Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Wieder Rückfall..

  • 205 Antworten
  • 19271 Aufrufe
*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.150
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #135 am: 18 Februar 2019, 17:59:14 »
Hallo NW,

habe letztens immer mal wieder über Dein Schweigen nachgedacht,
nun aber so...

Vielleicht willst Du unterbewusst ja kein Motorrad fahren, sondern lieber Kraftsport treiben, um den Groll und Scham rauszupowern?

So ein wenig provokativ gefragt,
aber wenn es im März nicht funktioniert,
zieht sich der Frust dahin,
und das wäre doch jammerschade.

Aber dieses 1 % ist wohl die Hürde, die die Angst, "es ein Leben lang ohne" aushalten zu müssen" erst einmal aufs Abstellgleis schiebt.

Also hilft: nur für Heute - Tagebuch schreiben.
Das würde mich wieder freuen. :)

Liebe Grüße
Andreas

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #136 am: 18 Februar 2019, 18:26:21 »
Hallo mein lieber  :)

Verstehe deine Frage nicht.. ich will schon Motorrad fahren, auf jd Fall und ich liebe den Sport, allerdings nicht um eine scham rauszupowern, vor was sollte ich mich denn bitte schämen ? Oo.  ???

Habe mich nie dafür geschämt, diese Automaten sind so krass raffiniert programmiert, das sich sicher niemand schämen braucht der dadurch in eine Sucht getrieben wird.

Aushalten ? Na wie gesagt, denke 99% nicht mehr daran und das finde ich auch gut so, somit empfinde ich es nicht als aushalten..

Und was grol ist weiß ich garnicht ? Wut über mich selbst meinst du ?

Das ist jetzt schon wieder was was mich hier immer gestört hat.
Guck ma, hab in meiner Umschulung seit oktober als sie anfing zwei 3en geschrieben ansonsten nur einsen und zweien, handwerklich in der werkstatt bin ich sowieso gut, hab mittlerweile 100kg bei 12% kfa, angefangen hatte ich 2011 mit 70kg bei keine Ahnung 20%.
Bin seit 2010 glücklich verheiratet und meine frau liebt mich noch immer, immerhin 9 jahre schon, mein hund sowieso..

Im Sept wurde mein Motorrad geklaut, trotz Umschulung habe ich es geschafft von dem wenigen geld durch nebenbei umzüge ab und zu und dadurch das ich mittlerweile seit glaub November nicht mehr rauche (vorher 30 kippen, aber moped ist mir wichtiger) und dasgeld weggelegt habe knapp 3000€ zzusammen.

So und jetzt hab ich am samstag zwei std gespielt und 200€ verloren, setz das doch mal alles gegeneinander und erkläre mir warum ich einen hass gegen mich selbst entwickeln soll, mich selbst niedermachen soll oder mich schämen soll ?

Genau das hab ich hier nie verstanden und möchte ich auch, sorry, nicht annehmen weil ich mich und das hab ich ja immer wieder geschrieben, als viel mehr sehe als der der am Samstag 200€ verzockt hat..

natürlich hat mich das dennoch gestern den ganzen tag angekotzt, aber heute schule gehabt und nun wieder abgehakt.

Natürlich gibt mir der sport auch psychisch sehr viel, na und ? Ist doch super, oder nicht ? Mit scham hat das nix zu tun, mit selbstwert halt sehr viel, ich finds gut :)


Das klappt schon im März, ich machs halt so das es klappt, keine Sorge.
Hab ja eh schon angezahlt und somit nen Kaufvertrag abgeschlossen, bedarf ja keiner schriftform, somit muss es und ist auch kein Problem.
« Letzte Änderung: 18 Februar 2019, 18:28:27 von NW »

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.909
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #137 am: 18 Februar 2019, 19:16:13 »
Hi NW!

Schön wieder von Dir zu lesen ... :)

Weniger schön ist Dein Geschreibsel ... mal vorsichtig spaßig ausgedrückt, weil ja auch einige wichtigen Punkte drin stehen.

Sofort kommst Du wieder mit Distanzierungen. Früher war alles viel schlimmer - da gab es ein Problem - doch heute nicht mehr.
Gehe doch bitte mal in Dich und frage Dich, wieso Du Dich wieder gemeldet hast?
Was zog Dich in diese Gruppe?

War da vielleicht doch mehr, als das "Ärgernis", was nach der Schule wieder verschwunden war?
Geht es wirklich um das Geld, welches nun verloren ist?
Ging es wirklich um das Geld, welches Du vermehren wolltest?

Wie kam es wirklich zu dem Rückfall? Wo warst Du unachtsam? Wann hat das Ganze vorher bereits begonnen?
War z.B. die Umschulung im Zusammenspiel mit dem Nebenjob einfach mal zu viel, dass Du Dir das Spielen (un)bewusst gegönnt hast?

Ja, man braucht den Rückfall nicht überbewerten. Doch verharmlosen, und so wirken Deine Texte, bringt für die Zukunft auch nix - oder?
Also kannst Du Dir die Fragen und mehr stellen - oder auch nicht ...


Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #138 am: 18 Februar 2019, 19:44:42 »
Grüße dich  :)

Na weil ich den mist schnellstmöglich wieder aus meinem Kopf verbannen will, beschäftige ich mich nun wieder ewig damit, habe ich auch immer das spielen im kopf..

Beschäftige ich mich nicht damit, denke ich auch nicht mehr daran, nenn es verdrängen, ist es sicher auch, aber was bleibt sonst übrig? Wie lange soll ich mich noch damit beschäftigen wenn es doch eig läuft, abgesehen davon das halt schleppend voran geht..

Das ist halt der Grund warum ich gleich wieder auf Distanz gehe..
Keine Ahnung ob ich da was aufarbeiten müsste, aber derzeit würde mir das dann definitiv zuviel werden..

Hab mir die meisten der fragen schon gestellt gestern und das ist halt der Grund warum ich wieder hier aufschlug, wieder gezockt - wieder im kopf. Natürlich auch das forum und alles dann wieder, ist aber leider auch umgekehrt das gleiche. (Selbe? Keine Ahnung)

Ja doch, bin mir ziemlich sicher dass es wieder das geld war. Vergleiche seit Monaten motorrader u nun nen schnapper gemacht und alles geklärt und dann von heute auf morgen 15grad Sonnenschein und hab ja schon vor 2 wochen angezahlt, jetzt ist es ja auch nicht soooooo mega utopisch dieses denken, bei 300€ hätte es auch klappen können und JA, ich wäre sofort losgefahren das teil abholen, immerhin hab ich nach 200 auch sofort abgebrochen..

Getriggert und das kann ich dir genau sagen da gibt es kein großes unterbewusst, hat mich Donnerstag jemand auf arbeit der erzählt hat er hat am vortag 2 € im Döner in automat geworfen und 150 gewonnen, zack tauchte der teufel wieder auf, ,, versuch nen hunderter, wenns klappt kannste sofort abholen und brauchst im März nich auf soviel verzichten dafür, wenns schief geht verdienst halt den hunderter wieder dazu bis März"

Das alte lied halt..
Also ich denke immernoch das es bei mir viel mit dem wenig geld zu tun hat, als ich 2k netto hatte, hab ich in dieser zeit keinen einzigen euro gesetzt, aber hatten wa ja schon..

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #139 am: 18 Februar 2019, 20:14:13 »
2k da haben wir es wieder! 🤷🏻‍♂️😂


*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #140 am: 18 Februar 2019, 20:19:59 »
Was meinst du damit ? Ist halt so dass was man braucht um normal leben zu können, nem hobby nachgehen zu können und noch was wegpacken zu können und mit dem man eig gut auskommen und zufrieden sein kann und auch nochn paar euro rente später vielleicht mal rausbekommt..

Zocken hat mich da überhaupt nicht mehr interessiert ehrlich gesagt..

« Letzte Änderung: 18 Februar 2019, 20:23:32 von NW »

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #141 am: 18 Februar 2019, 20:28:51 »
Kann ich so so unterschreiben!

Es ging eher um den Ausdruck 2k.
Du und ich wissen was mit 2k gemeint ist. Heutzutage ist es in ganz normal hohe Beträge/ Zahlen mit k abzukürzen und nicht den vollen Betrag auszuschreiben.
(Auch außerhalb des Zockerbereichs)

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #142 am: 18 Februar 2019, 22:24:32 »
Ich bin da anders.
Als ich 10 war hab ich mein Taschengeld verspielt. Zuletzt habe ich 2500 Eure verdient, davon 500 für Schulden bezahlt und 1000 euro monatlich verspielt.

Ich hatte auch immer das Ziel einen großen Gewinn zu machen. Selten habe ich mir was von Gewinnen gekauft, meist war es innerhalb von zwei Tagen wieder verspielt. Meine Hauptmotivation war aber nicht etwas zu gewinnen, sondern den Gewinnmoment zu erleben. Zu Beginn der sucht könnte ich mich über 20 Mark freuen zu Schluss nicht einmal über 200; Euro als Gewinn
Klasse, dass du wieder aufhören willst und so früh wieder stoppen könntest.
Die onlinecasino Spielern verlieren mehrere tausend in einer Nacht. Mir wäre das auch passiert, wenn die Automaten schneller gebucht hätten.

*

Offline taro

  • *****
  • 519
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #143 am: 18 Februar 2019, 22:57:11 »
Moin NW,

klasse das Du das spielen so schnell einstellen kontest.
Bist Du sicher das Du bestimmen kannst wann als ist?  Wenn ja, dann hat Du alles richtig gemacht,  du kannst kontrolliert spielen.
Wenn nein, dann sind 99% zu wenig.
Ich hatte 2 Rückfälle, das blöde war für mich, daß ich ja nicht bestimmt habe wann Schluss war. Der erste Rückfall war recht günstig, der zweite hat mich 4 Scheine gekostet.
Der Spielstop ist für mich ein Geschenk.
Ich weiß,  das es bei Dir anders ist, aber viele glauben sie machen ihr cb, spielen 3 Monate nicht und Sie sind wundergeheilt.
Hochmut vor Spielern die rückfällig werden ist für jeden richtigen Spieler sicher nicht vorhanden. Wenn ich Dich so lese, dann geht es mir nur so, das ich Dich am liebsten schütteln würde, weil diese Krankheit einfach so heimtückisch ist und bei mir das Gefühl aufkommt, Dein "Eugen" stellt Dir die gleiche Falle, die er mir auch schon mal gestellt hat.
Provozieren nützt nichts, schütteln kann ich Dich nicht, ich wünsche Dir von Herzen das ich mich irre.

Taro

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #144 am: 19 Februar 2019, 05:37:18 »
Leute, wenn ich nun einmal nach 4 Monaten oder so ohne 200€ gesetzt habe und danach wieder gefahren bin, heisst das doch nicht das ich nun kontrolliert spielen kann  ???

Das kann ich natürlich auch nicht mehr. Aber ist doch klar das ich wenn ich mit nem ziel, das Motorrad, mit dem ich mich nun über monate täglich beschäftigt, angebote verglichen habe usw, in die spielothek gegebe, das ich nicht sofort nach einer std dann wieder wie ein gaskranker hin und her fahre geld holen und nachschieben bis alles weg ist, dafür bin ich mittlerweile viel zu viel alles andere was ich aufgezählt habe als der alte spieler der richtig krass, so wie balduin seit 2008 nicht mehr gespielt hat. Wir ham mittlerweile 2019  ???

Dennoch, würde ich nun wieder regelmäßig einmal die Woche gehen, würde es keine zweimonate dauern bis das wieder schief geht.
Will ich das ? Natürlich nicht. Mir ging es wie gesagt nicht ums spielen sondern um 300€ aufzustocken.
Geh ich nun wieder öfter, geht es natürlich auch wieder schief, mal davon ab das ich eig nur 100 riskieren wollte und 100% mehr am ende riskiert habe, kontrolliert ist das ja auch nicht gewesen, aber das ich nach Monaten und nem ziel nicht mein ganzes geld sofort verballer ist doch klar..

Naja, werde mich deswegen jetzt nicht verrückt machen und nun wieder auf alles andere konzentrieren.

Wollte eig auvh nur mal hallo sagen und den aktuellen Stand durchgeben da es halt wieder präsent war. Leben geht weiter.. :)

Sonnigen Tag euch allen !


*

Offline andreasg

  • *****
  • 1.150
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #145 am: 19 Februar 2019, 09:34:46 »
Hallo NW,

puh, was habe ich Dir da bloß übergestülpt? Autohass und Sebstverdammnis,  das Destruktivie ist ja wirklich zum Kotzen!  Du schreibst vom Vertrag mit dem Motorradhändler,  und dad dieht nach Einvernehmen durch Handschlag aus, also die verbindliche Form eines Vertragsabschlusses. 

Vieĺleicht wünsche ich Dir nur diesen Ausrutscher durch den Trigger, wie beschrieben,  und nicht den Effekt des Geldzurückgewinneneollens!
Das was ich Icemav zur Begrüßung geschrieben habe, sehe ich js auch bei Dir: den intelligenten Menschen.  Aber wir dind nun einmsl in rinrm Spielsucht Forum, such wrnn wir alle eigene Induvidien sind.

Born to be wild und schöne 24 Stunden
Andreas

Demut ist die anhaltende Ruhe im Herzen

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #146 am: 19 Februar 2019, 09:51:15 »
Nee nee, schon alles gut.. hätte es nur gerne verstanden, fällt mir halt schwer mich nur auf das eine schlechte, diese 2 std zu reduzieren wenn vorher 120x24 std alles positiv lief, das macht doch halt keinen Sinn und kann doch sicher nicht gesund sein !?

Born to be Wild hast du gut gesagt, das ganz normale triggert mich wirklich mein ganzes Leben noch nicht. Hab auch null interesse nen haus zu haben dafür aber die nächsten 50 jahre mich in ein hamsterrad zu begeben und es dann abzuzahlen..

Von daher finde ich schon das es sehr wichtig ist jd individuell zu sehen und vor allem von diesem schwarz oder weiß denken mal bisschen wegzukommen..

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #147 am: 19 Februar 2019, 09:56:29 »
Für nen Kaufvertrag braucht es übrigens keinen Handschlag, gegenseitige Willenserklärung reicht hierfür aus..

Und um 200€ zurück zu gewinnen fahr ich sicher nicht wieder dahin. Wenn jetzt 2000 weg wären wäre es was anderes..

Wie gesagt, nur noch 1 automat pro Spieler, da kannste das ganze sowieso vergessen, Chancen gehen somit auf ein minimum und macht auch überhaupt keinen Spaß mehr so.. kannste dein geld auch gleich in Müll werfen.

*

Offline Olli

  • *****
  • 2.909
Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #148 am: 19 Februar 2019, 10:52:31 »
Hi NW!

Zitat
Mir ging es wie gesagt nicht ums spielen sondern um 300€ aufzustocken.

Mich schaudert ...

Zitat
Und um 200€ zurück zu gewinnen fahr ich sicher nicht wieder dahin. Wenn jetzt 2000 weg wären wäre es was anderes..

Jjeetz schüschüschüttttelttt äääss mmimmmimmmischhhhh riririschtischhhhhh ...

Du redest bei uns von Schwarz-Weiss-Denken?

Mit diesen Deinen Einstellungen - und Du weisst, dass ich nie gerne prognostiziere - sehe ich Dich immer wieder in den Hallen in Zukunft.

Bald ist das Ziel Motorrad erreicht ... und was kommt dann?
Gute 24 h
Olaf

(Da ich kein Jurist bin, darf ich auch keine Rechtsberatung machen oder Handlungsanweisungen geben.
Ich gebe hier lediglich unverbindlich meine Meinung und Erfahrungen wieder.)

*

NW

Re: Wieder Rückfall..
« Antwort #149 am: 19 Februar 2019, 11:17:00 »
Na ist es das nicht, schwarz oder weiß ? Komplett ohne oder direkt shg ?

Naja nee, eben nicht. Ich hoffe das ich irgendwann genug verdiene um nich jd cent fünfma drehen zu müssen.
Hätte ich an dem samstag irgendwie anders 300€ erarbeiten können, oder sagen wir samstag und Sonntag, dann hätte ich das und das schwöre ich dir, dem zocken sofort vorgezogen.

Muss doch jeder selbst wissen mensch, guck ma, ich mag euch beide, aber für mich ist das einfach nix mich auch nach 20 jahren ohne zocken oder wie lange ihr nicht mehr spielt, mein leben und meine zeit nur dem spielen zu widmen..
oder eben viel davon.. für mich wirkt das irgendwie so als ob man dadurch weiter irgendwie was mit der spielsucht kompensiert nur ohne selbst dabei geld zu verlieren.

Und das ist ja auch vollkommen legitim wenn das für euch so funktioniert. Für mich wäre das jetzt nix und mir schaudert es auch nicht wegen den 200€..

Hab aber auch keine Lust mehr mich hier weiter zu entschuldigen. Finde das schon sehr übertrieben alles..

Haut ihr rein, meld mich in paar Wochen mal wieder und mach die seite erstmal wieder zu.

Bis dahin alles gute.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums