleidungsstücke auf 95 Grad waschen oder direkt entsorgen.

Alles Gute

Ultima_Ratio
Die perfide Sucht und ultima ratio ... (Letzter Ausweg ... ?)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #68 am: 18 März 2018, 12:41:28 »
Danke dir..

Naja klar mache ich weiter, ein interesse jetzt weiter zu zocken hab ich ja garnicht, nur bringt es mir
nix wenn ich alle paar Wochen dann trotzdem mal gehe und dann gleich soviel verballer, bis dahin fällt es mir eig relativ leicht und spieldruck
ist eig fast nie vorhanden.

Lalala.. kotz mich mal wieder so richtig selbst an heute  ::)

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.219
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #69 am: 18 März 2018, 13:07:04 »
Hallo Neue Werte,

ich habe Heute schon in der Online Ausgabe der Lokalzeitung einen Beitrag geschrieben, über die Sichtweise des Gesundheitsministers zu HartzIV und den Lebensberichten ALGII Betroffener. Das hat mich aus meiner Depression geholt, weil ich eben auch meine persönliche Betroffenheit und Erfahrung mit einbringen kann. Heute bin ich Altersrentner wg. Schwerbehinderung, also auch zu wenig Geld zum Leben und GruSi berechtigt, beziehe aber Sozialgeld nach dem Wohngeldgesetz. Sich mit solchen Themen auseinander zu setzten, ist für mich wichtig, damit meine Soziale Ängste nicht wieder aufschäumen.
Ein Hobby ist das nicht.

Aders ist es , wenn ich mein Tablet, meine Kamera nehme, gehe am Ufer des Mittellandkanals spazieren und fotografiere die vorbeiziehenden Binnenschiffe. Das ist nicht nur Hobby, das entspannt mich auch. Gestern Abend war ich extrem angespannt und habe meinen kleinen Videos von diesen Schiffsbegegnungen angesehen und konnte dann ruhig einschlafen.
Hin und wieder, wenn das Wasser der Kanals klar ist, sehe ich einen Taucher von der Ems her den Kanal lang ziehen, verstehe das, wer wolle...
Und sollte das jetzt eine Anspielung auf ein Forenmitglied sein, dann bitte; die eigene Dramatik mit anderen Betroffenen zu teilen, kann auch Freude machen.  ::) ;D

Ich bin zur Zeit schwer in meine Co - abhängigkeit, mein Helfersyndrom verstrickt, und ich brauche wirklich jede Hilfe. Ich habe mit meinem Hausarzt, meinem Pastor darüber gesprochen, Gestern die Krankenhausseelsorge des Klinikums, daß mich in meiner Angina Pectoris betreut und behandelt. Ich habe engen Kontakt zu meinen Schwestern und bin Gestern , außer der Reihe, in ein Angehörigenmeeting von Alkoholikern gegangen, das mir sehr geholfen hat.
Ich bin süchtig, und brauche jeden Strohhalm, der mir Halt geben könnte. Wenn ich diese Strohhalme bündele, kann ein Floss daraus werden, daß mich sicher in ruhige Fahrtwasser bringen kann, also meine oft überfrachteten Gedanken und Gefühle kanalisieren kann.

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #70 am: 18 März 2018, 13:36:20 »
Hi danke dir..

Mit den Fotos klingt wirklich interessant, gerade weil auch meine frau auf sowas steht und sich schon ewig
ne teuere kamera wünscht, habe sie bisher immer davon überzeugt das ne handycam  heute auch schon super
fotos macht und wir zur Zeit nich soviel kohle übrig haben für sone gute  ::) :-[ :-X :-\

Naja, hätte ihr sicher schon 10 mittlerweile kaufen können.. puh is das ätzend..

Wäre aber auf jd fall was das ich mal versuchen sollte und worüber auch sie und auch mein hund sich sehr freuen
würden.

Finde es irgendwie sehr crass wie du dich nach sovielen jahren der suchtfreiheit noch immer selbst einschätzt
und was du alles so diesbezüglich unternimmst.. das wäre für mich irgendwie nichts, würde mich denke ich
ungemein in allen andere dingen bremsen ständig zu denken wie krank ich bin. Fühle mich auch garnicht so..

Aber du bist eine sehr interessante Person wenn man das so sagen kann  :)

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.040
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #71 am: 18 März 2018, 18:22:54 »
Hi NW!

Zitat
Zu ner Suchthilfeberatung, wie gesagt vielleicht sollte ich da mal hin, denkst du denn auch dass das sinnvoll und
hilfreich für mich wäre und die mir weiterhelfen können das was ich weiß auch besser umzusetzen ?

Ja, ich finde es sinnvoll.
Ich bin jetzt einige Jahre schon auf den Fachtagungen von fags gewesen.
Dort treffe ich nicht nur Spieler, wie Rainer und Robert - ich lerne auch hier und da ein paar Therapeuten, Suchtberater etc. kennen.
Wofür die Pausen und das Abendessen doch gut sein können - hier und da der Ausklang des Tages in der Lobby des Hotels.
Letztes Mal war ich sogar in einem Workshop ( in einem großen Kreis sitzend :-) ), wo ich der einzige Spieler war.
Als wir dann Dreiergruppen bildeten, um ein Thema zu diskutieren, gab ich eine "für mich" nicht ausreichende Antwort.
Das hat mich gefuxt ... genervt ... nachhaltig ...
Doch leider hatten wir nicht viel Zeit für unsere Aufgabe und so konnte ich es nicht korrigieren.
Da habe ich mich mal an die anonyme Online-Beratung gewandt.
Ich bin dort an die Referentin der Jahrestagung geraten, die das Programm dort vorgestellt hat.
Wir haben einige Male hin und her geschrieben und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt.

Versuche es einfach mal ... die Berater beissen nicht - im Gegenteil, sie gehen auf Dich ein.
Es werden Vorschläge gemacht, was Du unternehmen könntest und wenn Du Fragen dazu hast, wird Dir gerne Auskunft gegeben.

Die Jungs und Mädels dort wissen, wie sie Dir ein paar Sachen aus der Nase ziehen können, ohne dass es Dir unangenehm ist. Das ist ihre "Berufung".

Was Du dann schlussendlich tatsächlich unternimmst, das bleibt ganz und gar Dir überlassen.

Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #72 am: 18 März 2018, 23:38:49 »
Hab mir durchgelesen was dort behandelt wurde, ist sicher wirklich sehr interessant und auch als Spieler
sicher gut sich das alles mal anzuhören und quasi aus nem anderen Blickwinkel zu betrachten und weiter hinter
die fasade blicken zu können die man ja doch trotz besserem wissen gerne nur naiv von vorne betrachtet.

Also halt auch um sichs bewusster zu machen, ist das immer in Berlin ? Schade dass die gerade erst war...

Ok, werde mich die tage mal einlesen was es so gibt und was ich vielleicht machen könnte.

Aus der nase ziehen braucht man mir eig nichts, wer normal fragt bekommt auch ne ehrliche Antwort, zumindest wie
ich selbst drüber denke, peinlich ist es mir wie gesagt nicht. Natürlich bin ich aber auch nicht stolz darauf und
geh damit nicht hausieren...

Mal noch ne andere frage, hätte ne stelle in meinem gelerntem beruf wo ich sofort anfangen könnte, hätte dort knapp
14€\std zur zeit unter 10.
Aber ich hab überhaupt keine Lust den gelernten beruf auszuführen und null spaß daran, ausserdem hab ich die Firma
bereits besichtigt und es erinnert an nen betrieb von 1900. Keine fenster drin, übler geruch und sicher auch sehr
ungesund und eben total dunkel und kalt drin...
Ist ne gießerei und ich könnte dort halt als Lackierer arbeiten, hätte im monat halt paar hundert mehr aber eig keine
lust darauf.

Was würdet ihr machen ?

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #73 am: 19 März 2018, 13:24:02 »
Mal noch ne andere frage, hätte ne stelle in meinem gelerntem beruf wo ich sofort anfangen könnte, hätte dort knapp
14€\std zur zeit unter 10.
Aber ich hab überhaupt keine Lust den gelernten beruf auszuführen und null spaß daran, ausserdem hab ich die Firma
bereits besichtigt und es erinnert an nen betrieb von 1900. Keine fenster drin, übler geruch und sicher auch sehr
ungesund und eben total dunkel und kalt drin...
Ist ne gießerei und ich könnte dort halt als Lackierer arbeiten, hätte im monat halt paar hundert mehr aber eig keine
lust darauf.

Was würdet ihr machen ?

Hallo NW,

du beantwortest das nach meiner Auffassung bereits selbst.

Etwas was zu tun was dir außer mehr Geld ansonsten total gegen den Strich geht führt zu noch mehr Unzufriedenheit. Das damit verbundene, schlechten Wohlbefinden bietet dann zwangsläufig die Basis für schwer zu erkennende, falsche Auswege zum Ausgleich des Frustes …

Natürlich müssen wir alle Moneten verdienen und stehen diesbezüglich unter Druck. Im Idealfall findet sich eine Beschäftigung in der man aufgeht und die einen auch in der Freizeit positiv beeinflusst.

In der Realität lässt sich der gut bezahlte Traumjob nur schwer finden, eher ein Job der uns Spaß macht und nicht ganz so gut entlohnt wird.

Die von dir beschriebene Möglichkeit bringt zwar die paar 100 Euro mehr wie du schreibst aber die weitere Umschreibung deiner Gefühle spricht Bände.

Überlege mal du würdest morgens schon mit Bauchschmerzen dahin gehen und dich widerwillig durch die Schicht quälen. Das funktioniert eine Zeit lang und wird durch schlechte Laune beim aufstehen, bei der Arbeit und eventuell noch schlechterer Laune bei der Rückkehr nach Hause ….

Früher oder später geht man dann zum Doc, holt sich den gelben Schein und sitzt total gefrustet zuhause. Total unzufrieden mit dem was man tut, den eventuellen Streitigkeiten innerhalb der Familie aufgrund des geschilderten und was daraus resultieren könnte ist uns allen bekannt ….

Wieder viel zu viel aus meiner subjektiven Sicht dazu geschrieben, man könnte glauben ich wollte dir das unbedingt ausreden  ;D

Im Endeffekt hast du dir deine gestellte Frage schon selbst beantwortet

U_R
Die perfide Sucht und ultima ratio ... (Letzter Ausweg ... ?)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #74 am: 19 März 2018, 15:03:54 »
Hi..
danke dir !

Nee quatsch, alles gut, genau das wollte ich ja wissen, kanns selbst irgendwie nicht selbst einschätzen, denke
eig genauso wie du und deshalb ja auch was anderes mit weniger kohle angenommen, das fickt mich aber halt
auch total wegen dem extrem wenigen geld was gerade so zum Überleben reicht und mich mmn jetzt wieder dazu
gebracht hat mein Glück zu versuchen es aufzustocken...

Mit 500 mehr müsste ich das halt nicht mehr machen, weiß aber nicht die Unzufriedenheit einzuschätzen im bezug
auf rückfall die du super beschreibst hier...  ???

Mein leben ist total schizophren zur zeit.. auf der einen seite denke ich eig wie du, auf der anderen brauche ich die
kohle eig.
Auf der einen Seite raten die mir zu ner Insolvenz, auf der anderen ist es mmn viel zu wenig kohle für sowas..

usw..

Wäre die frage jetzt 2k netto vs 3k netto wäre due entscheidung leicht für mich aber irgendwelche vollpfosten die
selbst 4k verdienen ham ja festgelegt das 8,50€ Mindestlohn für manche Menschen vollkommen ausreichen..

Wäre jetzt 1k vs 1,5..

War gerade nochmal dort weil die ständig anrufen, hab noch nen tag zur Entscheidung rausgeholt, morgen muss ich
dann halt sagen was sache ist.

Wie denken die anderen ? Auch ilona wäre ma interessant, oli, andreas.. alle anderen natürlich auch. :)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums