Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Entschluss ist gefasst.

  • 78 Antworten
  • 2839 Aufrufe
*

Offline taro

  • ****
  • 197
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #75 am: 10 Januar 2019, 21:12:04 »
Moin Balduin,

100  Tage ist toll, das freut mich für dich!
Jetzt heißt es nur noch nicht unachtsam zu werden.
Bei Suchtdruck in den Wald zu gehen und einen Pils zu suchen ist sicher eine gute Möglichkeit, wenn Du es denn wirklich immer tust.
Es geht ja nur darum den ersten Impuls zu überbrücken, mit Pils gehst Du sicher nicht mehr Spielen, vergiften brauchst Du Dich garnicht mehr.
Du hast ja selber reichlich Erfahrung gesammelt, wichtig ist das Du die Such ernst nimmst.
Von spielen oder von Rückfällen zu träumen kenne ich auch, dafür habe ich mein Hirn ja auch lange genug programmiert,  das ist nicht schlimm  vergeht wieder.

Ich hatte ganz schön Angst vor dem Moment wo ich schuldenfrei geworden bin, den vernünftigen Umgang mit Geld musste ich ja erst wieder lernen, mit Überschuss noch mal eine Herausforderung.

Am besten gegen einen Rückfall und bei mir auch gegen meine Depression ist genau mein Leben zu leben, ohne faule Kompromisse. Ein grosses Ziel mit einem langen Weg hat mich zusätzlich auf der Bahn gehalten

Schöne 24 Stunden
Taro

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #76 am: 11 Januar 2019, 10:35:54 »
Ich danke euch Männer, 100 Tage sind super und ich bin so froh über  meine Chance auf ein anderes Leben. Aber gerade die ganz aktiven Schreiber, wie ihr,  sind der Beweis, dass man es dauerhaft schaffen kann.

Mich hat Niemand gewarnt oder erzogen und ich bin hab mich schon als Kind in der Kneipe auf einen Stuhl gestellt, um an den Geldeinwurf zu kommen.
Aber das ist jetzt keine Entschuldigung mehr, sondern mit der Erkenntnis, wie gefährlich die Spielsucht ist. Mit dem Wissen, welche Möglichkeiten ich habe, um eine Abstinenz zu erreichen, bin ich für meine Gegenwart und Zukunft selbst verantwortlich.

Ich glaube auch, dass man junge Leute warnen und schützen muss. Je jünger, desto mehr. Das endet für mich nicht mit 18.
Nicht alle werden sich abhalten lassen; Aber nach meinem Eindruck ist ein Teil einer Generation im Onlinespiel unterwegs, die sich ihr Leben viel schneller ruinieren, als es früher passiert ist.

An dieser Stelle soll keine neue Diskussion und vor allem kein Streit um das Thema Chargeback entstehen. Ich respektiere und unterstütze das Engagement von Ilona, Olli und anderen. Aber wenn ich die dahingeworfenen Fragen von manchen (ich schätze mal die meisten sind unter 30) Usern sehe, wird deutlich, wie wenig sie sich mit den Ursachen des Spielens beschäftigen oder auch nur bereit sind, sich ein bisschen Mühe zu machen, ob ihre Fragen schon an anderer Stelle beantwortet sind.

Deshalb mein Appell an alle Chargebacker: Nehmt euch soviel Zeit, wie ihr vorher fürs spielen verwendet habt, um euch hier schlau zu machen, wie das Chargeback funktioniert. Wenn ihr es nicht versteht, nutzt den Service der anwaltlichen Beratung hier und vergesst nicht wenn es klappt, etwas zu spenden. Aber insbesondere: Setzt euch mit eurer Spielsucht auseinander!.

Das musste mal raus.

Ich werde auch zukünftig viel Zeit darauf verwenden, um meinen neuen Weg zu finden. Verspielen will ich nichts mehr. Keine Zeit und kein Geld.

« Letzte Änderung: 11 Januar 2019, 10:37:37 von Balduin »

*

Offline taro

  • ****
  • 197
Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #77 am: 12 Januar 2019, 18:50:18 »
Moin Balduin,

zu meiner Zeit hatte ich ja noch nicht mal eine Kreditkarte. 400 DM pro Euroscheck oder ec Automat pro  Buchung, bei der Hausbank 1000 DM. Einmal kurz vor Mitternacht einmal danach, dann war Schluss.
Selten mal mehr als 2000 DM pro Tag verspielt, so was gibt es online nicht.
Was genau unternimmst Du Deinen neuen Weg zu finden?

Taro

Re: Entschluss ist gefasst.
« Antwort #78 am: 13 Januar 2019, 13:34:27 »
Moin taro,
Zu deiner Frage:
Ich beschäftige mich jeden Tag mit meiner Spielergeschichte, lese enorm viel und schreibe meine Gedanken. An Hilfe ausserhalb der Foren habe ich bislang nur meine Schwester eingeweiht.
Ich gestalte meine Freizeit noch aktiver, unterstütze meinen Vater und achte auch insgesamt mehr auf mich selbst.
Ich bin aufmerksam, wenn Gefahr aufkommt und unterlasse jede Art von Glücksspiel.
Zweimal in meiner spielfreien Zeit habe ich Slots betrachtet, in Zukunft werde ich auch davon Abstand nehmen.
Viele Grüße

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums