Hallo Gast
ONLINEBERATUNG GLÜCKSSPIELSUCHT
Anonym und kompetent
» Deutsche Onlineberatung
» TÜRKÇE ONLINE DANIŞMA
HOTLINE-Glücksspielsucht NRW
Kostenfreie & anonyme Experten-Hotline:
Deutsch 0800 - 0776611
TÜRKÇE: 0800 - 3264762

Rückforderung Paypal und KK Umsätze

  • 157 Antworten
  • 8933 Aufrufe
Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #150 am: 24 Juli 2019, 20:29:53 »
@blackib

wer ist nochmal deine Bank ??
Meine Beiträge spiegeln lediglich meine Meinung zu diesem Thema wieder, und sind keine Aussagen mit rechtlicher Verbindlichkeit.
Eine genaue Einschätzung kann nur ein Rechtsanwalt geben.

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #151 am: 25 Juli 2019, 21:01:36 »


Immernoch lächerlich, dass die Bank sich weigern kann zurückzubuchen, obwohl mein Anwalt das angebliche SEPA Mandat mit Argumenten praktisch ungültig gemacht hat. Einfach lächerlich. Aber gut dann halt vor Gericht...

Ich habe die ganze Zeit überlegt. Bringt es was, wenn man sich bei der BAFIN über die Bank beschwert, dass sie nicht zurückbucht?
Bei den Sonderbedingungen einiger Sparkassen zum SEPA Mandat wird sogar die BAFIN als Beschwerdestelle genannt. Was meint ihr ? So könnte man die Banken mal etwas anschwärzen, auch wenn man über das Ergebnis wohl( s. unten) nicht informiert wird..

Holger gibt es bei dir was neues?

Nachtrag:

Zitat: Wie die BaFin helfen kann, wenn Ihre Beschwerde abgelehnt wird

Wird Ihr Anliegen von einem Unternehmen abgelehnt, das der Aufsicht der BaFinuntersteht, können Sie sich an die BaFinwenden. Sie kann dann beispielsweise prüfen, ob die Gesellschaft die vereinbarten Vertragsbedingungen und rechtliche Vorgaben eingehalten hat. Die BaFin prüft allerdings in erster Linie, ob und wenn ja welche Bedeutung der jeweilige Sachverhalt für das deutsche Aufsichtsrecht hat. Über die Ergebnisse einer eventuellen aufsichtsrechtlichen Wertung darf die BaFinSie dann jedoch nicht informieren: Sie unterliegt in diesem Bereich der gesetzlichen Schweigepflicht.

Beschwerdemöglichkeiten bei der BaFin"
https://www.bafin.de/DE/Verbraucher/BeschwerdenAnsprechpartner/beschwerdenansprechpartner_node.html
« Letzte Änderung: 27 Juli 2019, 07:04:32 von blackib »

*

holger

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #152 am: 27 Juli 2019, 01:01:17 »
Nee bei mir gibts nix neues. Die Bank bucht nicht zurück, da ist es wie bei dir.

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #153 am: 29 Juli 2019, 17:51:37 »
bzgl 13 Monate:

"Die BBBank hat keinerlei Akzeptanzverträge mit Online-Glücksspielunternehmen abgeschlossen. Ferner liegt von unserer Seite keine Mitwirkung hinsichtlich des Glücksspiels von "mein Name" vor. "Mein Name"  hat seine Zahlungen über Pay Pal vorgenommen, hierbei hat die BBBank eG in keiner Weise mitgewirkt.

Aufgrund dessen, dass die BBBank eG keine Akzeptanzverträge mit Glücksspielunternehmen abgeschlossen hat, liegt weder ein Veranstalten, Vermitteln oder Mitwirken im Sinne von § 4 GlüStV vor."

Und egal was die AGB's dieser Bank bzgl. eines SEPA Mandats sagen...Es ist weder eine Unterschrift, noch die Art der Lastschrift noch sonst irgendwas erforderlich, so dass Lastschriften mir nicht rückgebucht werden. Scheinbar kann die Bank in ihren eigenen AGB's zu SEPA-Mandaten schreiben was sie will;-)

(nur meine Meinung;-))

« Letzte Änderung: 29 Juli 2019, 17:55:09 von blackib »

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #154 am: 01 August 2019, 07:12:29 »
So habe mir nochmal Gedanken gemacht. Ob die BBBank eG sich nach dem Glücksspielvetrag an illegalem Glücksspiel beteiligt hat oder nicht ist nach den neusten Urteilen, auch wenn sie für Kreditkarten gelten, fraglich.

Ich habe die BBBank jedoch im nachhinein darüber informiert, dass die Transaktionen wegen illegalem Glücksspiel zustande gekommen sind.

Da die BBBank daraufhin immer noch nicht die Lastschriften rückbucht, hat sie meiner Meinung nach, sich am illegalen  Glücksspiel beteiligt.

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #155 am: 03 September 2019, 18:57:54 »
Hallo Zusammen,

ich bin heilfroh zufällig auf dieses Forum gestoßen zu sein und danke den Betreibern und allen Leidensgenossen für die wahnsinns Beteiligung.
Ich habe mir hier wirklich schon die Augen blutig gelesen, aber einen Fall kann ich gar nicht finden.

Was ist, wenn man immer mit Papal Guthaben (ohne Lastschrift)  bezahlt hat ? Für mich fällt es also weg, den Lastschriften der letzten 8 Wochen zu widersprechen.
Habe ich trotzdem den Hauch einer Chance ?

Es gab auch Sofortüberweisungen, aber gegen meine Bank werde und möchte ich nicht vorgehen.
Auch Paypal bin ich bereit auf den größten Teil zu verzichten, denn die Schuld liegt einzig und alleine bei mir und ich muss dafür geradestehen.

Aber wenn ich die Möglichkeit habe, wenigstens einen Bruchteil der Paypal Zahlungen zurück zu bekommen, wäre mir aktuell sehr geholfen, da ich am Abgrund stehe und all die ganzen Inkassos, die sich zwangsläufig angesammelt haben, nicht zahlen kann.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen kann, was mit Paypal Zahlungen ist, die mit Guthaben beglichen wurden.

Danke


*

Offline TAL

  • ****
  • 142
Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #156 am: 03 September 2019, 19:53:44 »
Hallo Zocktrottel,

Willkommen im Forum.

Bei Zahlungen über PayPal-Guthaben verhält es sich ähnlich wie bei Klarna / Sofort und Co. - sie sitzen am längeren Hebel, da du auf eine Rückerstattung klagen müßtest.
Wie du ja wahrscheinlich bereits gelesen hast, laufen da einige Verfahren, und der Ausgang ist offen.
Sprich: Das würde dauern, und dir in deiner akuten Situation nicht weiterhelfen.

Unabhängig davon steht sowieso etwas (oder jemand) anderes im Vordergrung: nämlich du.

Deine oberste Priorität sollte es sein, die Situation für dich erträglicher zu machen, und dir so einen Ausstieg aus der Sucht überhaupt erst zu ermöglichen.

Deine Gläubiger können sich nicht nehmen, was du nicht hast. Du mußt nur aktiv werden, deine Post öffnen, den Papierkram ordnen, und eine Schuldnerberatung aufsuchen. Hast du eine Langzeitlösung für das finanzielle Problem, löst es sich mit der Zeit von selbst.
Damit hast du Zeit und Luft, den größeren Brocken anzugehen...
Tust du das nicht, ist eh alles umsonst. Denn egal, wie sehr du heute die Schnauze voll hast - der Tag wird kommen, an dem das Teufelchen erneut an die Tür klopft.
Darauf solltest du besser vorbereitet sein.

Die Inkasso- und Mahnschreiben sind bei mir längst Geschichte, die Nachwirkungen dieses Kapitels meines Lebens bekomme ich hingegen immernoch gelegentlich zu spüren.

Hast du dir schonmal überlegt, was du für dich selbst tun kannst?

Re: Rückforderung Paypal und KK Umsätze
« Antwort #157 am: 03 September 2019, 21:47:51 »
Grüß Dich TAL,

vielen Dank für Deine nette Antwrt, wenngleich Sie sehr ernüchternd ist.
Aber wie ich ja schon geschrieben habe, bin ich auch bereit die Verantwortung für meinen eigenen Mist zu tragen.

Ich hatte nur gehofft, dass ich mich vielleicht doch vor dem einstürzendem Kartenhaus schützen könnte. Wenn dem nicht so ist, dann muss ich diese Pille schlucken.

Was ich für mich tun kann, weiss ich beim besten Willen nicht ..... alles scheint so sinnlos. Aber das kennt Ihr ja alle selbst.

Wird schon ... irgendwie. Ich drücke uns allen die Daumen.


 

Wir danken dem AOK Bundesverband für die Finanzierung des technischen Updates dieses Forums