Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung

  • 22 Antworten
  • 906 Aufrufe
*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #15 am: 13 Dezember 2018, 22:40:56 »
Und wieder ist ein Tag ohne spielen vorbei.
Ein guter Tag mit einer mit einer für mich unglaublichen Erkenntniss. Ich habe heute etwas Zeit investiert, um zu erfahren, ob es einen Zusammenhang meiner Multiplen Sklerose und der Spielsucht gibt. Gibt es zum Glück nicht, aber ich werde seit Jahren zur Linderung meiner unruhigen Beine (Restless Legs) mit zwei verschiedenen Parkinson Medikamenten behandelt. Pramipexol und Levodopa und siehe da, es gibt  Studien und Statistiken, die Spielsucht als eine gravierende Nebenwirkung dieser Medikamente ausweisen. Das steht auch im Beipackzettel, ich habe den vor Jahren mal durchgelesen, aber das wars dann auch. Wie gut, das ich nächste Woche ohnehin einen Termin bei meinem Neurologen habe. Für mich war dieser absolute Kontrollverlust so unerklärlich.
Trotz allem ist der Weg zur Suchtberatung nächste Woche an erster Stelle.




*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #16 am: 17 Dezember 2018, 15:05:29 »
Jetzt sind es nur noch zwei Tage bis zum ersten Gespräch mit der Suchtberatung und ich bin sehr gespannt, was mich dort erwartet. Welche Hilfe mir dort angeboten wird und wie es dann weitergeht. Seit 10 Tagen habe ich nicht mehr gespielt und das tut gut. Zu Hause haben wir gemeinsam die finanzielle Situation ganz ruhig geklärt und vorläufig die Geldverwaltung meinem Mann übertragen. Ich bekomme Bargeld zum einkaufen, führe ein Haushaltsbuch und habe die EC Karte freiwillig abgegeben. Sporadisch werfen wir gemeinsam einen Blick aufs Konto, um die Kontobewegungen zu kontrollieren. Suchtdruck habe ich bisher schon hin und wieder gespürt. Dann lege ich Tablet und Smartphone weit weg, schalte WLAN ab und suche nach einer schönen Alternative. So habe ich wieder Zeit zum malen oder Keyboard spielen. Ich habe sämtliche Newsletter der Casinos abbestellt, so dass keine Emails mehr kommen, die mich triggern können. Wenn ich Mittwoch die Situation bzgl. der Medikamente mit meinem Neurologen geklärt habe, hoffe ich das nach dem Wegfall der Parkinson-Medikamente auch der Suchtdruck recht schnell verschwindet. Ich hatte das in meinem letzten Posting ja schon erwähnt.
Von Paypal bekomme ich Anrufe und Emails zur Klärung meines Kontos, die ich aber ignoriere. Seltsam ist nur, dass nicht der gesamte Betrag der widerrufenen Lastschriften in meinem Konto auftauchen, sondern nur ein kleiner Teil, obwohl ich schon vor einer Woche storniert habe. Hat da jemand von euch Erfahrungen??
Ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben, es ist für mich der erste Schritt zu einer zufriedenen Abstinenz und eine ganz wichtige Brücke bis zum ersten Termin bei der Suchtberatung. Danke

*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #17 am: 18 Dezember 2018, 19:57:57 »
Morgen habe ich meinen Termin bei der Suchtberatung und ich werde von Stunde zu Stunde unruhiger. Ich laufe durchs Haus, suche Ablenkung, bin gereizt und gleichzeitig aber auch sehr traurig. Angst ist natürlich auch dabei, was erwartet mich dort, stimmt die Chemie - tausend Fragen beschäftigen mich gerade. In diese ganze Misere habe ich mich ganz alleine gerissen, für den Weg nach draußen, darf ich Hilfe annehmen und das ist gut.
Ich habe Ziele und Träume, die ich nie im Leben erreichen kann, wenn ich wieder spiele. Ganz klein werde ich anfangen, nichts überstürzen und jeden Tag an dem ich nicht spiele, mit ein klein wenig Stolz in den Spiegel schauen darf.

*

Offline dev

  • *
  • 18
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #18 am: 18 Dezember 2018, 23:04:07 »
Seltsam ist nur, dass nicht der gesamte Betrag der widerrufenen Lastschriften in meinem Konto auftauchen, sondern nur ein kleiner Teil, obwohl ich schon vor einer Woche storniert habe.

Bei mir hat es ca. 3 Wochen gedauert bis der tatsächliche Betrag + Rückbuchungsgebühren angezeigt wurde.

Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #19 am: 19 Dezember 2018, 04:13:13 »
Hallo gogo..

Mach Dich nicht verrückt.. Du wirst sehen, es ist sehr entspannt und Du darfst dich auf deine Weise mitteilen.. Keiner wird irgendwelche Erwartungen dir gegenüber stellen geschweige dich zu irgend etwas drängen..

Im Erstgespräch bekommst Du Hilfestellung angeboten welche Du annehmen darfst oder auch nicht.. Es sind Menschen wie Du und ich nur das Sie Dir helfen können..

Sei gespannt und freu Dich drauf.. Der Weg in eine gesündere Zukunft kann damit beginnen..
Alles andere braucht seine Zeit und soll sie auch bekommen.. ;)

Viel Erfolg für Dich..

*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #20 am: 21 Dezember 2018, 14:49:43 »
Vor zwei Tagen hatte ich einen für mich guten ersten Termin bei der Suchtberatung und ich bin mit einem sehr guten Gefühl von dort wegegangen. Es war ein emotionales Gespräch und ich habe viele Fragen beantworten müssen, aber auch Zeit und Raum zum reden gehabt. Es werden jetzt noch drei weitere Termine geben, um dann in einem letzten Gespräch zu schauen ob und wie es dann weitergeht. Evtl Selbsthilfegruppe oder/und weitere ambulante Psychotherapie. Eine stationäre Therapie steht jetzt noch nicht zur Diskussion. Mir geht es damit zunächst einmal sehr gut und die ersten 14 spielfreien Tage habe ich geschafft. Die bereits angesprochenen Medikamente, die ein Auslöser für Spielsucht sein können wurden sofort durch den Arzt abgesetzt, kämpfe jetzt gegen Entzugserscheinungen an, da das Restless Less Syndrom erbarmungslos zugeschlagen hat.
Zuhause geh es von Tag zu Tag besser, wir reden miteinander, können auch schon mal wieder gemeinsam lachen und versuchen jetzt wieder zu einander zu finden. Das braucht aber Zeit und Geduld.

*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #21 am: 26 Dezember 2018, 23:13:30 »
Fast drei Wochen ist es jetzt schon her, als ich das letzte Mal im Online Casino gespielt habe und das ist ein so tolles Gefühl. Ich brauche nicht mehr lügen, muss keine Angst haben, wenn mein Mann zur Bank geht und den Kontostand sieht. Mir wird immer mehr klar was ich für Ausreden und Lügen benutzt habe. Mal war angeblich der PC kaputt, dann waren es Wartungsarbeiten bei der Hausbank, Geld hatte ich schon am Automaten gezogen (was jahrelang meist mein Mann gemacht hat), einen Kontostand erfunden, den es schon lange nicht mehr gab, Geld vom Kreditkonto auf die Hausbank transferiert, heimlich einen Online Kredit aufgenommen, um das Konto auszugleichen und zu guter letzt noch Geld von einer Freundin geliehen, wo ich auch lediglich einen finanziellen Engpass als Grund angab. Ein Kartenhaus was zwangsläufig zusammen gebrochen wäre, wenn ich nicht selbst die Reissleine gezogen hätte. Am 7.1. habe ich meinen nächsten Termin bei der Suchtberatung und das ist auch gut so. Es ist noch so viel Gesprächsbedarf, es reicht nicht aus mit dem spielen aufzuhören und gut ist.
PayPal versucht immer noch mich alle zwei Tage telefonisch zu erreichen, was ich ignoriert habe, eine letzte Erinnerung um mein Konto zu klären gab es auch. Ich versuche noch ganz gelassen zu bleiben und habe noch nicht reagiert, zumal immer noch nicht die komplette Summe aufgeführt ist. Zwischenzeitlich liegen auch schon Emails von mehreren OC in meinem Postfach. Zugegeben macht mir das schon Angst und ich bin heilfroh, wenn ich zumindest dieses Kapitel abschließen kann und mich zu 100 Prozent auf meine Gesundung konzentrieren kann.

*

Offline gogo

  • *
  • 13
Re: ich brauche Eure Hilfe und Unterstützung
« Antwort #22 am: 02 Januar 2019, 13:34:26 »
Erst einmal wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr.
Jetzt so nach den Feiertagen, mit sehr viel Ruhe und was für mich noch viel wichtiger war, ein friedliches Zusammsein mit meinem Mann, fange ich an ruhiger zu werden. Ich kann  wieder klare Gedanken fassen und spüre mich so ganz langsam wieder selbst. Und ich habe wieder Zeit für ganz normale Dinge, aber auch Zeit für mich. Die ganzen Stunden, die ich in den letzten Monaten ausschließlich in Online-Casinospiele investiert habe, die hab ich wieder für mich, für uns - Freiheit. Und das fühlt sich gut an.
Wir besprechen Geldangelegenheiten gemeinsam, meine EC Karte bleibt erstmal ausser meiner Reichweite und ein Haushaltsbuch zu führen ist absolut kein Problem für mich (ist auch mal ganz interessant für was man so alles Geld ausgibt).
Am Montag habe ich wieder einen Termin bei der Suchtberatung und kann da noch Fragen und Probleme ansprechen, die ich zu Hause nicht klären kann.
Ich habe mich auf einen Weg gemacht auf dem noch eine Menge Steine liegen, einige muss ich wegräumen, andere lasse ich erstmal mal liegen, oftmals sind diese schon sehr alt und sind eher eine Begrenzung, dass ich von meinem Weg nicht abkomme. Ich habe viele Jahre Therapie hinter mir und langsam kommen die erlernten Strategien wieder hoch, sodass ich mich nicht mehr mehr im Freien Fall befinde. Das ist gut und hilft mir sehr.
Von PayPal habe ich seit dem 23.12.2018 nichts mehr gehört, aber ich weiß da kommt noch was. Durch das viele Lesen hier im Forum bin ich hoffentlich gut gerüstet und vorbereitet, um auch das noch hinzukriegen.

 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums