Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wieder Rückfall..

  • 231 Antworten
  • 22415 Aufrufe
*

Offline Olli

  • *****
  • 3.027
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #75 am: 19 März 2018, 16:22:36 »
Hi NW!

Was U_R da alles so schreibt, hat Hand und Fuß.

Doch Du bist ja selbst nicht dumm, hast die Gegenargumente alle selbst geliefert.

Sind es wirklich nur die "paar" hundert € mehr, die motivieren könnten den Job zu wechseln?

Du verspürst jetzt schon auf Deiner Arbeitsstelle eine große Unzufriedenheit wegen des Geldes.
Die sollten wir nicht außer acht lassen.

Wie sieht es mit den neuen Kollegen aus? Wie mit den Jetzigen?

Könnte der Jobwechsel jetzt vielleicht nur temporär sein - ein Sprungbrett, um sich weiter zu bewerben bei anderen Firmen?

Ich habe das Glück gehabt Hilfe beim Finden einer Lehrstelle erhalten zu haben.
Einer meiner Ausbilder war einmal Amtsleiter in einer benachbarten Stadt, zu der er immer noch Kontakt hielt.
Dort, so wurde mir dann von ihm mitgeteilt, war eine Stelle mit Zeitvertrag offen.
Also bewarb ich mich und bekam die Stelle.
Heute bin ich 30 Jahre dort.
Die erste Stelle war eine reine Zeichner-Stelle - da wurde noch kartiert und mit Tusche gezeichnet.
Doch es bot sich mir die Möglichkeit, auf eine Techniker-Stelle zu wechseln - also tat ich es.
Auf dieser Stelle sitze ich seitdem - doch die Aufgaben haben sich komplett gewandelt.
Hätte ich mich nicht hineingekniet in immer wieder neue Betätigungsfelder, würde ich wie meine Kollegin vielleicht nur ein Aufgabengebiet ausfüllen.
Das wäre für mich trist ... öde ... langweilig ...
Doch ich bastele mir meinen Job im Rahmen des Möglichen so zusammen, dass ich mit ihm zufrieden bin und er mich ausfüllt.
Ende des Jahres bekommen wir einen 3D-Laser ... und ratet mal, wer hierbei die Auswertung vornehmen wird? C´est moi!
Meine Stellenbeschreibung für einen Höhergruppierungsantrag habe ich letzte Woche meiner Sachgebietsleiterin zur Durchsicht gegeben. Sowohl sie, als auch meine Amtsleiterin (eigentlich Leiter der Fachaufgabe) unterstützen mich.

Was ich sagen möchte ... auch wenn die Rahmenbedingungen im neuen Job auf den ersten Blick nicht so dolle aussehen, ich kann selber etwas dafür tun, dass ich dort Gefallen an meiner Arbeit haben kann.

Zur Jahrestagung: Sie ist nicht immer in Berlin. Einmal war ich auch in Hannover deswegen.

Zur Online-Beratung: Diese meinte ich: http://gluecksspielsucht-nrw.de/onlineberatung/index.html

 
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #76 am: 20 März 2018, 11:20:23 »
Hey.. danke dir  :)

Naja wäre wirklich nur wegen dem Geld, Kollegen jetzt sind super, arbeit sehr locker, vorgesetzte
auch locker, is ja auch logisch, wer f.cken will muss freundlich sein  ;)
Nur was bringt es das alle nett und freundlich sind wenn du dagegen am Existenzminimum rumkrauchst  ;D

Der witz is ja ich bin dort über nen Arbeitsvermittler hingekommen der sich selbst nochn paartausend vom
Arbeitsamt dafür eingefordert hat, gelockt von dem gesetz das nach 9 Monaten das gleiche gezahlt wird wie
den festgestellten dort was über 2 netto sind. Das wäre ja auch akzeptabel, wenn 9 monate dennoch lang sind
wenn man vom ersten tag die gleiche Leistung bringt.

Aber wie gesagt weiß mittlerweile das die die Leute nach 9 Monaten austauschen, somit komplett sinnlos hatte
ja 900 arbeitsosengeld weil vorher gut verdient und jetzt 1100 und dafür arbeite ich 140std.

Aber es scheint vielleicht doch alles schneller gut werden wie gedacht, gestern nen anruf bekommen von jemandem
bei ner anderen Firma der mich dort ohne zeitarbeit unterbringen könnte, nur keine Ahnung wie lange das dauert jetzt.

Morgen und übermorgen kann ich nebenbei noch was machen und komme somit zumindest locker durch den monat  :)

Jetzt kann ich da natürlich heute aber dafür noch nicht Bescheid sagen, ma sehen wie ich das jetzt mache, aber es scheint
alles gut zu werden. Aber ma noch nich zu früh freuen.

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #77 am: 20 März 2018, 11:40:20 »
Hatte irgendwie im kopf du machst landvermessungen, keine Ahnung wie ich darauf kam.

Ja haste Glück gehabt, mein vater war auch 46 jahre bei der gleichen Firma, von der Ausbildung bis zu seinem
tod 1 jahr vor der Rente. Auch mit 28 schon nen haus gehabt, alle 10 jahre nen neuwagen, immer bisschen auf der
seite, aber das gibt es heute kaum noch. Ohne studium sowieso schon nicht, total beschissene entwicklung. Die fa
wo ich gerade bin macht nen jahresumsatz von 2 mrd und rühmt sich damit, nutzt das zeitarbeitsystem aber dann
noch so aus, es ist zum kotzen. Naja..

Bei mir wäre das aber auch ohnehin nich gegangen war ja 3 jahre in Frankfurt, 7 in Berlin usw weil ich dort schon in
meiner Jugend immer hin wollte, da hätte mich auch kein job von abgehalten, hab da meinen eigenen kopf, keine Ahnung.




*

Offline Olli

  • *****
  • 3.027
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #78 am: 20 März 2018, 12:51:43 »
Hi!

Ja, ich bin Vermessungstechniker ... war schon richtig ...

Die klassischen Liegenschaftsvermessungen (Zerlegung von Flurstücken z.B.) übe ich immer noch aus.
Aber auch dort hat die Technik so weit eingeschnitten, dass die heutige Vermessung kaum noch was mit der damals gelernten zu tun hat.

Ein paar Jahre lang habe ich hier Datenbanken programmiert.

Heute mache ich zu 50 % Software- und Anwenderbetreuung.

Jetzt gerade bin ich im GIS (Geographisches Informatiossystem) tätig und versuche unsere Stadttopographie mal wieder ein wenig zu ordnen.

Ups ... ich bin ja aber gar nicht das Thema hier ...  ;D

Ich finde es auch eine Unverschämtheit Leute zu Deinem momentanen Gehalt arbeiten zu lassen.
Ziehe mal von den 1100 700 für Miete und Nebenkosten ab. Da ist der Monat zu lang fürs verbliebene Geld.
Wer soll sich davon einen Urlaub erlauben, Eigentum ... eine Familie ...
Für mich ist das pure Ausbeutung.
Da lohnt es sich ja schon bald mehr zu Hause zu bleiben und die Füße hoch zu legen ...
Ein Bekannter von mir war Sonderschüler und hat keine Ausbildung. Der Gute verdient ebenfalls gerade mal 1100 netto.
Und das in einem an Köln angrenzenden Ort, wo die Miet- und Grundstückspreise ziemlich hoch sind.

Wie wäre es denn, wenn Du die erste neue Stelle zusagst und dann mal schaust, was die zweite Neue macht?
Ewig hinhalten werden die sich auch nicht lange lassen ...
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #79 am: 20 März 2018, 17:04:17 »
Ja das is auch mein Talent, ewig hin und her überlegen bis irgendwann alles zu spät ist  ;D ::)

Liegt aber auch an den gegebenheiten immer..

Naja sonderschüler hin oder her, wer 8 std jd tag seine zeit verkauft und gewinne einfährt muss sich davon auch was
leisten können, ich hab meine Ausbildung mit 2 2 1 und Urkunde abgeschlossen, drauf geschissen..

Kann ja weiterhin so sein das studierte mehr verdienen keine frage, aber nicht diese extremen unterschiedliche sondern
50% keine Ahnung...
Die folgen siehste überall, gentrifizierung und rentner die trotz lebenslanger arbeit im Müll nach 8cent Flaschen suchen, aber
es wird von allen Einkommen ein Durchschnittseinkommen errechnet und präsentiert was total Realitätsfremd ist, is ja auch
logisch wenn ein topmanager das 200 fache eines arbeiters verdient heute...

Und niemand boykottiert es, im Gegenteil die meisten fühlen sich noch geehrt wenn ein vorarbeiter bei uns ihn lobt das
er ne super Arbeit gemacht hat obwohls wirklich Idiotenarbeit ist :D

Die sind stolz drauf zu arbeiten für die paar Kröten und würden niemals Zuhause bleiben, kriegt man ja von klein auf schon
eingebrannt und es wird schamlos ausgenutzt..

Du musst ja auch bedenken das du Zuhause viel weniger kosten hast, sprit, allgemeine Abnutzung vom auto, reifen, du
brauchst mehr kcal wenn du arbeitest, mehr kippen wenn du rauchst usw. Aber ohwe jemand spielt dieses spiel nicht mit
und bleibt Zuhause dann is er der größte sozialschmarotzer..
War in Berlin auch ma nen jahr arbeitslos, war zweimal am tag train, morgens cardio abends kraftsport, zweima ne std
mim hund, im Sommer auch ma mit ihm zum see, viel Motorrad gefahren und es tat mir wirklich gut, nur halt die wenige
kohle is halt das Problem und ja eig die Motivation arbeiten zu gehen und das alles für die Arbeit aufzugeben..

Ja ma sehen wie ichs jetzt mache, muss erstmal 2 tage jetzt das Geld noch mitnehmen und vielleicht bietet der mir
dann ja auch noch was an, is ja auch ne Firma.
Und wenn nicht denke ich das ichs so machen muss wie du schreibst..

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #80 am: 27 März 2018, 22:04:56 »
So.. kohle is wieder drin, hatte letzte Woche 3 Tage tagsüber Umzüge gemacht und nachts bei der
leihbude Nachtschichten. Alter  :o
Diese Woche hab ich bei der leihfirma Urlaub und tagsüber Umzüge, heute das verzockte dann wieder drin
gehabt, nächsten 2 Tage bin ich dann im plus.

Die andere Firma hatte sich nicht mehr gemeldet nachdem ich mich nicht  mehr gemeldet habe, aber ging halt
nicht anders gerade und bin trotzdem zufrieden mit der Entscheidung.
Der Umzugtyp würde mir jetzt auch nen unbefristeten vertrag geben, aber keine Ahnung ob ich das machen soll,
Training war die woche und letzte jetzt nicht mehr drin, samstag war ich ne std und sonntag 1,5 aber mir tut
echt jd Knochen weh un bin froh wenn Donnerstag ist, da hats der spielobetreiber definitiv den einfacheren job :D
« Letzte Änderung: 27 März 2018, 22:24:38 von Neue Werte »

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #81 am: 28 März 2018, 15:05:20 »
So.. kohle is wieder drin, hatte letzte Woche 3 Tage tagsüber Umzüge gemacht und nachts bei der
leihbude Nachtschichten. Alter  :o
Diese Woche hab ich bei der leihfirma Urlaub und tagsüber Umzüge, heute das verzockte dann wieder drin
gehabt, nächsten 2 Tage bin ich dann im plus.

Die andere Firma hatte sich nicht mehr gemeldet nachdem ich mich nicht  mehr gemeldet habe, aber ging halt
nicht anders gerade und bin trotzdem zufrieden mit der Entscheidung.
Der Umzugtyp würde mir jetzt auch nen unbefristeten vertrag geben, aber keine Ahnung ob ich das machen soll,
Training war die woche und letzte jetzt nicht mehr drin, samstag war ich ne std und sonntag 1,5 aber mir tut
echt jd Knochen weh un bin froh wenn Donnerstag ist, da hats der spielobetreiber definitiv den einfacheren job
:D

Junge, Junge ... Hut ab vor deiner Leistung.

Den materiellen Ausrutscher hast du nun ja mit enormen körperlichen Strapazen kompensiert und ich wünsche dir in jeder kommenden Minute, die durch eventuell aufkommende Langeweile begleitet wird, eine offene Tür zum Fitnessstudio.

Vielleicht findest du ja auch einen Weg an den freien Tagen der es dir erlaubt den körperlichen Schmerz in deinem Geiste so zu verankern dass dir zukünftig bei jedem Gedanken an die falsche Freizeitbeschäftigung die Knochen weh tun.

Positiver Nebeneffekt, den Betreibern würden mit jedem weiteren trockenen Spieler auf Dauer auch die Probleme wie z.B. Existenzängste (zurück) übertragen.               
Die perfide Sucht und ultima ratio ... (Letzter Ausweg ... ?)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #82 am: 28 März 2018, 17:05:08 »
Danke dir  :)

Ja naja leider nicht so einfach wie man denkt, das menschliche Hirn is so dass es schlechte Erfahrungen sobald
sie nicht mehr existenziell sind, wieder verdrängt sonst würde man ja auch irgendwann bekloppt werden...

Aber bleibe auf jd Fall dran, am Ende wird alles gut  ;)

*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.212
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #83 am: 29 März 2018, 09:05:21 »
Danke dir  :)

Ja naja leider nicht so einfach wie man denkt, das menschliche Hirn is so dass es schlechte Erfahrungen sobald
sie nicht mehr existenziell sind, wieder verdrängt sonst würde man ja auch irgendwann bekloppt werden...

Aber bleibe auf jd Fall dran, am Ende wird alles gut  ;)


Hallo Neue Werte,

wenn ich daran denke, daß ich vor Ostern noch Fenster putzen wollte, bin ich jetzt durch das Lesen Deines Beitrags zum will motiviert.

Leider ist es mir - so, daß sich die negativen Gedanken und Gefühle in mir sich manifestiert haben. Also, ich habe immer wieder eine Sehn-sucht danach, daß es mir mies geht, daß ich niedergeschlagen bin, daß ich mich selbst verletze.

Das aktive Annehmen meiner Schwächen und Stärken, und darüber einfach einmal in Ruhe darüber zu meditieren, gibt mir wieder mehr und mehr Ausgeglichenheit.
Ich habe in letzter Zeit weit mehr mit Freunden telefoniert, bin in zusätzlichen Selbsthilfemeetings gewesen, als z.B. im Forum aktiv. Weil ich die Sensitivität mit anderen Menschen auch brauche, um mich in meiner Stärke besser kennen lernen zu dürfen.

Ich wünsche Dir erst einmal Gute Erholung von Deinen Strapazen  ;)

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas
Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.027
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #84 am: 29 März 2018, 11:11:36 »
Hi NW!

Zuerst einmal ... alle Achtung für die Leistung ...

Dann muss ich aber auch mal auf etwas hinweisen, weil Du m.E. etwas lapidar drüber hinweg gehst:

Zitat
Die andere Firma hatte sich nicht mehr gemeldet nachdem ich mich nicht mehr gemeldet habe, aber ging halt nicht anders gerade und bin trotzdem zufrieden mit der Entscheidung.

Für mich sieht das aus, als hättest Du Dir die Entscheidung abnehmen lassen wollen.
Tatsächlich ist/war Deine Entscheidung aber dadurch bereits gegeben.
Nun kann ich mir gut vorstellen, dass Du in der Firma keinen gerade süßlichen Geschmack hinterlassen hast.
Unzuverlässigkeit nachgesagt zu bekommen ist bitter.
Dadurch verschließt Du Dir für alle Zeiten einen Wechsel in diese Firma.
Und da die Welt ja bekanntlich klein ist, könnte sich das rumsprechen.
Hättest Du mit einem kurzen Anruf höflich abgesagt, hättest Du wenigstens einen guten Eindruck hinterlassen.

Nun sage ich natürlich nicht, dass Du generell unzuverlässig bist ... Gott bewahre ...  ;D

Ich befürchte aber, dass Dir diese Baustelle auch auf Deinem Genesungsweg hinderlich sein "könnte" und vielleicht auch eine Rahmenbedingung zu Deinem Rückfall gewesen sein "könnte".

Es wäre absolut nicht untypisch für uns Spieler unangenehme Dinge immer wieder vor uns her zu schieben, bis sie sich "eventuell von alleine" erledigen.

Im Großen und Ganzen ist das immer destruktiv.

Daher achte bitte künftig darauf, die Dinge zu erledigen, die erledigt werden wollen.
Pünktlich - zeitnah ... !
Gerade wenn der innere Schweinehund keift und beisst, ist das Gefühl der Zufriedenheit umso größer, wenn die Sachen eben erledigt sind.

LG
Olaf
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #85 am: 29 März 2018, 17:29:12 »
Olli..

Warum sollte es unzuverlässig sein wenn ich was nicht absage was ich nie zugesagt habe  ???

Hat halt ohnehin nicht richtig gepasst und wäre 50km pro weg gewesen und der erste lohn erst am 15.
Gekommen.
Hatte ja das mit meinem geld verbockt und musste das erstmal wieder gerade biegen oder von was hätte ich
leben sollen ? Meiner Frau ? Nee is klar...

War dort wo ich war sogar sehr zuverlässig und zieh mir diesen schuh sicher nicht an mein lieber, denke in vielen
sachen halt bisschen anders wie du, aber bin trotz spielproblem immernoch sehr zufrieden mit mir, ist ja auch
immer ,,nur" ein tag und dazwischen wochenlang wo ich trotzdem noch mensch bin, ich würde mein leben
nie nur auf die spielsucht reduzieren.. naja..

@andreas..
antworte dir später oder morgen auch noch. Gerade heimgekommen und muss erstma mim hund un duschen un
so jetzt. :)


*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #86 am: 29 März 2018, 22:11:03 »
Sorry olli,

Glaub ich hab heute mittag zu schnell drüber gelesen, war/bin total im Eimer heute heimgekommen u der hund
musste raus..

Inwiefern meinst du lapidar hinwegsehen ? Es war ja eig so das ich mit dem umzugtyp nur zwei tage abmachte und
nicht sicher war ob der noch mehr Arbeit hat, somit habe ich die entscheidung nicht vorher schon getroffen sondern
erst als er zufrieden war und mir das anbot und auch nur weil das andere halt sowieso jetzt nicht die erste wahl wat,
Genau deswegen hatte ich hier ja nach eurer Meinung gefragt aber da war die Ausgangssituation ja anders.

Wie gesagt ich bin mit meiner Entscheidung jetzt sehr zufrieden und verstehe auch nicht genau was du mit
unangenehme Situation im bezug auf die andere Firma genau meinst ??
Hab mir die ja quasi schon über 2 wochen warmhalten aber war ja ohnehin nicht wirklich überzeugt und musste auch
erstmal wieder die verbockte kohle gerade machen und deshalb auch nicht abgesagt am nächsten Tag weil mit den
Umzügen war ja ursprünglich nur für zwei tg vorgesehen und dann hätte ich ggf ja noch dahin gewechselt.

Ob das nen guten oder schlechten Eindruck macht hab ich keine Ahnung, die hatten auf jd fall nen guten von mir weil
die haben mich ständig angerufen nach dem ersten Termin, aber die ham halt dann auch gemerkt das ich nich
total begeistert von der Firma und Tätigkeit war, in meinen Augen ist das aber null verwerflich und wenn das jemand
von denen denkt gehts mir ehrlich gesagt am a.sch vorbei, hab na nie zugesagt und bin doch nicht verpflichtet irgendwelche
Verträge zu unterschreiben nur weil ich mir zweimal die Firma angeschaut hab.

Sachen vor sich herschieben stimmt aber trotzdem schon, ich mache generell alles auf den letzten drücker, aber dennoch
immer pünktlich.
Also halt am letzten tag dann bis in die nacht zb papierkram den ich schon zwei Wochen liegen hab, denke aber dass das
gerade deswegen kein Grund ist für Rückfaelle weil ich halt alles erstma ohne stress weglege, dann zieh ichs am ende
schnell durch und dann ist es für mich gegessen ohne das ich mich mit irgendwas verrückt mache, denke das is was
du meinst oder ?

Dennoch danke für deine Antwort und Hinweise  nur durch sowas kann man vielleicht dinge auch erkennen..
« Letzte Änderung: 29 März 2018, 22:17:10 von Neue Werte »

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #87 am: 29 März 2018, 22:33:33 »
Danke dir  :)

Ja naja leider nicht so einfach wie man denkt, das menschliche Hirn is so dass es schlechte Erfahrungen sobald
sie nicht mehr existenziell sind, wieder verdrängt sonst würde man ja auch irgendwann bekloppt werden...

Aber bleibe auf jd Fall dran, am Ende wird alles gut  ;)


Hallo Neue Werte,

wenn ich daran denke, daß ich vor Ostern noch Fenster putzen wollte, bin ich jetzt durch das Lesen Deines Beitrags zum will motiviert.

Leider ist es mir - so, daß sich die negativen Gedanken und Gefühle in mir sich manifestiert haben. Also, ich habe immer wieder eine Sehn-sucht danach, daß es mir mies geht, daß ich niedergeschlagen bin, daß ich mich selbst verletze.

Das aktive Annehmen meiner Schwächen und Stärken, und darüber einfach einmal in Ruhe darüber zu meditieren, gibt mir wieder mehr und mehr Ausgeglichenheit.
Ich habe in letzter Zeit weit mehr mit Freunden telefoniert, bin in zusätzlichen Selbsthilfemeetings gewesen, als z.B. im Forum aktiv. Weil ich die Sensitivität mit anderen Menschen auch brauche, um mich in meiner Stärke besser kennen lernen zu dürfen.

Ich wünsche Dir erst einmal Gute Erholung von Deinen Strapazen  ;)

Liebe Grüße und schöne 24 Stunden
Andreas

Hallo Andreas, hab mich schon gewundert wo du die ganze Woche hinwarst..

Finde es irgendwie schade dass du andere menschen brauchst um deine stärken zu kennen, bzw sie
immernoch brauchst nach mittlerweile etlichen Jahren kampf, bzw Kapitulation, bzw sieg über die spielsucht. Wie
man es am Ende nennen mag ist ja im Prinzip egal.

Dass sich das negative in dir manifestiert hat liegt einfach nur daran dass du es ständig fütterst und nachlegst. Ich
Schrieb ja sobald sie nicht mehr existenziell sind, sind sie bei dir aber noch weil du ja selbst standig schreibst du
seist schwerst krank und süchtig, bzw suchtkrank, das is ja vollkommen normal und wiederspricht meiner Aussage
ja nicht.

Liest sich für mich ein wenig wie ne Borderline Störung, zumindest ähnlich.
Solange Du aber damit dennoch glücklich und zufrieden bist ist das aber doch auch kein Problem und du mit diesem
leben zufrieden, zumindest so wie es die letzten Jahrzehnte verlief !?
Menschen sind nunmal vielfältig.

Interessant und macht es leichter dich zu verstehen, finde es aber dennoch traurig das du noch immer nicht deine
stärken kennst, hast sicher einige.
« Letzte Änderung: 29 März 2018, 22:39:18 von Neue Werte »

*

Zero80

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #88 am: 30 März 2018, 18:28:58 »
Sorry, muss nochmal was nachschieben da ich mittlerweile beim sport eben drauf gekommen bin was du
meintest olli.  :P

Du bezogst dich auf den post von letzter Woche das ich nen Talent habe oft  so lange hin und her zu
überlegen bis es dann irgendwann zu spät ist.
Das hast du aber dann falsch verstanden, das bezog sich nicht auf unangenehme Dinge sondern allgemeine. Zb.
wollte ich letztes Jahr nen ebike kaufen gebraucht natürlich.
Neu kostet das 1400, also vergleiche ich immer erstmal Preise, is halt so mit wenig lohn. Ok dann kommt zb ab und
an  ma nen bike rein für 800, schlage ich aber nicht zu weil ich erstmal schaue obs noch billigere gibt im gleichen
zustand. Jetzt kommen zb aber nur noch welche für 1000 und bis ich ausgemacht hatte war das andere weg...

Sowas zb, geschuldet aber der Situation das ich allgemein zu wenig verdiene, also an den Umständen.

Hatte so aber auch schon mega Schnäppchen gemacht, zb ma ne kraftstation/multipresse von bodymaxx die neu
knapp 2000 kostet. Hatte die dinger Wochenlang beobachtet, wurden alle zwischen 1100 und 1300 gehandelt aber das
war mir zu teuer bzw zu teuer für mich halt.
Wollte dann schon das vorgängermodell kaufen und da kam bei ebay nen sofortkauf von 450€ mit 120kg Gewichten dabei.
Hatte Glück und war gerade online als der die einstellte und hab ohne zögern natürlich sofort zugeschlagen obwohl das
teil in Düsseldorf stand und ich in Berlin lebte und noch keinen schimmer hatte wie ichs da hoch kriege, nur war mir halt
klar das es am nächsten Tag nicht mehr drin sein würde.
Hab dann später nen beitransport gesucht und für 120 hat die dann ne Firma mitgebracht.
Hab damit dann 2 jahre trainiert und für 800 danach wieder verkauft.

Jetzt hätte es bei der Firma theoretisch auch so sein können aber hatte die ja weiter warm gehalten aber hatte ja noch die
 Baustelle das ich den monat nkch überbrücken muss die muss man ja immer als erstes in griff kriegen da man ja schlecht
drei Wochen anderen mit essen sprit und kippen auf der Tasche liegen kann das weißt/kennst du ja denke ich selbst
auch noch.
Später tat sich dann ja noch ne dritte option auf somit ist es keineswegs lapidar, war ja ohnehin nicht meins, nur halt
mehr kohle wie aktuell und wie gesagt hab die malerausbildung mit nem durchschnitt von 2,0 gemacht wenn ich das
will finde ich da auch zeitnah was ähnliches, aber es macht mir halt null spaß.

Also verschoben wegen unangenehm, damit hatte das nix zu tun, verstehe auch nicht auf was du das unangenehm
genau beziehst aber genug kopp jetzt gemacht was du wohl meintest  ;D

Überlege halt generell oft etwas zu lange hin und her das es manchmal dann zu spät ist, aber nicht bei unangenehmen
dingen jetzt, einfach wegen den gegebenheiten. Mache ungern unüberlegtes, klar jetzt so sachen wie mal spontan von heute
auf morgen zur ostsee im sommer sowas schon, aber halt größere Anschaffungen zb weil wenig kohle vorhanden oder halt
auch sowas weil zb nicht total überzeugt aber halt zb 1-2 Vorteile mehr dafür aber auch wieder andere nachteile wo ich
abwägen muss.

Hoffe war jetzt verstàndlich mein bester. Nächstes ma schreibste kurz zurück das ich mir hier keinen
wolf überlegen muss wie du von ponzius zu pelatus kommst. ;D

Frohe Ostern allen zusammen. :)
« Letzte Änderung: 30 März 2018, 18:30:46 von Neue Werte »

*

Offline Olli

  • *****
  • 3.027
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #89 am: 31 März 2018, 08:11:16 »
Frohe Ostern!

Menschenskinder ... wie geil ist das denn?  ;D

Das habe ich in 12 Jahren Foren noch nicht erlebt, dass sich jemand, durch Beiträge deutlich gemacht, soooo viele Gedanken macht ... ;D

Und das noch so authentisch, dass ich mit Deinen Smylies mitlachen musste ...  ;D



Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums